Motorgeräusche am neuen Grand Cherokee CRD

Diskutiere Motorgeräusche am neuen Grand Cherokee CRD im JEEP Grand Cherokee WK2 Forum im Bereich Grand Cherokee; Da bisher in einem benachbarten Forum keine wirkliche Lösung bzw Ursache für das Phänomen gefunden wurde, wollte ich es nun auchmal in dieses...

  1. #1 Layercake, 26.08.2014
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Da bisher in einem benachbarten Forum keine wirkliche Lösung bzw Ursache für das Phänomen gefunden wurde, wollte ich es nun auchmal in dieses Forum tragen. Es handelt sich um folgendes Problem:

    Zitat eines anderen Foristen:

    Wenn ich mit unserem Häuptling mit betriebswarmem Motor im Teillastbereich, also mit leicht getretenem
    Gaspedal losfahre, hört man ein relativ lautes Klackern aus der Motorraumgegend. Meiner Meinung nach ist
    dieses Geräusch vergleichbar mit Lagerschaden oder Kolbenkipper bei älteren Autos.
    Nur ist unser Karren erst gerade mal ein knappes halbes Jahr alt und hat gerade mal rund 14.000 km
    auf der Uhr. Folgende Besonderheiten sind mir dabei aufgefallen:


    • Das Geräusch verwindet vollständig, wenn ich ein paar Minuten gefahren bin und kommt dann auch nicht mehr wieder.Erst dann, wenn das Auto mal für mindestens 5 Minuten abgestellt wurde. Dann geht das Spiel von neuem los.
    • Im Leerlauf bzw. im Stand ist nichts zu hören, sonder nur im echten Fahrbetrieb. Dann auch nur wie gesagt bei leichtem Gas. Bei Volllast ist nichts zu hören.
    • Im kalten Zustand ist ebenfalls nichts zu hören.
    • Höherer Ölverbrauch ist nicht vorhanden.
    • Ich denke, für Stössel ist das Geräusch definitiv zu leise.

    Wer hat Ähnliche Erfahrungen oder eventuell sogar eine Lösung ?

    Grüße

    Stefan
     
  2. #2 Franky69, 26.08.2014
    Franky69

    Franky69 Member

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Frank
    Ich finde den Beitrag nicht mehr, kann mich aber daran erinnern, hier oder im Jeepforum über eine schlagende Steuerkette gelesen zu haben. Ist das als Ursache auszuschließen?

    LG Frank
     
  3. #3 Layercake, 27.08.2014
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Im Beitrag eines anderen Mitglieds wurde seiner Aussage nach auch auf Nachfrage die Steuerkette seitens Jeep Deutschland erwähnt. Das Ganze befindet sich aktuell in Püfung.
    Also ich habe hier im Forum trotz suche Nichts zum Thema gefunden.
    Sicher das es der WK mit dem VM Motori Motor war?

    Grüße
     
  4. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.372
    Zustimmungen:
    1.216
    Vorname:
    j.
    klappern - diesel?

    :grübel ist doch normal?
     
  5. Vanta

    Vanta Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Leidensgenosse

    Das Phänomen kann ich bestätigen. Meiner hat jetzt 8500 km auf der Uhr und ich habe mich nicht daran gewöhnt (will ich auch nicht).

    Auf Anraten in diversen Forumsbeiträgen habe ich nun seit ein paar Wochen 2-Taktöl dem Diesel beigemischt und gleichzeitig auf den teuren Superdiesel (Shell VPower) umgestellt. Ich glaube tatsächlich eine Verbesserung festzustellen, insgesamt jedoch ist das noch nicht zufriedenstellend.

    Bei meinem Motor entsteht das Geräusch während der Warmlaufphase und nur beim leichten Beschleunigen, beispielsweise nach dem Anfahren mit normalem Gaseinsatz. Dann tritt schlagartig dieses Nageln (oder besser: Hämmern) auf. Sobald ich nur leicht mehr Gas gebe, hört das Geräusch sofort auf und der Motor schnurrt angenehm vor sich hin. Das Geräusch entsteht also nur bei kleiner Motorlast. Eine Kleinigkeit mehr Gas lässt es sofort verschwinden.

    Ich vermute mal die Ursache bei bestimmten Einspritzdrücken in Verbindung mit den Piezo-Düsen. Wenn dem so ist könnte ich mir vorstellen, dass sowas durch ein Elektronik-Update aus der Welt geschafft werden könnte. Jedenfalls hoffe ich das, denn es gibt Tage - so wie heute wieder - da nervt mich dieses Geräusch extrem und ich wünschte, ich hätte den Hemi V8 bestellt!
     
  6. #6 Dieselmitch, 30.09.2014
    Dieselmitch

    Dieselmitch Rußfiltervorglüher

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Dieses "Hämmern" und "Kaltstartnageln" ist AFAIK vollkommen normal.

    Die Brennräume sind noch kalt, das Motoröl ist noch kalt, die ganze Maschine ist kalt.
    Diesel wird heutzutage ja elektronisch mittels fein steuerbarer Hochdrucksysteme eingespritzt, und um nun
    a) die Maschine schnell auf Temperatur zu bringen, und

    b) zu verhindern, dass überflüssig eingespritztes Diesel an den Brennraumwänden kondensiert, und dann in die Ölwanne läuft oder unverbrannt in den Dieselfilter gelangt, wird über mehrere Vor- und Haupteinspritzungen der Verbrennungsvorgang gegengesteuert, sodass es im Kaltfahrbetrieb eben zu der Nebenerscheinung des Lastnagelns bei kaltem Motor kommt.

    c) Es wird "nebenbei" auch die Umweltbilanz verbessert, man erinnere sich an die elend großen und stinkenden Dieselwolken :huch, welche die "guten alten" Radialkolbenpumpenmotoren (Möhrzädes Diesel Wanderdünen, Opel 1,6D (ohne Turbo), Golf GTD etc.) nach dem Kaltstart in die Umwelt abgeblasen haben. Alles schlecht verbranntes Diesel.

    Das Kaltnageln ist nichts aufregendes und für den Betriebszustand "Leistungsabgabe nach Kaltstart" dem Einspritz-Kennfeld geschuldet.

    Also lasst den Jeppfiat-Menschen leben, der kann da nix für. :genau

    PS: Meine BMW-Diesel machten das auch, nur leiser :pfeiffen
     
  7. #7 Franky69, 02.10.2014
    Franky69

    Franky69 Member

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Frank
    @Dieselmitch: Michael, ob das Geräusch bei Daniel alias Vanta normal ist, sei dahingestellt, wenn wir es noch nicht gehört haben, können wir uns darüber kein Urteil erlauben. Sollte das hämmern und nageln außer der Norm sein, dann tippe ich auf einen falschen Einspritzzeitpunkt, das würde auch erklären, dass bei leichtem "gasgeben" das Geräusch verschwindet.

    LG Frank
     
  8. #8 ToddyHEC, 02.10.2014
    ToddyHEC

    ToddyHEC Jäger & Sammler

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Toddy
    Was macht ihr euch selber nen Kopp? Die Kiste hat noch Garantie... ab damit zum Freundlichen und der soll nach dem Fehler suchen. So ist festgehalten, dass du den "Fehler" gemeldet hast und wenn denn mal wirklich was kaputt geht, bist du aus dem Schneider!

    "Wer schreibt, der bleibt" gilt natürlich auch hier... immer vorab per Mail die Fehlerbeschreibung an den Händler schicken mit der Bitte, das auch dem Hersteller bzw. Werk zu melden. Dann können die sich später nicht rausreden ;)
     
  9. #9 freejeep, 02.10.2014
    freejeep

    freejeep Jeep Oldie

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Roger
    Einfach genial mit welchen Antworten ihr da teilweise drauf reagiert.

    Ja, ab damit zum Freundlichen. Sonst nix !! Der soll mit fahren und sich das Geklapper anhören.
     
  10. Vanta

    Vanta Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Werde demnächst einen Termin beim Händler machen. Aber natürlich werden dann die Symptome dank des Vorführeffekts ausbleiben... :ungeduld

    Es ist in der Tat unterschiedlich, so auch heute wieder: Morgens losgefahren, alles paletti, kein übermässiges Nageln. Normales Motorgeräusch, wie ich es auch vom GC des Kollegen kenne. Eine Seltenheit.

    Dann gegen Abend auf dem Heimweg: Wieder dieses schlagartig einsetzende (hohl klingende) Hämmern beim leichten Beschleunigen. Etwas mehr Gas, und es hört ebenso schlagartig wieder auf. Es ist schon vorgekommen, dass das Nageln komplett verschwindet, sobald ich (aus Wut...) mal kräftig aufs Gas gestanden bin. Scheinbar mag es dieser Motor, zwischendurch richtig gefordert zu werden. Generell bin eher der Pedalstreichler (8.6 l/100 nach 8500 km).

    Auch möglich dass die Aussentemperatur einen Einfluss hat. Heute morgen war es deutlich kühler als am Abend.

    Nun ja, ich hoffe mal dass mein Händler das richten kann. Obwohl - bei solch Dingen wie Motorsteuerung/Elektronik hab ich so meine Bedenken. Und das Phänomen ist natürlich subjektiv - wann ist ein Geräusch im normalen Rahmen, ab wann wird es als Problem anerkannt... ich bleib einfach mal zuversichtlich!
     
  11. #11 Kamikazee, 02.10.2014
    Kamikazee

    Kamikazee Member

    Dabei seit:
    30.03.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Am besten jetzt den Winter abwarten, und schauen, ob es sich stark verändert bei den tieferen Temparaturen ... Kein Dieselmotor nagelt und hämmert stärker als mein alter 2.5L T5 Motor :)

    Ich bräuchte aber ein Vergleich mit einem anderen ,,gut" laufendem GC um zu merken, ob es sich unnormal anhört. Aber eins weiß ich sicher: Beim Kauf und in der Einfahrphase bis 5000km war er leiser und ruhiger.

    Gruß Kamikazee
     
  12. #12 Layercake, 06.10.2014
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Das beschriebene Geräusch hat Nichts mit etwaigem rauhen Diesellauf zu tun. Es klingt einfach abnormal nach einem defekten Kipphebel oder Injektor. Auf den Tip mit dem Freundlichen wäre ich nicht gekommen..... Leider schauen Alle Händler als kämen sie aus dem Tal der Ahnungslosen. Und da der Karren läuft ist es auch kein Defekt im Sinne der Garantie bzw Gewährleistung. Des Weiteren wird der Karren mit zunehmender Laufleistung immer lauter und lauter wird. Als ich neulich einen Vorführer mit 3 TSD auf der Uhr gefahren bin, dachte ich der hätte nen anderen Motor! Da ich keine Zeit und keine Lust habe, mich immerzu mit dem Karren zu beschäftigen, geht es mir aktuell gewaltig auf den Sack.
    Da gehe ich lieber zum Volkswagenhändler und kaufe mir einen eher Konturlosen Tourare. Der funktioniert und die Händler kennen sich zumindest ansatzweise mit den Produkten aus welche sie verkaufen.
     
  13. #13 Layercake, 20.01.2015
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan

    Darf man fragen wie es bei dir zwischenzeitlich ausgegangen ist? Konnte dein Händler das Problem lösen? Falls ja, wie...?

    Grüße.

    Stefan
     
  14. Vanta

    Vanta Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Seit letztem Herbst ist Ruhe!

    Es ist inzwischen eindeutig klar, dass die Geräusche nur bei höheren Aussentemperaturen auftreten, so ab ca. 15 - 20 °C und wärmer. Ich stelle mir vor, dass die Elektronik je nach Temperatur der angesaugten Verbrennungsluft den Einspritzdruck hochregelt. Kann sein, dass dann die Abgaswerte (Stickoxyde) und/oder der Verbrauch besser ausfallen. Was machen die Hersteller nicht alles, um diese Werte möglichst optimal hinzutrimmen! Wir Fahrer haben dann die Nebenwirkungen einfach hinzunehmen.

    In den kommenden Wochen werde ich die 2 anstehenden Rückrufe machen lassen, dann werde ich den Händler konkret darauf ansprechen. Inzwischen hat meiner 14000 km drauf und ich denke nicht, dass sich die Geräusche nach dem Einfahren nun definitiv verabschiedet haben. Ich erwarte spätestens im Frühjahr bei angenehmen Temperaturen unangenehme Geräusche... :-(

    Sollte meine Theorie mit der Einspritz-Druckregelung stimmen bin ich einigermassen beruhigt, denn dann ist es kein eigentliches (mechanisches) Motorenproblem wie Kolbenkipper oder dergleichen. Mit einem Softwareupdate liesse sich das beheben. Ich glaube auch hier irgendwo gelesen zu haben, dass es inzwischen ein Update gäbe welches die Nagelgeräusche eliminiert. Jedenfalls werde ich das nicht einfach hinnehmen und zu gegebener Zeit beim Händler reklamieren.

    Grüsse
    Daniel
     
  15. #15 Sequoia, 21.01.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Hallo Daniel.

    Dann müssten das aber alle haben.
    Ich bin sehr kritisch, bzgl. Geräuschen im und am Auto.

    Gruß
     
  16. #16 Layercake, 28.01.2015
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Danke Dir für die Rückinfo Daniel.

    Auch wenn ich hoffe das Du unrecht hast und das Geräusch, wie bei mir ebenfalls aktuell, für immer verschwunden bleibt....
    Auf keinen Fall fahre ich den Wagen in dieser Form 3 oder 4 Jahre.
    Wie Du schon geschrieben hast, nervt es total.
    Es ist dermaßen auffällig das sich in der Stadt schon die Leute umdrehen wenn man angefahren kommt.
    Irgendwann latscht man dann aus Wut auf das Gaspedal.
    Bin sogar schonmal rechts rangefahren und habe die Karre im Leelauf bei 3500 Umin laufen lassen.... bringt aber Nix.

    Lass uns hier bitte in Kontakt bleiben. Falls es hier keine Lösung gibt.
    Ich werde bei dem Thema immer vom Freundlichen angeschaut, als wäre bei mir eine Schraube locker..... "Hatten wir noch nie...", "Unsere anderen Kunden haben solche Probleme nicht..." usw...

    Grüße

    Stefan
     
Thema: Motorgeräusche am neuen Grand Cherokee CRD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Jeep wk2 raseln

    ,
  2. Jeep grand cherokee wk2 3.0 CRD motorprobleme

    ,
  3. Jeep grand cherokee wk2 3.0 CRD Probleme steuerkette

    ,
  4. unregelmäßiges tackern Jeep wh crd,
  5. jeep 3 0crd lautes motor geräuch,
  6. jeep 3.0 nagelt im teillast,
  7. jeep wh 3.0 nagelt,
  8. grand cherokee wh motor klappert,
  9. klappern crd,
  10. Jeep wk2 rasseln,
  11. jeep grand cherokee 2.7 einspritzdüse defekt,
  12. vm motori 3.0 crd lautes nageln
Die Seite wird geladen...

Motorgeräusche am neuen Grand Cherokee CRD - Ähnliche Themen

  1. Pflanzenöl im WJ 2,7 CRD...?

    Pflanzenöl im WJ 2,7 CRD...?: Hi, hat schon mal irgend wer Erfahrungen mit PÖL im 5 Zylinder Mercedes-Motor gemacht? Über sinnvolle Info`s wäre ich dankbar! ( Ich habe schon...
  2. Neue Winterschuhe

    Neue Winterschuhe: Neue Winterschuhe Felgen frisch mattschwarz gepulvert... [IMG] [IMG] [IMG]
  3. Neue Hinterachse

    Neue Hinterachse: Wie in meinem letzten Beitrag erwähnt ist von meinem GC leider die Hinterachse nicht mehr zu retten. Jetzt bin auf der Suche mach einer neuen....
  4. cherokee xj 2.5 td teile

    cherokee xj 2.5 td teile: ich verkaufe fast alle teile aus einen 96er xj 2.5 td. achsen 3.73 250eur/stk vtg 231 250 eur ax-15 getriebe 450 eur tur panellen 100 eur alle 4...
  5. Jeep Grand Wagoneer Restoration

    Jeep Grand Wagoneer Restoration: Hallo Liebe Leute, Ich suche auf diesem Wege Unterstützung bei der schrittweisen Restoration meines 1985er Jeep Grand Wagoneer. ich befinde mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden