Krümmerwechsel - Schrauben behandeln? - lohnt schweissen?

Diskutiere Krümmerwechsel - Schrauben behandeln? - lohnt schweissen? im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; So, nun muss ich doch mal den Krümmer wechseln, der Riss wird immer größer und mit dem Flicken kommt man nicht mehr hin. Fragen: 1: Lohnt...

  1. #1 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    So, nun muss ich doch mal den Krümmer wechseln, der Riss wird immer größer und mit dem Flicken kommt man nicht mehr hin.

    Fragen:
    1: Lohnt richtiges schweissen, oder reisst das wieder? Hab schon öfters gelesen, und ein Mechaniker hat mir gesagt, dass Krümmerschweisen meist net lange hält. Okay, was heist net lange? Wenns 5 Jahre hält, bin ich zufrieden.
    Der Ausbau soll nicht mehr das Problem sein, habs mir gestern lange und gut angeschaut. Das Schweissen würde ich mit einem Schutzgasschweissgerät machen. (ne richtige Grundnaht und dann ne dicke Decknaht darüber).
    Eigentlich so, wie wenn das Teil neu hergestellt wird.
    (aber, ich denke halt, das dann nach dem Schweissen, neben der neuen Naht wieder ein Riss entsteht!)
    Okay, ein neuer kostet nur 190 Euro, von da her sehe ich schon fast einen Neukauf für lohnenswerter, wenn die Schweisserei net halten sollte.
    Was habt Ihr da für Erfahrungen gemacht, falls schon mal einer das Ding geschweisst haben sollte. Bei mir sind unten an der Hauptstelle, wo die 2 Rohre zusammentreffen alles nieder, da müsste gut geschweisst werden, und oben, wo die Rohre von den einzelnen Auslässen kommen, auch schon kleine Risse, die auch nachgeschweisst werden müssten.

    2: Schrauben: soll man die alten wieder verwenden oder neue, möglichst gute vom DC Händler kaufen, damit die alten nicht im Motorblock festgammeln? Oder die alten mit Mittel behandeln, wie Anti-Seiz Paste o.ä?
    (Es wäre schlecht, wenn man an den Schrauben was falsch macht und dann die in 10 Jahren oder früher sich nicht mehr öffnen lassen sollten).
    Hab gestern mal die jetzigen Schrauben versucht zu öffnen, lassen sich leicht drehen, sind zum Glück nicht festgegammelt.

    Danke!
    :ciao
     
  2. #2 Eagle Eye, 24.03.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.675
    Zustimmungen:
    2.229
    Vorname:
    Carsten
    der krümmer wird sicherlich wegen spannungen gerissen sein und nicht wegen rost-gammel.

    wenn du also schweissen kannst, dann schweiss es doch.

    vor allem sagst du selbst, es braucht erstmal nur 5 jahre zu halten. und das wird es, wenn du ordentlich gearbeitet hast. selbst wenn es nur zwei jahre sind. so hast du in jedem fall zwei jahre ruhe und musst dir auch keine sorgen wegen der schrauben machen, die du in dem fall früher wieder rausschraubst.
    also schlägst du mit der do it yourself methode zwei fliegen mit einer klappe.

    die dichtung kostet 13 euro.

    die 190 euro für ´nen neuen krümmer täte ich beiseite legen und in 5 jahren holst dir ne richtig ordentliche edelstahlanlage. oder schweisst nochmal und sparst wieder 5 jahre. ;-)
     
  3. #3 BC-KC 4000, 24.03.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Guten morgen Andreas.

    Eigentlich hast Du Deine Fragen schon selbst beantwortet ;-).

    Krümmer neu :daumen.

    Schrauben neu :daumen.

    :ciao
     
  4. #4 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    @ee:
    ja genau, das ding ist wegen den Spannungen gerissen. Rost nicht.
    (ich glaub, ein Krümmer rostet nur, wenn das auto 15 jahre oder länger im Wasser steht!!!!)

    Na gut, 2 Jahre ist bissle früh.
    Hab halt nur Angst, wenn ich geschweisst habe, dass nach 1 Jahr oder später es wieder anfängt.

    Wenn es wirklich 2 Jahre halten sollte, na gut, dann wäre das mal was fürn Anfang. Die Naht wollte ich richtig breit drübermachen, aber auch da meine Bedenken, wegen der Spannung.

    Ein neuer: naja, schaut bei Fortec rein. Der ist so günstig, da kann man net motzen. Ich glaub sogar Edelstahl.

    Wie ist das Problem bei Edelstahl: reissen die wirklich nicht mehr so schnell, wie die Serienkrümmer?
    Edelstahlschweissen ist dann so ne Sache, hab ich noch nicht gemacht.
    Na gut, der neue hält dann hoffentlich mal lange.

    Ja gut, du gibst mir Mut, vielleicht schweiss ich doch mal den alten, nicht zu heis, damit er sich verzieht.
    Bin ja mal gespannt, mach ich erst wieder, wenn die Flickerei in 1 - 2 Monaten den Geist aufgibt.

    Soll man richtig heis und fest schweissen, aber dann die Gefahr des Verziehens, oder lieber bissle schwächer, ---> Krümmer schweissen ist so ne Sache, geh ich nicht mit richtiger Lust ran...!
     
  5. #5 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    @BC: äh, was nun!

    EE meint einen Versuch, du sagt gleich nen neuen. Okay, an den 190 Euro solls net liegen, aber mich interessiert das irgendwie.

    Wenn ich 190 sparen könnte und mit dem Schweissen hinkomme, hat man den inneren Schweinehund überwunden.... nicht immer ist Geiz gut, aber es geht halt nur ums Prinzip. Ein mal Tanken kommt auch bald so teuer, wie nen neuer Krümmer :fingerzeig

    Es geht mir halt nur ums Prinzip. Das Schweissen kost mich fast nichts. 15 min Draht und bissle Gas. Wenn man es hinbringt, dann kann man sogar sagen, woh, das hält und man hat wieder was gelernt.....!

    Der Tip mit den neuen Schrauben ist gut und wichtig! Danke!

    (Abgesehen von der Aus- Einbauzeit - mind. 5 Stunden rechne ich)
     
  6. #6 grimaldur, 24.03.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.870
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Jean-Philippe
    ich hab noch nie erlebt das das schweissen von ein krümmer lange gehalten hat... (bzw nach 6 monaten spätestens gegen ein neuen getauscht)

    gut waren alle gusskrümmern weiß jetzt nicht wie das bei einem aus stahl ist.

    wenn nicht such nach einen gebrauchten..
    du hast doch einen 4L oder? da dürfte der aus dem XJ HO auch passen.
     
  7. #7 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Dichtung: geht die alte nieder oder kann man die wieder verwenden? Die sieht so robust aus. Ist aber keine Kupferdichtung, von da her denke ich, dass die nieder geht beim Abbau. Wird sicherlich in Stücke zerreissen, wenn man den alten abmacht.

    Ach so: soll man im kalten Zustand die Schrauben öffnen, ähnlich beim Zündkerzenwechsel? Ich denke doch mal schon -oder? (Es wäre katastrophal, wenn man nur eine Schraube im Kopf abwürgt.... - aber, zum Glück lassen sich die alten gut öffnen)

    ;-)
     
  8. #8 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    :traurig2 öh, was nun? das ist die Angst, die ich auch sehe, nach 6 monaten.....
    so ein mist, was macht man richtig......
    4 L - klaro. Warum, ist der ausm xj billiger?

    ich denke 190 vom fortec ist doch okay, kann man net motzen, wens qualität ist.
     
  9. #9 BC-KC 4000, 24.03.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    :-).

    Ja Andreas , schweissen an einem Krümmer ist Flickschusterei.

    Selbst wenn Du das ordentlich machst, wovon ich ja ausgehe, reisst der Krümmer, wie Du schon selbst geschrieben hast, neben Deiner doch so mühevoll gezogenen Schweissnaht.

    Der Entschluss, neu oder schweissen, bleibt natürlich ganz bei Dir.

    Ist halt meine Meinung ;-).
     
  10. #10 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Also doch lieber neu! (EE jetzt net böse sein, weil ich den Rat mit dem Schweissen nicht befolgen will - mir gehts halt nur um das Restrisiko, dann vielleicht noch kurz vorm Tüv, abgesehen von der Ein-, Ausbauzeit.)


    (Ich kann ja einen Test machen: ich schweis das alte Teil und schenke ihn einem Jeeper, z.B. hier. Der kann dann den Test machen.....!!!;-))

    okay, Thema erledigt, nicht wieder zu lange ausschweifen.... werde ihn erneuern.

    :danke
     
  11. #11 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Ich denke mal, Schweissen an einem Krümmer ist ne Entscheidungssache - abgesehen von Maschinentyp. Wenn man nen alten Traktor hat, womöglich keine Teile mehr bekommt, der net so heis wird, mag Schweissen gehen.

    Aber an einem PKW, Jeep, der richtig mächtig Abwärme verursacht, ist das ein Risiko, besonders, weil man mehr Aufwand mit dem Einbau hat.

    :daumen
     
  12. #12 outdooruwe, 24.03.2008
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Uwe
    Meiner ist vor ?? mal überlegen 2 oder 3 Jahren geschweißt worden und hält immer noch......
     
  13. #13 Wildwater, 24.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Anmerkung: Schweissen bedeutet immer Verzug.

    Ich würde einen gerissenen Krümmer immer wegschmeissen und bei der Gelegenheit einen mit Kompensatoren einbauen.
    -> So in der Art

    Schrauben mit Kupferfett einbauen. Falls Stehbolzen verbaut sind nimm Kupfermuttern. Dann gammelt das Zeug nicht so schnell fest.

    ww
     
  14. #14 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    mahlzeit!

    @outdooruwe: naja, klingt ja doch vielversprechend. ich weis etz nimmer....
    soll man, soll man nicht.
    kommt vielleicht auch auf den Schweisser an, auf die Schweisstechnik.

    mahl schaun, wer noch gute Meinungen hat, dass Schweissen doch hält.
    Wenn einer kommt und sagt, seiner hält schon 5 Jahre, dann schweiss ich!:daumen

    Ich hab halt auch bissle Angst wegen Verzug und Rissebildung neben der neuen Schweissnaht!
     
  15. #15 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    @outdooruwe: weist du, wie das geschweisst wurde? Autogen, Schutzgas, Elektrode? wurde irgendwie besonders geschweisst, z.B. schonend, ohne großes Glühen, oder richtig vollepulle, damit das ding glüht!?
    (ich wenn an meinem Schutzgas voll aufdrehe, dann glüht im Bereich des Schweissens alles schön rot, aber richtig volle pulle, als wenn man denkt, das ding kommt ausm Härteoffen!)
     
  16. #16 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja, das wäre auch ne überlegung: mit oder ohne Kompensatoren. Ich hab bei einem Auto das Problem, dass die Kompensatoren vor den KAts nieder sind, also durchgekammelt. Okay, das konnte ich mit meiner Technik jetzt gut flicken weil nicht so die wärme kommt (hält nun mittlerweile schon über 3 Jahre und ist dicht). aber wie ist das beim jeep. da ist ja richtig viel wärme im spiel. Wenn die Dinger nach 5 Jahren nieder sind, muss man wieder abbauen. Jetzt beim Serienkrümmer sind die nicht verbaut und er ist ja unten voll durchgerissen. Oben nicht zu sehr.
    Die Kompensatoren gibts zwar einzeln beim unifit, aber dann muss man wieder ausbauen die ganze technik....
    Hat schon jemand langzeiterfahrung mit Krümmer und Kompensator?
     
  17. #17 Wildwater, 24.03.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Der Kompensator vor dem Kat hat nix mit den Kompensatoren im Krümmer zu tun.

    Der vor dem Kat dient dem Ausgleich der Motorbewegungen im Fahrzeug. Die im Krümmer fangen die Längenänderung des Krümmers durch die Temperaturschwankung ab.

    ww
     
  18. #18 DieTerMiete, 24.03.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Gibt es für den 4L eigentlich noch Krümmer ohne diese Kompensation? Ich glaube die Entwickler haben festgestellt das es ohne immer wieder reißt und darum gibt es die nur noch mit. ;-)
     
  19. #19 GranyI6, 24.03.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    auch richtig, also müssen die im krümmer viel anders konstruiert sein und wesentlich besser. na gut, werd dann so ein teil mal mit in Betracht ziehen.
    mal schaun, was der fortec da so bieten kann.
    :danke
     
  20. #20 outdooruwe, 24.03.2008
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Uwe
    Oh ne weiß ich gar nicht, ich hatte den ausgebaut und bei uns auf der Arbeit im Technischen Betrieb schweißen lassen, die haben da alles mögliche an Geräten, hab den morgens abgegeben und zum Feierabend wieder mitgenommen....
     
Thema: Krümmerwechsel - Schrauben behandeln? - lohnt schweissen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krümmerwechsel dichtungen wechseln?

Die Seite wird geladen...

Krümmerwechsel - Schrauben behandeln? - lohnt schweissen? - Ähnliche Themen

  1. Suche Werkstatt/ Schrauber in/um Kassel

    Suche Werkstatt/ Schrauber in/um Kassel: Hallo Jeep Gemeinde, ich suche ne fähige Werkstatt oder einen Schrauber in oder um Kassel. Sollte nicht astronomische Preise Verlangen und sich...
  2. Öl zwischen Motor und Getriebe an einer Schraube

    Öl zwischen Motor und Getriebe an einer Schraube: Mein Cherokee 2.5l Diesel begann eines Tages an Öl zu läcken. Das Öl sammelt sich an zwei Schrauben hinter dem Motor (Siehe Bild). Weiß jemand...
  3. Schrauben vom Turbolader

    Schrauben vom Turbolader: Hallöchen, wie kriegt ihr die 2 Muttern auf der Turborückseite lose ? Eine konnte ich ohne große Probleme lösen und entfernen. Aber die anderen...
  4. HILFE - Türverriegelung mitsamt Blech ausgerissen - Schweißen oder Rep.blech?

    HILFE - Türverriegelung mitsamt Blech ausgerissen - Schweißen oder Rep.blech?: HILFE! Hab an Weihnachten "bisschen offroadig" eingeparkt, weil es war nur noch ein "Jeep parking only"-Parkplatz am Hang frei mit...
  5. Bremssatel entlüftungs schraube wj wg

    Bremssatel entlüftungs schraube wj wg: Hallo zusammen. Endlich geschafft sich im Jeep forum anzumelden. ... Schon so oft verzweifelt gewesen und den grand cherockee doch wieder ans...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden