ML 270 kaufen?

Diskutiere ML 270 kaufen? im Land Rover / ML / Touareg / BMW X / G-Modell Forum im Bereich Fahrzeugspezifische Technik sonstige Offroader; Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, hat mein XJ den Geist aufgegeben. Bei 236.000 km ist das meiner Meinung nach mindestens 150.000 km zu...

  1. eugene

    eugene XJ-Zerstörer

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Volker
    Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, hat mein XJ den Geist aufgegeben.

    Bei 236.000 km ist das meiner Meinung nach mindestens 150.000 km zu früh.
    (Ja ja, und gerade weil es ein Diesel war - und nein nicht die Köpfe, sondern ein Kolbenfresser).
    Und ein Jeep kommt nicht mehr auf den Hof (wird wohl eine Jeepphobie sein, kein Wunder bei der "Zuverlässigkeit" dieses besch.... XJ.)

    Nachdem sich der XJ für den Wintersporturlaub und die Zukunft selbst disqualifiziert hatte, musste ich kurz entschlossen - mangels zuverlässigem Ersatz- meinen alten W 124 300C reanimieren. Dazu benötigte ich nach 8 Jahren lediglich eine neue Batterie.

    Das dazu.

    Trotz der im Gegensatz zum XJ äusserst angenehmen Fahreigenschaften des 124er habe ich jedem Geländewagen wehmütig hinterher geschaut.

    Es muss also einer her, der zuverlässig, Allrad und etwas höher ist als ein normaler PKW.
    Da ich nicht wirklich den Drang habe jedes Gelände fahren zu müssen (das war mal) und vor allen Dingen etwas zuverlässiges möchte (komme mir keiner mit einem GC, siehe oben: Phobie) habe ich mir den ML 270 ausgesucht.

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit diesem Fahrzeug?

    Ich freue mich auf Eure Meinung.

    P.S.
    Für die Hardliner, erspart mir und Euch die Diskussion über Geländegängigkeit und was weiß ich......
     
  2. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Mit eigener Erfahrung kann ich nur begrenzt dienen, aber wir haben seit ca. 8 Jahren ML 270 CDI in der Familie.
    Mein Onkel ist damit so zufrieden, dass er jetzt schon den 2ten davon hat. Die Merzedes werden als Firmenwagen eines Malerbetriebes genutzt und nur sehr sparsam gepflegt und gewartet.
    Probleme = keine
    Reparaturen = Keine
    Man sitz bequem, die Verarbeitung passt, Merzedes halt eben, die Teile lassen sich auch gut und zügig fahren. Vom Fahrverhalten würde ich die ML mal zwischen Grand Cherokee und dem BMW X Modelen ansiedeln. Im Vergleich zum Cherokee, ist der Merzedes ein wesendlich besser mit elektrischen Helferlein ausgestattes FZG. Die kan man so nicht vergleichen. Ich habe die ML schon einige Male, auch auf Schnee gefahren. Nicht schlecht die Dinger.

    Nach meiner Meinung spricht nichts dagegen, wenn Dir das Auto gefällt. Der 27oCDI Motor ist sparsam und bringt warmgefahren, souverän seine Leistung. Kalt ist er so zäh wie Atze.

    Suche Dir einen Guten aus und Du wirst, da Du ja selber schreibst, Dir über die Geländeeigenschaften des ML im klaren zu sein, zufrieden sein. Abgesehen davon, sooo schlecht ist der ML im Gelände auch wieder nicht.

    Für mich selber wäre eher ein G-Model etwas. Der G 270 zum Beispiel oder der GD300 /320. Aber das ist eben Geschmacksache.
     
  3. #3 Eagle Eye, 21.01.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.464
    Zustimmungen:
    2.083
    Vorname:
    Carsten
    hallo VOLKER,

    mein dad beschäftigt sich auch derzeit mit dem thema.
    gelände ist für ihn nebensache.

    offroad kommt für ihn nur bei der fährtenarbeit mit dem hund (incl. anhänger) und auf dem weg nach hause in betracht.
    verschränkung etc. also totale nebensache.

    er hat sich auf dem gebrauchtwagenmarkt umgesehen und erschreckend festgestellt, welche preise aufgerufen werden.

    als kfzler spielen für ihn kosten für bremsbelege und weitere verschleissteile auch eine rolle.

    mein dad ist "schon immer" benz gefahren und weiß um deren qualität.

    desweiteren haben wir im bekanntenkreis einen 270er (bereits der zewite weil zufrieden) und einen 400er (nie wieder, nur probleme. ist der 3. und letzte)

    für ihn käme demzufolge nur der 270 in frage.

    aber wie gesagt, der hohe anschaffungspreis bei den gebrauchten hält ihn etwas zurück.

    er schwankt noch für das geld einen neuen (oder JW) Jeep KK zu kaufen.

    da du dich klar gegen Jeep entschieden hast, wirst du mit der wahl deines ML sicher eine gute getroffen haben.

    :daumen

    gutes zugfahrzeug, zuverlässig, günstige ersatz-/verschleissteile
     
  4. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Wo Du es gerade schreibst, hab ich ja ganz vergessen, einen ML 400CDI haben wir ja auch noch in der Familie. Tja, was schon weiter weg wohnt wie ich guggen kann, ausserdem bin ich ja auch nimmer der jüngste....."fortgeschrittener Schusselheimer" lässt grüßen.

    Der und seine Vorgänger haben kaum die Chance kapput zu gehen, die werden fast jedes Jahr ausgetauscht. Selbst wenn da mal was drann wäre, würde Merzedes im Koblenz das Gerät umgehend austauschen. Es gibt Prommies, da wird das unmögliche Möglich gemacht. Das die nicht noch den Eingang kehren wenn bestimmte Leute kommen .........

    Also über Defekte und Zuverlässigkeit kann ich nix sagen, aber was die reine Leistung anbelangt, ist der Motor so ziemlich das heftigste was ich jemals gefahren habe. Wie der ganze Technik Brimborium in so einem Vollst ausgestatteten FZG überhaupt funktionieren kann ist für mich eh schon ein Wunder. Bei dem Auto gibt es keine MAPPE wo die Bedienungsanleitungen drinn sind, da gibt es einen Koffer :-).
     
  5. #5 WG Jeeper, 21.01.2010
    WG Jeeper

    WG Jeeper Guest

    Hallo Volker,

    ich weiß du hast geschrieben kein Jeep mehr, aber der Grand Cherokee
    2,7 crd hat ja den Motor und das Automatikgetriebe vom ML 270 drin.

    Ich schätze mal den Jeep bekommst du billiger als den Benz.

    Also falls du nicht vollkommen gegen Jeep bist wäre das vielleicht ne option.
    Ich bin auf jeden Fall zufrieden seit ca. 60000 km.:genau

    Gruß Marc

    p.s. Der ML 400 cdi ist sehr anfällig ( Motor und Turbo ) Ein Kumpel hatte mal einen, nur Probleme. Keinen 8 Zylinder von Mercedes nehmen !!
     
  6. eugene

    eugene XJ-Zerstörer

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Volker
    Zunächst erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich melde mich jetzt erst, da ich zuhause Stress mit dem PC habe.

    @BigPit und Carsten,
    schön, dass ihr das bestätigen konntet, was ich vermutet habe.

    @Marc
    Nett von Dir mich umstimmen zu wollen, doch ich selbst hätte wohl als Fahrer eines Jeep´s immer ein mulmiges Gefühl in der Magengegend wenn ich mehr als 100 km von zuhause weg wäre.
    Ich würde mir ständig die Frage stellen, ob ich auch auf eigenen Rädern mit eigener Kraft zurückkommen würde.

    Und ich würde zu Recht wohl von meiner Familie die rote Karte bekommen.

    Ich hab mal nen Alfa-Sud ti gefahren, das war auch ein schönes Auto wie der Jeep. Leider genauso "zuverlässig".
    Ich hatte daher nur einen Italiener auf dem Hof. Bei den Amerikanern wird es nicht anders sein.

    Und wenn ein Amerikaner und ein Italiener auch noch zusammen gehen
    (Fiat - Chrysler), dann bekomme ich Papeln und Pusteln.

    Nochmals Dank an Euch Dreien.
     
  7. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Na ja, Volker. So schlimm ist es aber nun auch nicht. Klar, Du hast ein schlechtes FZG erwischt, aber zum Glück sind nicht alle so.

    Ich setze mich jederzeit in meinen 94er ZJ und fahre ohne Bauchweh, wohin auch immer ich will. Letzten Sommer, spontan mit Wohnwagen, dahinter bis zur Insel Texel.
    Ohne Vorbereitung. Nach dem Öl guggen, auffüllen, Luftdruck prüfen, Blick über den Ausgleichsbehälter des Kühwasser, Volltanken und ab auf die Autobahn. Da versschwende ich keinen Gedanken daran stehen zu bleiben.

    Ich kann Dir aber sagen wie mir unten in Südfrankreich, mitten in den Pyrenäen, auf gut 1300 Meter Höhe das Wasser in der Arschspalte kochte, als bei meinem erst 1,5 Jahre alten 3,0d BMW X3 plötzlich sämtliche Warnleuchten angingen und der Hund nur noch im Notprogamm und Heckantrieb vor sich hin hoppelte.
    Tolle Wurst, 1600km von zu Hause weg, 520er Wohnwagen dabei und die Kiste spinnt.
    Pech kann man also mit jeder Marke mal haben.

    Das schreibe ich jetzt OHNE Dich zum Jeep bekehren zu wollen.

    Ich könnte mir, für mich selber, einen Merzedes G, oder einen Defender ebenso gut vorstellen, wie einen Tahoe oder Suburban. Es gibt schon noch andere nette Autos, auch wenn nicht Jeep drauf steht.
     
  8. #8 Dietmark, 26.01.2010
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Ich weiss, Du willst es nicht hören, aber ich hatte auch einen XJ und kannte jede Schraube mit Vornamen und ich hatte so ziemlich alle problem die es gab. Trotzdem habe ich seit 03/09 einen GC 2,7 CRD und bin sehr zufrieden. Du vergleichst da Birnen mit Äpfel. Den XJ Diesel kann man nicht mit dem 2,7CRD vergleichen. Nicht böse sein
     
  9. mipi

    mipi 2,5 lt. mehr darf ich nicht ;-)

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Ich find's spannend, einen vom Konzept mehr als 30 Jahre alten Kombi mit einem ML zu vergleichen.

    Zur Erinnerung: bei den X5 sind reihenweise die Automaten & Turbos eingegangen, bei den 1. ML's gab's bloß einen Anker als Bremse...

    Wir haben viel verglichen, und uns dann für einen Allroad der letzten 2.5TDI-Serie entschieden, und der XJ fährt jeden Tag seine 80 km über die Bahn...
     
  10. Mystic

    Mystic It´s not a trick, it´s a ZJ

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tobi
    Erstmal stellt sich die grundlegende Frage wie alt bzw. in welchem finanziellen Rahmen soll der ML liegen?

    Sollte es der W163 noch sein muß man ganz stark unterscheiden welches Baujahr und welche Km. Allerdings eines haben die gemeinsam: Rost. Und das nicht zu knapp. Man muß halt damit leben können daß ein 5 Jahre altes Auto bereits stark rosten kann. Motor hin oder her.

    Grüße

    Tobi
     
  11. #11 Wildwater, 27.01.2010
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.666
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Miriam
    :huch
    Dann kann ich ja gleich Alfa fahren.

    ww
     
  12. eugene

    eugene XJ-Zerstörer

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Volker
    Nein, der GC liegt preislich ähnlich.

    Und nen 8 Zylinder kommt eh nicht ins Haus.

    Es geht nichts über nen 6 Zyl. 3Liter.
     
  13. eugene

    eugene XJ-Zerstörer

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Volker
    Sicherlich ist das richtig.
    Doch in Galtür im Winterurlaub habe ich einen wunderschönen JK Únlimited gesehen.
    Der war selbstverständlich wesentlich souveräner im Schnee, als ich mit dem 300 CE und Schneeketten.

    Ich habe mir jedoch deren Rückfahrt mit irgendwelchen Pannen und unsere ruhige Rückfahrt vorgestellt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich die bessere Wahl getroffen habe.

    M. a. W. das mit "den" Buchstaben "JEEP" auf der ´Haube hat sich für mich erledigt.
     
  14. HS-EDV

    HS-EDV Dorfsheriff

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heinz
    Du kannst genauso bei anderen Marken Pech haben... das hat nichts mit "Jeep" zutun.
    Ich kenne Leute mit gebrauchten und neuen ML, X5, Touareg, 7er, sonstwas, die nur Probleme hatten und ständig in der Werkstatt waren.

    Gleiches hatten meine Nachbarn mit nem WJ 2.7 CRD...
     
  15. Mystic

    Mystic It´s not a trick, it´s a ZJ

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tobi
    Na dann viel Spaß mit dem ML. Der wird übrigends in Amerika gefertigt. Und so ist er auch verarbeitet. Ich denke wir sehen uns in ca. 2 Jahren hier wieder.

    Ich weis wovon nich rede:
    - C 200 Sport neu gekauft und oft in der Werkstatt wegen Rückruf und diversen Probs
    - E-Klasse W210 EZ1998 E300 TD als 5 Jahre altes Auto gekauft durchgerostet mit Faustgroßen Löchern
    - S-Klasse W220 S320 BJ 2000 in 2005 gekauft und gleich 2 neue Türen und neuer Heckdeckel wegen Rost. Luftfederung im Arsch, Diverse Probleme mit der Verarbeitung. Dann haben wir Nachwuchs bekommen und die Airbags durfte man nicht mehr deaktivieren weil die trotzdem losgehen
    - ML 430 EZ 1999 in 2007 gekauft :Rost, Rost, Rost

    Die Liste könnte noch weitergehen würde ich meine Gebrauchtwagen auch noch aufführen........

    Denk doch mal über nen X5 nach wenn schon nicht über Jeep.

    Grüße

    Tobi
     
  16. #16 Eagle Eye, 30.01.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.464
    Zustimmungen:
    2.083
    Vorname:
    Carsten
    alternativ evtl. einen ford EXPLORER ??

    wenn wir schon dabei sind nach alternativen zu suchen.
    guter V-motor als 6 zylinder,
    bewährte technik,
    alles aus den kinderschuher raus,
    wenn man einen der späteren baujahre nimmt.

    oder suchst du ausschliesslich nach diesel ??
     
  17. Mommel

    Mommel Jeeper

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sebastian
    Ich habe seit 12 Monaten nen W 210 E 270 welcher Baujahr Ende 2001 ist. Er dient daily um den zum Dienst über die Bahn zu jagen.

    Rückblickend muss ich sagen,dass ich doch eher nen 320`er hätte nehmen sollen.Der 270 ist doch recht ruppig von seine Laufkultur her,vor allem bei den Temperaturen.

    Meiner hat jetzt 160000 km runter,fahre ihn seit 20000 km und hatte schon 2 Reparaturen welche zusammen ca. 1000 € waren.

    Der Motor ist sonst ok.Zieht gut durch und macht Spaß zu fahren.Gleiches gilt für den ML,den hatte ich auch im Blick.Da musst du auf dem freien Markt aber schon gut hinschauen,da wird viel Murks angeboten.

    Mittlerweile überlege ich,ob ich den W 210 nicht gegen einen Grand Cherokee eintausche...denn seit heute morgen macht das Steuergerät für den Motorlüfter Zicken...

    Eingefleischte Sternenfans behaupten ja,dass der 270`er der schlechteste Motor sei.Warum wissen sie aber selber nicht,denke sie führen das auf die 5 Zylinder zurück.Teuer wird bei den Biestern der Austausch der Injektoren,welches bei den Motorene wohl unweigerlich irgendwann kommt.2000 € für den 270`er sind da zu veranschlagen...oder selber machen.
     
  18. #18 Dietmark, 18.02.2010
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Mir wurde bei Jeep schon ein Preis für die Injektoren von 500,- pro Stück genannt. D. h. bei 5 St 2500,- und wechseln müsste ich sie dann auch noch selber oder meinte er den Preis incl. Wechsel. Wo kann man die Dinger günstiger/alternativ bekommen?
     
  19. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andi
    Nunja, wenn Du schon im voraus davon ausgehst, daß ein Jeep auf der Heimfahrt einfach kaput geht, ... wie kommst Du denn darauf??:huch

    Diese Einstellung finde ich allerdings etwas merkwürdig. :nachdenklich

    Ich kann Dir zum ML leider nichts sagen, nur, daß ich seit mehr als 20 Jahren Jeep fahre (mit ein paar kurzen Unterbrechungen), ohne größere Schäden und daß mich diese Marke bisher immer Nachhause gebracht hat (toi, toi, toi), was ich z.B. von VW nicht immer behaupten kann.
     
  20. Mommel

    Mommel Jeeper

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sebastian
    Die bekommst du auch "überholt" ab 160 €.

    Das eigentliche Problem ist,dass beim CDI der Kraftstoff mit 1600 bar eingespritzt wird.Eine häufige Folgeerscheinung von defekten bzw, verkokten Injektoren ist kapitaler Motorschaden.
    Dann reißt nen Injektor ab und schießt dir nen Loch in den Kolben,dann ist komplett Feierabend.

    500 € pro Injektor habe ich bei Mercedes auch schon gehört,je nachdem wie leicht die Dinger rausgehen.Sind sie richtig verkokt,dann würde ich das lieber ne Werkstatt machen lassen,die haben spezielle Werkzeugsätze dafür.

    Viele CDI Fahrer fahren 2 Taktöl im Sprit und zwar Liqui Moly 1052.Pro Tankfüllung 250 ml davon.Ein Erfolg soll die bessere Schmierung der Hochdruckpumpe sein und die Injektoren vor schneller Verkokung schützen.

    Google mal nen bissl,da findest du einige Abhandlungen im Internet zu.Was ich auf jeden Fall würde,lass den Fehlerspeicher auslesen.
     
Thema: ML 270 kaufen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep 270 diesel

Die Seite wird geladen...

ML 270 kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe

    Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich würde gern ein Jeep CJ 5 Bj 74 mit einer 401 AMC Engine kaufen. Das Auto ist restauriert, ist nicht höher gelegt. Das...
  2. Kaufen oder nicht? Jeep Cherokee XJ 1986 2,8 Manuel

    Kaufen oder nicht? Jeep Cherokee XJ 1986 2,8 Manuel: Hallo liebes Forum, wie toll das es euch gibt!! Ich konnte schon viel lesen und habe mir einige Infos zusammengeholt. Seit Kindertagen ist mein...
  3. Tips für Kauf Tageszulassung >1 Jahr

    Tips für Kauf Tageszulassung >1 Jahr: Hallo Jeep Gemeinde, als Nachfolger für meinen Jimny soll es nun ein Wrangler 2.8 CRD JK (2-Türer) werden. In der engeren Wahl stehen nun ein...
  4. Grand Cherokee Kauf

    Grand Cherokee Kauf: Moin, bin unbedarft und möchte mir einen Grand Cherokee zulegen. Soll ein Alltagsauto werden, und bräuchte da bitte mal den Tipp, was es werden...
  5. Gebrauchten Cherokee Diesel (4) kaufen???

    Gebrauchten Cherokee Diesel (4) kaufen???: Hallo zusammen, neben meiner guten, alten Käthe (YJ) plane ich den Z4 endlich zu verkaufen. Jetzt ist mir ein Cherokee in´s Auge gefallen, der mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden