Licht flackert

Diskutiere Licht flackert im Grand Cherokee Forum im Bereich Fahrzeugspezifische Technik JEEP; Hallo! Seit einigen Tagen flackert hier das Licht an meinem ZJ, also die Tachobeleuchtung und die Scheinwerfer/Rücklichter. Das ist nicht stark,...

  1. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Hallo!

    Seit einigen Tagen flackert hier das Licht an meinem ZJ, also die Tachobeleuchtung und die Scheinwerfer/Rücklichter.

    Das ist nicht stark, aber doch, für mich, zu sehen.

    Soweit ich bisher eruieren konnte, ist das nur im Stand so - während der Fahrt hat man allerdings vielleicht auch besseres zu tun, als darauf zu achten ;-)

    Irgendeine Idee?

    Gruß
     
  2. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Will noch einmal nachhaken:

    Bin mir beim besten Willen nicht sicher, ob auch die Scheinwerfer flackern ...

    Um auf der sicheren (???) Seite zu sein, gehe ich jetzt mal davon aus, daß es "nur" die Tachobeleuchtung ist - zusammen mit den ganzen anderen Lampen und Leuchten der Anzeigen und Bedienelemente.

    Ideen?
     
  3. #3 jeeptom, 20.02.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    540
    Vorname:
    Tom
    Dreh mal am Poti ...ob sich was ändert
     
  4. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Du meinst da die Helligkeitseinstellung der Instrumentenbeleuchtung? Ja, dann wird das Licht heller oder dunkler - Flackern ist aber dasselbige.

    Was ich noch vergaß zu erwähnen: Es flackert nicht immer - aber meistens.
     
  5. #5 Eagle Eye, 20.02.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.108
    Zustimmungen:
    3.523
    Vorname:
    Carsten
    Poti ist eine gute Idee.
    Etwas Kriechöl und dann am Schalter/Hebel drehen.
    Evtl ist es nur ein Kontaktproblem.
     
  6. #6 jeeptom, 20.02.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    540
    Vorname:
    Tom
    Eventuell ist auch eine kalte Lötstelle im Lichtschalter schuld
    das war bei mir mal so
     
  7. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Habe das ja schon etwas länger ...

    Deshalb das Lichtschaltergedöns schon mal getauscht - was, wie man meinen Worten entnehmen kann, nicht ganz viel geholfen hat.

    Zwischenzeitlich hatte ich mal den (gaaanz) kleinen Verdacht, daß der Sensor der automatischen Helligkeitsregulierung evtl. nicht mehr mitspielen würde, denn manchmal ist tatsächlich das Gefühl da, daß das mitunter funktioniert :pfeiffen Leider habe ich bisher noch nicht herausbekommen können, wo dieser Sensor wohl sein Plätzchen hat.
     
  8. #8 jeeptom, 20.02.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    540
    Vorname:
    Tom
    "Sensor der automatischen Helligkeitsregulierung " ??
    Hat dein Wagen eine autom. Lichtsteuerung ?
    Das hat aber doch nichts mit der Instrumentenbeleuchtung zu tun ?
    Oder verstehe ich was falsch?

    Der Sensor für Auto,- Licht befindet sich mittig oben auf dem Armaturenbrett.
     
  9. #9 xanakind, 20.02.2021
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    132
    Vorname:
    Philipp
    Das flackern könnte auf eine altersschwache & sterbende Batterie hindeuten.
    Die Batterie wird hochohmig und kann die Spannung nicht mehr so gut stabilisieren (Laderegler überschwingt)
    Versuche doch mal herauszufinden, wann es flackert.
    Wenn es dann flackert, messe doch mal die Spannung.
    am besten dann vorne direkt an der Batterie messen, notfalls geht das aber auch vorne am Kippenanzünder.
    Wenn die Spannung aber halbwegs stabil ist, dann liegt ein anderes Problem vor.
     
  10. #10 OffRoad-Ranger, 21.02.2021
    OffRoad-Ranger

    OffRoad-Ranger Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    17
    Servus,
    hast du den Lichtschalter nach dem Ausbau geöffnet? Platine auf kalte Lötstellen geprüft?
    Ist der jetzt eingebaute Schalter neu oder ein Gebrauchtteil?
    Ich hab vor einem Jahr selbiges Problem beseitigt und hierzu ein paar Bilder im Forum eingestellt.
    Geflackert haben bei mir die Instrumentenbeleuchtung sowie die Nebelscheinwerfer. Ums Auto rum bin ich nicht gegangen,um zu sehen ob noch werteres geflackert hätte.
     
  11. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Batterie ist (fast) neu. Das Flackern war vorher und ist nachher da.
    Der Lichtschalter ist auch Neuware. Auseinandergebaut hatte ich den alten nicht - nur entsorgt.
    Unter der "Automatischen Helligkeitsregulierung" verstand ich in diesem Fall die selbsttätige Einstellung der Helligkeit der Instrumentenbeleuchtung, nicht Autolight. Ob diese Automatik stufenlos oder nur in zwei Stufen (hell/dunkel) funktionieren soll, weiß ich nicht wirklich).
     
  12. #12 Eagle Eye, 21.02.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.108
    Zustimmungen:
    3.523
    Vorname:
    Carsten
    Der macht doch nix automatisch :grübel
     
  13. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    23.504
    Zustimmungen:
    2.546
    Vorname:
    j.
    Ja doch. Abblendlicht aus (Tageslicht an) = Instrumente hell, Abblendlicht an = Instrumente gedimmt.
     
  14. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Habe im Owners Manual etwas von "Auto Parade Mode" gelesen. Soweit ich das verstanden habe, ist es genau so: Bei eingeschalteten Scheinwerfern soll sich die Instrumentenbeleuchtung automatisch auf die äußeren Lichverhältnisse einstellen, damit man nicht zu viel Licht von den Instrumenten bekommt.
    Ob das auch im Autolight-Mode so ist, weiß ich nicht, gehe davon aber mal aus.
    Und, wie ich jetzt gerade zum ersten Mal gelesen habe, können sich die Hauptscheinwerfer sogar selbst einschalten, wenn die Scheibenwischer angeschaltet sind. Muß man aber wohl vom Dealer aktivieren lassen ...

    Der ZJ ist schon ein HighTech-Gerät :daumen
     
  15. #15 xanakind, 21.02.2021
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    132
    Vorname:
    Philipp
    Ja, ich bin selbst immer wieder erstaunt, was "die doofen Ami´s" damals schon in ihre Autos gebaut hatten.
    Ende der 50-er Jahre gab es z.B. von Oldsmobile (gegen Aufpreis) neben einer Fußraumbeleuchtung & Klimaanlage auch eine Automatik für das Abblendlicht.
    "Automatic-Eye" nannten die das damals. Ich finde das schon erstaunlich! Wir deutschen sind zu dieser Zeit mit Luftgekühlten Eierkratz-Boxermotoren rumgefahren und waren froh, wenn man das Fenster ausstellen konnte und die Mühle einen Aschenbecher hatte :-)

    Wie flackert es denn? schnell und hochfrequent oder langsam im 2 Sekunden Takt.
    Mach doch mal ein Video davon.
     
    jeeptom gefällt das.
  16. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Einen Takt habe ich nicht wirklich feststellen können, mal mehr, mal weniger schnell. Ist halt Flackern, kein Blinken.
     
Thema:

Licht flackert