Motor stottert

Diskutiere Motor stottert im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo, bin neu hier und hab auch schon die Suchfunktion durchsucht zum Thema : Motor stottert. -Morgen werde ich doch einmal die Lamdasonde...

  1. innoc

    innoc Newbie

    Dabei seit:
    28.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    thomas
    Hallo,
    bin neu hier und hab auch schon die Suchfunktion durchsucht zum
    Thema : Motor stottert.
    -Morgen werde ich doch einmal die Lamdasonde kontrollieren, auf Grund Eurer
    Erfahrungen!

    Dennoch möchte ich meinen Fall schildern!
    Der "Dicke" ZJ 5,2 lief ohne Motorprobleme
    Ich hab in vorn Hochgebockt, um Achsmanschette vorn rechts zu erneuern,
    nach getaner Arbeit Auto abgesenkt und aus Garage gefahren, dabei fing
    der Motor furchtbar an zu stottern, nahm kein Gas an, ich glaube es gab auch
    eine Fehlzündung.
    Heute Motor stotternt "warmgefahren", er schaltet um auf Gasbetrieb, nimmt
    sofort GAS an läuft ganz ruhig! Schalte ich beim fahren auf Benzinbetrieb
    fängt er an zu stottern. Heute Zündkerzen gecheckt, eigentlich alles normal,
    bis ja bis man jedesmal sich dabei fast die Finger bricht, um da ranzukommen
    da liegt doch immer das ganze Gasgedöns davor ;(

    Was vermutet ihr als Ursache? Lamdasonde?
    Drehzahlsensor wurde vor 20 ooo Km erneuert, bisher ohne Probleme!

    MfG Thomas
     
  2. #2 hagbard, 10.01.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Also fahren sollte er auch ohne Lambdasonde, zieh doch mal die Regelsonde ab, und fahr auf bezin, ob sich was tut.

    Da es auf gas nicht passiert, hat sich das Steuergerät vll falsch angelernt.

    Klemm die Gasanlage mal ab, mach die Batterie ab, dann Zündung ein, paar Minuten warten, und die Batterie wieder anklemmen.

    Dann sollte das SG sich resettet haben. Fahr dann mal ne Runde ohne Gasanlage angeklemmt, also nur auf Benzin.

    Meine zweite Idee wäre, das der Kraftstofffilter zu ist, und er nicht genug Benzin bekommt. Durch das hochbocken, ist vll in den Ansaug dreck gekommen, der sich im Filter nun verhängt, und ihn dicht macht.

    Würde das beides erst mal checken, bevor ich weiteres tausche ;)
     
  3. innoc

    innoc Newbie

    Dabei seit:
    28.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    thomas
    Danke für die Hinweise,
    werede ich Morgen früh mal checken und dann berichten!

    MfG Thomas
     
  4. GCZJST

    GCZJST Findet jedes Schlammloch :-)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jannik
    Oder deine Benzinpumpe meldet so langsam "Altersteilzeit" an....
     
  5. #5 RubbelDieKatz, 10.01.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Leerlaufzucken kann auch vom MAP kommen... :pfeiffen
     
  6. #6 hagbard, 10.01.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Wenns bei gas nicht auftritt, aber bei Benzin, muss der Map eig. i.o sein. Sonst würde aus auch bei Gasbetrieb auftreten, der MAP arbeitet ja da auch.

    Man könnte natürlich alles mal durchtesten, die sollwerte hab ich noch hier liegen, bei meiner Fehlersuche zum unrunden Motorlauf hab ich die ja auch gebraucht...
     
  7. #7 RubbelDieKatz, 10.01.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Ach Gas ... ich lese wieder in Lichtgeschwindigkeit... :-)
    Von Gas hab ich keine Ahnung , gehört halt in die ... :pfeiffen
     
  8. #8 SittingBull, 10.01.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Nicht unbedingt. Wenn die Gasanlage nen eigenen MAP eingeschraubt hat,
    kann er auf Benzin mit eigenem MAP immer noch stottern.
     
  9. #9 hagbard, 10.01.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Ok, dann könnte der MAP einen weghaben, hab bisher keine mit eigenen MAP gesehen, die Gas-SG haben immer auf Daten des originalen SG zurückgegriffen.

    Wenn du PIN B mit Mase Misst, müsstest du bei warmen Motor im Leerlauf nen wert zw. 1,5 und 2,1V messen können.

    TPS kannst au auch prüfen, das mittlere Kabel gegen Masse prüfen, muss bei Zündung ein, Motor aus, in geschlossener Stellung über 200mV bringen, und in komplett geöffneter Stellung (Wide Open Mode) unter 4,8V bringen.
     
  10. innoc

    innoc Newbie

    Dabei seit:
    28.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    thomas
    Hallo,
    kurzer Standbericht:
    -Benzinfilter über Hinterachse gefunden
    -Anschluss der Benzinltg an Benzinrail (oder wie das heißt) unter der
    Ansaugbrücke gefunden, muss ich die Abklemmen um den Benzindruck
    messen zu können (wie sonst soll ich feststellen ob <benzinpumpe läuft-läuft die bei Zündung ein, Motor aus?)

    -unter den Gasgedöns liegen die Einspritzdüsen, wollte bei laufenden Motor
    immer mal ein Stecker ziehen, ob sich was ändert! Müsste ja,wenn ich die
    "defekte"Düse erwische sich am ruckeln n i c h t s verändern, nehme ich dagegen
    den Stecker einer anderen ab, muss sich das "Ruckeln" noch verstärken!

    - Lamdasonde am Rohr kontrolliert, wo könnte ich da den Stecker ziehen,
    leider nichts gefunden ;(

    - TPS kontrolliert und gereinigt ( wenn,dann müsste er auch bei Gas ruckel,
    aber da läuft er ganz sauber)
    MfG
     
  11. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    981
    Vorname:
    Norman
    ganz einfach, nimmt die filter aus, überbruck die leitung mit eine passenden rohrstuck, befestigen, und motor starten.

    Wenn die nicht mehr ruckled oder stottert, neue filter rein und schöner Wochenende !

    Wenn die noch stottert, denn weiß du das die filter war nicht schüldig.

    Sorry aber das ist eine reines prozesse wo man macht eine nach die andere und zwischen prüft, nicht alles auf einmal wegen denn weißt du nicht was tatsächlich war die problem.

    Die Filter ist eine die einfachster zum anfängen.
     
  12. innoc

    innoc Newbie

    Dabei seit:
    28.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    thomas
    Ergebnisstand:
    Filter demontiert, rückwärts mit Luft durchgeblasen gegen weißes Arbeitstuch,
    ein leichter Grauschleier, noch einmal geblasen, Tuch blieb sauber....
    Zündung ein, Benzinpumpe lief an, Benzin plätchert aus dem Schlauch, Pumpe
    schaltet ab und es war ein Piepton zu hören. Zündung an, Vorgang wiederholt sich. Ist das Abschalten der Pumpe normal? Sie hatte ohne Filter kein Gegendruck!
    Morgen werde ich die Ansaugbrücke demontieren und versuchen den Pumpendruck dort zu prüfen.
    Nach Filtermontage keine Änderung des Motorverhaltens, er ruckelt im
    Leerlauf, wird verstärkt bei Wahlhebel in Stellung Drive und kommt nur
    langsam auf Drehzahl. Unter Vollgas ist das "ruckeln" nicht so stark zu spüren,
    aber dann stimmt die Leistung nicht zum Gasgeben,denn wenn ich dabei in
    Gasbetrieb umschalte macht der Motor und Drehzahl einen spürbaren Satz,
    der Wagen läuft normal, umschalten auf Benzin fängt er wieder an zu ruckeln,
    Könnte ein Einspritzventil Ursache sein?
    Noch gebe ich nicht auf!
    MfG
     
  13. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    981
    Vorname:
    Norman
    So wahrscheinlichkeit eine defektin filter ist fast 100% ausgeschlossen.

    DAs bdie motor lauft einwandfrei in Gasbetrieb schloss ich electro problem aus richtung motor steuergerät.. so was übringens ist die Einspritzdüsen.

    Hab nicht im kopf aber sind die Zundkerzen kappen einfacher zu erreichchen oder die Connector zu die Einspritzer?

    Wegen wenn die motor lauft mit ein Zundkerzen ausgeschaltet ( kabel weg) merkt mann welche zylinder ist tot wenn alle spritzer funzt aber wenn du eine kabel wegnimmt und die motor ansdert nicht denn weißt du welche zyl. ist im frage.

    Obwohl, letzter woche in mein schrauber werkstatt war eine Opel Omega V6 das hat eine ahnliches problem und die Meister hat alles versucht aber die motor hat angesprungen und 20 - 30 sec gelaufen und denn aus.

    Er hat eine nagelneu fuelpump eingebaut auch.. pumpt fuel aus unten aber in Rail oben wenig druck.. denn sind wir durch die ganze gegängen was er gemacht hat denn hat er die neue pumpe ausgebaut und die schlauch an die pumpe innerhalb der tank hat eine kleine schnitt drin von die hersteller wo der Klamp befestigt werde und da geht die druck weg, im tank..

    Andere möglichkeit, nimmt eine direkt verbindung von die Batterie zu der Pump und sehen ob die motor lauft einwandfrei, denn weiß du das etwas stimmt nicht in die electronics.

    Mehr gefällt mir nicht zur zeit..
     
  14. innoc

    innoc Newbie

    Dabei seit:
    28.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    thomas
    Hallo,
    nun noch einmal, was ich bisher gemacht habe,
    wie bekannt, ruckelt der Motor im Benzinbetrieb, wenn er warm ist und
    im Gasbetrieb läuft, läuft er und zieht ganz normal.
    Als der Schaden das erste mal auftrat, gab es einen Knall, ich tippte auf
    Fehlzündung, aber wenn man den Motor im Stand laufen lassen hat und
    unter den Wagen legte, konnte man sehen, dass der Endschalldämpfer im
    Ryhtmus sich ausbeulte und mit einem leichten Knall wieder zurücksprang in die alte Form! (Endschall dämpfer aufgeschnitten- doppelter Mantel, vom inneren Mantel waren 2 Punktschweißpunkte abgerissen, da konnten durch die
    zwei kleinen Öffnungen Abgase hindurch und haben den äußeren MAntel ausgebeult! )
    Ich hab einen neuen Endschalldämpfer bekommen(der alte war erst 3 Monate
    in Betrieb), gleichzeitig habe ich den Katalysazor erneuert.
    Benzinfilter demontiert, rückwärts durchgeblasen i.O.
    Schadensbild immer noch vorhanden!
    Heute in Werkstatt Gasanlage überprüfen lassen, nach Auskunft Anlage
    durchgemessen und i.O.
    Auskunft die gesamte linke Bank(Einspritzdüsen) wäre "tot", Stecker gezogen
    keine Veränderung. Werkstatt will mit Oszillator Morgen Steuergerät überprüfen!
    Ist das Steuergerät nicht auch bei GAsbetrieb für die Anlage zuständog? Prince-Gasanlage?
    Sollten alle Einspritzdüsen "defekt"sein?
    MfG
     
  15. #15 RubbelDieKatz, 17.01.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Die Düsen eher nicht... die überleben normal den Motor , es sei denn, man tankt Sprit, der zwei mal auf den Boden gefallen ist... :pfeiffen
    Wenn die komplette linke Bank tot ist, wie Du sagst und auf der rechten , also Beifahrereseite , wenn ich mich jetzt nicht irre, Saft ankommt, dann solltest Du mal die Kabel , die Stecker usw. prüfen und durchmessen.
    Kann nämlich nicht sein , dass ECU nur linke Seite ansteuert.

    Ansaugbrücke muss nicht runter, um die Einsptritzung zu überprüfen, oben auf der Brücke sind an beiden Rails jeweils zwei Schrauben , dies lösen und vorsichtig raushebel, dann muss einer ankurbeln und einer schaut...

    Also wenn er auf Gasbetrieb läuft, ist die Zündanlage i.O. , kann man also ausschließen...
    Ich tippe auf Kabelbruch , oder Steckerkontakt an einer oder mehreren Düsen, die Düsen selbst gehen eigentlich nicht kaputt, das Streubild wird vielleicht nicht mehr so schön sein, aber es sollte trotzdem langen, um den Motor laufen zu lassen.

    Das er auf "D" mehr ruckelt, liegt daran, dass die Drehzahl bei eingelegten Gängen um ca. 150-200 U/min fällt.
     
  16. innoc

    innoc Newbie

    Dabei seit:
    28.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    thomas
    Danke für Deine Antwort!

    Klingt logisch - habe aber der Werkstatt noch einmal für 1 Std die Erlaubnis
    erteilt zu suchen, hoffe die finden was - das wäre dann die 2.Stunde Fehler suche
    ;(. Na, dann muss ich allein weitersuchen, kann mir aber nicht vorstellen,dass durch das Hochbocken für die Achsmanschette ein Kabel beschädigt6 wurde,
    Mein NAchbar hatte zwar schon mal Marder, aber ich nie - vieleicht sollte
    ich sämtliche Kabel durchmessen, nur wo verschwinden die von den Düsen?

    fragt sich Thomas
     
  17. #17 RubbelDieKatz, 17.01.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Also ....

    Hast Du die Lamda mal gewechselt?
    Abziehen geht auch.... aber dann beide, den Stecker findest Du, wenn Du ihn verfolgst ... :pfeiffen:-)
    Beifahrerseite neben dem Getriebe ist sie verkabelt, da brauchst Du Kinderhände , um den Stecker zu lösen...

    TPS ist übrigens der "Throttle Position Sensor" , dieser miss die Stellung der Drosselklappe und gibt die Daten zur Verarbeitung ans Steuergerät, hat aber nicht viel mit Zündaussetzer zu tun, auch nicht der Leerlaufsteller, im übrigen, auch nur dieser ist zu reinigen, ohne den Pilz zu verschieben.

    MAP Sensor hatte ich mal angesprochen, dieser trägt zur Gemischregelung bei.
    Schau mal , ob da Saft bei den Düsen ankommt.
    Zumal ich nicht genau weiß, in wie fern die Gasanlage in die Düsensteuerung eingfreift, vielleicht macht die ja iwi die linke Bank oder rechte zu?! Kannst Du sie mal abklemmen und dann probieren?
    Aber nicht, dass die danach nicht mehr geht oder so... :pfeiffen
    Die Benzinpumpe baut die ersten zwei Sekunden Druck auf, wie bei jedem normalen Auto auch.


    Ich steh aufn Schlauch... sorry:grübel:achselzuck
     
  18. #18 SittingBull, 18.01.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Hast du denn schon Fehler ausgelesen???
     
  19. innoc

    innoc Newbie

    Dabei seit:
    28.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    thomas
    Hallo,
    Zwischenmeldung aus der Werkstatt:

    Bei dem Schaden/Fehler soll es sich um einen defekten Simulatur/Steuerteil
    des Gasteils handeln, der dem Motorsteuergerät eine "geöffnete" Bezin-
    einspritzdüse vorgauckelt, rückwirkend soll der Defekt die Ursache sein,
    dass das Steuergerät die Einspritzdüsen geschlossen läßt und nicht
    ansteuert ;(
    Am nächsten Donnerstag soll das Teil geliefert und eingebaut werden, Ergebnis werde ich melden!

    Danke für Eure Hilfe, vor allem, "es muß sich ,um einen Kabelbruch handeln" , auf Grund dessen die SUche in der Richtung auch noch

    einmal bei der Gasanlage fortgesetzt wurde!



    MfG
     
  20. vince

    vince vinceGC

    Dabei seit:
    15.11.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    vince
    Ähmm,
    der macht das nur wenn er Kalt ist, oder?
    Wenn er warm nicht?

    Eine Idee die mir hierzu durch den Kopf geht:
    Temp-sensor am Intake?

    evtl. ist da was nicht richtig, das Steuergerät will dann anpassen.
    Bei mir lief er nach umlegen des Tempsensors nach vorne in den Luftfilter auch so.

    Falls das nix mit der Temp. zu tun hat, -----> Beitrag vergessen:grübel


    lg

    vince
     
Thema: Motor stottert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auspuffgase im motorraum jeep commander

    ,
  2. jeep grand cherokee wg Benzin ruckelt

    ,
  3. motor aussetzer jeep wj

    ,
  4. cherokee xj lambdasonde abgezogen kein fehler,
  5. jeep wj stottert keine fehler,
  6. jeep wj 4.7 fehlzündungen ,
  7. jeep wj stottert auf benzin,
  8. jeep wj 4.7 ruckelt,
  9. jeep wrangler yj bei hitze stottert,
  10. jeep xj 4.0 fehlzündung
Die Seite wird geladen...

Motor stottert - Ähnliche Themen

  1. Motor geht aus...

    Motor geht aus...: Hallo Jungs und Mädels, Ich bin hier neu im Forum weil ich ein Problem mit meinem KJ habe und nicht mehr weiter weiß. Ich hab schon ähnliche...
  2. Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist

    Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist: Kann mir da bitte wer helfen. Mein jeep yj 2,5 l 1996 Bj. Wenn der Motor kalt ist springt er fast nicht an, muss sehr lange starten mir fällt auf...
  3. Motor stottert

    Motor stottert: Hallo Leute Hab seit einiger Zeit ein kleines Problem mit meinen YJ. ( 2.5 L ca 160.000 Km) Der Motor fängt an zu Stottern, nimmt kein Gas mehr...
  4. 5.2er Motor platt - was nun?

    5.2er Motor platt - was nun?: Hallo Zusammen, ich war länger nicht hier, was am Zetti liegt. Mir ist der Motor hochgegangen und nun steht der Gute schon ein Jahr. Da wir...
  5. CJ5 Baujahr 1974 Motor 232 6 Zylinder Umrüstung DUI

    CJ5 Baujahr 1974 Motor 232 6 Zylinder Umrüstung DUI: Guten Tag, ich hab mir in den Staaten ein DUI-Distributor für mein CJ5 Baujahr 1974 Motor 232 6 Zylinder bestellt. Hat damit jemand Erfahrung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden