Motorschaden??

Diskutiere Motorschaden?? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; die Ventilsitze sind einfach der Schwachpunkt der Magnum Motoren, da der Sitz nur in den Guß gefräst ist. Selbst ohne Gasbetrieb sind sie nach...

  1. #21 halmackenreuter, 18.01.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten

    Bruce spricht ja vom unruhigen laufen und nicht von Leistungsverlusst.Oder habe ich was überlesen?? :grübel
    Den wen der Unruhig läuft würde ich vieleicht auch mal ganz profan die Zündkerzen überprüfen und Zündverteiler.Oder habt ihr das schon...
     
  2. #22 Bruce88, 18.01.2009
    Bruce88

    Bruce88 Member

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Hallo Leute!
    Also,mit Gas kann ich ja leider nicht fahren,seher daher auch nicht was hinten rauskommt! Öldeckel ab : alles o.k. keine Ablagerungen, kein Wasser,nichts weisses !Das mit dem Stetoskop wäre eine tolle Sache,wenn ich eins hätte ! Könnte ich als Laie denn da was erkennen ? Geschweige denn eine Fehlerdiagnose stellen? Der Vorbesitzer ist übrigens (so wie er sagt) c.a. 100000km mit Super gefahren! Nicht Super Plus,weil dass auch ginge! Michael hat den vorschlag gemacht noch eine andere Werkstatt wegen der Kompression aufzusuchen.Ich habe morgen einen Termin im Nachbarort.Die verbauen hauptsächlich Gasanlagen (eine Kleine Werkstatt).Die sollen sich die G.anlage anschauen u. nochmal die Kompression messen.Eventuell haben die ein anderes Ergebnis!Aber der Motor läuft in "N" unruihg und wenn ich vor der Ampel stehe in "D" dann vibriert eben der ganze Wagen ! Er hat ja auch Kraft das weiss Ich wohl! Michael,wenn man mit ein paar Tropfen Öl schon erkennen kann ob es an den Ventilen liegt,warum listen die mir dann alle möglichen Schäden auf und sagen da ist nichts mehr zu machen???Wenn es "nur" an den Ventilen liegt wie ihr meint , kann es doch nicht so ein Problem sein !? Oder ? Morgen Abend werden wir weitersehen ,was die W. zu der G.anlage u. der Kompression sagt ! Bin gespannt!
    Gruss Stefan
     
  3. #23 Bruce88, 18.01.2009
    Bruce88

    Bruce88 Member

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Sorry Karsten !
    Ich habe deine Fragen garnicht beantwortet! Zündkerzen u.verteiler wurden in der Werkstatt nicht getestet ! Leistungsverlust kann ich nicht beurteilen ,da ich kein vergleich hatte ,bin vorhin mal auf der Autobahn gewesen mit Ventilreiniger .Schön langsam warm gefahren und dann bis 220km/h . Beim beschleunigen von 140-180 blieb ein 2.0 Ltr TD Scharan an mir drann! Aber ich werde der Werkstatt morgen sagen,das sie das mit den Zündsachen auch überprüfen sollen! ( Warum muss ich denen das sagen??)
    Bis dahin
     
  4. #24 halmackenreuter, 18.01.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Hi Bruce

    Das mit dem Leistungsverlusst merkst du.Auch wenn du keine Erfahrung hast.Du merkst einfach das der Bock nicht zieht und nix kommt.Viellicht läuft er ja wirklich nur auf 6 oder 5 Pötten.Du schreibst ja auch das er vibriert wenn du stehst und die Schaltung auf D steht.Wenn ein Motor auf weniger Pötten läuft als er soll dann ruckelts halt...Mein Bruder fährt nur mindestens 8 Zylinder Wagen.Bei dem eine lief der auchmal auf 6 Pötten.Das war genau wie du es beschrieben hast.Und er Wagen zog überhaubt nicht.....Der Vergleich mit dem Sharan..Naja der Wagen wiegt auch um einiges weniger würde ich sagen, und bei der neuen TDI Technik heutzutage..Mein Kumpel fährt einen Audi A6 TDI.Der geht aber ab sag ich dir :huch..

    Das die nicht mal nach den Zündkabeln und Verteiler geschaut haben finde ich schon komisch :nachdenklich

    Bin mal auf morgen gespannt was die sagen..Sag dann mal bescheid..
     
  5. Gotti

    Gotti Guest

    kannst du Zündkerzen wechseln?

    falls ja, dann zeig mal wie die Aussehen
     
  6. #26 Deezel Stink3r, 18.01.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Kopf hoch!

    Manfred sprach die Zündkerzen schon an, sie sollten alle gleich, bzw, ähnlich aussehen. Bitte schau Dir die Zündkerzen an, ob zumindest alle vom selben Hersteller und alle die gleiche Bezeichnung tragen. Achte darauf, sie nicht durcheinander zu bringen.
    8 Zylinder= 8 mögliche Fehlerursachen.
    Natürlich darf auch keine Korrosion sichtbar sein.
    Wenn Du Fehler ausschliessen willst und Du den leisesten Zweifel an der Zuverlässsigkeit hegen solltest, dann erneuere den kompletten Satz, schließlich ist das auch ein Verschleißteil und Du weißt nicht wie lange Dein Vorbesitzer schon damit herumgeorgelt ist. Dürfte auch erheblich billiger als 3K€ sein. ;-)

    Zur Kompression:
    Das Öl dichtet den Kolbenring kurzzeitig ab, sollte der defekt sein, steigt die Kompression kurzzeitig wieder an. Bleibt die Kompression niedrig, kann man von defekten Ventilen, so wie Gottfried zutreffenderweise schon erwähnte, ausgehen.

    Mir unbegreiflich aber es gibt noch Werkstätten, die messen Kompression noch ohne Einschraubadapter, nur mit so einem Gumminippel zum einpressen vorne dran- wie genau die Prüfung wird, kannst Du Dir an drei Fingern abzählen. Zumal Du ja achtmal prüfen musst. Du solltest schon darauf bestehen, daß sie dir den Messausdruck oder die Werte für jeden einzelnen Zylinder vorlegen. Die "schwachen" Zylinder werden auch ein anderes Kerzenbild zeigen.

    Gruß Micha
     
  7. Gotti

    Gotti Guest

    so sollten die Kerzen zumindest nicht aussehen

    [​IMG]
     
  8. #28 Deezel Stink3r, 18.01.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    That's what I'm talkin' about!
    Danke Gotti!
    Micha
     
  9. #29 Bruce88, 18.01.2009
    Bruce88

    Bruce88 Member

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Also nach der Autobahnfahrt ,die ich beschrieben hatte (c.a.150km mit Ventielreiniger) zieht er besser .Da merkt man einen Unterschied. Aber den Unrhuigen Lauf hat er immernoch . Er ging bei langsamwerderner und normaler Fahrt auch aus oder hat sich irgendwie verschluckt.Liegt wohl am Reiniger!? Also das Problem war so nicht gelöst.Er steht jetzt schon auf dem Hof der Werkstatt weil ich Morgen arbeiten muss! Also sehe ich die Zündkerzen garnicht mehr,so wie sie jetzt verbaut sind.Die letzte Werkstatt hat sie sicherlich auch schon vertauscht! Und du hast recht Michael ,sie haben mit so einem Gumminippel dran gemessen:Das habe ich gesehen.Ich bin nicht so firm im Bilder reinstellen .Wenn ich eine Messkarte bekomme versuche ich sie hier zu zeigen ,sonst muss ich das Ergebniss Morgen beschreiben!Melde mich Morgen wieder !!
     
  10. #30 Bruce88, 19.01.2009
    Bruce88

    Bruce88 Member

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Hallo Leute!
    Also die Werkstatt rät mir den Wagen wieder zurück zugeben ! Verdacht auf Ventile oder Kolbenringe ! Zu grosser Aufwand ! Zu hohe Kosten!Sie haben für 130 € 4h gesucht ! Ihm fehlt Leistung und die Gasanlage funktioniert deswegen auch nicht ! Jetzt bin ich wieder am Anfang ! Was sagt ihr dazu ?? Ich kann und will ihn garnicht zurückgeben!! Was soll ich machen????
     
  11. #31 Eagle Eye, 19.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.670
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    nicht zurückgeben wollen ist absolut nachvollziehbar aber total falscher ansatz.

    es gilt erstmal zu klären ob du den wagen aufgrund des schadens überhaupt zurückgeben kannst.

    wenn es möglich ist: MACH ES !!!!

    wenn es nicht möglich ist. aber auch nur wenn es gar nicht möglich ist:
    guten JEEP-schrauber aufsuchen. einen, der auch gebrauchtteile verfügbar hat und sich mit den kisten auskennt.
    wie du hier im forum lesen kannst, werden köpfe gewechselt, motoren getauscht, JEEPS komplett restauriert.
    eine lösung gibt es immer.
    wer nicht schrauben kann, lernt es.

    letzte lösung:
    verkauf dein auto in teilen.

    aber versuch das auto wieder zurückzugeben wenn es denn geht.

    erzähl mal ein bißchen dazu, wie du an den wagen gekommen bist und vor allem wann.
     
  12. #32 rottifan, 19.01.2009
    rottifan

    rottifan Guest

    Ich hatte Dir ja meine Köpfe angeboten, ich hätte hier in einer befreundeten Werkstatt auch jemanden gehabt der sie Dir wirklich günstig umbaut. Leider hast Du nichts mehr gesagt. Dann hättest Du die Sache wahrscheinlich mit 350 Euro inkl. Umbau aus der Welt gehabt. (zzgl. das Geld für die Kopfdichtungen) Bei 200Tkm glaube ich nicht daß es die Kolben sind. Wahrscheinlich sind die Köpfe gerissen, die Ventile eingearbeitet und wenn er Kurzstrecke gefahren ist sind die richtig verschmoddert und schließen garnicht mehr. Wenn ich die Preisaufrufe Deiner Werkstatt sehe solltest Du Dir einen guten Schrauber in der Gegend suchen und die Sache in Ruhe angehen. Der Verdacht aller hier Versammelten sind die Köpfe und das sollte einfach Dein erster Angriffspunkt sein.
    Wenn das gemacht ist und der Dampfer erst mal wieder rollt sieht die Welt ganz anders aus. So schnell bekommst Du nämlich eine 5.9er Maschine nicht tot. Der einzige Schwachpunkt sind die Köpfe und die Pleuellager, und die Pleuellager sind es garantiert nicht. Also......
     
  13. #33 Deezel Stink3r, 19.01.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Hallo Stefan,
    Wenn die solange suchen dann müßten Sie auch in der Lage sein, den Fehler genauer zu definieren. Ventile oder Kolbenringe?
    Merkst was? Entweder will sich keiner festlegen, oder die können es nicht.
    Was hat er denn genau? Alle Zylinder platt? Oder nur bestimmte. Sind es dieselben wie in der ersten Werkstatt?
    Du siehst: Fragen über Fragen. Versuche doch, ein wenig genauer zu beschreiben.Sogar Köpfe sind schon im Angebot, was besseres kann dir gar nicht passieren :genau
    Alles andere findet sich.
    Micha
     
  14. #34 Bruce88, 19.01.2009
    Bruce88

    Bruce88 Member

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Stimmt Jens ,ich habe nicht reagiert und würde gerne auf dein Angebot zurück kommen wenn es noch gilt !? Aso Zündanlage u. alles was dazu gehört soll in Ordnung sein! Die haben jetzt nur einen Zylinder mit nur 7 bar festgestellt! Auch der 5. wie inder anderen W. .Aufeinmal läuft er ach wieder auf Gas aber erst 2Stunden später als ich ihn aus der Werkstatt geholt hatte (geht beim umschalten aber manchmal aus)!Fehlerspeicherauslesung ergab : Fehler 204 , 201,203,205,206,202 ,Kompressionstest (sie sind damit zusätslich zu Jeep gefahren) durch Injektorabschaltung durchgeführt .Injektor 1-6 schwach.Es sind NGK Zündkerzen drin, wohl wegen der Gasanlage,die auch noch gut aussehehen sollen,wie sie sagen.
     
  15. Gotti

    Gotti Guest

     
  16. #36 Bruce88, 19.01.2009
    Bruce88

    Bruce88 Member

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Zu deiner Frage Carsten !
    Ich bin vorher Explorer gefahren Bj. 96 mit 156PS ohne Gas .Da ich gerne Geländewagen fahre und ich denke, das meine Familie damit auch sicherer unterwegs ist ,sollte es wieder ein Geländewagen sein. Aber diesmal mit Gas und etwas zügiger ! Mit dem Explorer musste man erst überlegen ob man den LKW vorsich überhaupt überholen kann ! Also kam für mich nur der Grand Cherokee infrage ! Ich habe viel über ihn gelesen . Und das waren im Internet nur positive Berichte ! Also habe ich bei mobile einwenig geschaut und verglichen und fündig geworden. Den 5,9er den ich jetzt habe. Das war am27.12.08 . Morgens angerufen,gefragt ob etwas an dem Wagen NICHT funktioniert ,nein war die Antwort ,alles o.k.! Ich also sofort ins Sauerland (c.a. 2h Fahrt) .Gepflegtes Auto,absolut netter Besitzer,sehr vertrauensvoll,gute Reifen,alle Öle neu,Probefahrt war für mich o.k.,auch das ich die Gasanlage noch einstellen lassen müsse(er meinte 100 €)war o.k.also gekauft!Doof war für mich nur ,das ich auf den Fahrzeugbrief eine Woche warten musste.Den bekam ich von seiner Bank zugesand !Erst dann konnte ich ihn anmelden und habe ihn aus dem Sauerland geholt! Und weil ich gelassen an die Sache rangegangen bin ,hatte ich es auch nicht mit der Gasanlage so eilig . Nur der unruhige Motor lauf machte mir dann doch Sorgen und dann die Tortour durch die Werkstätten weil sich in meinem Bekanntenkreis keiner mit diesem Wagen auskennt.Keiner wollte daran!Nun bin ich froh das ich hier gelandet bin und noch Hoffnung besteht das unser Granny wieder flott wird !Ich würde auch weiter fahren da es wie gesagt hier in der Gegend wohl niemand gibt der sich da rantraut.8 Zylinder sind wohl zuviel verlangt!?
    Die Hoffnung stirbt zuletzt !
     
  17. #37 Eagle Eye, 19.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.670
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    hallo STEFAN,
    klingt ja so, als wenn du einfach "nur" pech hattest und nicht vom vorbesitzer übers ohr gehauen worden bist.
    kann aber auch daran liegen, dass ich immer an das gute im menschen glaube.

    hattest du ihn wenigstens mal kontaktiert und gefragt, ob er schon ähnliche probleme hatte ??

    evtl. hatte er den wagen schon mal in einer werkstatt und ist mit den worten entlassen worden: "so, alles tippe toppe"

    vielleicht läßt sich dort was machen.

    ich würde ihn in jedem fall kontaktieren um zu sehen, wie er reagiert.
     
  18. #38 halmackenreuter, 20.01.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Was ich komisch finde ist das der den Brief bei der Bank hatte..Das ist doch nur bei Fahrzeugen die auf leasing laufen sprich der Bank gehören..Oder hat der einen Sicherheitstick und hat alle wichtigen Dokumente in einem Bankschliessfach :grübel

    Die Geschichte finde ich echt komisch..Und an das gute im Menschen glaube ich kaum.Zumindestens nicht ( meistens) wenn es um Auto oder Mopped Kauf /verkauf geht..Hier ist sich auch meistens jeder der nächste und versucht sein Fahrzeug gut loszuwerden.Egal ob es gut in Schuss ist oder Schrott.ich würde das nicht machen weil ich schon selber 2 mal auf solche Typen reingefallen bin :motz..
    Mich macht der Brief stutzig...Lass dem mal finanziell das Wasser bis zum Hals stehen,er kann seine Leasingraten nicht mehr zahlen,der Wagen müsste dringend repariert werden weil er die beschriebenen Probleme hat aber der Typ hat kein geld dafür.Also was mach ich : Verkaufen...
    der konnte von dem Geld seine restlichen Leasingraten bezahlen und viellicht blieb noch was über fürs eigene Konto wo es auch blass aussieht.....

    Das ist zwar schwarzmalerei von mir, aber ich habe in dem Bereich schon zuviel erlebt als das ich da positiv denken würde.
     
  19. #39 Eagle Eye, 20.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.670
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    bei JEDER finazierung bleibt der brief bis zur vollständigen bezahlung bei der bank.
    das ist nichts aussergewöhnliches. :nö
     
  20. #40 Bruce88, 20.01.2009
    Bruce88

    Bruce88 Member

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ich denke schon,das er den Wagen finanziert hat . Vor 5 Jahren war er mit sicherheit um einiges tuerer als heute . Er hat ihn aus einem Autohaus gekauft. Und kontaktiert habe ich ihn noch nicht,weil ich so entäuscht und sauer war,dass ich kein vernünftiges Gespräch zustande bekommen hätte !! Aber ich hole das noch auf jeden Fall nach !!
     
Thema: Motorschaden??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselmotor beim jeep baut keine kompression auf