Kupplung - wie funktioniert die eigentlich ??

Diskutiere Kupplung - wie funktioniert die eigentlich ?? im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; hallo zusammen. meine kupplung bzw. der kupplungsgeber (oder war es der -nehmer) scheint ein kleines problem zu haben. sie kuppelt erst auf...

  1. #1 Eagle Eye, 14.01.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.544
    Zustimmungen:
    2.992
    Vorname:
    Carsten
    hallo zusammen.

    meine kupplung bzw. der kupplungsgeber (oder war es der -nehmer) scheint ein kleines problem zu haben.

    sie kuppelt erst auf dem allerletzten stück aus.
    entlüften bringt nur kurzzeitigen erfolg.

    da wir vor kurzem erst an einem anderen YPs (bei DANIELJETZT) den hydraulik-zylinder im getriebe getauscht haben und ich den eindruck habe, dass es bei mir an was anderem liegt, wollte ich gern mal wissen, ob es einen druckzylinder am pedal gibt !!

    ich kann durch pumpen keinen druck aufbauen.
    der erste gang läßt sich nur ganz schwer bis gar nicht einlegen.
    der zweite und vierte gang lassen sich unter androhung von etwas gewalt einlegen.

    die kupplung scheint auch zu trennen und schelift nicht. und wenn, dann nur ganz gering, nicht spürbar, hörbar, sehbar, riechbar.

    also........ was passiert, wenn ich auf das kupplungspedal trete ??
     
  2. #2 Danieljetzt, 14.01.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
    Ja den gibt es, der sitzt direkt unter bzw. an dem Behälter von die Flüssigkeit reinkommt.

    Aber da bei dir auch zwischen Motor und Getriebe flüssigkeit raus kommt würd ich sagen wir müssen wohl oder übel auch dein Getriebe ausbauen....
     
  3. #3 Eagle Eye, 14.01.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.544
    Zustimmungen:
    2.992
    Vorname:
    Carsten
    das kann überall herkommen.

    ich denke mal, das bei mir der behälter am pedal hinüber ist. beim "pumpen" macht es da vorn geräusche, als würde ein balg falten werfen.

    du konntest immerhin noch druck aufbauen. und den habe ich nicht.


    lassen wir mein problem mal eben aussen vor.


    was pasiert also beim betätigen des pedals ??

    ich baue druck auf den zylinder am pedal auf
    der wiederum setzt sich fort zum zylinder im getriebe
    und der drückt auf die druckplatte der kupplung und trennt die

    der behälter im motorraum hat dabei welche funktion ??

    wird der bei JEDEM kupplungsvorgang "durchspült" ??

    oder gleicht der nur einen evtl. verlust der flüssigkeit aus ??

    wenn ja...WIE ??
     
  4. #4 Danieljetzt, 14.01.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
    Tritt aufs Pedal -> Geberzylinder wird betätigt -> druck in der Leitung baut sich auf -> druck in der Leitung bewegt Nehmerzylinder -> Nehmerzylinder trennt Kupplung.

    Der Behälter hat die selbe funktion wie der Behälter bei der Bremse, er sorgt dafür das keine Luft ins System kommt und gleicht Flüssigkeitsverlust aus (natürlich nur begrenzt).
     
  5. #5 Eagle Eye, 14.01.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.544
    Zustimmungen:
    2.992
    Vorname:
    Carsten
    dann tippe ich bei mir auf einen defekten geber !!

    muss mal gucken, ob ich da was sehen kann
     
  6. #6 Lohrengel, 14.01.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    merkst du denn beim entlüften, ob öl fehlt ?
     
  7. #7 Danieljetzt, 14.01.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
    Ist denn noch Flüssigkeit im System/Behälter?
     
  8. #8 Eagle Eye, 14.01.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.544
    Zustimmungen:
    2.992
    Vorname:
    Carsten
    da ist nicht wirklich viel drin.
    beim entlüften musst du eh nachfüllen. der verlust hält sich in grenzen.

    und das war bei DANIEL anders.

    @DANIEL
    ja, eigentlich schon.
    ich habe jetzt nicht wieder nachgesehen.
     
  9. #9 jeeptom, 14.01.2008
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.316
    Zustimmungen:
    269
    Vorname:
    Tom
  10. #10 Eagle Eye, 15.01.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.544
    Zustimmungen:
    2.992
    Vorname:
    Carsten
    :danke ist eine sehr deutliche darstellung.


    wenn man bei ASP in den katalog schaut, scheint es aber eine änderung gegeben zu haben. klar, das prinzip beim kuppeln bleibt erhalten aber mechanische oder hydraulische anbauteile sind verändert worden.
    laut katalog gab es bei den baujahren 1993/1994 eine veränderung.

    mich interessiert noch, ob am geberzylinder (am pedal) was kaputt gehen kann, wenn ja, wie macht es sich bemerkbar und ob das schon mal jemand getauscht hat.
     
  11. #11 Wildwater, 15.01.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    35
    Vorname:
    Miriam
    Am Geberzylinder sind genau wie bei jedem anderen Hydraulikzylinder im Auto Dichtmanschetten verbaut. Diese können durchaus den Geist aufgeben. Dadurch geht Fördermenge verloren und die Kupplung trennt nicht mehr sauber.

    In diesem Fall müsstest du Flüssigkeitsverlust haben irgendwo im Bereich Geberzylinder. Sie tritt dann an der Rückseite (beim Pedal) des Zylinders aus. Da es sich jedoch um sehr kleine Mengen handelt und die Flüssigkeit sehr wahrscheinlich im Fussraum ankommt wird sie oft nicht bemerkt - vor allem wenn der Innenraum gelegentlich mit Wasser gereinigt wird. ;-)

    ww
     
Thema:

Kupplung - wie funktioniert die eigentlich ??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden