Knacken beim Lenken

Diskutiere Knacken beim Lenken im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo Ich weiß nicht mehr weiter... Mein Xj 4.0 HO knackt beim lenken in ganz engen Kurven. Ich habe schon die KGs gewechselt Knackt noch. Ich...

  1. #1 chicoree, 19.05.2015
    chicoree

    chicoree Member

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ricardo
    Hallo

    Ich weiß nicht mehr weiter...
    Mein Xj 4.0 HO knackt beim lenken in ganz engen Kurven.
    Ich habe schon die KGs gewechselt Knackt noch.
    Ich hab die ganze Achse gewechselt Knackt noch.
    Wenn ich die vordere Kadarnwelle rausnehme Knackt nichts.
    Kardarnwelle alle Gelenke neu gemacht Knackt wieder.
    Weiß jemand noch rat?
    Bin mit meinem Latein am Ende.
    Das Knacken ist immer gleich es wird nicht lauter nicht leiser.
    Wenn ich ganz langsam durch ganz enge Kurven fahre Knackt auch nichts.

    Und es Knackt nur in 90 grad Kurven.
    Und wenn Ich mit Allrad fahre Knackt auch nichts.


    mfg ricardo:help
     
  2. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.737
    Zustimmungen:
    1.676
    Vorname:
    j.
    moeglicherweise stimmt da im vtg nicht. kette verschlissen, zu wenig oil oder so...
    hast du ein 231 oder 242 drin
     
  3. #3 chicoree, 19.05.2015
    chicoree

    chicoree Member

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ricardo
    Ich hab das 242 drin wurde auch mal gewechselt.
     
  4. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.737
    Zustimmungen:
    1.676
    Vorname:
    j.
    2wd knacken in kurven
    ohne vordere kardan kein knacken (welche vtg stellung)?)
    4 wd (hi /full ?) kein knacken

    so richtig?

    es koennte die kette im vtg sein? der vtg ausgang (lager und so) nach vorne ist fest?
     
  5. #5 hellraiser, 26.05.2015
    hellraiser

    hellraiser OldSchool

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt schwer nach defekten Achsschenkelbolzen.
    Falls das Lenkrad anders steht als zuvor könnte auch die
    achsseitige Panhardstabaufnahme ausgeschlagen sein.
     
  6. #6 Little Willy, 30.05.2015
    Little Willy

    Little Willy "TIME BANDIT"

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    3.253
    Vorname:
    Andreas
    Komme die Tage mit ähnlichem Problem...

    wie gesagt kein Schrauber, muss selbst wegen kleinster Probleme meinen Indianer in die Werkstatt bringen...hast du mal an Servoöl gedacht? Ich nicht... und schon hatte ich eine Geräuschkulisse wie du...:nachdenklich
     
  7. #7 chicoree, 13.06.2015
    chicoree

    chicoree Member

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ricardo
    Fehler gefunden?
    ich hab den dicken vorne auf zwei böcke gestellt eingeschlagen und am rad gedreht und siehe da es knackt die andere steckachse.
    im allrad knackt da nichts.
    es ist auch egal welches rad ich drehe (rechts drehen links knack oder links drehen und rechts knack)
    Wie kann das sein?
    im normalfall kann da nichts knacken:help
     
  8. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.737
    Zustimmungen:
    1.676
    Vorname:
    j.
    :huch die steckachse knackt?
    und die jeweils andere achsseite macht geraeusche wenn ein rad gedreht wird???
    wo knackt es ? (aussen an der achse oder am diff)
     
  9. #9 Blue_XJ, 15.06.2015
    Blue_XJ

    Blue_XJ Member

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Eberhard
    oder an der Kardanwelle?
     
  10. #10 Eagle Eye, 15.06.2015
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.247
    Zustimmungen:
    2.676
    Vorname:
    Carsten
    dann wird es aus dem diff kommen


    ach ne, kann ja nicht.
    die komplette achse wurde ja schon gewechselt.
     
  11. #11 chicoree, 27.06.2015
    chicoree

    chicoree Member

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ricardo
    Das knacken ist auf der ganzen steckachse wahrzunehmen
    Igenwie wird versucht die andere Seite mitzudrehen, aber die scheint abzurutschen und dabei entsteht das knacken.
    Aber die darf bzw. Kann ja nicht mitdrehen weil 2wd drin.
    kann es sein des partime und 2wd nicht richtig getrennt werden?
     
  12. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.737
    Zustimmungen:
    1.676
    Vorname:
    j.
    deine vorderraeder drehen sich auch unter 2 wd mit, ebenso die kardanwelle. die trennung findet im verteilergetriebe statt.
    wenn du den wagen vorne anhebst und 1 rad nach vorwaerts drehst, dreht sich das andere rueckwaerts. das kommt durch das differential.
    wenn es dabei in der achse knackt ist entweder das diff oder die kreuzgelenke defekt. manchmal aber auch die zaehne an der steckachse.
    zuerst musst du feststellen ob spiel in den kreuzgelenken ist,
     
  13. #13 chicoree, 13.07.2015
    chicoree

    chicoree Member

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ricardo
    Das Problem ist ja das ich alles was damit zu tun hat schon gewechselt habe.
    ich glaub ich lebe einfach damit.
    man hört es nur leicht, aber merken tut man es nicht.
    trotzdem danke für die hilfe
     
  14. #14 cherokeew4, 04.08.2015
    cherokeew4

    cherokeew4 Newbie

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Würde mich da auch gerne mal einhängen habe nämlich das selbe Problem!

    Bei mir kommt es laut hören von vorne links... Meistens beim eingeschlagenen zurück schieben...
    Weiteres habe ich gemerkt, das sich die ganze karre verspannt, damit mein ich das das linke Rad "blockiert"!
    Bin mal bergauf eingeschlagen gestanden und wollte ihn zurück Rollen lassen, hat sich aber keinen mm gerührt...

    Rückwärtsgang rein, geknackt (extrem laut), dann is er gerollt...

    Diff hatte ich vorne offen, alles unauffällig, Spiel usw passt alles, kardan is zur Zeit heraussen, knackt trotzdem...

    Gruß Gregor
     
  15. #15 cherokeew4, 31.08.2015
    cherokeew4

    cherokeew4 Newbie

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand hier schon was zu dem Problem gefunden?
    Mfg
     
  16. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Burkhard
    Knacken

    weiss nicht ob das hier dazu passt, aber nur um auf Nummer sicher zu gehen. Ich habe auch ein Knacken beim Lenken, liegt aber an der Aufnahme vom Lenkgetriebe. Schau doch mal unter die "Plastikverkleidung" im Radkasten, ob die 3 Schrauben die das Lenkgetriebe halten locker sind, bzw. sich bewegen.

    Das Problem habe ich gerade. Da muss jetzt eine Verstärkung rein ...
     
  17. Bogi

    Bogi Master

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    55
    Vorname:
    Thorsten
    Habe ich auch gerade hinter mir. Die drei Schrauben hatten (übertrieben gesagt) Langlöcher in den Rahmen gearbeitet. Dazu war der Rahmen schon richtig mürbe und bewegte sich mitsamt dem Lenkgetriebe.
    Habe jetzt auch eine Verstärkung eingebaut.
     
  18. #18 cherokeew4, 03.09.2015
    cherokeew4

    cherokeew4 Newbie

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Da sieht bei mir alles fest aus!!!
    Das knacken is bei mir teilweise so extrem das sich das ganze Auto bewegt... Wie wenn ein Rad fast zum stehen kommen würde so fühlt sich das an...
     
  19. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Burkhard
    Verstärkungsplatten Edelstahl 6mm

    Hallo,

    hab das auch hinter mir. Hatte 3 abgerissene Schrauben.
    ab von einem Bekannten 6mm Edelstahlplatten lasern lassen.
    Für beide Seiten (Lengketriebe-Seite) anstelle des Aluprofils und aussen über de ganze Länge bis zur Stoßstangenaufnahme.

    Er hat noch 4 weitere Sätze machen lassen.
    Er möchte dafür 100 EUR haben.
    Bei Interesse, info an mich, gebe das weiter.

    Gruss
    Burkhard
     
Thema: Knacken beim Lenken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee knacken beim lenken

    ,
  2. knacken auto langsam enge kurve

Die Seite wird geladen...

Knacken beim Lenken - Ähnliche Themen

  1. SRT8 : Beim zurückschalten werden die Gänge reingehauen

    SRT8 : Beim zurückschalten werden die Gänge reingehauen: Hallo, ich habe seit drei Wochen einen SRT8 aus 2006. Mir ist aufgefallen das beim abbremsen ( z.B. auf eine rote Ampel zufahren ) schaltet das...
  2. Tauschen der Karosserieauflagegummis Hinten links und rechts beim Tank

    Tauschen der Karosserieauflagegummis Hinten links und rechts beim Tank: Hallo Zusammen! Da ich ja fest beim Sanieren meiner Affenschaukel bin (Derzeit hab ich ja Zeit und Material zu hause) habe ich heute mal die...
  3. Proplem mit dem Lichtschalter beim Wrangler tj 98

    Proplem mit dem Lichtschalter beim Wrangler tj 98: Habe einen neuen Lichtschalter eingebaut da der alte defekt war, nun beim herausziehen auf Standlicht brennt kein Standlicht auch keine...
  4. GC 3.0 CRD Geräusche/Rucken beim Anfahren

    GC 3.0 CRD Geräusche/Rucken beim Anfahren: Hallo Zusammen, habe einen GC Limited 3.0 CRD Bj 2012 mit 120000 km drauf. Bei mir kommt seit kurzem bein Anfahren ein 2 x-maliges kuzes Rucken...
  5. Absterben beim Beschleunigen

    Absterben beim Beschleunigen: Da ich erst seit kurzem einen 2.7er fahre, irritiert mich folgendes: Immer, wenn der BC "16km bis leer", aber die Tankuhr viertel Voll anzeigt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden