LKW Diesel vs Pkw Diesel

Diskutiere LKW Diesel vs Pkw Diesel im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; Aus gegebenem Anlass interessiert mich einmal die Meinung von Fachleuten. Nachdem ich Probleme mit meinem DPF habe (siehe extra Beitrag), wurde...

  1. #1 Komuman, 26.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2023
    Komuman

    Komuman Master

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    3.782
    Vorname:
    Günter
    Aus gegebenem Anlass interessiert mich einmal die Meinung von Fachleuten. Nachdem ich Probleme mit meinem DPF habe (siehe extra Beitrag), wurde ich gefragt, ob ich LKW Diesel tanke. Also, z.B. Diesel aus einer Lkw Zapfsäule. Mir ist schon klar, es kein grundsätzlich anderer Diesel ist, sondern Diesel nach Norm. Es sollen aber Additive für den speziellen Lkw Einsatz ( Zugkraft, niedrigere Drehzahl etc.) zugegeben werden. Der ADAC rät, mal tanken ist okay, aber auf Dauer wären Schäden nicht auszuschließen. Wobei an einer öffentlichen Zapfsäule der Saft ja nur aus einer dickeren Pistole mit mehr Druck kommt und nicht aus verschiedenen Tanks. Durch mein DPF Problem bin ich etwas unsicher geworden. Gibt es hier einen absoluten Fachmann? Auch die Meinung zu, auf dem Markt angebotenen, Additiven und den teuren Super Dieselkraftstoffen. Zum Beispiel Aral Ultimate Diesel.
    Gruß Günter
     
  2. #2 jeeptom, 26.11.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    5.989
    Zustimmungen:
    4.463
    Vorname:
    Tom
    Komuman gefällt das.
  3. #3 Komuman, 26.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2023
    Komuman

    Komuman Master

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    3.782
    Vorname:
    Günter
    Steuerhinterziehung? Sehe ich nicht grundsätzlich so, an unserer Tankstelle kostet der Saft aus der Lkw Pistole das gleiche wie aus der Pkw Pistole, an manchen ist der für LKW 1Cent günstiger. Das hat aber, meine ich, andere Gründe. Steuerhinterziehungen ist es, nach meiner Kenntnis, wenn ich unberechtigt roten, steuerbegünstigten Diesel tanke und das gilt auch für Lkw.
    IMG_4921.png
     
  4. #4 Falkili, 27.11.2023
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    2.552
    Vorname:
    Falk
    Es geht ja auch darum, dass eine PKW Zapfsäule nach 150L getanktem Kraftstoff abschaltet und vom Tankenpersonal wieder frei geschaltet werden muss, wenn mehr benötigt wird. Die LKW zapfe läßt i.d.R 500L durch.
    (Das nur mal so am Rande)
     
    Komuman gefällt das.
  5. #5 Eagle Eye, 27.11.2023
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.408
    Zustimmungen:
    7.504
    Vorname:
    Carsten
    Das mit der Steuer gilt nur bei Heizöl
     
    Komuman gefällt das.
  6. Bogi

    Bogi Master

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    399
    Vorname:
    Thorsten
    Die Pistole einer LKW-Zapfsäule bekommst eh nicht in den Einfüllstutzen eines (normalen) PKW....und die "Super Duper Kraftstoffe" sind wohl mehr eine Glaubensfrage, wenn man (seriöse) Untersuchungen/Tests im Netz so verfolgt.
    Da ich gläubig bin:pfeiffen, fahre ich mit meinem Kona N aber trotzdem auch nur Shell V Power Racing;-)
     
    Eagle Eye und Komuman gefällt das.
  7. #7 Komuman, 28.11.2023
    Komuman

    Komuman Master

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    3.782
    Vorname:
    Günter
    Da ich fast mein ganzes Berufsleben im Nutzfahrzeug Bereich, vom reparieren, Büro, bis hin zum Verkauf verbracht habe, kann mir die Fragen von der Zapfpistole, DIN Norm und zum rot eingefärbten Heizöl/Diesel (steuerbegünstigt und nicht für regulär, auf der Straße betriebene LKW und PKW erlaubt) selber beantworten. Vielleicht habe ich mich auch etwas blöd ausgedrückt. Ich hatte gehofft, dass jemand belastbare Tests oder Aussagen von Ingenieuren/Chemikern zum Beispiel aus der Mineralölkonzernen (muss sich ja nicht outen) nennt. Die offiziellen Werbespots und die unterschiedlichen Meinungen bzw eigenen Erfahrungen sind einfach zu persönlich „gefärbt“. Bevor ich mein gutes Geld „verbrate“, möchte ich schon relativ sicher sein, ob es sich wirklich lohnt.
     
  8. #8 OffRoad-Ranger, 28.11.2023
    OffRoad-Ranger

    OffRoad-Ranger Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    158
    Servus,

    lohnen tut es sich immer, fragt sich nur für welche Seite.

    Ich hab zwei identische L200 Pickup's, einer ist als LKW, der andere als PKW zugelassen.
    Muß ich somit mit einem an jene Zapfpistole und mit dem Anderen an die Andere?
     
    Komuman gefällt das.
  9. #9 jeeptom, 28.11.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    5.989
    Zustimmungen:
    4.463
    Vorname:
    Tom
    Es gibt diverse Kraftstoffzusätze die eine reinigende Wirkung auf das System haben.
    Von den Einspritzdüsen bis zum Kat oder DPF Filter. Benzin oder Diesel.
    Einige dieser Mittel haben wir in der Werkstatt schon an verschiedenen Kundenfahrzeugen
    mit kleinen Mängeln wie unrunder Leerlauf, Aussetzer oder schlechte Leistung mit Erfolg getestet.
    Opel schreibt an einigen Benzinmodellen den Einsatz eines Kraftstoffadditivs bei jeder Jahresinspektion
    zwingend vor.
    Ich verwende ein Kraftstoffadditiv an meinem V2 Vergaser Moped. Immer vor der Winterpause fülle ich
    ein kleines Fläschchen in den vollen Tank. Seit 10 Jahren habe ich keinen Vergaser gereinigt oder
    Probleme beim Erststart im Frühjahr. Vielleicht ging es auch ohne das Additiv ?

    Bei YouTube gibt es einige Tests zu den verschiedenen Kraftstoffsorten und Marken.
     
    Komuman gefällt das.
Thema:

LKW Diesel vs Pkw Diesel