Mit dem XJ auf der Autobahn....Tempomat/Getriebe spinnt?!?

Diskutiere Mit dem XJ auf der Autobahn....Tempomat/Getriebe spinnt?!? im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo Ihr XJler, bin heute das erste Mal seit ich Jeep fahre auf der Bahn schneller als 140 gefahren. Musste ultra dringend pünktlich sein und...

  1. #1 Dr.Pain, 14.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Hallo Ihr XJler,

    bin heute das erste Mal seit ich Jeep fahre auf der Bahn schneller als 140 gefahren. Musste ultra dringend pünktlich sein und bin deshalb ausnahmsweise mal 160-180 über 2-3 STd hinweg gefahren:pfeiffen
    Plötzlich ging der Tempomat nicht mehr anzuschalten. Mehrmals verucht, nix zu machen. nahezu gleichzeitig habe ich gemerkt, wie das Getriebe beim Beschleunigen ab ca. 120kaemmha mehrmals zwischen 3. und 4. Gang hin und her geschaltet hat.:huch

    Ausserdem hat es sich bei Lastwechseln der Wandler angefühlt wie eine rutschende Kupplung bei einem Schaltgetriebe.

    Das ging dann noch ca. 100 km bei konstant 120 km/h immer so weiter:
    Kein Tempomat, vom 4. Gang wurde auch bei minimaler Last immer wieder kurz in den dritten und dann wieder in den 4. und hin und hergeschaltet.
    Runter von der Bahn, beim Anhalten und losfahren Getriebe normal aber kein Tempomat.

    Pünktlich gewesen, Auto 5 Stunden stehen gelassen, Rückweg:

    ALLES WEG, ALLES WIE NEU.:verrückt

    Was meint Ihr?
    Ich könnte mir vorstellen, das die Schalterei durch zu heisses Getriebeöl verursacht wird. Getriebeölkühler ist drin (Deutsches Auto) Vielleicht haben sich durch die Hitze Schmutzpartikel (Getriebe hat 134.000km, Öl hat ca. 4000km) in diesem Ventilsteuerblock (wie heisst das nochmal korrekt?) gelöst und beim Abkühlen wieder gesetzt?!
    Aber wie passt der Tempomat da rein? Nimmt der die Geschwindigkeit im Getriebe ab?

    Habe also meine Lektion gelernt: Der Indianer mags wirklich nur ruhig. Auf dem Rückweg bin ich die ganze Strecke mit konstant 140 gefahren, keine Probleme.

    Wen's interessiert:

    Hinweg tagsüber von Berlin nach Bückeburg (360km):
    3 Stunden 15 min
    16,6 Liter/100km Verbrauch :vertrag
    immer zwischen 160 und 185 nach Tacho = max 174 nach Navigon
    gratis einen netten Schreckmoment und in Gedanken schon ölige Finger:monk

    Rückweg abends
    3 Stunden 30 min
    11,7 Liter auf 100
    nahezu konstant 145 nach Tacho=knapp 140 nach Navigon
    Nix passiert, extrem entspannt angekommen

    Mal sehen, was Ihr sagt.

    Bahnt sich da was an, oder wars nur kurz überlastet? Das Getriebe schaltet echt total perfekt, von der Fahrt heute abgesehen.
    Wieso sind Tempomat und das Getriebe zusammen am Spinnen? Zufall?

    Danke fürs Lesen und bunten Abend,
    Jens
     
  2. #2 Lohrengel, 14.10.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    als erstes würde ich mal das Getriebeöl überprüfen, ggf. wechseln. ich weiss nicht wie das beim XJ ist, aber beim Grand tritt solch ein Problem auch auf, wenn das tv-cable (drosselklappenseilzug vom Getriebe) nicht korrekt eingestellt ist.
     
  3. #3 Nordmann, 15.10.2008
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Ralf
    Nun 160 -180 ist auch fürn XJ ein bisserl ville bei 2-3 Stunden Dauerbelastung! Filtertausch und Oelwechsel würd Ich auch machen und nen Größeren Oelkühler verbauen damits Nimmer Passiert!Mim TV hats Meiner ansicht Nix zu tun!Evtl mal die Bremsbänder Kontrollieren lassen - Einstellen! Aber Ich gehe arg davon aus das es eine Überhitzung war!Gruß Ralf!
     
  4. #4 Dr.Pain, 16.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Erst Mal danke für die Antworten!

    Da das Getriebe sich ja wieder lieb benimmt, kommen wir nun zu etwas völlig anderem:pfeiffen:

    Seit heute morgen habe ich lastabhängiges Klopfen aus der Hinterachse. Lautstärke ändert sich je nach Last, meistens ist es beim Beschleunigen weg oder sehr leise, im Schiebebetrieb wird es lauter. Ausserdem nimmt die Frequenz mit der Geschwindigkeit zu, wird dann auch etwas leiser.

    Da ich grade ein aaL habe einbauen lassen, habe ich bei der Gelegenheit auch die Steckachsen ausdistanzieren lassen. Dabei kam auch neues Öl rein. Macht da grade mein Dif die Grätsche? Oder was hat es mit den 8en auf sich, die man da so fahren soll? bei Kurvenfahrt wird es rechts rum auch eher lauter, und links etwas leiser. Ich könnte :traurig3
     
  5. #5 Eagle Eye, 16.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.662
    Zustimmungen:
    7.953
    Vorname:
    Carsten
    hallo JENS,

    evtl. sind es nur deine KG an der hinteren KW.

    aber sei doch so gut und mach dafür ein neues thema auf, damit man bei der späteren suche nach sorgen und nöten am XJ nicht durcheinander kommt.

    danke :daumen

    und viel erfolg bei der fehlersuche :ciao
     
  6. #6 philip32457, 03.01.2009
    philip32457

    philip32457 Member

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Philip
    Hallo,

    ich habe seit 2 Tagen das selbe Problem wie Dr. Pain, nur bei mir geht es leider nicht von alleine wieder weg.
    Das ganze ist seit dem ich Neujahr im Harz war, das waren ca. 200km hin und das ganze wieder zurück. Aber alles ganz ruhig bei Tempo 120 auf der Autobahn und bei Minus graden drausen.
    Auf der hinfahrt war noch alles ok, nur auf der Rückfahrt blieb das Getriebe dann ständig im 3 Gang und erst beim Beschleunigen schaltete es hoch in den 4. Gang.

    Ein kleiner Ölkühler ist auch bei mir verbaut und ich kann mir nicht vorstellen das, dass Getriebe bei Minus 4-5° Überhitzt oder?

    Kann es allgemein an den Temperaturen liegen, das es dann schlechter schaltet?

    Muss ich das Auto erstmal völlig stehenlassen oder geht etwas kaputt wenn ich noch fahren muss?


    Vielen dank schonmal für eure Antworten!

    Gruss Philip
     
  7. #7 Deezel Stink3r, 03.01.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Hallo Jens,
    kann Dir nicht sagen ob es für Dein Baujahr auch gilt, aber zum Thema Tempomat weiß ich das laut TM das dieser beim Facelift nurbei Geschwindigkeiten zwischen 30 und 85Mph funktioniert, darüber und darunter wird aus Sicherheitsgründen abgeschaltet.

    Gruß Michael
     
  8. #8 philip32457, 08.01.2009
    philip32457

    philip32457 Member

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Philip
    Hallo, habe jetzt mal das Öl und den Filter im Getriebe gewechselt aber ich habe leider keine Besserung fest stellen können.

    Gibt es einen Sensor der für den Stand des Gaspedals zuständig ist?
    Weil der Kick Down bei mir nicht mehr funktionieren will.
    Normal war immer das er auch noch bei 60-70 in den 2. Gang geschaltet hat aber jetzt nur noch in den 3.


    Gruss Philip
     
  9. #9 Danieljetzt, 08.01.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Daniel
    Ich glaub da hab ich mal was gelesen, such mal nach TPS throttle position sensor.
     
  10. #10 philip32457, 08.01.2009
    philip32457

    philip32457 Member

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Philip
    Kann ich den TPS bei einem 97er Cherokee einstellen ?

    Oder wie finde ich herraus ob der nicht richtig geht?

    Der TPS ist doch an der Drosselklappe, quasi um die Welle der Drosselklappe oder?

    Gruss Philip
     
  11. #11 mad joe, 08.01.2009
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Joachim

    Ma sehn ob ich noch n Bild von finde.
     
  12. #12 mad joe, 08.01.2009
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Joachim

    Ha hab eins.
    So müßte dat Dingens aussehen!
    [​IMG]
     
  13. #13 philip32457, 08.01.2009
    philip32457

    philip32457 Member

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Philip
    Ich hab schon gelesen welchen ärger du mit deinem Getriebe hattest...

    Hast du so ein Teil noch passend für meinen Motor über?

    gruss Philip
     
  14. #14 philip32457, 09.01.2009
    philip32457

    philip32457 Member

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Philip
    Es wäre super wenn jemand eine Anleitung hätte wie ich den TPS überprüfen kann.
    Die werte von Mad Joe sind schonmal super aber ich müsste noch wissen wie und wo ich das ganze messen muss.

    Gruss Philip
     
  15. #15 philip32457, 12.01.2009
    philip32457

    philip32457 Member

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Philip
    Hallo allerseits,

    ich hab das nächste Problem... :keule:
    Soll ich lieber ein neues Thema zum Ausweinen auf machen? :achselzuck

    Das Auto ist mir heute morgen 2 mal kurz hinter einander aus gegangen.
    Ich bin gefahren, dann vom Gas gegangen und zack ist er aus gegangen.
    Er sprang dann wieder ohne Probleme an.
    Zusätzlich hat er einen wirklich hohen Spritverbrauch bekommen...

    Hab jetzt schon oft gelesen das das an der Lamdasonde liegen kann.

    Der Cherokee hat aber 2 und jetzt ist die Frage ob ich gleich beide aus tauschen muss, ist ja auch eine Kostenfrage...


    Vielen dank mal wieder...

    Gruss Philip
     
Thema: Mit dem XJ auf der Autobahn....Tempomat/Getriebe spinnt?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep cherokee xj autobahn