Leerlauf + Drehzahl Problem

Diskutiere Leerlauf + Drehzahl Problem im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Moin zusammen! Ich bin neu hier im Forum und ebenfalls frischgebackener YJ-Besitzer. Bisher noch keine Ahnung vom Schrauben etc. Also quasi...

  1. #1 Lord Sinclair, 11.04.2016
    Lord Sinclair

    Lord Sinclair Newbie

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen!

    Ich bin neu hier im Forum und ebenfalls frischgebackener YJ-Besitzer. Bisher noch keine Ahnung vom Schrauben etc. Also quasi Noob. ;-)

    Ich habe mir einen YJ, 4,2L, Schaltung, BJ 88 gekauft und Ihn auch schon in der Werkstatt fit machen lassen. Dachte ich jedenfalls. Folgendes Problem:

    Beim runterschalten, Kupplung treten (z.b. Bei einer Ampel) geht die Drehzahl teilweise soweit runter, dass der Motor direkt aus geht. Das anschließende Anlassen funktioniert dann aber meist problemlos.
    Im normalen Leerlauf (nach der Kaltstartphase) ist die Drehzahl an guten Tagen bei 800/900 ( läuft rund) an schlechten Tagen bei knapp 600 (dann wirds ruckelig und er sackt teilweise auf 0 ab und ist aus).

    Ist das evtl. temperaturabhängig o. Ä.? Was kann man da machen?

    Weitere Info: Insgesamt fährt der Wagen in recht niedrigen Drehzahlen, z.B. bei 120 km/h mit 2.000 Umdrehungen im 5. Gang. Ist das normal bei einer 4,2L Maschine?

    Ich hoffe, es weiß jemand Rat. Vielen Dank im Voraus!
    Beste Grüße aus HH,
    Daniel

    P.S.: Vielen Dank an die fleißigen 'tipper'. Habe schon viel Interessantes gelesen. :-)
     
  2. #2 Eagle Eye, 12.04.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.483
    Zustimmungen:
    2.096
    Vorname:
    Carsten
    2000 U/Min klingt nicht außergewöhnlich.

    der vergaser hat ja einiges an unterdruckschläuchen.
    evtl. ist da was im argen.
     
  3. zabrs

    zabrs einer ist immer noch gegangen...

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Heinz
    Da gibt es einige Möglichkeiten...

    ... wenn du den originalen Carter 2BBL Vergaser in Betrieb hast.
    1) im Luftfilter einen Thermo-elektrischen Schalter welcher bei 65F eine Info an den Computer gibt
    2) im Luftfilter eine Thermo-Unterdruckschalter welcher vorgewärmte Luft vom Auspuffkrümmer in das Luftfilter lässt
    3) Der Sol-Vac welcher neben dem Vergaser sitzt regelt das Standgas. Der Elektroteil dient zur Standgaserhöhung für ca. 30sec nach dem Start bei warmen Motor wo der Choke nicht greift. Der Unterdruck Teil erhöht regelt das Standgas permanent auf 680rpm wenn nicht die Stellschrauben für das erhöhte Standgas (Choke) aufgrund der Position der Leerlauf Nocke aktiviert sind.
    Eigentlich eine für Jeep untypisch aufwendige Regelung - aber in Summe betrachtet recht logisch da der Computer wenig Intelligenz beiträgt. Er setzt hauptsächlich Sensorinformationen von Temperatur und Unterdruck in Steuerimpulse für den Nadelantrieb der Vergaserdüsensteuerung um. Der Rest ist alles über Unterdruck - also analog - geregelt.
    Wobei - wennst kein Schrauber bist wärst mit dem 4l Einspritzer besser bedient. Der läuft - oder manchmal auch nicht....
    Jeepfahren bedeutet aber nahezu immer schrauben, und ist es nicht der Motor dann hast vielleicht einmal ein defektes Radlager oder einen leckenden Simering.
    Somit - gewöhn dich daran und viel Freude an deinem neuen Teil - Heinz
     
  4. kaleu

    kaleu Karleu

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Aldo
    Moin Daniel,
    ohne irgendeine Ahnung von diesem speziellen Fahrzeug zu haben, hört sich das nach Unterdruckschlauch an. Z.B. wenn vorhanden, der Part, der mit dem Bremskraftverstärker verbunden ist. Ampel, Kupplung treten, Bremspedal treten.Lass den Jockel laufen, jemanden im Stand z.B. mehrfach auf die Bremse latschen und gucken was er macht. Nimm mal z.B. Startpilot, und sprüh die U-Druckschläuche bzw. Verbindungsstellen ein und beobachte die Drehzahl.
    Aldo
     
  5. #5 Lord Sinclair, 24.04.2016
    Lord Sinclair

    Lord Sinclair Newbie

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,
    Vielen Dank für die Tipps und Hinweise!
    Der Wagen muss morgen eh nochmal in die Werkstatt. Da kann das Thema direkt nochmal mit behandelt werden, jetzt weiß ich wenigstens woran das Problem liegen kann. Werde euch auf dem laufenden halten!

    Beste Grüße
    Daniel
     
  6. #6 Falkili, 24.04.2016
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    204
    Vorname:
    Falk
    Was ist denn das für eine Werkstatt? Die sollten doch eigentlich in der Lage sein etwaige Fehler zu lokalisieren...
     
  7. zabrs

    zabrs einer ist immer noch gegangen...

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Heinz
    Falk, sei doch Realist...

    ...welche Werkstatt kennt sich heute noch mit Vergasern aus?
    Ich lebe in Niederösterreich, einem Bundesland in Österreich und habe Monate gesucht bis ich endlich in meinem Nahbereich (Radius 20km) auf einen Spezialisten getroffen bin.
    Alles was keinen CAN Bus aufweist ist doch Steinzeit.
    Liebe Grüße, Heinz
     
  8. #8 dirk_aus_md, 01.05.2016
    dirk_aus_md

    dirk_aus_md Jeeper

    Dabei seit:
    19.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    55
    Vorname:
    Dirk
    schön formuliert :happy:happy:happy:happy
     
  9. #9 Lord Sinclair, 23.05.2016
    Lord Sinclair

    Lord Sinclair Newbie

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    der gute ist nun wieder aus der Werkstatt und ich habe ihn jetzt 2 Wochen gefahren. Fazit: Er läuft. Im Leerlauf bei realitv ruhigen 600 Umdrehungen.

    Laut Werkstatt lag es am Vergaser. Das Ding war wohl total zu. Den hatten sie sich aber erst beim 3 Versuch angesehen... Hätte man auch früher drauf kommen können...

    Egal, nun läuft er. Wollte euch Ergebnis nicht vorenthalten.
    Vielen Dank für die Infos von eurer Seite!

    Beste Grüße
    Daniel
     
  10. #10 Falkili, 23.05.2016
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    204
    Vorname:
    Falk
    Also gibt es noch Werkstätten, die nicht nur Versager, sondern auch Vergaser (kenner) haben :D
     
Thema: Leerlauf + Drehzahl Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drehlauf zahl wird geregelt yj

    ,
  2. jeep wrangler drehzahl

    ,
  3. mein jeep wrangler tj hält nicht immer das standgas wo kann das dran liegen

    ,
  4. wrangler yj zu hohe umdrehungszahl,
  5. Drehzahl im Leerlauf
Die Seite wird geladen...

Leerlauf + Drehzahl Problem - Ähnliche Themen

  1. Problem mit ATG ZJ

    Problem mit ATG ZJ: Hallo ich habe seit ein paar Tage ein Getribe problem mit meim ZJ, falls jemand sich mit dem auskennt würde ich sie bitten mir zu helfen. Mein...
  2. Problem mit Steuergerät

    Problem mit Steuergerät: Hi zusammen, ich habe eine Problem mit meinem Motorsteuergerät. Fehler Einspritzdüse P0206, Düse getauscht und Kabel bis zum Steuergerät...
  3. Problem am Chevrolet

    Problem am Chevrolet: Hallo in die Runde, vielleicht befindet sich ja ein KFZ-Elektriker unter uns! Ich habe folgendes Problem: Meine Tochter fährt einen Chevrolet und...
  4. WH 3.0 crd Leerlauf unrund

    WH 3.0 crd Leerlauf unrund: Hallo zusammen, hab grad ein „riesen“ Problem mit meinem WH Grand Cherokee 2006 3.0 crd ca. 250.000 km. Und zwar läuft er im Leerlauf sehr unrund...
  5. 42re 1. GANG Problem beschleunigung und schalten

    42re 1. GANG Problem beschleunigung und schalten: Hallo zusammen, Hab Seite neuem das Problem, dass mein kleiner im stand bei schnellem beschleunigen Geräusche macht, als würde etwas aneinander...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden