Mehr Wärme ins Fahrzeug - wie

Diskutiere Mehr Wärme ins Fahrzeug - wie im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; ich glaub, wir hatten das Thema schon mal in ähnlicher Form in einem anderen Fred: ich bild mir ein, die Heizung, die Wärmeabgabe wird zu wenig....

  1. #1 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ich glaub, wir hatten das Thema schon mal in ähnlicher Form in einem anderen Fred:

    ich bild mir ein, die Heizung, die Wärmeabgabe wird zu wenig. Was soll man machen? Das Gebläse läuft voll, es wird warm, aber nicht mehr so, wie ich ihn mal vor 2 jahren kannte.....! )obwohl nach nur 5 minuten die Temperatur auf ca. 100 ° zeigt + -

    1: neues Thermostat?

    2: Heizungskühler reinigen - innen wie aussen? (innen z.B. mehrfach mit Essig oder was anderem Spülen)

    3: die mechanischen Drehregler prüfen - aber da dran liegts wohl kaum, man merkt die Funktion und den Anschlag.

    4: Schläuche zum Heizungskühler werden auch schön warm....!

    Na gut, der Winter ist bald vorbei, aber das Zeug soll doch richtig gehen.

    Wo soll man nur anfangen mit dem suchen ?
     
  2. #2 Lohrengel, 24.03.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    hast du ne klima in deinem grand ? hast schonmal den fehlercode bzw. die codes davon ausgelesen ? evtl. hängt ja irgendwo ne klappe...
     
  3. #3 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Klima ja (nur mechanische Kälteklima, keine automatische Fahrzeuginnentemperaturüberwachung - also ein mechanisches Rad für Wärme/Kälte), Fehlercodes noch nicht ausgelesen, wäre gut.
    ist aber alles mechanisch- nix elektronisch. OB man da viel auslesen kann, ist ja alles mit Seilzug.

    was mir noch kommt: wie funktioniert der Schieber, der die Wärme verteilt, also der Bowdenzug von Warm/Kalt. Wo geht der hin) Geht der zu einem Ventil, oder einem "Regler, wie ne Mischbatterie im Haushalt". Evtl. ist der kaputt, verkalkt oder was weis ich....
    Es kann nur an dem Teil liegen, oder der Heizungskühler ist total verdreckt, aber dann müsste ja der komplette Heizkreislauf dicht sein.
    (die Vor- u. Rücklaufschläuche sind richtig heis, so wie der komplette Motor, das müsste eigentlich voll ausreichen - im Gegenteil, wie ich das gewohnt war, war das schon manchmal zu heiss innen.....)
    Ich habe mal vor ca. 1 Jahr das System gespült, da war der Ausgleichsbehälter richtig braun innen. Evtl. hat sich die Brühe doch am Heizungskühler mit angesetzt?

    Was empfehlt ihr, wenn ich den Heizungskühler ausbau und spüle? Essig, Zitronensäure / Kaffeeentkalker, oder gleich nen neuen....:-).
    Es kann nur an dem Teil liegen, was anderes stell ich mir nimmer vor.
    Wo ist der Mischer, ist der in der Nähe vom Heizungskühler? Da dürfte es auch keine Motoren geben, alles schön manuell!!!)

    Vor 1 - 2 Jahren kam es so warm raus, da hässt dir die Haare damit fönen können.... - jetzt, naja, ich muss das Geblässe kurz ausschalten, damit die Wärme sich "staut", dann wenn man kurz einschaltet kommt diese volle Wärme zum spüren, aber nur für eine oder 2 Sekunden, dann wirds wieder kälter......

    Fahrzeug ist entlüftet, da dran liegts nicht. Okay, es geht ja die Sitzheizung wieder, aber die ersten paar minuten wäre es schon nicht schlecht, wenn die Fahrzeugheizung auch ihre 100 % dazugibt.

    Soll ich mal vorne rechts im Beifahrerraum ans ausbauen denken? (Gebläse, Schaltkulise und was weis ich noch?)
     
  4. #4 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    in der Rep-Anleitung vom Jeep steht, dass man alle - ich glaub 190´km mal das System spülen soll. Vielleicht liegts da dran? ab 190´km wird dann nichts mehr geschrieben, gehts dann wieder von vorne los, oder gehen die herrn entwickler davon aus, dass ein Jeep eh net so lange hält :argh:verrückt
     
  5. #5 Eagle Eye, 25.03.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.405
    Zustimmungen:
    2.049
    Vorname:
    Carsten
    so ein heizküken, das du meinst, welches über den bowdenzug geregetl wird, habe ich bei unseren autos noch nicht entdeckt. was nicht heisst, dass es das nicht gibt.

    aber in deinem fall klingt das als sei der "wärmetauscher" (ich hoffe, das teil heisst auch so) defekt.

    hatte ich bei meinem 2,5er auch mal. und dem DARKSTAR hier im forum ist der mal völlig ausgefallen, bei ´nem XJ.
     
  6. #6 GranyI6, 25.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja, heizkühler verdreckt, oder die Klappe davor, die die Luft steuert.
    ist natürlich quatsch, was ich schreib. die heizungsluftregulierung wird nicht über eine Mischbatterie, sondern über Klappe geregelt, die entweder die Heisluft vom Kühler oder die von aussen einfach nach innen "steuert".

    vermutlich könnten auch Blätter und gerümpel vorm Heizungskühler liegen?
    Ich parke nicht unter Bäumen, aber innerhalb 10 Jahren sammelt sich ja das eine oder andere an.

    Ich schau da mal und meld mich später.
    Wer noch Ideen hat, nur raus damit.

    Vielleicht macht die Klappe doch nicht ganz ihre Funktion so, dass noch bissle Kaltluft mit dazu kommt, obwohl warm sein müsste.

    Hab bis her noch nie so eine Heizungssteuerung zerlegt bzw. näher angeschaut.
     
  7. #7 jeeptom, 25.03.2008
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Beim WJ meiner Freundin war/ist der Stellmotor der Temp.-regelklappe defekt. Da kommt auch nur Kaltluft.

    Das schaut dann so aus:

    [​IMG]


    :uahh
     
  8. #8 GranyI6, 25.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ich hab keinen stellmotor - zum Glück!

    alles schön mechanisch, mit Bowdenzügen und Klappen - woh, zum Glück....
     
  9. #9 jeeptom, 25.03.2008
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
     
  10. #10 GranyI6, 26.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    pumpe ist neu, ca. 30.000 km runter.
     
  11. #11 GranyI6, 10.05.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Also das Handrad für die Wärmeregulierung ist doch ein Poti. Also doch elektrisch der Mist - keine Seilzugtechnik.

    Na Klasse!

    Na vermutlich macht dann da irgend ein Schieber oder was net ganz auf - aber egal, etzt hammer ja sommer und im Winter fährt man kein Jeep ;-)
     
  12. #12 YJUMPER, 11.05.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Ist aber jetzt nicht Dein Ernst:vertrag













































































    Spässle gmacht:tuscheln:happy

    Weiterhin viel Erfolg bei der Fehlersuche :vertrag Hast ja noch viiiiiiiiiiiiiiiiel Zeit:daumen
     
  13. #13 GranyI6, 12.05.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja gut, im Winter - äh, gibt ja keine mehr!

    Und wenn die Spitpreise weiterhin steigen, überlegt man sich schon mal, obs der Jeep sein muss.

    Zum Heizungsproblem: ich les da immer, dass das richtig viel Arbeit macht, wenn mal was sein sollte.

    Da werd ich doch mal in der Elektronik suchen müssen bzw. den Weg prüfen, wie weit das Poti, wenn es voll auf warm steht, die Technik aufmachen lässt, damit warme Luft kommt.

    Es kommt ja warm, aber nicht zu 100 %. Ich schätze mal, das sind nur noch 70 - 80 %, von dem, was ich gewohnt bin.

    Wenn einer ne Idee noch hätte, nur her damit.

    Hab wirklich gedacht, das ist Seilzugtechnik - aber ne, die ham do schon einen Motor eingebaut, der einem die Arbeit abnimmt.
     
  14. #14 WhiteEagle, 12.05.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
  15. #15 GranyI6, 13.05.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    hab ich doch schon, nützt ja im Winter auch nix :zwille:bäh
     
Thema:

Mehr Wärme ins Fahrzeug - wie

Die Seite wird geladen...

Mehr Wärme ins Fahrzeug - wie - Ähnliche Themen

  1. Jeep Cherokee 2.0 - springt im warmen Zustand schlecht an

    Jeep Cherokee 2.0 - springt im warmen Zustand schlecht an: Mein Jeep Cherokee 2.0 CRD 4x4 Limited, Baujahr 2015, auch bringt super an, wenn ich ihn z. B. morgen anlasse. Sollte ich aber unterwegs sein zum...
  2. Manuelles Schalten nicht mehr möglich...

    Manuelles Schalten nicht mehr möglich...: Hallo Klar, ich habe mich angemeldet weil ich ein Problem habe - ich geb´s ja zu... Wäre aber allein nicht mehr weiter gekommen. Folgendes:...
  3. 4WD-Hardware nicht mehr erreichbar?

    4WD-Hardware nicht mehr erreichbar?: Seit ich den Defender habe, war ich nicht mehr auf 4wd.com die Seite von 4WD-Hardware. Damals habe ich viel direkt bei denen in den USA geholt....
  4. XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr

    XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr: So ich nun wieder... War gestern mit meinem XJ 4.0 '97 Automatik in der SB Waschanalge... Alles schön sauber gemacht - auch ein bisschen den...
  5. Der Dicke will nicht mehr!

    Der Dicke will nicht mehr!: Hallo Ihr Leiben, Und zwar Ein Kumpel Fährt eine ZJ Bj 98 5,2L V8, nun Folgendes Problem: Es lässt sich die Wegfahrsperre deaktivieren auch nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden