Lichtmaschine (LiMa)

Diskutiere Lichtmaschine (LiMa) im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; bei so ner tollen Beschreibung könntest du doch mal richtig ins Detail gehen. Bilder von der Befestigung der Lima´s. Welche Regler ,welche Lima...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 rene_yj, 22.12.2007
    rene_yj

    rene_yj Master

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    bei so ner tollen Beschreibung könntest du doch mal richtig ins Detail gehen. Bilder von der Befestigung der Lima´s. Welche Regler ,welche Lima usw.

    Grüße
     
  2. #2 Sandman, 22.12.2007
    Sandman

    Sandman Jeeper

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    kann mich nur anschliessen..toller Beitrag :yeah

    und wenn du noch bissel ins technische Detail gehen könntest..wie du das ganze verbaut hast..das wäre super ;-)
     
  3. #3 rene_yj, 22.12.2007
    rene_yj

    rene_yj Master

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Was für nen digitalen Regler hast du denn? Das 1 Batterie System finde ich schonmal gut.

    180A Lima´s gibt es ja einige von Valeo und Bosch. Welche hast du verbaut?

    Machst du mal Bilder vom der Halterung der 2 Lima´s?

    Grüße
     
  4. #4 the Jeep, 23.12.2007
    the Jeep

    the Jeep Guest

    Hallo,

    1) Digitale Regler:

    Die hab ich seit 2002 von ner Firma in USA die für langgezogene Limos die Elektrik liefert. Diese werden einfach bei der LIMA 1 und LIMA 2 als Regler eingehängt und fertig. Diese Digiregler sind spez verkabelt für LIMAS die bei uns in den Jeep sind.
    Das besondere ist aber das Du die Ladespannung stufenlos über ah Poti regeln kannst und somit beide Limas über ihre Regler abstimmst, hierfür mußt nur mal kurz das Gehäuse der DIGIregler aufschrauben.

    Diese Digiregler sind auch sehr gut für Serien LImas beim TJ mit Winde, weil der originalregler im Steuerkastl oft durch Windeneinsatz gekillt wird und dann normalerweise das Steuerkastl hin is.

    2) 180 Amp LIMA:

    Die krieg ich auch von der selben Firma. Die baut die spez für Offroader in den USA. Einzig Du mußt das Kabel von der Lima zur Batterie mit 35mm² nehmen, das originale is zu dünn.

    Halterung für 2te Lima:

    Nun hier machts Dir ne Grundplatte die auf die Halterung der KLIMA passt.

    Dann fertigst Dir aus nem 4Kant den du der Länge nach durchbohrst die Halterung für die LIMA auf der einen Seite an und nimmst einfach irgend nen Bügel (zB Opel Astra) über den Du dann die LIMA zum Spannen des Flachriemens hochziehst.

    Die LIma baust so an das die genau um ne Riemenscheibe weiter reinsteht als die original platzierte. Auf die Originallima schraubst dann ah doppelte Riebemscheibe auf (mußt Dir diese von nem Dreher fertigen lassen).

    Somit mußt Dir nur mehr den passenden Flachriemen kaufen (zB Continental) der dann von LIMA 1 auf LIMA 2 geht und fertig.

    Muß mal Fotos davon machen, dann stell ichs hier rein .....

    Wenns interessiert:

    1x LIMA 180 Amp = 280 Euro zzgl Transport (genau das Jeepmodel angeben Bj Type etc....)
    1x Digiregler = 150 Euro zzgl Transport

    Lieferzeit ca 2 Wochen ab Zahlungseingang, da ned lagernd.

    Wenn mehrere gleichzeitig bestellen (so ab 10 Limas mit Regler) kann ich auf die Limas 10% machen.

    In AT haben alleine von uns im Club so an die 100 diese schon verbaut
     
  5. #5 the Jeep, 25.12.2007
    the Jeep

    the Jeep Guest

    Hallo,

    mal kurz gerechnet .....

    250+ ca 50 Euro Transport + ca 25 Euro Manipulation der Sped./Post in DE = 320 Euro

    320 x 1,05 (5% Zoll) = 341 Euro

    341 x 1,19 (19% DE-Einfuhrumsatzsteuer) = 405 Euro.

    Also kostet Dir die 405 Euro bis die Lima bei Dir ist.

    Und da regt sich wer auf weil ich ein Angebot mit 280 Euro mache (inkl transport DE ca 300 Euro) :monk:monk:monk

    Da fällt ma nix mehr ein, ausser FROHE WEIHNACHTEN, allen hier im Tread und Forum.
     
  6. #6 DieTerMiete, 25.12.2007
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Alle ein wenig von Weihnachten gestreßt was?!?

    Der Rene hat ja nur in Bezug zu deinem Angebot auf deine Sig hingewiesen.;-) Ich mußte da auch etwas schmunzeln. aber das ist doch wohl kein Grund sich darüber so aufzuregen!
    Das Angebot ist doch Okay! und ich sehe nicht das er es in irgendeiner Weise schlecht gemacht hat.
     
  7. #7 the Jeep, 25.12.2007
    the Jeep

    the Jeep Guest

    @ nicolas Eric,

    tja das kommt jetzt auf die Riemenscheibe an die man benutzt.

    Serie is bei Standgas ca 100 Amp und ab 2500 U/min die volle Ampzahl.

    Wenn man die Riemenscheibe kleiner wählt (das müßen aber die Lager der Lima aushalten) dann kannst schon bei Standgas mit 120 Amp alrbeiten und ab 1500 U/min dann`s volle Programm.

    Die Limas die ich verwende, halten das aus, weil zB bei mir schon seit 40.000 Km drinnen und nix is gekillt. Bei uns sind gut 40 Jeeper mit den LImas unterwegs und bis dato hab ich keine die gekillt worden wäre :ciao

    Was meine Reaktion betrifft, OK war ned OK.

    Aber das ganz PRIVAT bezieht sich auf meine Beiträge im rechtlichen Sinne, also private Meinung.

    Aber was solls, lass mas, is eh ned so wichtig.

    PS: Fahr mal mit ner Green durchs Wasser und schau obs dann no funzt. Hatte die auch bis vor ah paar Jahren drinnen und nachdem ich mir 2 im Wasser abgeschossen hab, suchte ich ne Alternative,
    aber stimmt, insgesamt sanns super LIMA`s nur ah bisserl wasserscheu.

    PS: Das is das gleiche wie ich immer höre das Leute mit PKW E-Lüfter umbauen. Is ja auch ok bis mal der Jeep im Wasser und wenns blöd abgeht im Dreckwasser mit der Schnauze ist. Dann hast den Dreck im Lüftermotor drinnen und das wars dann auch. Aber ich gebe da den Leuten recht son Lüfter kostet beim Autoverwerter halt nur ah paar Euro.
    Wennst aber wie ich in Rumänien stehst und der Lüfter is im A***sch dann weist an dichten guten Lüfter der halt was kostet zu schätzen. Daher verwende ich und viele Jeeper die oft mit mir Unterwegs sind hochwertige und sehr robuste E-Lüfter mit hoher CFM Leistung und deswegen läuft meiner auch nun schon seit 2004 ohne je Manderl gemacht zu haben

    Möcht hier keine Werbung machen sondern nur einige Beiträge zu dem Thema ...
    Siehe Link ......
     
  8. #8 Eagle Eye, 25.12.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.699
    Zustimmungen:
    2.248
    Vorname:
    Carsten

    doch isses.
    wir hegen in der regel einen sehr familiären umgang und beseitigen missverständnisse bevor sie eskalieren.

    über RENEs joke musste ich auch schmunzeln. und mehr war er nicht, einfach nur als schmunzler gedacht.

    nicht sofort auf den schlips getreten fühlen, bitte.

    dafür ist das thema (euronen mal eben sekundär betrachtet) zu interessant. :daumen

    besonders spannend finde ich die sache mit den unterschiedlichen größen der riemenscheibe.

    wenn da weitere infos zu kommen, tendiere ich dazu, den abschnitt zu trennen und einen seperaten thread zu eröffnen zum thema LiMa.

    :ciao
     
  9. mog9

    mog9 Jeeper

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfgang
    Ich möchte die Diskussion nicht anheizen, aber ich bekomme eine 170A Lichtmaschine für den Jeep in USA bereits ab 85,-- US Dollar.
    Das sind noch nicht einmal 60 Euro plus Fracht und Abgaben natürlich.

    Um Mißverständnissen vorzubeugen: Ich biete hier nichts zum Verkauf an! Ich will nur das 280 Euro Angebot relativieren!


    www.killeraxles.com
     
  10. #10 rene_yj, 25.12.2007
    rene_yj

    rene_yj Master

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Oh Dietmar, du brauchst doch nicht so überreagieren. Ich habe mir diese kleine Stichelei nicht verkneifen können. Ich habe schon in vielen Foren gestöbert und hab mir auch aufmerksam einige deiner Beiträge durchgelesen (IAT,DK,Luftfahrwerk usw). Es sind technisch gute Sachen und deine Ideen bzw Umsetzungen sind sehr interessant.

    Ich habe nix dazu kommentiert,ausser den Smileys.

    Das ist ein guter Thread,weil es mal wieder ein ordentliches Thema ist.

    Der Preis ist absolut sekundär. Nur es fehlen Details (deine Batterie scheint super zu sein, hab ich auch schon im Yachtzubehör gefunden und das militär holt ja auch nur Top Teile).

    Grüße René
     
  11. #11 Eagle Eye, 25.12.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.699
    Zustimmungen:
    2.248
    Vorname:
    Carsten
    habe das jetzt doch mal abgetrennt, da es mit den winden nichts mehr zu tun hat
     
  12. #12 Eagle Eye, 25.12.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.699
    Zustimmungen:
    2.248
    Vorname:
    Carsten

    sicherlich wird es da auch qualitätsunterschiede geben, wie erwähnt (wasserverträglichkeit o.ä.).

    oder sind die unterschiede gar nicht so relevant ??

    sicherlich kann/muss man schauen, wlches geld man für welche bedürfnisse investieren will und kann.

    low budget angebote gibt es reichlich, die für den gebrauch der über den alltag hinweggeht auch ausrecht.

    wo liegen denn bei der von dir angesprochenen LiMa die unterschiede zu der für 280 taler ??
     
  13. #13 the Jeep, 25.12.2007
    the Jeep

    the Jeep Guest

    Hallo Eagle Eye,

    rene_yj hats schon angeschnitten. Ich fahr im Jahr bis zu 10.000 reines Offroad dabei wir das Material oft an die Grenzen und darüber belastet.
    Wennst in 3 Jahre 2 Batterien verheizt, weils einfach innerlich zerfallen (nix billigsdorfer sondern Bosch und Banner der Preislichen Oberklasse), dann sucht man nach Lösungen, da spielt Kohle sekundär ah Rolle.

    Die Batteiren die ich/wir jetzt verwenden halten den Spaß unter Garantie aus, weil san genau dafür gebaut, eben für extremste Bedingungen und das für viele Jahre.

    Und genauso is mit Limas, Winches etc....

    Natürli kriegst ah 12.000 JINGJANG-Winch in Ebay unter 500 Euronen, und würd ich diese meistens ins Cafe ausführen um dort den Blondinen zu gefallen, erlich der Preis is heiß.
    Wennst aber irgendwo hängst, die nächste Seidlung is 20km weg und keine Sau weit und breit, dann is das der Moment wo du diese JINJANG-Winch echt verfluchst, weils ned das leistet was Du Dir in dem Moment erwartest und wofürs vorne drauf is.

    Kann hier ned sagen ob die vom MOG9 gleichwertig san, kenne die ja ned, ich weis nur das ich meine schon zigfach versenkt hab und diese ordentlich für die Winch powern lasse (und das oft gleichzeitig) und bis dato is no nix gekillt.
    Davor warens einige, und wie im Beitrag haben einige das selbe Problem davor gehabt.

    Bedenkt das Limas bei 5000 U/Min Motordrehzahl weit über 10.000 U/min drehen (vergleicht die Riemenscheibe der LIma mal mit dem Schwingungsdämpfer/Riemenscheibe der Kurbelwelle) und meine dreht no um 30% mehr und es passt no immer seitens der Lager und allem anderen was sich da so bewegt und schleift und so. Und wenn bei so ner Drehzahl no Dreck im Spiel is dann mals Dir aus was Sache ist, wenn da ned alles passt.

    Is aber auch bei allem anderen so.

    Hab einige Steckachsen gekillt, dann überlegt was für ne Achse rein sollte. Lösung waren dann Steckachsen von Moser-Enginiring, den Typen hab ich vor JAhren in LasVegas auf der Offroadmesse kennengelernt.
    Die sind aus torsionsfähigem Werkzeugstahl, heißt die verdrehen sich um bis zu 45°und vernichten dabei jede Menge Drehmoment.
    Seither hab ich niemehr ah Steckachse gekillt und bei Gott diese schon extremst belastet.
    OK, die ksoten mehr als Nachbausteckachsen im Ebay, aber das is mir/uns auch wert, weil wir wollen Fahren, extrem unterwegs sein und ned wegen Billigteile herumstehen.

    Aber wie gesagt das is rein meine Meinung zum thema "GEIZ is GEIL", es kommt immer drauf an wofür ich was verbau oder umbau.

    PS: Sehr gut das Du hier nen eigenen tread gemacht hast.
     
  14. #14 rottifan, 26.12.2007
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Ich bin auch für Qualität. Ich habe schon zu oft günstige Angebote angenommen und dafür doppelt gekauft. Es ist einfach so, niemand auf der Welt hat mehr etwas zu verschenken, also wird bei den "Schnäppchen" irgendwo gespart.
    Aber nun zur LiMa. Da ich eigentlich gerade dabei bin eine Mean Grean zu kaufen, wäre ich auch an Deinem Angebot mit der 180A LiMa interessiert. Leider bräuchte ich diese aber passend für einen Granny und nicht für einen Wrangler. Sollte das machbar sein, bin ich dabei.
     
  15. mog9

    mog9 Jeeper

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfgang
    @the Jeep
    Wenn deine Aussagen über die Lima und die Batterien genauso exact sind wie die Aussagen über die Achswellen von Moser, möchte ich meine Zweifel anmelden.
    Moser Achswellen sind nicht aus torsionsfähigem Werkzeugstahl (Was ist das?) sondern aus AISI4130 oder 4340 hergestellt und verdrehen sich keineswegs um 45Grad. Das würde so hohe Lastspitzen verursachen daß die Kreuzgelenke oder Differentiale den Geist aufgeben würden.
    Ich kann aber auch kein Werkzeug gebrauchen daß sich um 45Grad verdrehen läßt.
    Drehmoment ist Energie und Energie kann nicht vernichtet sondern nur gewandelt werden! z.B. in Bewegung oder Temperatur usw.

    Aber zurück zu den Limas!
    Wie sind die Lima´s denn wasserdicht gemacht? Gedichtete Lager kosten nicht viel und können bei jeder Lima nachgerüstet werden.
    Die Kohlebürsten auf dem Kollektor kann man nicht abdichten.
    Der Anker ist immer isoliert.
    Da würde nur helfen das ganze Gehäuse zu kapseln, was dann unweigerlich zu Kühlungsproblemen führen würde.
    Wie sind also "Deine" Lichtmaschinen ausgestattet damit sie so dicht sind?


    Für Autobatterien gibt es nur ganz wenig Hersteller die dann den Fachmarkt sowie die Supermärkte beliefern. Was dann auf der Batterie draufsteht ist meist nicht der Hersteller.
    Es gibt eigentlich nur 3 große Hersteller wie FIAMM, VB (Varta, Bosch usw), und EXIDE.
    Bei Test´s haben die "Billigen" teilweise besser abgeschnitten als die "Premiummarken".
    Für den Offroadbereich würde ich nur eine auslaufsichere Batterie nehmen wie die EXIDE oder OPTIMA. Diese Batterien haben sich Bestens bewährt.
    Ich lasse mich aber gerne aufklären welche Batterie besser ist und warum das so ist!





    ww.killeraxles.com
     
  16. #16 the Jeep, 26.12.2007
    the Jeep

    the Jeep Guest

    Hallo Mog9

    jetzt fsang ma wieder ah anderes Thema an unter der LIMA, OK was solls.

    Also meine Axle sind aus nem Material das ähnlich (ich betone ähnlich)einen Drehstab bei ner Federung sind.
    Natürlich gibt es im Werrkzeugbereich solche Anwendungen, wie zB Drehmomentverlängerungen für Schlagschrauber, die ebenfalls ab nem Drehmoment, das mehr an Drehmoment in Verdrehbewegung ändern.

    OK der Ausdruck vernichten war ned ganz richtig, wollts aber auch ned zu technisch hier reinbringen.

    Es is somit korrekterweise durch verdrehen (über die gesamte Länge der Steckachse) ein umsetzen von Drehmomentspitzen in eine Drehbewegung. Der Beginn des Umsetzens liegt knapp vor dem Bereich den eine normale Axle aushält.


    Da alleine bei wenig Luft der Gummi des Reifens ebenfalls die direkte Umsétzung beeinflusst is das verhalten der Axle ah schon Wurst.

    Zur Lima: Natürli kriegt die das Wasser ab. aber die Lager sind gekapselt und hier no gleich eines, mir is eigentlich egal ob wer bei Dir die ca 90 Euro Limas kauft oder ne Grean oder sonst wo. Wollts hier nur aufzeigen.

    Batterien sind AGM Battien wie zB RPower und das is ah bisserle anders als Exide, einfach mal im Goolge eingeben und infos einholen.

    Ned bös sein aber weis zwar ned warum Du hier so auf konfrontation bist, mir is das aber echt zu blöd hier dauernd reagieren zu müßen und somit lass ichs einfach und fertig.

    Ih sag ja auch ned das Deine Axle ah Sche*** san, weils proportional zum Wranglergewicht viel zu viel ungefederte Masse haben, weils höchstwarscheinlich bei 130 auf der Autobahn so singen das Du Ohrschützer brauchst, und weils mit 4000 bis 5000 Euronen pro Axle, also 10.000 Euro pro Jeep zu teuer san weil ma diese um die Kohle schon schnitzen lassen könnte, oder hast Du irgenwo einen Beitrag zu dem Thema gefunden der in etwa so gelautet hat.

    Aber vergiss diese Art der Diskussion, weil ich sie nicht weiterführ in dem Stil, weils ma erlich gesagt zu blöd is.

    Diskussionen schaun bei mir anders aus als der Tread hier, SORRY.

    Also abschliesend: MOG9 is der Billig-HighQuality LIMA Dealer und kaufts dort und Schluß.
     
  17. #17 grimaldur, 26.12.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.870
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Jean-Philippe
    ich find die "konfrontation" gut bringt pepp in den fred :cool

    da jeder von euch 2 von "sein" produkt überzeugt ist.... kann das garnicht anders sein :argh
     
  18. #18 rottifan, 26.12.2007
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Also ich finde die Art der Diskussion ermüdend. Ich habe keine Ahnung aus was Werkzeuge gefertigt werden und es interessiert mich nicht ob sich die Achse verdreht oder nicht. Wie man sich an solch Kleinigkeiten so aufgeilen kann verstehe ich nicht. Für mich als normalen Jeep-Fahrer ist wichtig dass die Achse hält, und eine "einigermaßen Normalbürgerliche" Beschreibung der Funktion reicht mir. Also solltet Ihr hier einfach vernünftige Infos reinbringen und net ne große Welle machen wegen einer beschissenen 90 Euro Lichtmaschine (die ich mir nie im Leben kaufen würde). Bleibt doch einfach bei den Fakten. Der eine hat eine gute 180A Lichtmaschine zu verkaufen, das hilft allen die eine suchen. Der andere kennte eine total billige in Amerika, verkauft sie aber nicht sondern weiss nur daß es sie gibt, kennt aber ihre Qualität nicht. In diesem Fall finde ich es Blödsinn hier drüber zu lamentieren, denn es hilft keinem. Außerdem finde ich dass hier sehr viele "hörensagen" Infos verbreitet werden. Ich glaube dass solche Infos hier keinem helfen. Ich war froh dass es mal wieder ein ordentliches Sachthema gab !

    So und jetzt noch mal, ich hätte Interesse an der 180A Lichtmaschine wenn es die passen für meinen Granny gibt !!!
    Wäre dankbar für eine sachdienliche Antwort.
     
  19. #19 Eagle Eye, 26.12.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.699
    Zustimmungen:
    2.248
    Vorname:
    Carsten
    ich finds auch höchstinteressant.

    da anscheinend beide eine menge offroad- und umrüsterfahrung beherbergen.

    würde es sehr begrüßen, wenn MOG9 seine antworten auf die gestellten fragen erhält.

    ich denke auch, dass beide für sich ganz nah an der optimalen lösung ihrer fahrzeuge angelangt sind.

    also seid so gut und lasst uns weiterhin teilhaben.
    was natürlich nicht heissen soll, dass ihr euch an die gurgel gehen sollt.

    schön sachlich und fachlich bleiben.
    also so, wie es bisher gelaufen ist.

    fnde ich toll

    :danke
     
  20. #20 the Jeep, 26.12.2007
    the Jeep

    the Jeep Guest

Thema: Lichtmaschine (LiMa)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lima ausbau cherokee xj 4.0

    ,
  2. darf ich eine Lichtmaschine als Handgepäck mit ins flugzeug nehmen

    ,
  3. jeep xj lichtmaschine umbauen

    ,
  4. Motorboot Nimbus Lichtmaschine ladet nicht
Die Seite wird geladen...

Lichtmaschine (LiMa) - Ähnliche Themen

  1. Jeep Compass BJ 2014 2,2 MK 49 Suche Anleitung Lima Ausbau

    Jeep Compass BJ 2014 2,2 MK 49 Suche Anleitung Lima Ausbau: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Wir fahren einen Compass 2,2 MK49 mit 163 ps Diesel BJ 2014 und bei uns hat die...
  2. Steuergeräte vom kk Lichtmaschine über 15 volt

    Steuergeräte vom kk Lichtmaschine über 15 volt: Hallo Weiß jemand wo das Hauptsteuergerät von der Zentralverriegelung ist und für die funkfernbedienung . Außerdem lad meine Lichtmaschine mit...
  3. Lichtmaschine

    Lichtmaschine: Hallo Leute, weiß jemand die Original Nummer von Lichtmaschine ich fahre Jeep Cherokee kk 2,8 cdr 177 Ps Grüß Gregor
  4. Vorstellung / Lichtmaschine

    Vorstellung / Lichtmaschine: Hallo liebe Jeep Freunde, ich möchte mich kurz vorstellen bin Gregor aus der Pfalz 53 Jahre alt meine Selbständige Tätigkeit ist Garten und...
  5. Lichtmaschine

    Lichtmaschine: Hallo Jungs und Mädels beim meinem Grand Cherokee WK2 V6 4*4 Baujahr 2012 gab am Freitag die Lichtmaschiene den Geist auf im Autohaus kostet eine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden