Kleines stabilitätsproblem....

Diskutiere Kleines stabilitätsproblem.... im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; So nachdem ich alles wieder zu Hause habe und etwas zur ruhe gekommen bin habe ich mir das heute mal etwas näher angesehen warum die Kiste so das...

  1. #1 Intruder66, 08.05.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    So nachdem ich alles wieder zu Hause habe und etwas zur ruhe gekommen bin habe ich mir das heute mal etwas näher angesehen warum die Kiste so das schwanken ab 40 km/h anfängt. Seht selbst ~klick~, ich sage da mal weiter nix zu.:pfeiffen Und ja, die Buchsen sind alle neu....:bähh
     
  2. BuLL

    BuLL Member

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bruno
    ich hab vor kurzem gesehen bei einem CJ5 dass die 2 Schäkel vorne durch ein ca 2cm dickes Flacheisen welches auf die Schäkel geschweisst wurde, miteinander verbunden wurde für mehr Stabilität...

    :huch
     
  3. #3 Intruder66, 08.05.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Also bevor ich so etwas machen würde , würde ich das ding auf Schakel revese umbauen. Dann hätt eich vorn auch mehr fürung der Achse.
     
  4. #4 Thierry, 09.05.2010
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Thierry
    Sind die länger?

    Bei mir ist da noch ein Hülse + Schraube in der Mitte.
    Das stabilisiert die Geschichte etwas, wobei ich mir das noch nie so angeschaut habe.

    Das Fahrverhalten ist halt so, ohne Stabi, 33er mit wenig luft und ein 30 Jahre altes Auto.

    Mann gewöhnt sich daran :tanz

    Wenn du auch eine Hülse in der Mitte hast, dann probier mal ein vierkant rohr anstelle der Runden Hülse.
    Das sollte auch deutlich besserung bringen.

    Grüßle
     
  5. #5 Intruder66, 09.05.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Jo sind deutlich länger als die original Willys bügel. haben in der Mitte ne 3mm wandstärke Hülse verschweist die über die komplette breite der Schäkelplatten geht. Wenn man sich das genauer ansieht sieht man das es auch nicht der Schäkel selbst sondern die Bolzen in den Schäkeln ist der Probleme macht. Das problem ist halt das es Wrangler schakel waren die jetzt geändert an nem willys rahmen sitzen mit den oben noch originalen Aufnahmen für die normal nur einseitigen Bügel.... Bin der Sache aber schon auf der Spur und habe auch schon einige kleine Ideen was ich machen kann um das zu verbessern. Fahren... na ja das geht im Moment nicht wirklich damit...bis 40 km/h alles gut aber dann wird es schlagartig zur Schaukel wo man auf einmal die halbe andere Strassen seite mit braucht. :huch Also nicht so Spaßig, aber wie gesagt ich arbeite drann.
     
  6. #6 DIRTY-EGG, 14.05.2010
    DIRTY-EGG

    DIRTY-EGG Rubi-Treiber

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Rolf
    hi mario,

    damit verlagerst du das geschaukel nur nach hinten...:grübel

    ich würde es mit boomerangshackles versuchen, die für den yps

    dürften auch passen, wenn du die abstandshülse der shackles kürzt.

    der cj ist von haus aus wackelig an der vorderachse, weil da ja kein

    panhardstab verbaut wurde.:pfeiffen

    oder du könntest auch die telescoping track bar für den yps an deine

    achse anpassen, das hört das geschaukel auch auf.
     
  7. #7 DieTerMiete, 14.05.2010
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Hat der CJ nen Panhard?

    wenn nicht müßte man vielleicht einen erfinden. :nachdenklich
     
  8. #8 DIRTY-EGG, 14.05.2010
    DIRTY-EGG

    DIRTY-EGG Rubi-Treiber

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Rolf
    nee, hat er nicht, deshalb soll er sich ja einen passend machen...:genau
     
  9. #9 Intruder66, 14.05.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo Rolf and all,
    ja das was ich da an Shakeln drinnen habe waren mal welche die für nen Wrangler gedacht waren. Und ja es sind auch schon die Boomerang shakel. Alles angepast auf die schmalen Willys Federn vorn, hinten habe ich ja die Halterungen & Federn auf cj breite geändert. Hatte zwar die Hülse rausgeschnitten gehabt an den shakeln und in der breite auf die Federn angepast , dann aber fetsgestellt das das doch zu schmal war beim ersten Versuch. Deswegen das ganze noch mal wieder etwas breiter gemacht, dann kam das Geschaukel bei raus... dann festgestellt das ich übersehen hatte das der Wrangler offenbar stärkere Bolzen verwendet als der Willys :-)...also die Bohrungen waren um 2 mm je loch zu groß, deswegen konnten sich die Bolzen wie im Video zu sehen, auch je gut 4mm rauf und runter bewegen. Habe die Löcher komplett verschweist und dann passend neue gebohrt....andere Hülsen gebaut und jetzt ist im stand nix mehr mit geschaukel, nur die Rahmen aufhängung vorn wackelt jetzt noch minimal, die bekommen noch ein Verstärkungsblech(Rahmen /shakel aufhängung) aussen mit angeschweißt dann sollte auch das Problem gelöst seien. Deswegen arbeite ich ja so gern mit Video, da kann man wirklich mal alles in ruhe untersuchen un beurteilen.;-) Mal sehen was denn bei der Probefahrt rauskommt ob das denn auch beim fahren jetzt besser geworden ist. Ich werde berichten.
    Die neue Aufname von beiden Shakeln ~klick~ ,kann noch kurz dauern bis das freigegeben wird da gerde erst hoch geladen.
    Gruß und Dank an alle, Mario.

    Ps.: wenn das zwar besser wird aber beim Fahren immer noch schaukelt werde ich mir wohl nen stabi vom neueren Cj hintüdeln müssen und evtl, nen Pan...bauen. Mal sehen.
     
Thema:

Kleines stabilitätsproblem....

Die Seite wird geladen...

Kleines stabilitätsproblem.... - Ähnliche Themen

  1. Ein kleines Problem

    Ein kleines Problem: Hallo Freunde, ich brauche Rat. Seit kurzem fahre ich einen 2.8CRD. Zum einen hängt der Zeiger der Temperaturanzeige immer beim ersten 1/4...
  2. Mal ein kleines Video von unserem neuen ZJ.

    Mal ein kleines Video von unserem neuen ZJ.: Wahnsinn was da möglich ist! [MEDIA]
  3. kleine Löchlein im Rahmen

    kleine Löchlein im Rahmen: Guten Morgen Ich hab vor kurzem von einer Projektaufgabe einen gebrauchten Rahmen gekauft .Dieser wurde sandgestrahl und die Blattfederaufnahemn...
  4. Mein "Kleiner Schwarzer" wird erwachsen

    Mein "Kleiner Schwarzer" wird erwachsen: Hallo Freunde, So habe ich ihn gekauft [IMG] [IMG] der Winter kam und es wurden Winterreifen montiert und SVB angebaut [IMG]...
  5. ZJ Neues Mitglied und ein "kleines" Problem an der Vorderachse

    ZJ Neues Mitglied und ein "kleines" Problem an der Vorderachse: Hallo Gemeinde, Weiter unten habe ich ein Problem zur Vorderachse. Erstmal vorstellen aber :-) ich war ein Paar Jahre weg vom Jeep, jedoch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden