Längslenker ZJ/ZG (länge)

Diskutiere Längslenker ZJ/ZG (länge) im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo zusammen wo bekommt man die Maße der Oberen und Unteren LL`s her für Stock Höhe bzw. --Von mitte Befestigungsloch Rahmen zum...

  1. #1 Mike 63, 28.02.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Hallo zusammen wo bekommt man die Maße der

    Oberen und Unteren LL`s her für Stock Höhe bzw.


    --Von mitte Befestigungsloch Rahmen zum Befestigungsloch Achse --

    geliftet 1" Zoll = XX,xx mm,

    geliftet 2" Zoll = XX,xx mm,

    geliftet 3" Zoll = XX,xx mm,

    usw.


    Damit mal nach zu voll ziehen ist, wie das zusammenspiel der Komponenten Funktioniert....

    Wenn man sich die unterschiedlichen Fahrwerke anschaut kann man das
    nicht nachvollziehen.

    z.B. Skyjacker hat bei 3" vorne und hinten gleichlange Untere LL`s

    Orginal sind bei mir Vorne kürzere drin wie die Hinteren Unteren LL`s

    Trailmaster 3" kommt den nur mit Federn und Dämpfer- LL`s bleiben die Alten

    Rubi ... hat wenn ich das Richtig gesehen habe auch unterschiedliche dabei..


    Schön wären ein paar Maße von mit Lift X" höher der oberen und Unteren
    LL`s wo man den Wagen auch gut fahren kann ( wo es furzt) sehr Hilfreich.



    Gruß Michael
     
  2. #2 Frankie, 28.02.2011
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    :-)
     
  3. #3 krabbe00, 01.03.2011
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    länger längslenker hinten könnten probleme mit der kardarnwelle geben.
     
  4. #4 simplydynamic, 01.03.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Nicht nur hinten.
    Aber hinten müßte man wohl mehr verstellen als vorne.
    Das Problem ist nehme ich unten längere Längslenker um die Räder wieder mittig im Radhaus zu plazieren, kippt die Achse.
    Wenn ich also nicht auch obere verstellbare Längslenker mit verbaue, verändert sich der Winkel des Yokes und somit auch die Kardanwinkel. das ist dann der Grund warum bei vielen Leute Vibrationen kommen.

    Die meisten Firmen geben für vorne 3" lift + 0.25" Länge der LL an.
    Bei 1" wird man sicher nichts machen müssen.
    Bei meinen 4" Lift muß ich hinten sicherlich mehr als 1" korrigieren.

    Ich weiß aber auch noch nicht wie ich das optimal umsetze.
    Schätze mal unten starre LL für 3" lift und dann oben verstellbare rein. Ansonsten wird das wohl nicht vernünftig werden.
    Und auch nicht Super HD Version, sonst halten zwar die LL aber es geht voll auf die Brackets. das wäre auch nicht so optimal.

    Wer hat weitere Ideen ???
     
  5. #5 Diving Dutchman, 01.03.2011
    Diving Dutchman

    Diving Dutchman Der Wasserbüffel...

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Olli
    Ganz kurz, erklärst Du nem Neuling mal eben den Begriff Brackets?
    Der Rest ist mir soweit klar.
    Interessiert mich, weil bei mir ja auch um die 4" rein müssen...
     
  6. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Gustav
    ein bracket ist ein adapter, der den panhard annähernd wieder in seine urspungslage bringen soll.
    aber so richtig passt es damit ab einem gewissen lift nicht mehr, du solltes lieber verstellbare panhardstäbe in erwägung ziehen...
     
  7. #7 Mike 63, 01.03.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Im Bezug auf weitere Möglichkeiten ...;-)..evt Eigenbau aber

    was sagt der Tüv...:cool. bzw. die us Teile haben auch keine Nummer.

    --Bevor ich jetzt Große Schimpfe bekommen ..:Mods... und nicht andere zu

    Unsachgemäßen Bastelleien verleiten möchte ...:grübel:nö

    Sollte man das aus rein Technisch baubar ( Umsetzbar ) betrachten ....:genau

    Allso nicht für den Öffendlichen Straßenverkehr.:nö....:keule:.


    Gruß Michael
     
  8. #8 simplydynamic, 01.03.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Jein nicht ganz, obwohl da auch.

    Brackts ganz allgemein sind die Aufnahmepunkte der jeweiligen teile. Meist wird wirklich halt vom Panhard gesprochen. Allerdings sind an den Achsen, Unterboden hat auch Brackets an/in die , die Längslenker usw. kommen.

    [​IMG]

    Tja, TÜV ist ein gutes Thema. Meine andern Kollegen aus der Rundstrecken Szene sagen müßte getüvt werden und ohne Papiere geht es nicht.
    Allerdings steht bei einigen Lifts ja da bei das andere LL empfohlen sind.....
    Ich bin mir halt auch überhaupt nicht sicher was ich da wie umsetze.......
    Gerade in bezug auf Tüv und oder Caster Angle, also Kardan/Achswinkel.
     
  9. #9 Mike 63, 03.03.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Da die LL`s mit Poly Buchsen gefettet werden sollten

    frage ich einfach mal womit ihr das macht .......

    Mir sagte man das ich Silikonfett - gibt es zum Spühen --

    oder aber Fett mit mos2 zusatz verwenden sollte.


    Gruß Michael
     
  10. #10 simplydynamic, 03.03.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Silikonfett.
    Ist das beste für so Gummiartige Sachen.
    Powerflex hat zwar so ne komische dünner Kupferpaste dabei, aber ich würde auf Silikon setzen.
    MoS² ist nur was für Metallpaarungen wo auch eine gewisse Oberflächenrauhigkeit da ist wo sich die MoS² Partikel je nach Partikelgröße ablagern können.


    Was ist denn bei Deiner Suche rausgekommen ?
    Bei dem Kit sind ja nur untere dabei gewesen. Serienlänge oder was länger ????
    Habe gerade wieder bei ebay.com geschaut was es so gibt.
    Das was es in D gibt wird ja immer teuerer :motz
     
  11. #11 Mike 63, 03.03.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Ich habe noch mal gemessen vorne sind 5-8 mm längere

    und hinten sind sie den 5-12 mm kürzer wie Stock.....

    Bin schon fleißig am einsprühen ....und warte noch das die
    Federspanner frei werden.


    Gruß Michael
     
  12. #12 simplydynamic, 03.03.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Hmmmm, hört sich ja an wie die typischen 1/4" länger vorne.
    Was mich wundert hinten kürzer als Serie ? Der ist doch eh schon so nah an die Karosserie gerückt mit den Reifen ????
    Ausserdem sind die doch vorne und hinten gleich ?
    Ich bin mal neugierig was Du nachher berichtest.

    Ach udn wenn Du eh die LL rausmachst, tausch die Federn doch so und mach die Achse ganz runter.
    Mit Federnspannern ist das auch richtige Sch.......
    Selbst mit meinem guten schlagschrauberfähigen Federspanner war das noch...... Da hab ich auch alles losgeschraubt was ging um möglichst weit das auseinander machen zu können.
     
  13. #13 Mike 63, 10.03.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Beim letzten Check der Schrauben....mußte ich feststellen das die

    Exenterdinger mächtig feste sind .

    Also nochmal ein sauen mit WD-40...und hoffen...erstmal.

    Ferner habe ich festgestellt das durch die Längeren LLs als den vorderen
    Stock - LLs ...die Einstellung der Achsneigung wieder in dem gewünschten
    ursprünglichen Bereich kommt...nach der Federnmontage.

    Hinten ist den rein Rechnerisch durch die neuen kürzeren LLs das Fixmaß der Kardanwelle gleich lang.....aber der Reifen kommt den leider auch näher an die Karosserie (Mittelwagen), -werde ich den sehen-

    Frage gibt es Polibuchsen die in die Standard LLs passen ???

    den hätte ich die Möglichkeit hinten erstmal die Stock dinger zu Verwenden.


    Frage 2 wäre den - aber nicht verhauen bitte - kann man unter zur Hilfe nahme einer z.B. Schubstangenhülse und den passenden Schneideisen die
    Orginal Panab Stange einstellbar machen .....Teoretisch würde ich ja Sagen .....
    Was sagt ihr dazu....??

    Oder kommt das mit der Verkröpfung der Stange nicht hin....

    Fragen über Fragen....:nachdenklich

    Denn mal her mit eueren Meinungen dazu...:genau


    Gruß Michael
     
  14. #14 simplydynamic, 11.03.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Zum Panhard.....
    Lohtn der Aufwand ? Generell könnte ich das ja. Das er wieder gerade liegt und die Kröpfung nirgends gegenschlägt ist ja das Bracket gedacht. Das verstellen korriegiert ja eher die Lager der Achse.
    Im Prinzip könnte ich ja auftrennen und mit Gewindestangen und Hülsen arbeiten. Wenn ich das Material bekomme und entsprechendes Werkzeug habe.
    Aber wie gesagt, lohnt es sich um 50,- zu sparen ?

    Mich wundert die Länger der LL.
    Warum gehen die hinten kürzer und somit noch näher an die Karosse ? Klar ist das für die Kardan/Achsen besser. Spart mir ein SYE
    Aber von der Achs/Fahrzeuggeometrie....... :verrückt
    Da würde ich den gegenteiligen Weg gehen. Auch wenn es dann anch evtl. angepaßter Kardan und oder SYE verlangt.

    Vorne wundert mich. Die LL werden länger und dennoch oder deshalb geht der Kardanwinkel wieder auf normale Werte zurück ?
    Bisher habe ich immer gelesen das die meisten dadurch Vibrationen bekamen weil die Winkel nicht mehr passen.
    Ansonsten würden ja untere starre LL mit + .25"vorne reichen, die oberen in Serienausführung und für vorne paßt es dann perfekt.

    Ich versuche hier halt nur die theoretischen Infos von verschiedenen Quellen mit deinen Beobachtungen zusammen zu bringen.......


    bei mir steht das ja auch noch im Frühjahr/Sommer an. Deshalb lese ich hier mal interessiert mit :pfeiffen
     
  15. #15 Diving Dutchman, 18.03.2011
    Diving Dutchman

    Diving Dutchman Der Wasserbüffel...

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Olli
    Da klinke ich mich auch noch mal ein.
    Wir haben ja jetzt etwa 4,5" verbaut und so stehen die Räder natürlich auch weiter zu Fahrzeugmitte, und zwar ein ganzes Stück. Natürlich "zentrieren die sich beim Einfedern wieder aber ich fahre ja nicht die ganze Zeit mit Last auf den Rädern und Lenkeinschlag brauche ich ja auch.
    Jetzt lese ich hier von etwa 7mm länger unten (oben muss ja auch länger). Das sind doch maße, die ich allein durch die Exenterschaube schon erreiche?
    Und wenn ich angenommen unten um 10mm verlängere, wieviel muss ich oben? Und hinten? Und wieso hinten kürzer?
     
  16. #16 simplydynamic, 18.03.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Erreichen die Schrauben 7mm ?? Ich weiß nicht ob die über die Scheibe hebeln oder nur über die abgeflachte Seite an der Schraube.
    Aber egal.

    Verändere ich nur unten, bringe ich zwar die Räder wieder mittig, aber auch der Kardanwinkel ändert sich, da die Achse kippt. Dadurch kommen Vibrationen in die Kardanwelle.

    Warum die hinten die Dinger immer kürzer machen, verstehe ich auch nicht ? Dadurch ziehe ich die noch mehr zu Fahrzeugmitte. da komme ich ja mit 31ern schon fast an die Karosserie. Ich meine man braucht fast 40mm um das mittig zu bekommen.
    Allerdings selbes Problem wie vorne.
    Zusätzlich ziehe ich mir irgendwann auch die Kardanwelle aus der Achse bzw. VTG.
    Da bräuchte ich dann ein SYE oder villeicht eher ein HD Kardanwelle mit mehr Verschiebeweg. oder beides......

    ich wollte im Sommer auch alles tauschen/neu machen. Aber ich grübel auch die ganze Zeit was besser , am sinnvollsten ist.
    Mache ich die beste Möglichkeit zieht das automatische mehr Arbeiten nach sich.

    Wenn das Fahrwerk getüvt ist ( sag mir mal wo, dann lasse ich da meins auch machen :pfeiffen ) dann sollte man auch ruhig das Geld für verstellbare Längslenker und vernünftig passende Kardans ausgeben......
     
  17. #17 Diving Dutchman, 18.03.2011
    Diving Dutchman

    Diving Dutchman Der Wasserbüffel...

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Olli
    Ich sehe schon, Du gehst dieselben Gedankengänge :genau
    Prinzip vorn ist mir klar: Wenn unten länger, dann auch oben im Verhältnis.
    Der Winkel ist ja so schon kriminell.
    Hier werde ich auf jeden Fall eine KG Welle mit Schiebestück montieren sonst ist Ärger vorprogrammiert.
    Bei den LL will ich nicht insgesamt 750,- Euro für 6 verstellbare ausgeben! (Die kosten wirklich so viel).
    Selber bauen mit entsprechend hochwertigem Material und Kugelköpfen kostet fast genau so viel und verschlingt viel Zeit.
    Daher werde ich mir längere starre LL bauen. Dazu müsste ich nur die Maße haben... wenn das einmal geschweißt ist, lässt es sich schwer wieder ändern.
    Und wenn ich im Winter auf 6,5" gehe, reichen die verstellbaren eh nicht mehr und ich baue neue starre LL.
     
  18. Shadow

    Shadow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Wenn Du den Hintern liftest, dann ziehst Du automatisch dadurch die Kardanwelle aus dem Yoke im VTG, da der nun nicht ewig lang ist und auch noch weg bei der Federbewegung macht, macht das schon Sinn die ein paar Millimeter zu kürzen um die Welle wieder ungefähr auf die Richtige Position zu bringen.
    Ist für mich die einzige Erklärung.
     
  19. #19 simplydynamic, 18.03.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Ja, klar, im Prinzip schon.
    Aber ich gehe doch nicht einen falschen Weg. Dann müßte ich doch klip udn klar sagen über Lifthöhe X nur mit anderer KW oder verlängertem Yoke.
    Wobei Yoke ja nochnal so nen Thema für sich ist......
    Aber ich kann doch nicht die Geometrie noch mehr "verschlechtern" nur damit ich nicht Gefahr laufe das die da rausspringt.

    @ johnny
    Ja ich grübel auch schon seit Monaten was die beste und günstigste Lösung ist.
    750,- wo ?
    RE gibt es kaum noch und die verstellbaren kommen über diese Summe. Die günstigsten starren kosten ja schon allein für unten vo/hi 400,-
    RE ist ja Pleite udn die 4x4 garage hat auch keine mehr.
    Ich werde wahrscheinlich welche aus USA ordern. Da komme ich auf knapp unter 600,- für den ganzen Satz , also verstellbare......

    Eigentlich paßt es ja gerade noch mit den Seriendingern. Ich wollte allerdings neue und dann auch leicht verstärkte. Nicht Super HD das mit das ganze Bracket rausreißt, aber leicht fester und dann doch verstellbar. Dann kann ich auch in Zukunft wenn ich mal ne KW order wieder umstellen.
    KW komt irgendwann, wenn ich das Ding aufgrund der Mängel abfackel, mal eine Plug n Play von http://www.carolinadriveline.com/
    Die sind günstig und sehr empfohlen in den US Foren. Ausserdem liefern die auch nach Europa.

    Die LL werde ich übrigens hier ordern http://www.arcfab4x4.com/
    Mit denen gibt es allerdings keine richtigen Erfahrungen. Aber besser als Serie sollte es auf alle Fälle sein.
     
  20. #20 Diving Dutchman, 18.03.2011
    Diving Dutchman

    Diving Dutchman Der Wasserbüffel...

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Olli
    "Die LL werde ich übrigens hier ordern http://www.arcfab4x4.com/"



    Die liefern nicht nach D !!!
     
Thema:

Längslenker ZJ/ZG (länge)

Die Seite wird geladen...

Längslenker ZJ/ZG (länge) - Ähnliche Themen

  1. 1996er ZJ abzugeben

    1996er ZJ abzugeben: Mir tut's etwas in der Seele weh, aber ich habe jetzt die Faxen dicke ... Wenn ich noch die Gelegenheit (Es liegt nach dem Umzug hier an den...
  2. Verkaufe ZJ / ZG Teile

    Verkaufe ZJ / ZG Teile: Nach langem , schwerem Siechtum und Krankheit habe ich es endlich geschafft mir die Jeep Spritze aus dem Arm zu Ziehen:help Deshalb verkaufe ich...
  3. 1995 ZJ: Vorderachse und Lenkung

    1995 ZJ: Vorderachse und Lenkung: Hallo, mein Name ist Joachim und komme aus Hamburg. Ich plane meinen 95´er ZJ 4.0 zum Reisemobil auszubauen. Bevor ich mich um den Innenausbau...
  4. Dachquerträger für ZJ

    Dachquerträger für ZJ: Hallo an alle. Suche für meinen ZJ Dachquerträger. Hat noch jemand welche in der Garage die er nicht benötigt? Über Rückmeldung würde ich mich...
  5. Problem mit ATG ZJ

    Problem mit ATG ZJ: Hallo ich habe seit ein paar Tage ein Getribe problem mit meim ZJ, falls jemand sich mit dem auskennt würde ich sie bitten mir zu helfen. Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden