Motorrevision oder gebrauchter Motor?

Diskutiere Motorrevision oder gebrauchter Motor? im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Moin, Moin, stehe aktuell vor der Frage, ob es Sinn macht, wenn ich mir für meinen 1985er CJ7 (4,2 I6) einen Reserve-Motor mit Original-Vergaser...

  1. #1 Avancarica, 10.01.2012
    Avancarica

    Avancarica Newbie

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Moin, Moin,

    stehe aktuell vor der Frage, ob es Sinn macht, wenn ich mir für meinen 1985er CJ7 (4,2 I6) einen Reserve-Motor mit Original-Vergaser zulege oder besser gleich in eine Motorrevision investiere?

    Soweit ich das beurteilen kann, scheint bei meinem vorhandenen Motor demnächst eine Überholung fällig zu sein. Bislang macht er zwar noch keine Probleme - er startet immer sofort und hat nach einer Neueinstellung des (Holley-) Vergasers auch das Schütteln abgelegt. Allerdings bereitet mir der doch recht niedrige Öldruck (lt.Anzeige 18-20 bei warmen Motor) Sorgen....Dieser wird auch nur mit "dickem" Oel (20W50)erreicht.

    Hinzu kommt, dass der mir angebotene Motor genauso alt wie der vorhandene ist und auch eine ähnliche Laufleistung aufweist (61000 Mls) sich ansonsten aber im Originalzustand präsentiert.

    Kann mir jemand bei der Entscheidungsfindung helfen? Vielen Dank!

    Gruß
    Frank
     
  2. #2 Thierry, 10.01.2012
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    Thierry
    Ich hatte mich für ein gebrauchten Motor aus einem YJ entschieden.

    Lag am Angebot und bin sehr zufrieden :daumen

    Die Motoren gibt's ja immer wieder irgendwo recht günstig und 61 tmls sind ja eigentlich nix.

    Denke du hast ein Schlammproblemchen, probier mal eine Spülung mit Diesel oder so.

    Neuaufbau hatte ich mir auch schon Gedanken gemacht, inkl. kleiner Optimierungen.
    Ist aber von den Kosten/Nutzen nur sinnvoll wenn du die Kiste für immer behalten willst.
     
  3. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Hi Frank,

    die 18-20 psi hat er im Leerlauf? Oder auch wenn Du fährst / beschleunigst?

    Wenn's im Leerlauf ist, dann ist das völlig ok. Da darf er bei warmem Motor bis auf 13 psi runter gehen. Sollte dann aber beim Fahren wieder hoch gehen.

    Ich habe bei meinem bei kaltem Motor ca. 40 psi - wenn er warm ist geht's aber auch eher Richtung 20 runter... hab' das jetzt nicht mehr genau im Kopf und kann's leider gerade nicht testen (Saisonkennzeichen 4-10).

    Was macht er mit "normalem" 15W40?

    Ich kann mich täuschen, aber für mich klingt das jetzt erstmal noch nicht sooo dramatisch...

    Zur Motorrevision: sehe ich so wie Thierry. Wenn Du den länger / für immer behalten willst würde ich 'ne Revision machen. Da weißt Du was Du hast - ein gebrauchten Motor ist quasi die Katze im Sack. Du weißt nicht wie's drinnen aussieht...
    Aber Du kannst ja z.B. auch den Gebraucht-Motor einbauen und dann den Original-Motor in aller Ruhe revidieren. Sowas hatte ich mir auch schonmal überlegt.

    Anderer Gedanke: hast Du den Öldruck mal mit einem externen Öldruck-Meßgerät gemessen? Oder nur mit dem Schätzeisen im Dashboard?
    Denn sowohl der Öldruckgeber (Standard-Problem), die Verkabelung oder das Instrument selbst könnten ja auch einen weg haben...
    Das Instrument kann man mit einem Poti als Geber-Simulator recht gut testen. Wenn beim Geber Zweifel bestehen, gleich 'nen neuen rein - die geben regelmäßig nach einigen Jahren den Geist auf.

    :ciao
     
  4. #4 Avancarica, 10.01.2012
    Avancarica

    Avancarica Newbie

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Vielen Dank für die Infos!

    Wenn der Motor kalt ist, komme ich auch auf ca.30-40 psi. Sobald warm gefahren, liegt der Druck irgendwo zwischen 18 und 20psi - das zappelt halt immer hin und her....Dabei habe ich bislang immer nur das "Schätzeisen" im Dashboard im Auge gehabt... Mit 15W40 ist der Druck noch geringer. War deshalb schon bei der Car-Ranch in der Wedemark, dort hat man mir dann das 20w50 aufgefüllt um den Öldruck höher zu bekommen - das hat soweit ja auch funktioniert!

    Werde von einer Revision wohl erst einmal Abstand nehmen, da er ja eigentlich prima fährt. Den Tip, den Öldruck "richtig" zu messen greife ich gerne auf und den "Reservemotor" werde ich mir auch zulegen. Kann ja eigentlich nicht schaden, da mir auch an der Originalität gelegen ist.

    Viele Grüße aus dem Deister-Suenteltal
     
  5. #5 SittingBull, 10.01.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Meine Erfahrungen zur Ölviskosität:
    Seitdem ich von billigem 15/40 weg bin und gutes 10/40 fahre, ist mein Öldruck höher. Auch klappert er nicht mehr so...
     
  6. #6 christian73, 10.01.2012
    christian73

    christian73 STIFF-Master

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Chris
    wenn im schmierplan des fzg. 15W/40 öl zugelassen ist, gibt´s da gar keine probleme. im gegenteil: wenn ein zu dünnes öl drinne ist und es für den motor nicht freigegeben ist, dann gibt´s evtl. früher oder später motorschäden. ein dickeres öl gleicht die fertigungstolereanzen an den lagern der älteren maschinen aus. ist das öl nun zu dünn, kommt es zu hohem verschleiß durch mangelschmierung.

    nur das billige 15W/40 bauhausöl sollte man nicht reinschütten.

    chris
     
Thema:

Motorrevision oder gebrauchter Motor?

Die Seite wird geladen...

Motorrevision oder gebrauchter Motor? - Ähnliche Themen

  1. Motor geht aus...

    Motor geht aus...: Hallo Jungs und Mädels, Ich bin hier neu im Forum weil ich ein Problem mit meinem KJ habe und nicht mehr weiter weiß. Ich hab schon ähnliche...
  2. Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist

    Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist: Kann mir da bitte wer helfen. Mein jeep yj 2,5 l 1996 Bj. Wenn der Motor kalt ist springt er fast nicht an, muss sehr lange starten mir fällt auf...
  3. Motor stottert

    Motor stottert: Hallo Leute Hab seit einiger Zeit ein kleines Problem mit meinen YJ. ( 2.5 L ca 160.000 Km) Der Motor fängt an zu Stottern, nimmt kein Gas mehr...
  4. 5.2er Motor platt - was nun?

    5.2er Motor platt - was nun?: Hallo Zusammen, ich war länger nicht hier, was am Zetti liegt. Mir ist der Motor hochgegangen und nun steht der Gute schon ein Jahr. Da wir...
  5. Wo rauf muss ich bei einem gebrauchten SRT achten?

    Wo rauf muss ich bei einem gebrauchten SRT achten?: Guten Tag, Ich überlege mir einen gebrauchten Jeep Grand Cherokee SRT Bj 2015 zu kaufen und würden gerne wissen, ob ich bei diesem auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden