leichtes Brummen von hinten

Diskutiere leichtes Brummen von hinten im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; So, nun hats mich auch erwischt! zig mal mitgelesen und nun denk ich, ist meiner auch dran: hab in manchen Geschwindigkeitsbereichen ein leichtes...

  1. #1 GranyI6, 08.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    So, nun hats mich auch erwischt!
    zig mal mitgelesen und nun denk ich, ist meiner auch dran:

    hab in manchen Geschwindigkeitsbereichen ein leichtes Brummen von der Hinterachse. Dachte Anfangs es sind die Reifen, aber wie es nun aussieht, wohl doch net.

    Ich wollte ja jetzt im Winter - äh Winter :fingerzeig, (naja, wenn halt so weises Zeug 2 m vor der Tür liegt) die Hinterachse komplett mal durchschauen und die Trac Lock erneuern.

    Soll ich die Radlager mit wechseln?, die Diffkorblager? oder/und auch mit die
    Kardanwellenlager auch mit - äh, da hab ich Schiss davor, weil irgend so ne
    Quetschdingsbums mit über 250 N angezogen werden muss, wenn man das falsch macht, sind die Lager auch gleich wieder nieder?!
    Hab 167.000 km runter.
    Was könnte es noch sein, kommt von hinten.
    Ein Geräusch, als wenn von einem Auto so langsam die Radlager anfangen.

    Na gut, je nach Strassenbelag ist es stärker, mal schwächer, mal auch überhaupt net, je nach Geschwindigkeit.
    Okay, man kann damit leben.
    Aber....
    mmh, wenns nur ein Lagerle sein könnte?
    Könnten bei dieser Laufleistung auch die Lager in dem VTG kommen? das ist aber ja mehr mittig, und da denk ich, kommt weniger das Geräusch her.

    Also, Tip wäre mir sehr recht, bevor ich die Teile nochmals nachbestellen muss.
     
  2. #2 GranyI6, 08.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Zur leichteren Lokalisierung:
    hatte das Problem bei einem Anhänger: die Radlager waren nieder.
    Die Geräusche haben sich über die Anhängekupplung aufs Auto übertragen und dachte jeden Moment, mir kommt das Diff von hinten in Kleinteile entgegen.
    Bis ich gemerkt hab, es kommt vom Anhänger.

    So ein Geräusch, ca. 80 % weniger hab ich nun, ohne Anhänger.
     
  3. #3 DieTerMiete, 08.01.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Ist es immer da? oder nur bei Lastwechsel oder kurven fahren?

    Gruß...
     
  4. #4 Pendagon, 08.01.2008
    Pendagon

    Pendagon Guest

    Also langsam... wenn es die Korblager sind, ist es kein Brummen sondern eher ein Singen (kennt man von alten Linienbussen ;) ) und das auch nur in bestimmten Geschwindigkeitsbereichen (meistens um 90-100 km/h).

    Falls es das sein sollte und Du davon weniger Ahnung hast, würde ich Dir empfehlen, es in einer Werkstatt machen zu lassen, die sich damit auskennen, sonst kannst Du hinten alles zerbröseln (vor allem mit der Stauchhülse, also dem Quetschdingsbums)

    Grüße

    Alex
     
  5. #5 GranyI6, 08.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Danke!

    1: singen: mmh, auch mal mit dabei, muss ich mal aufpassen. ja, nur in bestimmten geschwindigkeitsbereichen.
    2: Kurven: eigentlich egal, mal auf der Geraden, mal in der Kurve, aber auch oft genug auf Geraden.

    3: äh, Werkstatt, was isn des? ich wollts doch selbst machen und net in die Werkstatt. ich wenn schon werkstatt hör, wirds mir:teufel4
    kann man des net genau hier beschreiben?
    einer hat mir ne pn mal geschickt, so schlim ist das net mit dem quetschdingsbums..... Ich glaub irgendwas mit über 250 NM anziehen und das sitzt das Dings.
    Leute, bitte macht mir Mut, ich wollte doch net in die Werkstatt und mein Urlaubsgeld plus Spesen dort abdrücken.:motz

    :ciao
     
  6. #6 Pendagon, 08.01.2008
    Pendagon

    Pendagon Guest

    ... wenn man wüsste, aus welcher Gegend Du kommt, könnte man ja vielleicht einen Tip geben, wo Du damit hingehen kannst. Also ich würde das mir nicht zutrauen, wobei ich sicher auch kein Schrauber bin.

    Grüße

    Alex
     
  7. #7 cherokee, 08.01.2008
    cherokee

    cherokee Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    können es auch vibrationen aus dem antriebsstrang, bzw aus der hinteren kardanwelle sein? überprüf mal die kreuzgelenke (KG) auf spiel. und die stauchhülse, also das quetschdingenskirchen zieht man nicht nach drehmoment sondern nach schleppmoment an... denn es kommt darauf an wie gut das ganze noch dreht, wenn die lager und leichter spannung sind.. da kann es auch passieren, das 250Nm schon zuviel sind, dafür brauch man gefühl im handgelenk, ausserdem merkt man beim anziehen und stauchen der hülse immer wenn sie etwas nachgibt und dann muss man kontrollieren ob das speil weg ist und die lager die richtige spannung haben... aber irgendwann ist immer das erste mal....
     
  8. #8 GranyI6, 08.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    hallo Cherokee!
    du machst mir mut!
    also, doch selbst probieren! Erzähl bitte noch mehr, wie ich das machen kann/soll. Wenn ich die Achse eh schon mal offen hab, überlegt sich es wirklich, ob ich das Pinionlager mit rausschmeis, dann sind se alle neu.
    Okay, kostet nur Geld. Aber die 5 LAger werden es net rausreisen und ich hab wieder über 170´km Ruhe.

    wie kann ich beim Festziehen der Mutter das Spiel prüfen, also Schleppmoment. Erzähl bitte den Punkt genauer....!
    Ich hab die Art, Schrauben zu fest anzuziehen, meist abzudrehen. Also, hab bissle Gefühl in der Hand und weis so langsam, wann ich aufhören soll.
    ja gut, wenn ich mist bau, und das hält nut 80´km, was solls, immer noch billiger, als in die Werkstatt - och nö, ich wenn den Namen schon wieder ausprechen muss. ach übrigens: meine DC hat mal was von über 500 Euro für die Überholung der Achse gesagt, ich glaub nur Lohn, aber schon lange her, da war ich noch doofmann in Sachen Jeep. :verrückt
    Jedes Mal, wenn ich den Deckel hinten aufmach, hab ich immer mehr Freude, ans Diff ranzugehen....

    :tanz
     
  9. #9 GranyI6, 08.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ach so: Kardan muss ich noch schauen, aber ich glaub die ist okay.
    kann man überhaupt von den neueren die Kardanteile einzeln wechseln oder ist ne neue Welle fällig? Man kann ja leider da nix mehr abschmieren,
    beim älteren schon.

    ach so: Granny, BJ 1998. Ich werds noch lernen, meine Sig auszufüllen.

    :argh
     
  10. #10 GranyI6, 08.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Also, habs jetzt noch mal genau lokalisiert und versuchs zu erklären:

    Auto ist kalt.
    Strassen sind spiegelglatt, deshalb hab ich bei Tempo 100 aufgehört.

    ab Tempo 70 (laut Tacho, sind dann in Wirklichkeit ca. 62 km) beginnt ein leichtes Brummen, Vibrieren, sogar die Innenleuchte hört man das Plastik scheppern.
    Wie wenn man grobstollige Reifen drauf hat und z.B. Unimog fährt.
    Hab aber normale Winterreifen mit ca. 7 mm drauf.
    Also, das kann ich sagen, mehr net.
    Das Geräusch ist im Lastbereich als auch im Schubbereich. Kurvenfahrt konnte ich nicht testen, wirds aber bestimmt auch sein.

    So, nun gut rübergebracht. Es ist ein Brummen mit leichter Vibration. Ach so, nicht das, was ihr denkt, was die Frauen so nehmen :bähh

    Ach so, noch was: Kat innen locker, klappert wenn kalt ist, und der hintere Schalldämpfer hat 2 kleine Löcher, dich ich mal wieder zuschmieren sollte.
    Aber das kanns wohl kaum sein!

    Einem Pfeifen/Singen würde ich es nicht zuordnen.
    Alles kloro?!


    Na bestimmt ein Lager hinüber, bestimmt das Pinion mit dem Dinsquetschbumshülse.

    Oder einfach weiterfahren bis es lauter wird und dann auf der Grube die Kardanwelle drehen und lokalisieren wos herkommt....

    So machs eigentlich ich immer, erst dann die Radlager wechseln, wenn man denkt, da kommt ein Panzer da her.....
    Bin ich schon mal 3000 km früher mit anderen Autos gefahren, aber dann wirds heftig laut!
     
  11. #11 Wildwater, 08.01.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Miriam
    Räder sind ordentlich gewuchtet?

    ww
     
  12. #12 GranyI6, 08.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja, denk schon, aber gute Idee, ich werds am Wochenende gleich noch mal nachwuchten. aber wenn die unwucht wären, dann würde es doch mehr schlagen, und erfahrungsgemäss immer erst so ab 80 km/h
    Es ist aber mehr ein Brummen.

    Na gut, werde am Wochenende Wuchten und berichten!
    :danke

    ich tippe mehr auf Radlager bzw. Kegelradlager
     
  13. heujo

    heujo Guest

    wie alt sind die gummis?
    profiltiefe?
    sägezähne?

    gruß

    maik
     
  14. #14 BC-KC 4000, 09.01.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    OT on

    Ich denk mal Du hast nen Brummbär :huch im Kofferraum.
    Schau doch dort mal nach :pfeiffen.

    OT off
     
  15. #15 GranyI6, 09.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Die Gummis sind 1 Jahr jung
    Sägezahn? nö, hab erst von vorn nach hinten gewechselt, kann eigentlich nichts feststellen.
    Profiltiefe: ca. 7 mm
     
  16. #16 Nordmann, 09.01.2008
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
    Was villeicht Interessant wäre was Hast da Für ne Achse Drunter? D35 oder D44?
     
  17. #17 GranyI6, 09.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    D35 (denk ich zumindest!) (Laut Schraubenbilder der Ersatzteilhändler)
     
  18. #18 Nordmann, 09.01.2008
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
    Solltest mal Nachschauen!Iss ne Kleine Fahne Drann!
     
  19. #19 GranyI6, 09.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    die Fahne liegt hier neben dem Notebook!
     
  20. #20 GranyI6, 09.01.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    es steht drauf:
    oben 52098734 LS
    unten 3.73 5797 - 4

    nach dem Schraubenbild von z.B. ASP-Eberle oder so (will keine Werbung machen!!!) müsste es ne Dana 35 sein!

    Hab ich recht?
     
Thema: leichtes Brummen von hinten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee overland dröhnt

    ,
  2. cherokee zj hinterachse brummt

    ,
  3. dana steckachse eingelaufen

    ,
  4. jeep hinterachse brummt
Die Seite wird geladen...

leichtes Brummen von hinten - Ähnliche Themen

  1. hinteres Differntialgetriebe

    hinteres Differntialgetriebe: Hallo, bin seit ein paar Tagen Besitzer eines WH bj. 2010 Overland. Der war vor dem Verkauf in der Werkstatt und die haben wohl das Lager des...
  2. Kennzeichenträger hinten

    Kennzeichenträger hinten: Die Kunststoffblende an der Heckklappe ( wo das Kennzeichen befestigt ist ) ist an den Ecken unten lose und scheinbar auch etwas verzogen....
  3. Hintere Stossstange demontieren

    Hintere Stossstange demontieren: hallo liebes Forum, ich bin neu hier und hoffe aufgenommen zu werden :). ich habe einen Jeep Gran Cherokee WK2 Summit. Ich habe mir mal eine AHK...
  4. 4.56 Übersetzung für Wrangler TJ, Dana 35 hinten, Ring and Pinion

    4.56 Übersetzung für Wrangler TJ, Dana 35 hinten, Ring and Pinion: Verkaufe wegen Umbau auf Ford 8.8 eine 4.56 Übersetzung for die Dana 35 vom TJ, Hinterachse. Preis: 80,-€ festpreis plus Versand
  5. Fahrersitz beim Cherokee ca 10 cm weiter nach hinten ?

    Fahrersitz beim Cherokee ca 10 cm weiter nach hinten ?: Hallo zusammen, meine Name ist Uwe, bin 60 Jahre alt. Ich komme wie der Nickname schon sagt, aus dem....Sauerland Meine Frau hat mitterweile so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden