Motortuning 2.8 CRD

Diskutiere Motortuning 2.8 CRD im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit dem Motortuning von O.CT für den JK 2.8 CRD? Es wird eine Leistungssteigerung von 200 auf 226 PS...

  1. #1 SaharaTan, 24.02.2015
    SaharaTan

    SaharaTan Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrung mit dem Motortuning von O.CT für den JK 2.8 CRD?
    Es wird eine Leistungssteigerung von 200 auf 226 PS bzw. 460 auf 510 NM versprochen.

    Beste Grüße
    Markus

    °|||||||° Have fun out there!
     
  2. #2 braster, 24.02.2015
    braster

    braster Newbie

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andi
    ja passt ist super auf jedenfall spürbar in jeder lage:genau
     
  3. #3 SaharaTan, 25.02.2015
    SaharaTan

    SaharaTan Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Verräts Du mir, wo Du es hast machen lassen und wie teuer es war?

    Gruß
    Markus
     
  4. Fiete

    Fiete Stammtisch Nordfriesland

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Lutz
    Moin Markus,

    ich werde den MOAB ab kommende Woche leistungsmäßig mal ein wenig optimieren. Ich habe seit ein paar Tagen einen sehr konstruktiven Kontakt zu Tom und Jacky von TOMGAN Customs in Süddeutschland. Jene arbeiten eng mit DTE- Systems zusammen. In Judith's Pampersbomber haben wir seit 10 Jahren ein DTE- System verbaut, so dass ich überzeugt bin, dass es den JK ebenso massiv nach vorn treibt und den Verbrauch dabei minimiert.
    Es gibt das Tuning bereits für den 200 PSer mit einer Steigerung um 40 PS und 50 NM. Das ist nicht das Maximale, das wären 61 PS und 70 NM, aber ich gehe davon aus, dass der Unterschied ausreichend spürbar sein wird!

    Da mir darüber hinaus die bereits nach 14.000 km an den Anschlüssen undicht werdenden Turborohre suspekt sind und ich auch das blöde "Turboloch" durch das Aufplustern der Gummischläuche ausmerzen will, werde ich anstelle der originalen lieber Edelstahlrohre mit Silikonanschlüssen verbauen.
    Um letztendlich dann noch das Ansprechverhalten des Gaspedals individuell modifizieren zu können kommt zu guter Letzt noch esne DTE Pedalbox in den Fußraum.

    Alles Arbeiten, die auch Sesselpuper wie Du und ich vermutlich ohne größere Blessuren hin bekommen können.

    Ich habe von Tom und Jacky einen sehr attraktiven "Forumspreis" bei Abnahme des Gesamtpaketes erhalten.
    Vermutlich ließe sich dieser bei mehr als einem Abnehmer noch weiter nach unten korrigieren, müsste man mal nachforschen...

    Alles in allem noch wesentlich preiswerter, als ne neue Frontstoßstange :happy

    ... und für das, was Du und ich gegenwärtig mit der Mother Of All Bombs so anstellen, dem Fahrspaß vermutlich auch zuträglicher...

    Ach ja, für den 177 PSer ist das Teilegutachten für das Chiptuning schon länger fertig, das für den 200 PSer ist in Arbeit und wird bei Bedarf nachgeliefert...

    Gruß von der Sonneninsel

    Fiete
     
  5. WMA

    WMA Newbie

    Dabei seit:
    25.03.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Chiptuning

    Hallo,

    ich habe mit Interesse dieses Thema verfolgt und habe zum Thema Motortuning als Jeep-Neuling (nicht als Geändewagen-Neuling!) eine Frage: wo um Himmels willen befindet sich denn bei dem CRD Motor der Stecker für den Drucksensor, an dem man eine Chiptuningbox wie von RaceChip oder MaxChip (angebliche Leistungssteigerung bis 68 PS und Plus an Drehmoment von 106NM) anschliessen muss. Hatte bislang nie einen Diesel vorher gefahren, eine Antwort (am Besten mit Bild) wäre sehr hilfreich.

    Vielen Dank und Grüße im voraus an die Jeep-Gemeinde!

    Wolfgang
     
  6. Fiete

    Fiete Stammtisch Nordfriesland

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Lutz
    Ich habe endlich mal ein Stündchen Zeit gefunden, um die Pedal- und Tuningbox von dte- systems, die ich zusammen mit den Edelstahl- Turborohren als Paket zu einem super- günstigen „Forumspreis“ bei „TOMGAN customs“ gekauft habe, einzubauen.
    Die Rohre kommen nächste Woche dran. Ob nach deren Einbau dann eine Veränderung spürbar ist, kann ich dann ja nochmal berichten.

    [​IMG]

    Für dte- systems habe ich mich entschieden, weil ich in Passat, Galaxy und Focus CC ebenfalls seit rund 10 Jahren tuningboxen (Vertrieb über raid.hp) dieses Herstellers begeistert verwende und weil sie eben NICHT nur den Railsensor „bescheißen“.
    Die Boxen sind so individuell wie eine Änderung der originalen Steuergerätesoftware. Das leistet die aktuelle Generation mit der Multi-Kennfeld-Technologie. Tuning mit Multi-Kennfeld-Technik bedeutet, dass vier bis acht Kennfelder im Speicher optimiert hinterlegt werden und je nach gewünschtem Fahrverhalten passend abgerufen werden. Das ergibt eine optimale Abstimmung der Steuerungsparameter in jedem Leistungsbereich. Besondere Bedeutung kommt hierbei den verwendeten Prozessoren zu. Bei ihnen kommt es nicht auf die maximale Anzahl der möglichen Kennfeldbearbeitungen (Rechenoperationen/sek.) an, sondern darauf, dass der Berechnungstakt exakt dem des Motor-Hauptsteuergerätes entspricht. Nur so ist gewährleistet, dass eine feine Rasterung der Kennfelder in Echtzeit ermöglicht wird und die Schutzfunktionen der ECU (Hauptsteuergerät) unbeeinflusst bleiben.
    Mir ist es dabei wichtig, dass ich nicht von der Insel erstmal eine Weltreise zu einer Firma machen muss, die das Tuning über die ODB- Schnittstelle vornimmt, sondern, dass ich es in kürzester Zeit selbst installieren kann, selbst individuelle Einstellungen vornehmen kann und ich das Gerät in ein anderes Fahrzeug einbauen kann, wenn ich das möchte.
    Darüber hinaus kann der kleine zusätzlich verbaute Computer etwas, das eine Softwareänderung im Steuergerät nicht kann, nämlich von meinem Fahrstil lernen und sich selbst kalibrieren.
    Das ist die Fähigkeit der Systeme, die individuellen Eigenschaften meines Fahrzeugs zu erlernen. Die Memory-Funktion erfasst während einer kurzen Einfahrzeit, die individuellen Daten der unterschiedlichen Einspritzzyklen. Die so gewonnenen Informationen dienen als Grundlage der Optimierung. So werden Serientoleranzen ausgeglichen und ein optimales Ergebnis bei meinem Fahrzeug erzielt – ganz ohne aufwendige Einstellungen per Hand. Ohne die Kennfeldoptimierung gäbe es auch keine Chance, dass der Dieselpartikelfilter lange überlebt.
    Ein Grund mehr, bei modernen Raildieseln mit Partikelfilter die Finger von „Billigboxen“ zu lassen.
    Wer das Chiptuning für entbehrlich hält, sollte auf jeden Fall über die Investition in eine Pedalbox nachdenken. Die ist in 10 Minuten eingebaut und verlegt und lässt sich derart individuell einstellen, dass allein dieser Einbau ein völlig anderes, besseres Fahrgefühl vermittelt.

    [​IMG]


    [​IMG]

    Nach dem Verbau der Pedalbox habe ich mich dann dem Anschluss des leistungssteigernden Minicomputers gewidmet.
    Abdeckung über der Railschiene entfernen und durch Druck auf das Steckerende den Stecker (3 polig) am Ende der Schiene lösen und die passend gekennzeichneten Stecker der Zuleitung zur Tuningbox verbinden. Deckel wieder drauf und dasselbe mit dem 4 poligen Stecker am Ladedrucksensor hinter dem oberen Turboschlauch. Hoffe, man kann auf den Bildern etwas erkennen…

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Für die Kabelverlegung und das geschützte Anbringen der Box ist ausreichend Platz vorhanden.
    Zündung an, rote Kontrollleuchte am Remote Keypad blinkt, alles richtig gemacht. Ich habe mich für eine Mehrleistung von 40 PS und 50 NM entschieden. Über das Remote Keypad kann eine Absenkung, Steigerung oder Abschaltung individuell (+ max. 60 PS) programmiert werden.
    Probefahrt. 4 Grundprogramme sieht die Pedalbox per Knopfdruck vor: Sport, Sport plus, City und aus die Maus, welche jeweils um weitere 7 Nuancen einstellbar sind.
    Natürlich habe ich mit Sport plus meinen Test begonnen. Nasse Strasse und Serienbereifung. Unter Beibehaltung dieser Variante wären die Serienpellen ziemlich bald zu Rennslicks mutiert. Mein ESP hatte da alle Hände voll zu tun! „Sport“ war da bei nasser Fahrbahn wesentlich moderater zu handeln. Bei beiden Einstellungen war ein Ausdrehen der Maschine bis in den „Roten“ möglich, wenngleich gerade das ja gar nicht Sinn der Aktion war. Vielmehr ist der vermehrte Schub aus dem Keller eine wahre Wonne und der erhöht sich noch, wenn das grüne Lämpchen („City“) leuchtet, weil in dieser Einstellung sehr früh hoch geschaltet wird und die höhere Gangwahl bis zum „Kick down“ beibehalten wird, auch wenn man Gas gibt. Das gefällt mir bald noch am besten; aus niedrigen Drehzahlen heraus Schub abrufen.
    Heute habe ich das ganze nochmal bei trockenem Asphalt getestet. Rote Lampe am Pedalbox- Schalter an, ESP aus und lustige schwarze Streifen bleiben auf dem Teer…
    Kann man, muss man aber nicht. Aber zumindest wissen sollte man ja, wie sich’s anfühlt, wenn man „alles gibt“.
    Wie gesagt, mir geht es ohnehin in erster Linie um LeistungsRESERVEN und die habe ich nun reichlich…
    Nächste Woche noch die Stahlrohre an den Turbolader flanken und gleich mal schauen, ob das Zugmaul an der Caravandeichsel bleibt…
    Und danach? Sparen für externe Modifikationen und die lange fällige Expedition nach Island mit dem Rapsmann und dem Svenno und…

    Nach meinem Osterurlaub dann mehr. Euch schonmal bunte Eier und süße Hasen und so.

    Gruß, das Fiete[/quote]
     
  7. #7 simplydynamic, 08.04.2015
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Warst Du damit mal auf dem Prüfstand ?
    60PS hören sich arg viel an. Selbst gute Programmierer holen kaum mehr und meist weniger raus. Und da kann ich mit Ladedruck und Einspritzmenge usw. arbeiten.
    Die Tuning Boxen, wobei man da wirklich auch Mehrleistung merkt, können ja hingegen nur über die Einspritzmenge arbeiten.
    Dazu kommt auch die Frage, wenn ich selber die Abstimmung verändern kann, wie kontrolliere ich da so Sachen wie Abgastemperatur, Rußsättigung oder Kolbendruck/Mitteldruck ?

    Ich weiß zwar, dass so Firmen wie RaceChip auch mit ihren Produkten an Sachen wie Tuning GP teilnehmen und auch gute Ergebnisse rausfahren, aber selber da dran rumspielen.......?????

    Zumal ein richtiges Tuning, oder gar Abstimmung auf dem Prüfstand kaum mehr kostet.

    DigiTec bietet das schon ab 550,- an.
    OCT dagegen ist recht teuer. Aber sie erhalten bei Neuwagen die Werksgarantie, bzw. übernehmen diese.
    McChip dkr, z.B. ist in mehreren Rennserien vertreten und machen Software nach Kundenwunsch.

    So findet jeder ein Angebot was perfekt auf einen zugeschneidert ist.
     
  8. #8 elHombre, 10.04.2015
    elHombre

    elHombre Newbie

    Dabei seit:
    03.02.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernhard
    Ganz ehrlich - schade ums Geld.

    Ein guter Tuner macht definitiv was Anständiges, aber diese Zwischenstecker sind mir ein Greuel.

    Hoffentlich meldet Dein Partikelfilter und Deine Ölverdünnung nicht schon bald Probleme an, denn wenn man aufs ganze Kennfeld mal einfach nur ein bissl was "add on" draufbrät, kommt kaum was Sinnvolles raus...

    Wahrscheinlich wird ich jetzt von Fiete gehasst oder verteufelt - bloß - ich kann gerne mit Dir wetten, das Dein Kästchen weder 50 noch 60 PS Mehrleistung rausholt - ich arbeite an einem akkreditierten Rollenprüfstand und diese Diskussionen hatten wir schon.

    20% Mehrleistung sind so im Bereich des Seriösen, fühlen sich gut an und sind spürbar.

    Diese Leistungsprallereien gehen entweder in die Hose und/oder sind gar nicht vorhanden in der Praxis.

    @Simpledynamic: Mit Ladedruck und Einspritzmenge kann die Zusatzbox auch arbeiten - es wird dann halt nicht nur das Signal des Raildrucksensors (ganz billiges Boxen) sondern wie hier auch das Signal des Ladedrucksensors verfälscht.
    Leider wird aber damit auch ALLES nach oben hin verzerrt - sogar Schutzfunktionen...

    LG
    Bernhard
     
  9. Fiete

    Fiete Stammtisch Nordfriesland

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Lutz
    :daumen alles gut. 20% von den vorhandenen 200 PS sind ja auch "nur" meine zusätzlichen 40 PS, die zusammen mit der Pedalbox und jetzt auch den Edelstahlrohren, die gefühlt ein noch direkteres Ansprechen und definitiv einen besseren Durchzug "aus dem Keller" bringen, im Gespräch.
    Ich möchte hier auch keine Lanze brechen und rede auch nur über meine Erfahrungen und Bedürfnisse. 2004 habe ich das erste Tuning in den Pampersbomber (Ford Galaxy 1.9 TDi) meiner Frau geflankt und das sitzt da heute noch und tut was es soll. 2008 im 2.0 TDi Focus CC und 2009 im Passat 2.5 TDi gab es bislang auch keine Probleme, sondern nur Spaß und weniger Verbrauch.
    Den JK habe ich mit dem "Gesamtpaket" gerade mit Camper (8 Meter/ knapp 2to) im Osterurlaub ausgiebig testen können und habe mich in jeder Fahrsituation über die souveräneren Fahrleistungen, die wesentlich bessere Abstimmung bei den Schaltvorgängen und den spürbar reduzierten Verbrauch gefreut.
    Den Tröööt hier habe ich auch lediglich zur Vermittlung meiner eigenen Erfahrungen fortgeführt, denn für eine technische Diskussion sollten sich hier in der Tat die Fachleute zu Wort melden...
    :ciao
     
  10. #10 elHombre, 16.04.2015
    elHombre

    elHombre Newbie

    Dabei seit:
    03.02.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernhard
    Nein, bitte nicht falsch verstehen - ich finde Deinen Bericht sehr lesenswert - ErFAHRungen sind immer wertvoll.

    Ich hab meine spezifischen Wünsche (die ja Deinen betreffend Schalten und Ansprechverhalten sowie Leistung ähnlich sind) dem Chiptuner meines Vertrauens vorgetragen und werde auch gerne weiter berichten, was dann rauskommt.
    Technisch bin ich halt von zwischengesteckten Zusatzsteuergeräten wenig überzeugt - das Papier ist geduldig, die Werbesprüche sowieso.

    Ich hoffe auch, das die Gaspedalkennlinie direkt im Steuergerät übers Kennfeld etwas linearer gestaltet werden kann, wäre m.E. die elegantere Lösung.

    Die von Dir in Deinem Posting angesprochenen Autos sind übrigens bis auf den Wrangler allesamt simple Direkteinspritzer mit Verteilereinspritzpumpe und dementsprechend auch mittels Zwischenschaltung sehr simpel zu tunen - wird halt mehr eingespritzt und gut ist´s. Aber uach alle ohne Partikelfilter...

    Trotzdem - gibt viele Wege zum Erfolg und viele Lösungen die glücklich machen. Mir kommt NUR eine Softwareoptimierung im Steuergerät in Frage.

    LG
    Bernhard
     
  11. Fiete

    Fiete Stammtisch Nordfriesland

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Lutz
    :bier Alles gut! : gib5
     
  12. #12 Eagle Eye, 25.07.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.693
    Zustimmungen:
    2.248
    Vorname:
    Carsten
    @LUTZ

    ein Jahr ist vergangen.
    Gibt/gab es Neuigkeiten, Auffälligkeiten, Schwierigkeiten ??
     
  13. Fiete

    Fiete Stammtisch Nordfriesland

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Lutz
    :hurra Ein Jahr voller Spaß und Freude. Keine Probleme, im Gegenteil. Besonders mit 2 to Caravan hinten dran ist das Fahren mit den Modifikationen zum echten Genuß geworden. Inklusive gut 1 Liter weniger Verbrauch, was aber bei dem Auto eher nebensächlich ist und sich nach Höherlegung und größeren Rädern auch wieder knapp einen Liter nach oben bewegt hat. Die Leistung passt aber super zu den Fahrwerksveränderungen und die Möglichkeit das Ansprechverhalten mittels Pedalbox für Straße und Gelände variabel verstellen zu können ist schlichtweg "geil"... Ich habe es nicht bereut! Das Gesamtpaket war eine lohnende Investition.

    [​IMG]

    Hier ein Foto, nachdem "wir" im Mai von unserem Tuningausflug bei Rolf Sprengart zurück gekehrt waren. JKS- Federn und Fox- Dämpfer, JKS Quick- Disco's und Cooper Discoverer ST/maxx ...
     
  14. #14 Eagle Eye, 25.07.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.693
    Zustimmungen:
    2.248
    Vorname:
    Carsten
    hast du deine achsübersetzung geändert, nachdem du die größeren pellen aufgezogen hast ??


    edit:
    sorry,
    na klar noch ein danke schön für die rückmeldung
     
  15. Fiete

    Fiete Stammtisch Nordfriesland

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Lutz
    Die Achsübersetzung konnte bleiben (2.72 beim Moab mit Trac- Lock), da "nur" 285/17er auf Originalfelge drunter gekommen sind. Guter Kompromiss für Strasse und Gelände, finde ich und optisch bei 2,5" auch recht stimmig... Bei mehr hätte ich auch meine Garage höher legen müssen! :-)
     
  16. Mucke

    Mucke Master

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    Timmy
    ich muss elHombre eigentlich recht geben. Er hat nicht unrecht.
    Warum ich dies behaupten kann....

    Ich hatte mir die Pedalbox zugelegt eingebaut und mann sah die Verbesserungen. Doch was macht den schlussentlich diese ganze Boxen und Module. Den Motor nur was vorgaugeln überliesten ...

    Bei einer richtigen Chiptuning ohne es zu übertreiben wird keine Box mehr benötigt. Ein Freund der macht nichts anderes wie Hochleistungsmotoren zu Tuninen. Da ist der JK zwar eine kleinigkeit. Er kann dies so abstimmen das es am besten passt. Bei Boxen ist immer das standart Programm.
    Ich frag mal nach ob er mir technische Infos geben kann sowie leistungsprotokolle vom JK.

    Seine gute Arbeit hat mich 650 Euro gekosten.
    Bei Interrese kann dies gerne weiter vermitteln.
    JK Rubicon 2009 177 auf 218 PS und 410Nm auf 525Nm wobei da noch Platz vorhanden war. Sämtliche Notprogramme sowie Fehlermeldungen bleiben erhalten was bei manche Boxen nicht mehr auftauchen..
    Wir hatten aber gemeinsam entschieden es so zu machen das es noch im Gesunden Rahmen bleibt.
    Nun muss ich nix mehr einstellen wie Spar oder Power Modus. Meine gewünschte Leistungen sind nun so da wie ich sie brauche. Und der Spritsparmodus ist auch hinfällig da die Leistung nur noch dann kommt wann ich sie benötigt wird.
    Werde mal schauen was ich euch für Info besorgen kann, kann es echt nur empfehlen.
     
Thema: Motortuning 2.8 CRD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ps steigerung jeep wrangler jk crd

    ,
  2. vm motori 2.8 crd

    ,
  3. jeep wrangler crd tuning

    ,
  4. jeep wrangler 2.8 crd leistungssteigerung,
  5. 2.8 crd wrangler tuning,
  6. wrangler 2.8 crd Chiptuning erfo,
  7. vm 2.8 crd,
  8. tuningbox chrysler 2.5crd 2.8crd gleich?,
  9. was bringt die Leistungssteigerung beim Jeep wrangler,
  10. IM 2.8 crd tuning,
  11. jeep wrangler crd chiptuning,
  12. wrangler crd Chiptuning Erfahrung,
  13. leistungssteigerungjeepwrangler,
  14. jeep jk leistungssteigerung,
  15. jeep Wrangler rubicon 2 8 crd tuning,
  16. wrangler jk turborohre,
  17. tomgan turborohre erfahrung,
  18. tomgan turborohre wrangler,
  19. tomgan,
  20. tomgan rohre jeep jk,
  21. tomgan rohre forum,
  22. jeep wrangler crd motor tuning,
  23. jeep wrangler turbo rohre,
  24. jeep motor 2.8 diesel tuning,
  25. crd tuning erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Motortuning 2.8 CRD - Ähnliche Themen

  1. Hintere Querlenkerbuchsen WH CRD

    Hintere Querlenkerbuchsen WH CRD: Kriegt man die neuen , hinteren Querlenkergummis unten hinten,die am Boden verschraubt sind so wieder aufgezogen oder muss der Querlenker raus...
  2. WK 2 CRD 241 PS, Reifenfrage

    WK 2 CRD 241 PS, Reifenfrage: Hallo, hab in der Suche nichts passendes gefunden. Weiß jemand ob mit Serienfelge auch 285 60 R 18 geht. Hintergrund ist, ich möchte auf BF...
  3. Pflanzenöl im WJ 2,7 CRD...?

    Pflanzenöl im WJ 2,7 CRD...?: Hi, hat schon mal irgend wer Erfahrungen mit PÖL im 5 Zylinder Mercedes-Motor gemacht? Über sinnvolle Info`s wäre ich dankbar! ( Ich habe schon...
  4. Batterieträger 2.7. CRD entfernen?

    Batterieträger 2.7. CRD entfernen?: Moin zusammen, Ich denke, dass mein Lenkgetriebe defekt ist. Versuche gerade an dieses ranzukommen. Aber ich scheitere daran, den Batterieträger...
  5. Schleifendes, unrundes Geräusch bei JK 2.8 CRD

    Schleifendes, unrundes Geräusch bei JK 2.8 CRD: Hallo zusammen, ich komme aus Raum Oberfranken/Bayreuth. Suche zum Einen eine fähige Werkstatt, die mit JK´s Erfahrung hat. Sollte jemand was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden