klackern im bereich der ölwanne

Diskutiere klackern im bereich der ölwanne im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; bin heut vom einkaufen wieder gekommen und hab dann auf dem parkplatz festgestellt das sich ein merkwürdiges klakkern aus dem motorraum...

  1. #1 demian1704, 11.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
    bin heut vom einkaufen wieder gekommen und hab dann auf dem parkplatz festgestellt das sich ein merkwürdiges klakkern aus dem motorraum herausschleicht also bin ich erstmal auf die suche,und als ich es dann ausfindig machen konnte hab ich es unten an der ölwanne bei der ablass schraube am stärksten gehört!

    aber ich wüsste nicht was es da sein könnte :uahh
     
  2. #2 Cheropit, 11.02.2011
    Cheropit

    Cheropit Jeeper

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Pedro
    Hallole,

    falls es bei leichtem gasgeben weg ist sind es Hydrostößel (nicht ganz so dramatisch) falls es lauter wird kann es Pleuellager sein (dramatisch :traurig2)
     
  3. #3 demian1704, 11.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
    hallo pedro!
    wenn du zeit hättes würd ich heut nachmittag mal bei dir in der werkstatt vorbeischauen dann könntest du es dir anhören und mir dann vieleicht genaueres sagen!müsstest mir nur die adresse der werkstatt geben(per PM)
    gruss
    matthias
     
  4. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Leg dich mal drunter, oder stell den Jeep mal auf die Hebebühne und höre mal genau nach wo das Klackern herkommt.

    Zu den schon aufgeführten Ursachen, könnte noch kommen, dass das Klackern aus dem Bereich der Schwungscheibe / Anlasser kommt, hier wurden schon Steinchen , Unterlegscheiben, oder Schrauben (die auf wundersame Weise gegen die Schwungscheibe kamen) als Übeltäter identifiziert.

    Ein Kolbenkipper sollte Dir keine Kopfweh machen. Damit fährt man mit einem Auto dieses Alters einfach weiter. Schlimmsten Falles bau ein Glaspack drunter, dann höst Du das Klackern nimmer :-).

    An einen Lager / Kurbelwellenschaden wollen wir erst mal nicht denken. Und wenn, Maschinen für die XJ gibt es genug.
     
  5. #5 Eagle Eye, 11.02.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.249
    Zustimmungen:
    2.678
    Vorname:
    Carsten
    in der eifel gibt es echo :happy

    oder der NIPPON-bomber ist so groß,
    dass er für das echo verantwortlich ist ;-)
     
  6. #6 Cheropit, 11.02.2011
    Cheropit

    Cheropit Jeeper

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Pedro
     
  7. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Oller Hetzbruder Du staubiger:-). Au warde, aber zu dem Echo kommen noch weitere "EifelNebenwirkungen".

    Ich hab vor Zeiten mal so einem Hetzbruder eine Schelle auf die RECHTE Seite geklatscht, der hatte dann 8 Wochen lang Tinitus auf der LINKEN Seite:bäh.


    Aber Danke für den Hinweiß. Ich habe das "Echo" jetzt auch gesehen und den Beitrag berichtigt.
    Keine Ahnung was da war....:grübel.
     
  8. #8 demian1704, 11.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
  9. #9 Cheropit, 11.02.2011
    Cheropit

    Cheropit Jeeper

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Pedro
    Noch mal die Frage:

    Ist das Geräusch weg wenn Du leicht gas gibst (1200-1500 U/min) ? :grübel
     
  10. #10 demian1704, 11.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
    ne nicht so wirklich!
     
  11. #11 NiceIce, 11.02.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Wusste gar nich, das es den 4HO auch als Diesel gab.......

    Die Quali ist zwar etwas bescheiden, aber DAS was ich höre ist ein Lagerproblem.

    Bleibt nun die Frage, welches?? Hartes metallisches klappern im Bereich der Ölwanne am lautesten.

    Ich tippe hier schwer auf Pleullager. Hervorgerufen durch dauerhaften betrieb mit 15W40 Mineralöl. Entsprechend dürfte der Ventildeckel aussehen: Schwarzer Modder wo man hinschaut.

    Ab zum Motorprofi und diagnostizieren lassen, so aus dem Video kommt man auf keinen gscheiten nenner.

    LG
    Martin
     
  12. #12 demian1704, 11.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
    also letzter ölwechsel von mir wurde mit 10 w 40 gemacht,
    aber stimmt der ventildeckel ist voll mit modder!
    aber bei dem letzten zettel vom vorbesitzer stand auch 10er öl drauf!
    ja ist richtig am lautesten ist es wenn mann direkt an der ölwanne zum getriebe ist,da ist es ein richtiges nageln!
     
  13. #13 NiceIce, 11.02.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Servas.

    Gut, das Problem ist soweit mal eingegrenzt.
    Durch das 10W40 wurden die Schmodderteile gelöst und haben wohl den Öl-Vorfilter etwas verstopft.
    Mangelnder Öldruck, zu wenig Öl an Pleul. DAS aber nur jetzt mal ne reine Vermutung, ich will ja keine Pferde scheu machen.

    Also leg los:
    Öl raus.
    Ölwanne runter. Ventildeckel runter.
    Unterm Ventildeckel müsste es dann so aussehen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    In allen Fällen: Zuerst säubern.
    Mein Dicker 4HO damals hatte auch Diesel-Sound, nach dem reinigen und spülen lief er wie gewohnt und gewollt, das geklapper war weg.

    Oben alles rauskratzen was geht.
    Öl raus, Ölwanne weg und gründlich säubern. Auch dort wird jede Menge Schlamm sein.
    Ölsieb säubern.
    Ölwanne rauf und mit 2 Schrauben sichern.

    Von oben mit ein paar Dosen Bremsenreiniger den Schmodder, der noch da ist, runterspülen.
    (Ich habs einfach gemacht. Hochdruckreiniger und draufgehalten)

    Ölwanne weg, wieder sauber machen. Montieren das sie gerade so dicht ist.
    Danach 4 Liter 5W30 oder Besseres Öl über den noch offenen Ventildeckel über alle Teile schütten.
    Ventildecke rauf.
    Den Motor zuerst Kurz per Anlasser durchdrehen, einfach den Stecker der Zündspüle abziehen.

    Dann Stecker wieder drauf und starten, 1 Minute im Stand laufen lassen.

    Dann Prozedere wieder von Vorne, also Ölwanne runter, säubern.
    Auch das Sieb nochmals kontrollieren.

    Kurzer Blick, wies unterm Ventildeckel ausschaut.

    Dann alles Original einbauen, Ölfilter wechseln und eine Füllung Motoröl 5W30 auf 200 km verfahren, danach Ölwechsel inkl. Filter auf 10W40.

    Wenns beim ersten Starten nach dem Reinigen immer noch klappert........denke ich kannst dir den Rest sparen, wenns die Pleullager oder Kurbelwellenlager sind.
    Klapperts aber nicht mehr, zieh die Prozedur durch. Wirst sehen, der Motor zeigt ganz neue Anzeichen und läuft wie geschmiert.

    LG
    Martin
     
  14. #14 demian1704, 11.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
    also öldruck ist eigentlich normal denk ich mal steht immer so auf 3,5 oder etwas drüber!
    problem daran ist das ich in einer blocksiedlung wohne und sowas nur auf nem parkplatz machen kann!
     
  15. #15 NiceIce, 11.02.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Servas.

    Ja, der Öldruck war auch bei mir OK, der Durchfluss allerdings nicht.

    Mist, das Du keine Möglichkeit hast zuhause. Geht mir genauso.

    Aber irgendwo ne Mietwerkstatt mit Hebebühne? Oder nen bekannten?
     
  16. #16 demian1704, 11.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
    eventuell vom stammtisch karlsruhe!
    denn hier gibt es grad mal eine mietwerkstatt und die ist mieserabel aber ich werd morgen mal den ventildeckel abnehmen und mal sehen wie es oben aussieht!
     
  17. #17 NiceIce, 11.02.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    :daumen

    Bilder nicht vergessen.
     
  18. #18 demian1704, 12.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
    so heut war dann mal schrauber tag!
    hier mal mein arbeitsplatz
    dann hatte ich den ventildeckel abgemacht sah aber ganz gut aus!
    dann ging es ne etage tiefer
    öl raus,und die wanne ab!
    was mir als erstes auf viel war das der pleul am getriebe mehr spiel hatte wie die anderen 5
     

    Anhänge:

  19. #19 NiceIce, 12.02.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Servas.

    Hast Recht, sieht im oberen Bereich gut aus, welch wunder.

    Aber: Wenn du per Hand oder Augenmaß ein Spiel der Kurbelwelle oder der 6.ten Pleul feststellst, mach nicht länger weiter.

    Du hast einen Lagerschaden, wenns denn so ist, wie Du sagst, also Spiel vorhanden ist.

    Nun hast 3 Möglichkeiten:
    1. Motorrevision
    2. einen Tauschmotor, was wohl das günstige wäre
    und 3.
    Verkaufen als Schlachter und Dir einen anderen Zulegen.

    So hart es klingt. Und so leid es einem tut.

    LG
    Martin
     
  20. #20 demian1704, 12.02.2011
    demian1704

    demian1704 Jeeper

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    matthias
    also spiel äßig sind es gefühlte 2mm nach li+re aber wie gesagt das hben die anderen 5 auch nur halt nicht ganz so hart!
     
Thema: klackern im bereich der ölwanne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep cherokee xj klappern in ölwanne

    ,
  2. zj klackern ölwanne

Die Seite wird geladen...

klackern im bereich der ölwanne - Ähnliche Themen

  1. Beiträge in den nicht zugeordneten Bereichen

    Beiträge in den nicht zugeordneten Bereichen: Hallo miteinander, mir ist aufgefallen, dass sich hier im nicht zugeordneten 'Überordner' im Laufe der Zeit einige Themen angehäuft haben....
  2. Klackern bei langsamer Kurvenfahrt mit Untersetzung

    Klackern bei langsamer Kurvenfahrt mit Untersetzung: Moin Alle. Nachdem nun gefühlt das halbe Auto durchrepariert wurde (Stellmotor neu, OilCatchCan installiert, Verteilergetriebe getauscht, vord....
  3. Suche Ölwanne JKU

    Suche Ölwanne JKU: Hallo Leute, Bin auf der Suche nach der Unteren Motorölwanne für meinen Jeep JKU 2.8 CRD. Finde sie nur für den Benziner. Vielleicht weiß ja...
  4. Frei Werkstatt in PLZ Bereich 63... gesucht

    Frei Werkstatt in PLZ Bereich 63... gesucht: Hallo! Ich bin auf der suche nach einer freien Werkstatt, die mit unseren Amis zurecht kommt und sich gut auskennt. Hat wer einen oder zwei Tips...
  5. Klackern unter Last

    Klackern unter Last: Hallo zusammen, brauch mal Eure Hilfe. Ich habe ein klackern unter Last z.B. am Berg beschleunigen. Bei normaler Fahrweise ist nix. Was könnte das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden