Laute Innenraumgeräusche mit Flowmaster 50 Deltaflow

Diskutiere Laute Innenraumgeräusche mit Flowmaster 50 Deltaflow im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Servus Leute, ich habe mal eine Frage an die Auspuff Spezialisten unter euch. Undzwar habe ich momentan eine zu großen Teilen (vom Vorbesitzer)...

  1. #1 Ben Gun[n], 09.01.2020
    Ben Gun[n]

    Ben Gun[n] Newbie

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Nils
    Servus Leute,
    ich habe mal eine Frage an die Auspuff Spezialisten unter euch. Undzwar habe ich momentan eine zu großen Teilen (vom Vorbesitzer) selbstgebaute Auspuffanlage unter meinem Grand Cherokee ZJ 5.2 und bin mit dem Klang ziemlich unzufrieden.

    Genauer gesagt sieht der Auspuff aus wie folgt:
    Original Kat -> 3" Rohr -> Flowmaster 50 Deltaflow (Produktnummer 942451) -> 2,5 Zoll Doppelrohr -> viel zu breite Endrohre (wahrscheinlich 4")

    Der Klang außerhalb des Fahrzeugs ist ordentlich laut aber das passt schon so (die Anlage ist in den Papieren eingetragen). Was mich aber stört ist der Klang im Inneren. Ich höre aus dem Flowmaster Topf, ab leicht erhöhter Drehzahl, ein komisches "Luft-Wabern" als wäre der Auspuff undicht (ist er aber nicht) und es dröhnt unangenehm. Was mich dabei wundert ist, dass der 50 Deltaflow auf der Hersteller-Homepage mit "minimal internal resonance" angegeben ist.

    An dem Topf ist geschweißt worden, in welchem Umfang weiß ich aber nicht. Aus diesem Grund ist es wirklich schwierig zu beurteilen ob ich mir lieber den "Stock Topf" kaufen soll oder einen anderen Flowmaster. V8-Sound darf ja gerne sein, aber dieses Dröhnen im Innenraum nervt im Alltagsauto schon sehr.

    Jetzt habe ich mir unzählige Youtube Videos angesehen und Forenbeiträge durchgekämmt und bin genauso schlau wie vorher. Der Innenraumklang wird nämlich so gut wie nie beschrieben. Es geht immer nur um den Klang außen. Wenn es danach ginge, würde ich am liebsten einen Flowmaster Super 44 Series verbauen der hat einen schönen "blechernen" V8 Klang, vgl. folgendes Video:



    Der Super 44 ist aber auf der Hersteller-Seite mit "noticable internal resonance" beschrieben und sollte demnach ja dann noch lauter sein als der aktuell verbaute 50 Deltaflow!? Das schwierige ist, dass ich nicht weiß ob mein 50 Deltaflow so wie er ist noch original ist oder ob er umgebaut wurde.

    Das originale 2,25" Endrohr habe ich mir schon bestellt (als Ersatz für die zwei 2,5 Zoll Endrohre), bin aber beim Mitteltopf wirklich ratlos. Was meint ihr? Wahrscheinlich ist ein Test das einzige was mich weiter bringt, oder?


    Falls zukünftig mal jemand mit ähnlichen "Sound-Fragen" über diesen Thread stolpern sollte - das folgende Video ist recht hilfreich (auch wenn es nicht um einen Jeep geht, kann man die Klangunterschiede zwischen Super 50, Super 50 Delta, Pro Series, 40 Series Delta Flow, Super 40, 40 Series, Super 44 und Super 10 ganz gut ausmachen):

     
  2. jomaot

    jomaot Newbie

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Jochen
    Hi Nils,

    Auspuff-Experte will ich mich nun nicht gerade nennen, aber wenn Du sagst der Topf ist geschweisst und hat downstream ein Doppelrohr kann der Lärm schon von dort kommen. Ich habe die Serienanlage mit 2,5" Rohren durchgehend und nen 44er Flowmaster. Die Kombi finde ich im Innenraum auch auf längeren Strecken nicht nervend. Ist natürlich sehr subjektiv.

    Wenn Du in der Gegend Rhein-Neckar wärst würde ich Dich ja mal auf eine Probefeahrt einladen damit Du Dir ein Bild machen Kannst. Von Außen hört es sich so an:



    Grüße
    Jochen
     
    IndianJakysSpirit und Ben Gun[n] gefällt das.
  3. #3 Ben Gun[n], 09.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2020
    Ben Gun[n]

    Ben Gun[n] Newbie

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Nils
    Hallo Jochen,
    der Klang in deinem Video ist genau das was ich mir vorstelle. Also meiner Meinung nach klingt der 44er außen wirklich genau so wie ein achzylinder halt klingen muss. Ich habe nur wie gesagt Sorge wegen der Innengeräusche. Klar ist das Subjektiv aber ich bin mir relativ sicher, dass die Geräusche, die von meinem 50 Deltaflow Endtopf kommen für niemanden gut klingen würden. Über das Dröhnen kann man vielleicht noch diskutieren aber dieses Luft-Wabern klingt wirklich unmöglich. Dazu kommt noch, dass die ganze Anlage eben eigentlich nicht an das Auto gehört und daher am Unterboden anschlägt und im Leerlauf auch irgendwie rasselt.

    Ich schiebe die Probleme, genau wie du, auf diese "DIY-Doppelrohr-Konstruktion" und mache einfach mal den Versuch mit dem 44er und original Endrohr. Schlimmstenfalls taucht der 44er halt demnächst hier im Marktplatz auf und wird gegen einen 40er Deltaflow ersetzt.

    Nachtrag:
    Youtube hat doch ein paar Videos mit Innenraum Geräuschen parat. Ist leider auch wieder kein Jeep und eine Doppelrohr Auspuffanlage. Vielleicht hilft es zukünftig ja trotzdem nochmal jemandem.

    1. 50 Series Deltaflow:



    2. 40 Series Deltaflow:



    3. Super 44 Series:

     
  4. #4 jeeptom, 09.01.2020
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.239
    Zustimmungen:
    178
    Vorname:
    Tom

    Dann wird der Topf wahrscheinlich leer geräumt sein. Die leeren Dosen neigen dann zum dröhnen.

    Bei mir ist ein 44er mit kurzem Endrohr verbaut. Eigentlich auch zu laut, aber bei der Fahrt bei niedrigen Drehzahlen ein geiler Sound

    [​IMG]
     
    Ben Gun[n] und IndianJakysSpirit gefällt das.
  5. #5 jeeptom, 09.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2020
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.239
    Zustimmungen:
    178
    Vorname:
    Tom
    das hört sich innen so an:




    Und so von aussen


     
    Ben Gun[n] und IndianJakysSpirit gefällt das.
  6. #6 Ben Gun[n], 12.01.2020
    Ben Gun[n]

    Ben Gun[n] Newbie

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Nils
    Mein ZJ ist Baujahr 1995, optisch könnte es aber exakt der gleiche sein wie deiner. ;-)

    Klingt außen sehr gut, innen wäre es mir zu heftig (in etwa so klingt es in meinem ZJ aktuell). Der Prüfingenieur sieht deine "Idee der Abgasführung" wahrscheinlich auch nicht als ideal an, oder? Das gekürzte Endrohr hat mich dazu bewogen, noch mal ganz genau darauf zu achten woher mein Auspuff so laut ist und ich glaube, dass die beiden 3" Endrohre eher die "Klangquelle" sind als der Endtopf.

    Ich habe mich aber trotzdem dazu entschieden die Sache andersherum anzugehen als erst geplant. Undzwar habe ich den 40 Series Deltaflow bestellt und teste mal mit diesem. Laut einigen Foreneinträgen ist das sowieso der lauteste der noch durch die Hauptuntersuchung kommt. Wenn der nicht genug Spaß machen sollte, kann man ja immernoch überlegen ob der 44er oder sogar 40er ohne Delta nachgeordert wird.
     
  7. #7 jeeptom, 12.01.2020
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.239
    Zustimmungen:
    178
    Vorname:
    Tom
    Meine "Idee der Abgasführung" ist aus der Not entstanden.
    Als ich mir im Gelände das orginale Endrohr um die Hinterachse gewickelt hatte,
    war das als kurzfristiges Provisorium angedacht.
    Leider bin ich die letzten 5 Jahre nicht mehr dazu gekommen unter den Jeep zu krabbeln.
    Das Alter und der Rücken......:peggy

    Beim letzten TÜV war es kein Problem, der Prüfer hat sich auf die wirklich wichtigen Dinge wie Bremsen, Beleuchtung etc. konzentriert.
    Aber nächste Woche ist wieder TÜV Termin. Ich bin schon gespannt.

    Gib mal kund was bei Dir die Lösung ist.
    Ich bin langfristig auch an einer etwas leiseren Abgasführung interessiert.
     
  8. #8 IndianJakysSpirit, 14.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2020
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    317
    Vorname:
    Steffi
    Moin :ciao
    Ich finde ein V8 sollte sich immer noch anhören wie ein V8 ansonsten kann ich auch ein Elektro
    Auto fahren :klappe

    Der 5.9er blubbert mit nem Super Flowmaster 44 bei mir...:hurra.und mich stört es nicht...
    Ich finde es megaaaa:drive



    Liebe Grüße Steffi
     
    jeeptom gefällt das.
  9. #9 Ben Gun[n], 14.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2020
    Ben Gun[n]

    Ben Gun[n] Newbie

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Nils
    Sehe ich eigentlich auch so. Bei mir war das im Innenraum aber nur ein nervtötendes Dröhnen und im Alltagsauto, mit dem ich täglich mindestens 70km unterwegs bin, war das nicht auszuhalten. Aus diesem Grund musste ein Ersatz für die Eigenbau Doppelrohranlage des Vorbesitzers her.

    Die Lösung ist jetzt ein "Stock" Endrohr in Verbindung mit einem 40er Deltaflow. Nach den ersten knapp 100km kann ich sagen, es hat sich gelohnt. Im Inneren ist es immernoch gut hörbar aber nicht nervig dröhnend. Außen geht ein ordentliches achtzylinder Gewitter ab, wie es sein muss. Im Nachhinein bin ich froh den 40er Deltaflow und nicht den 44er genommen zu haben. Es ist auch so laut genug. :pfeiffen

    Videos werden nachgereicht. Voraussichtlich aber erst gegen Ende der nächsten Woche.

    Nachtrag: Die Aussage mit "Idee der Abgasführung" war gar nicht negativ gemeint. Habe meinen Post gerade nochmal gelesen und gemerkt, dass das so rüber kam. Ich finde das (vor allem vom Klang her) genial, konnte mir aber nicht vorstellen, dass ein Prüfer das durchgehen lässt. Eigentlich ist es ja richtig wenn die Herrschaften sich auf die wirklich wichtigen Komponenten konzentrieren, aber hier in unserer Region sind die in Punkto Lautstärke etwas übermütig...
     
    IndianJakysSpirit und jeeptom gefällt das.
  10. #10 jeeptom, 14.01.2020
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.239
    Zustimmungen:
    178
    Vorname:
    Tom

    Alles Gut. Ich habe das nicht als negativ gelesen, eher amüsiert.

    Mein Auto war gestern beim TÜV.
    Es gibt nur ein Problem: Die Bremse hinten ist fertig, Handbremse ohne Wirkung.
    AU auch bestanden, nur das fummelige Einführen vom Abgastester im Endrohr hat den Prüfer etwas irritiert.

    Ich freu mich schon auf dein Video
     
    IndianJakysSpirit gefällt das.
Thema:

Laute Innenraumgeräusche mit Flowmaster 50 Deltaflow

Die Seite wird geladen...

Laute Innenraumgeräusche mit Flowmaster 50 Deltaflow - Ähnliche Themen

  1. Lautes Klackern im Common Rail

    Lautes Klackern im Common Rail: Hallo, fahre einen G.C. 2014 WK Diesel. Seit Anfang des Jahres kommt im Niederlast Bereich zwischen 900 und 1200 Umdrehungen ein sehr lautes...
  2. Lautes Brummen und Vibration

    Lautes Brummen und Vibration: Hallo Leute, Kurz zu mir... Ich habe einen Jeep Grand Cherokee WH (Erstzulassung: 2007, 230.000Km) geerbt und mag den Jeep inzwischen echt gern,...
  3. Auspuff zu laut

    Auspuff zu laut: Guten Abend, Wurde vor einigen Wochen von der Polizei rausgezogen, die haben eine Testmessung durchgeführt, bei der die zwar eingetragene, jedoch...
  4. Verkaufe Reifen 4x Bridgestone LM-80 Evo Snow M+S XL 265/50 R20 107V 265 50 20

    Verkaufe Reifen 4x Bridgestone LM-80 Evo Snow M+S XL 265/50 R20 107V 265 50 20: Verkaufe Reifen 4 x Bridgestone Blizzak LM-80 Evo Snow M+S XL 265/50 R20 107V 265 50 20 Profiltiefe *5 - 5,5mm* . Reifen wurden 2014 neu gekauft,...
  5. Lautes rhytmisches Knacken bei Schubbetrieb

    Lautes rhytmisches Knacken bei Schubbetrieb: Schönen Guten Morgen Jeep Community, ich bin Flammneuer User hier und bin durch einen Bekannten und die Suchmachine auf dieses Forum gestoßen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden