Leerlaufstellmotor hängt?

Diskutiere Leerlaufstellmotor hängt? im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hab in meinem 4,2er eine asptech 258 nachrüstung: Kat + elektr. Zündanlage + Einspritzanlage. Hab jetzt das problem, dass ich eine recht hohe...

  1. pikko

    pikko Member

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    conny
    Hab in meinem 4,2er eine asptech 258 nachrüstung: Kat + elektr. Zündanlage + Einspritzanlage. Hab jetzt das problem, dass ich eine recht hohe standgasdrehzahl habe.
    Lambasonde müsste ok sein, war vor drei wochen bei der AU. Temperaturfühler sieht auch nicht defekt aus. Gibt bei unterschiedlichen kühlwassertemperaturen unterschiedliche ohmwerte ab.
    Signal kommt am stecker zum leerlaufstellmotor an.
    Allerdings bewegt sich der kolben im llsm nicht.
    Hab nach dem ausbau externe 12volt angeschlossen. Ausser einem kurzen zucken tut sich nüscht.
    Kennt sich damit jemand aus?
    Um wieviel muss/kann sich der kolben im llsm bewegen?
    Hat noch jemand zufällig (oder absichtlich) nen llsm für die asptech 258 rumliegen?

    Lg conny'
     
  2. pikko

    pikko Member

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    conny
    Gibts dazu keine erfahrungsberichte?
    Wie ists denn beim 4,0er?
     
  3. #3 manowar, 15.06.2013
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
  4. pikko

    pikko Member

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    conny
    Danke, hab ich schon gesehn.
    Dachte, vielleicht hat jemand noch nnen anderen tipp, als nen neuen.
    Der kolben sieht so blitzeblank aus, als wäre das teil neu, deshalb ist es schwer zu glauben, dass der motor putt ist.
    Wie weit fährt der kolben im stellmotor bei stromzufuhr denn hin und her?

    Lg
     
  5. #5 pikko, 28.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2021
    pikko

    pikko Member

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    conny
    Ist zwar schon paar Tage her, aber das Problem besteht immer noch:
    Zu hohes Standgas.
    Daher noch mal die Frage:
    Wie weit sollte sich der Kolben bewegen, bzw. kann im ausgebauten aber angeschlossenen Zustand der Kolben bewegt und so auf Funktion überprüft werden?
     
  6. #6 Eagle Eye, 29.04.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.318
    Zustimmungen:
    3.691
    Vorname:
    Carsten
    das kann ich dir gar nicht genau sagen, wie weit der sich bewegen darf/muss
    :achselzuck

    aber da der ausbau kaum zeit in anspruch nimmt und man dabei den rest betrachten kann
    von wegen verkrustungen und nebenluft, ist das doch ne nette arbeit für abends vorm fernseher,
    so mit pinsel und schälchen
     
  7. pikko

    pikko Member

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    conny
    Hatte den 2013 auch schon draussen, der ist blitzblank.
    Leider ist bei mir der Abbau des Luftfilterstutzen (?) Drosselklappen etc. nicht ganz so einfach wie bei einem 4.0er.
    Hab nen 4.2er, original mit Vergaser, Umbau auf Kat, Einspritzanlage, elektr. Zündanlage von ASP Eberle und hab im nicht ausgebautem Zustands der DK keine direkten Blick in die Öffnung des KLR- Kanals, um diesen auf eventuelle Verkrustungen zu checken. IMG_20210429_123043~2.jpg
     
Thema:

Leerlaufstellmotor hängt?