Krasses Medikament.....

Diskutiere Krasses Medikament..... im Smalltalk Forum im Bereich Allgemeines; Moin moin, ich hab einen tag hinter mir ..alter verwalter....sowas hatte ich noch nicht. Leider hab ich grad wieder etwas probleme mit meinem...

  1. #1 Morphine, 20.03.2010
    Morphine

    Morphine Guest

    Moin moin,

    ich hab einen tag hinter mir ..alter verwalter....sowas hatte ich noch nicht.

    Leider hab ich grad wieder etwas probleme mit meinem Rücken leiden....
    vorgestern bin ich deshalb zu meinem Arzt wieder mal ein neues Rezept abzuholen für meine Schmerzpillen.

    er hat mir aber was neues gegeben da ich jeden tag bis zu 6 Ibu 1000 fresse,gab er mir einen Retader..nennt sich Tramadolor 2010...
    Er bat mich diese nur zu nehmen wenn ich kein Auto fahre..okay,bla bla ....
    hab dann vorgestern doch eine genommen auf der Arbeit und merkte schon das es motorisch gar nicht geht...Auto stehen gelassen und mit dem Bus gefahren.
    Gestern morgen hab ich dann noch mal eine genommen,nach dem Frühstück und bin mit dem Max on tour.....das nächste was ich weiß....ist fast gerade jetzt..bin vor einer 3/4 stunde aufgewacht...mit Jacke und voller montur auf meinem Bett..ich war nicht arbeiten,die Bude ist kpl umgeräumt !!!!!!! und ich weiß von nichts.....

    Ich sitz grad ziemlich daneben in meiner Wohnung....und pfffff was war das ???

    ganz im ernst...darf sowass auf die Menschheit losgelassen werden...also Morphium hab ich ja auch schon hinter mir aber das jetzt.....
     
  2. #2 DieTerMiete, 20.03.2010
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Sorry, muß gerade etwas schmunzeln...

    Aber für die pillen gibt es bestimmt reichlich abnehmer am Wochenende. :basar

    :tanz
     
  3. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.619
    Zustimmungen:
    48
    Vorname:
    Gustav
    andy,

    muß ich mir sorgen um dich machen?:grübel
     
  4. #4 halmackenreuter, 20.03.2010
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Tramadolor ist ein starkes zentral wirkendes Schmerzmittel aus der Gruppe der Opioide und wird bei mäßig starker bis starken Schmerzen unterschiedlicher Ursache eingesetzt. Der Wirkstoff des Medikamentes erzielt seine schmerztherapeutische Wirkung durch Beeinflussung spezifischer Nervenzellen des Rückenmarkes und des Gehirns....

    Es kann jetzt sein Andy das du einer derjenigen bist die auf das Zeug mit massiven NW reagieren...
    Lass es aus dem Körper und geh zum Arzt der soll dir was anderes geben..

    Boaah alter Falter so was an NW habe ich auch noch nicht gehört
     
  5. #5 simplydynamic, 20.03.2010
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Michael
    Dann nimm mal eine Tablette Rohypnol (Flunitrazepam). Da sind die oben gennannten Sachen nicht vereinzelte Nebenwirkungne sondern garantierte Nebenwirkungen.
     
  6. #6 halmackenreuter, 20.03.2010
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten

    Rohypnol ist doch Kinderkacke...Da ist Dalmadorm schon besser :D:D..In unseren jahrlangen Selbstexperimenten in der Krankenpflege haben wir ( ich) mal so einiges eingenommen um mal zu sehen wie es wirkt..Besonders Psychopharmaka..da musst du mal Neurocil, Haldol, Glianimon nehmen...da geht aber der Punk ab :huch ( ist aber nicht zu empfehlen ;-) )

    Was meinst du was sich meine Polytoxikomanie Patienten reinpfeiffen...Der eine ist zur Zeit bei 100 mg Diazepam ( Valium) pro Tag Plus diverser anderer Benzos..Das ganze wird mit ein paar Liter Bier runtergespült....Da würden wir nicht mehr von aufstehen
     
  7. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    das zeug will ich auch. ich hab jetzt seit fast 5 wochen nur unzureichend geschlafen. das gebrochene handgelenk, der gips, jetzt seit gestern die komische maschette nervt und schmerzt gewaltig. wenn die hand nicht schmerzt, dann juckt es wie blöd, wenn es ausnahmsweise mal nicht schmerzt oder juckt, dann spanne ich irgendwie im schlaf die muskeln an, was dann wieder dermaßen weh tut......
    also egal wie, vernüntig geschlafen hab ich seit wochen nimmer.


    wie hat max das ganze überstanden,der war ja dann auch nicht gassi, hat nix zu futtern, zu trinken ? hat dein chef nicht gemeckert ?

    warst du mit dem rücken mal bei einem vernünftigen heilpraktiker, der auch chiropraktiker ist ?

    mist das du so weit weg wohnst, sonst könnte dir ggf. geholfen werden.
     
  8. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    4.581
    Zustimmungen:
    4.075
    Vorname:
    Werner
    Hallo Andreas,
    Heilpraktiker ist Verarschung pur!
    Chiropraktiker ist lebensgefährlich!!

    such dir einen guten Therapeuten für Krankengymnastik und halte dich an seine Anweisungen, z.B. bücken wie eine schwangere Frau und Hintern zusammen kneifen, was so viel heißt wie nicht bücken, sondern in die Hocke gehen.
    kaufe die einen "guten" Sitzkeil (das verändert die Beckenstellung und entspannt die Rückenmuskulatur).
    Der Sitzkeil hilft aber nur, wenn du auch darauf sitzt (ich sitze schon seit ca. 15 Jahren auf so einem Keil!)
    Zur Entlastung im Bett einen großen Würfel unter die Beine (Stufenlagerung - habe ich fast 2 Jahre praktiziert).
    Nach 3 Bandscheibenvorfällen (Operation wurde jedes mal erfolgreich verweigert) innerhalb von 3 Jahren bin jetzt seit ca. 13 Jahren wieder Top
    Fit, Habe vor 5 Jahren mit meiner alten KTM eine große Urlaubstour gemacht (6000 km in 10 Tagen), gehe zum Gelände fahren und habe heute keine Probleme mehr. Medikamente = 0 !!
    Also Andreas , überlege es dir gut was du machst, Krankengymnastik u.s.w. ,
    oder Medikamente:nachdenklich
    Gruß Werner
     
  9. #9 Stephan.B, 20.03.2010
    Stephan.B

    Stephan.B Hunter

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stephan
    Hi members
    wenn du so probleme hast mit dem Rücken dann begebe dich mal in eine Schmerzklinik.
    Bin da seid ca 1 jahr in behandlung habe jetzt eine schmerzpumpe implantiert bekommen und es lindert die schmerzen !!!
    Besser als die scheiss chemie schlucken oder morphin habe zwei entzüge hinter mir vom Morphin das war die hölle nie wieder !!!
    Mein zaubermittel heisst Prial das ist das Gift einer meeresschnecke und blockiert die schmerzen halbwegs.
    Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen durch meinen beitrag und wünsche dir gute besserung.
    Lg Hunter
     
  10. #10 halmackenreuter, 20.03.2010
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten

    Hi Stephan,

    zu deiner Schmerztherapie mit Prial hätte ich gerne mehr Infos..Das interessiert mich :genau
     
  11. #11 DiggaJack, 20.03.2010
    DiggaJack

    DiggaJack GrobMotoriker

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jack
    Hi,

    Schmerzen zeigen Jemandem, dass er noch LEBT!

    nee mal im ernst:
    Hatte vor zwei Jahren eine OP am Steißbein und hatte wg. der verordneten Medikamente so meine Probs. Die einen wirkten nicht, so das ick am Tag vielleicht max. 2std. geschlafen habe. Und die Opium-Morphium-Dingens haben dafür gesorgt, dass ick voll zu gedöhnt noch mehr Schmerzen hatte als voher.
    Meine Linderung erfuhr ich aus einer Kombi von Essen, Metazimol und Ibu´s 24h am Tag. Also alle 6 std. ne 1000er-IBU, und dazwischen 30 Tropfen Metazimol o.s.ä. . Und zwischdurch dat Essen nicht vergessen. Nen Magenmittel gabs bei mir nicht, da die Medikamentation meine Kreation war.
    Ernsthaft!

    Probier mal oder schlags nem Doc vor.:huch

    gJ.
     
  12. #12 YJ-Titch, 20.03.2010
    YJ-Titch

    YJ-Titch Stammtisch HH-Nordheide

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Tobi
    Sofern es die Beweglichkeit/Zustand des Patienten es zulässt...Sport!
    Stützmuskulatur entlastet den Rücken, sorgt für Stabilität und gleichzeitig ist Sport Schmerzstiller und Stimmungsmacher. Eine Behandlung mit Medikamenten ist nur die Bekämpfung von Auswirkungen, die Ursache wird nicht behandelt.
     
  13. #13 Stephan.B, 20.03.2010
    Stephan.B

    Stephan.B Hunter

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stephan
    Was möchtest du denn Wissen ?
    lg Hunter
     
  14. #14 Morphine, 22.03.2010
    Morphine

    Morphine Guest

    Hallo Leute,
    ich dank euch für eure Antworten und Tipps.
    Leider ist es ja nun so dass ich ja schon fast alles durch habe,
    Schmerztherapie,Kur,Krankengymnastik und haste nicht gesehen...

    3 Op´s habe ich ja auch schon gemacht,bei der ja damals eine schon nicht sehr erfolgreich war und ich eigentlich seit jahren nicht beschwerde frei bin.
    Sport mache ich so gut es geht,zumindest bin ich da nicht untätig....leider nun nicht mehr.
    In den letzten wochen hat es sich alles wieder rapide verschlechtert,die Ärzte stellten wiederum 3 BSV fest die es nur noch zu Operrieren geht...auf gut deutsch mein unterrer Rücken ist einfach am Ar...:-)
    Da ich im moment einfach Beruflich und auch Privat nicht dazukomme so eine heftige OP zu machen,diesmal werden 5 Wirbel versteift,greif ich halt ganz gerne nach Medikamenten.Naja,ein bisserl schiss ist natürlich auch dabei....mir steht es nämlich mit Krankenhäusern ziemlich bis zum Kragen.

    Aber so heftig habe ich es noch nicht erlebt,ich werde in den nächsten tagen mal meinen Arzt aufsuchen und mir meine Heißgeliebten Ibu´s wieder besorgen.
    Damit kann ich wenigstens umgehen...

    Ich werde das glaub solange durchziehen bis ich wieder bewegungslos im Treppenhaus liege und einfach nicht anders kann,dann müssen sie mich aber ganz schnell auf den OP Tisch ablegen...sonst bin ich wieder weg :pfeiffen

    der MO
     
  15. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    Sorry, aber die einstellung finde ich etwas Dumm. Kann garnicht glaubem das jemand seine Job vor seine Gesundheit stellt.

    Ich kann dir nur raten gleich in die Klinik zu gehen bevor du dir noch mehr kapput machst, und wenn es nur durch das ständige Tabletten fressen ist!!

    ABer jedem das seine!!:huch
     
Thema: Krasses Medikament.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kombi rohypnol mit morphium