KOSOVO als Reiseziel

Diskutiere KOSOVO als Reiseziel im Offroad-Touren, Reiseberichte und -Erfahrungen Forum im Bereich Aktivitäten; Hi, hat schon mal jemand von euch über eine reise nach KOSOVO nachgedacht, ode war schon mal dort?? Mir fällt auf das es hier extrem viele...

  1. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Hi,

    hat schon mal jemand von euch über eine reise nach KOSOVO nachgedacht, ode war schon mal dort??

    Mir fällt auf das es hier extrem viele Deutsche gibt, zumindest den kenzeichen nach??
     
  2. #2 4x4 schrottie, 16.07.2011
    4x4 schrottie

    4x4 schrottie K13

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Die meisten werden´s wohl nur dem Kennzeichen nach sein, dauer Kriegsflüchtlinge auf Heimaturlaub.
     
  3. #3 bezwinger, 16.07.2011
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    peter
    ich war bis Montenegro runter vor cirka 15 jahren nach Albanien wurde mir von der weiterfahrt abgeraten ...auch seiner zeit waren viele D kennzeichen unterwegs , benz und bmw's ;-) .
    im hinterland war es ein schönes fahren aber auch dort gab es noch stellen die mit MINA gekennzeichnet waren ...die sollten jetzt wohl beräumt sein :nachdenklich und die schöne küstenstraße ist ein erlebnis :genau wenn sich die kolone mit 20 km durch die kleinen ortschaften windet :pfeiffen. und die autobahn A1 sollte auch fertig sein die verläuft in Kroatien auch im hinterland nach unten .
    ist aber trotsdem schön dort ...mir hats gefallen .
     
  4. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :nachdenklichvermute das sie sich nicht die mühe machen die kennzeichen von den geklauten autos abzuschrauben....






    :-)
     
  5. #5 Razorback, 19.07.2011
    Razorback

    Razorback Jeeper

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Axel
    Wir waren im vergangenen Jahr in Kroatien unterweges und es hat uns so gut gefallen, dass wir dies Jahr Montenegro, Bosnien und Kroatien abfahren werden.
    Im Hinterland sind schon noch viele Regionen mit Minen versetzt. Es bieten sich aber viele gute Gelegenheiten Off-Road aktiv zu sein. Dazu gibt es aber im Internet entsprechende Karten mit Warnhinweisen. Ansonsten sind die Gefahrenbereiche gut ausgeschildert (sollte man sich dran halten).
    Unabhängig von den Off-Road-Aktivitäten, sind die Sehenswürdigkeiten bemerkenswert.
    Wir können diese Region nur empfehlen.
     
  6. #6 Billy-the-kid, 19.07.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Kosovo war bis vor kurzem noch (jetzt abgelöst durch Afghanistan) das (dienstliche) Hauptreiseziel für viele meiner Kollegen. Ausnahmslos allen hat es dort gefallen, nur bei den Schilderungen über die Frauen dort (he, die Kollegen sollen dort doch arbeiten! :cool) gehen die Geschmäcker wohl auseinander... ;-)
     
  7. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Da frag ich mich doch was du Arbeitest!:cool
     
  8. #8 Billy-the-kid, 20.07.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Früher hieß das BGS, jetzt BPOL. Jedenfalls sind/waren wir (nach der Bundeswehr) glaub ich die zahlenmäßig am meisten vertretene deutsche Behörde im Kosovo.

    Wollt auch unbedingt hin (solange ich noch keine Family hier hatte), aber man muss ja 8 Jahre im Dienst sein, ehe man "raus" darf - und nach den obligatorischen 8 Jahren haben dann die meisten von uns Familie und Kind und Kegel und haben DANN keinen Bock mehr, raus (in´s Ausland, dienstlich) zu gehen, verständlicherweise...
     
  9. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    NA wenn des so einfach ist, wenn man kein bock mehr hat! Da fragt bei uns keiner danach!!
     
  10. #10 SittingBull, 21.07.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.691
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Hat man dich gezwungen? :strafe

    :-)
     
  11. #11 Billy-the-kid, 21.07.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Vielleicht hat ihn die Aussicht auf viel Kohle "gezwungen"? :-)

    Bei uns gehen halt nur noch diejenigen auf Auslandseinsätze, die entweder das Abenteuer lieben (oder den Chef Zuhause hassen! :happy) oder die allermeisten, die rausgehen, gehen halt wegen der Kohle.

    3 Monate Afghanistan bringen 10.000€ Extra-Taschengeld - und aufn Kopf hauen kann man das in Afghanistan schlecht, im Kosovo schon eher, da sind manche genauso arm wiedergekommen, wie sie hingegangen sind... :cool


    Die Kohle von so nem Auslandseinsatz würden wir ja auch dringend brauchen, aber wenn mir mein kleiner 3-Jähriger so mit seinen ersten grammatikalisch (versuchsweise) kompletten Sätzen auf Bengali und Deutsch "die Unterschiede zwischen meinem Exped.-Lappländer und seinem Playmobil-Expeditions-3-Achser erklärt" und den ganzen Tag das Ding ausm Wäschehaufen, Zeitschriftenstapel usw. rauswincht, weil die Kiste "schon wieder teckt fest" - dann denk ich mir, Vater und Sohn gehören von nun an so unzertrennlich zusammen, dass sie mir gestohlen bleiben können mit ihren Auslandseinsätzen...

    Später mal wieder, wenn die Kinder eh ihre eigenen Wege gehen, und die Frau lieber mit ihren Freundinnen als mit ihrem Mann spricht (noch sind wir nicht so weit, toitoitoi! ;-)).

    Aber andere Kollegen wiederum freuen sich regelrecht über ein paar Monate Auszeit von der Familie, sind wohl individuell sehr verschieden, die Geschmäcker... :tuscheln

    Bist bei der Bundeswehr, HeRu?
     
  12. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    So in etwa, es heist nur anders! "Befohlen"
     
  13. #13 Billy-the-kid, 21.07.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Also ist bei euch das mehr gezwungen statt freiwillig!?

    Aber sei froh dass du in den Kosovo anstatt nach Afghanistan musst! Im Kosovo kannst dich viel freier bewegen, da kannst richtig am gesellschaftlichen Leben Anteil haben (in Afghanistan ja gar net, da darf man aus der Kaserne gar net raus, n Kumpel konnte nur mal 1 Tag geheim aus der Kaserne "fliehen"!) und das Gefahrenpotential ist im Kosovo bei weitem net so hoch wie in Afghanistan.
     
  14. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Sagen wir so, ich kenne auch Afganistan schon sehr gut, und das seit 2006.
     
  15. #15 Billy-the-kid, 21.07.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Dann weißt du ja, dass das Gefahrenpotential in Afghanistan nicht nur theoretisch vorhanden ist (wie im Kosovo).
    Mein Kumpel zeigte nach seiner Heimkehr von der Mission stolz die Bilder, als er an der blauen Moschee in Masar-i-Sharif war - und 2 Wochen später kam in den Nachrichten, dass ein Mob von genau DER Moschee zum nächstgelegenen Ausländer-Büro (UNO war´s glaub ich) gezogen ist und dort alle umgebracht hat.
    Schade, dass so ein (Polizisten-/Soldaten-)Einsatz in Afghanistan hauptsächlich ein Ghetto-Leben in den Bundeswehrkasernen ist (aus Sicherheitsgründen), raus nur in der Patrouille, Land erkunden auf eigene Faust geht gar nicht und ist auch strengstens verboten. Wie gesagt, ein Kumpel von mir ist 1 Tag das Risiko eines Disziplinarverfahrens eingegangen, weil er einfach mal alleine raus wollte aus der Kaserne. Gut, die Langzeitkräfte dürfen zumindest in kleinen Teams und manchmal auch nur in 1 Geländewagen draußen rum - aber Familien kennenlernen, mitm Rucksack durch´s Land ziehen, das geht nur, wenn man privat dort ist, deshalb reizt mich so ein Einsatz auch nicht sooo irrsinnig.

    Wobei, was die Gefährdung betrifft: In vielen "normalen" Reise-Ländern ist das Bomben-/Attentat-Risiko so hoch wie in Afghanistan, z. B. in Indien, wo wir jedes Jahr mehr oder weniger unfreiwillig hin müssen. Man muss einfach Glück haben, dass die monatlichen Bomben an nem anderen Ort hochgehen, und wenn sich wieder mal ein Straßenmob Schlachten mit Polizei und anderen Gruppierungen liefert, dann sollte man schleunigst woanders hingehen.

    Trotzdem: Es gibt Regionen in der Welt, da finanziert sich ein großer Teil der Bevölkerung Waffen und Lebensunterhalt über Ausländer-Entführungen, das ist dort regelrecht Geschäftsmethode - da zieh ich lieber (arme/chaotische/krisengeschüttelte) Länder vor, wo die Menschen noch richtig ticken im Kopf und net ein menschenverachtendes "Gewerbe" zu ihrer Lebenseinstellung machen.
     
  16. #16 Razorback, 23.10.2011
    Razorback

    Razorback Jeeper

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Axel
    Moin,
    sind im September / Oktober in Montenegro - Bosnien - Kroatien gewesen.
    Gerade Montenegro war landschaftlich genial, tolle Hochebenen. Leute unglaublich nett. Sogar gute Hotels in Montenegro und Bosnien gehabt.
    Axel
     
Thema:

KOSOVO als Reiseziel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden