Kindersitzbetrieb: Wie Ledersitze gegen Druckstellen schützen?

Diskutiere Kindersitzbetrieb: Wie Ledersitze gegen Druckstellen schützen? im Pflege & Wartung Forum im Bereich Allgemeine Technik; Servus! Wir haben ja bei allen unsren Autos regen Kindersitzbetrieb, also diese oft recht schweren Eumel liegen auf der hübschen Ledersitzbank...

  1. #1 Billy-the-kid, 19.02.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Servus!

    Wir haben ja bei allen unsren Autos regen Kindersitzbetrieb, also diese oft recht schweren Eumel liegen auf der hübschen Ledersitzbank auf, zu allem Überfluss oft mit hervorstehenden Sitzfüßen unten dran, diese wiederum hinterlassen nach ner Zeit hässliche Druckstellen im Polster der Rücksitzbank.

    Wie habt ihr das gelöst?

    Provisorium wäre wohl das Zuschneiden eines Kartonstücks zum Drunterlegen.

    Aber hilft das wirklich? Und/oder habt ihr coolere/hübschere Lösungen gefunden?

    Gruß

    Willi (mit Baby + Kleinkind)
     
  2. #2 Haraldshotwheel, 19.02.2014
    Haraldshotwheel

    Haraldshotwheel Jeeper

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Harald
    Hi Stoff sitze einbauen:-)
    Leg doch einfach eine decke drunter

    Gruß Harald
     
  3. #3 Billy-the-kid, 19.02.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Coole Idee, das mit der Decke. Hab ich im Audi-Forum auch grad bekommen.

    Ne Decke hat gegenüber nem Karton auch den Vorteil, dass wir die zusätzlich noch zum Picknick-Machen/Wiese-Sitzen verwenden können, wenn die Kleinen draußen rumtollen wollen...
     
  4. #4 Eagle Eye, 19.02.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.688
    Zustimmungen:
    1.900
    Vorname:
    Carsten
    Aber sie wird rutschen.
    Lieber eine Lösung, die z.b. gummiert ist.
     
  5. #5 Billy-the-kid, 19.02.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ein möglicherweise relevanter Punkt.

    Die "Ich-bleib-an-Ort-und-Stelle"-Skala von 1-10 könnte vielleicht so aussehen:

    - Karton: 3
    - Wolldecke/Fleecedecke: 6
    - gummierte Schutzmatte: 9
    ???

    Aktuell gibt´s beim Aldi ja ne Gummimatte zum Selberschneiden (fürn Kofferraum), mal sehen, ob die auch als Kindersitzunterlage taugt.
    Müsste dazu allerdings eine glatte Seite haben, weil so n Gummimatten-Muster will ich auch net in den Ledersitzen eingeprägt haben.
     
  6. #6 bezwinger, 20.02.2014
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    peter
    das ist doch auch ok! eine andere sitzbank besorgen und die gute aus leder in den keller bringen :daumen
     
  7. #7 Eagle Eye, 20.02.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.688
    Zustimmungen:
    1.900
    Vorname:
    Carsten

    das sollte sich auf JEDEN FALL von alleine regulieren.

    ich dachte, du wolltest vermeiden,
    dass das kunststoff (was evtl. sehr scharfkantig sein kann)
    seine bezüge ruiniert.

    reine druckstellen verschwinden doch wieder.

    spätestens, wenn die kindersitze nicht mehr gebraucht werden
    und eine sitz-erhöhung einzug nimmt
    oder die kleinen "brocken" ganz ohne auskommen.

    edith fällt noch was ein:
    frag doch mal zum thema druckstellen den PINKI MARKUS (TIGAMA)
    der ist doch leder-experte :genau
     
  8. #8 Billy-the-kid, 20.02.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Klingt auf den ersten Blick logisch, nur:Stoffsitzbänke fürn Granny gibt´s doch quasi nie, weil in Europa ja nur Limited-Modelle (mit Lederausstattung) ausgeliefert wurden, so ne Stoffsitzbank wäre ja dann aus nem ultrararen Laredo-Modell.Noch entscheidenderer Aspekt: Ich hab derzeit 4 komplette Ledersitzausstattungen im Stadel stehen (1x Volvo, 1x BMW, 2x Granny), meine Frau könnte möglicherweise Scheidungsgedanken hegen, falls ich nun noch ne fünfte Garnitur wegstelle... ;-)
     
  9. #9 Billy-the-kid, 20.02.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    @ Eagle-Eye: Gute Aspekte! Stimmt, auf den Ledersitzen BEWEGEN sollte sich die Gummimatte natürlich net wegen möglichem abrasivem Potential. Sie dürfte ja ohnehin keinerlei Profil haben, weil sich das ja dann auch wieder ins Leder eindrückt. Also die aktuelle Aldi-Gummimatte hab ich heute geholt, die kann man für DEN Zweck völlig vergessen, zum einen ist sie wie befürchet nicht ganz profillos (logisch, da ja gegen Verrutschen konzipiert), zum anderen ist sie viel zu dünn, um Durchdruckstellen der Kindersitzfüße zu verhindern. Zum Thema "Druckstellen im Leder/Polster gehen eh wieder raus": Ja, das hofft man natürlich immer, und manchmal ist das wohl auch so, aber ich hab hier einige Lederausstattungen da, in denen durchaus schon seit Monaten (und Jahren?) Druckstellen drin sind von drauf gelagerten Gegenständen oder sonstiger unsachgemäßer Behandlung durch die Vorbesitzer. Den Pinky-Tigama-Markus könnt ich mal fragen, stimmt.
     
  10. Fuzzy

    Fuzzy Gas-Geber

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralf
    Die schonendste Art wäre es, die Zwergen im Anhänger zu transportieren.
    Ansonsten habe ich nur ein Handtuch unter dem Kindersitz. Dieses ist vorne ein wenig aufgerollt, so daß der Sitz noch ein wenig nach hinten kippt. Sieht einfach bequemer aus, wenn die Zwergen schlafen und dabei nicht nach vorne hängen. :genau
    Ansonsten gibt es doch die Gummimatten welche man unter die Waschmaschine legen kann. Die sind nichts anderes als Matten die auch teilweise zur Ladungssicherung verwendet werden. Die wären rutsch-hemmend.
     
  11. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Passenden Kindersitz kaufen, habe auch vor dem Kauf nach dem Untergrund geschaut. Unser hat ne glatte Fläche und nix was Druckpunkte gibt, waren ca. € 120,- für den Sitz.
     
  12. #12 IndianJakysSpirit, 27.02.2014
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    3.996
    Zustimmungen:
    210
    Vorname:
    Steffi

    Danke Marc.........:genau ich dachte schon ....wäre alleine auf dem Jeep Kindersitzplaneten :-)

    Es gibt sie noch immer.....Kindersitze die keine Druckstellen hinter lassen!

    Lang ist es her....unser 5.9er hat vier verschiedene Kindersitze auf der Rücksitzbank 10 Jahre ohne Druckstellen überlebt! :genau

    Also....Willi.....guck nach jeepgerechten Kindersitzen ;-)


    Grußi
    Steffi


    Grußi
    Steffi
     
  13. #13 Billy-the-kid, 27.02.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Naja, für 120 Euro kaufen wir normalerweise 5 (gebrauchte) Kindersitze.
    Gut, unser teuerster kostete in neu dann doch mal sage und schreibe 70 Euro, und der ist tatsächlich auch glatt unten.

    Aber dass ich jetzt für die 2 Grannies, die beiden Opel und den Audi, also insgesamt 5 St. von diesem glatte-Unterseite-70Euro-Kindersitz kaufen soll - klingt nach ziemlich blöder Idee, da sind doch 5 St. alte bereits vorhandene Wolldecken (müssen aktuell nur noch gewaschen werden) oder - wenn schon Luxus - so ne offizielle Kindersitzunterlage für je 10 Euro erheblich günstiger.

    Trotzdem Danke für die etwas unkonventionelle Idee, Keeper (und Steffi)!
    Und euer 120-Euro-Kindersitz war ja (falls neu und aktuelles Modell) dann auch ein eher günstiges Modell, welchen habt ihr?
    Beim ADAC schneiden ja manchmal sogar eher die günstigeren Modelle besser ab. Wobei mir so ´n ADAC Test an und für sich relativ wurscht ist (auch vor deren Krise schon).
    Meiner Erfahrung nach ist das größte Gefahrenpotential für ein Kind net die konstruktionsbedingte Sicherheit an sich, sondern dass/ob sie überhaupt genau richtig sitzen mit Gurt optimal verlegt (wenn er überhaupt dran ist).
    Unser kleiner 1-Jähriger z. B. strampelt derart rum, dass nach wenigen Metern schon seine Babyschale hochkant steht, was wohl nicht Sinn der Sache sein kann (bzw. wiederum zeigt, dass das Ding entweder nicht richtig angeschnallt ist und/oder net zum Auto passt).
     
  14. #14 IndianJakysSpirit, 28.02.2014
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    3.996
    Zustimmungen:
    210
    Vorname:
    Steffi
    Guten Morgen Willi


    Deine Kindersitzproblematik entwickelt sich so langsam zu einer Geburt :-)
    Bevor ich hundert Wolldecken unter einen Kindersitz schnalle...würde ich mir ernsthaft überlegen ob das GANZE sicher ist!

    Und da wären mir ehrlich gesagt Druckstellen
    die evtl. entstehen könnten egal.....denn die Sicherheit meines Kindes steht an erster Stelle!

    Zu den Preisen von den Sitzen...ja da gibts sehr viele Preisunterschiede und Testberichte.....man muß selber entscheiden wieviel MANN bereit ist für die Sicherheit seines Kindes auszugeben!:genau


    Thema Babyschale für deinen einjährigen ....da solltest du mal schauen ob der kleine Racker nicht schon zu groß für das Dingen ist ;-)



    Grußi
    Steffi
     
  15. #15 Billy-the-kid, 02.03.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Servus Steffi!

    - Decke (EINE, nicht hundert!) untern Kindersitz war der meistgebrachte User-Vorschlag (in Jeep- und Audi-Foren). Wieso meinst du (oder sprichst du aus Erfahrung), dass das unsicher sein soll?
    Rutschig z. B. sollte diese "Installation" (logischerweise) eher WENIGER sein als ein Kindersitz mit glatter Unterseite auf (arsch)glatten Ledersitzen, hierbei sind die Kanada-Sitze mit ihrer umfangreichen Steppung wohl klar im Vorteil.

    - Zum Thema "selber entscheiden, wieviel MANN bereit ist für die Sicherheit seines Kindes auszugeben":
    Der Slogan klingt gut, aber was meinst du damit konkret: Ist ein Kindersitz sicherer, wenn/weil er teurer ist?
    Ist ein gebrauchter 300Euro-Markenkindersitz vom Flohmarkt für 30 Euro weniger sicher als ein neuer 100Euro-Noname-Kindersitz ausm Supermarkt? Oder genau andersrum?
    Oder ist z. B. ein WJ für 5000 Euro sicherer als ein ZJ für 2000 Euro?

    - Thema Babyschale fürn Einjährigen zu groß oder nicht: Hast du Kinder? Dann weißt du ja, dass (zumindest soweit ich zu dem Thema gelesen habe, z. B. auf den ADAC-Seiten) NICHT die Größe, sondern das Gewicht über den legal passenden Kindersitz entscheidet.
    Egal ob ich nun als Vater die Babyschale als zu eng betrachte oder nicht - der Gesetzgeber schreibt für die nächstgrößere Kindersitzgröße ein Mindestgewicht von 9 kg vor! Ergo würde der kleine (übrigens 15-Monate-alte) Racker mit seinen 8 kg im größenmäßig passenden Kindersitz illegal fahren. Oder bin ich da falsch informiert?

    Gruß

    Willi
     
  16. #16 IndianJakysSpirit, 02.03.2014
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    3.996
    Zustimmungen:
    210
    Vorname:
    Steffi
    Hallo Willi

    Mal gucken ob ich deine Fragen noch alle beantworten kann ;-)
    Ich versuchs mal........:genau
    Wenn ich keine Kinder hätte würde ich sicherlich hier nicht bei deiner Frage schreiben ;-)...du lese...ich hatte es bereits geschrieben!

    Mit Decken habe ich keine Erfahrungen...die Kindersitze waren auf dem Leder so befestigt!
    Die Auswahl der Kindersitze mache ich nicht nach ADAC Dingens oder Preis abhänging.......
    sondern ich gehe ich ein Geschäft wo viele zur Auswahl stehen und schaue sie mir genau an!
    Das kannst du übrigens auch auf einem Kinderflohmarkt oder oder machen.

    Ist wie mit nem guten Westernsattel grins ;-)

    So zu der anderen Frage....wenn ich merke die Babyschale paßt nicht mehr ... wie z.B. der kleine strampelt sich raus oder das Dingen stellt sich hochkannt überlege ich mir als Mutter ob die Babyschale nicht zu klein ist und dann würde ich mich für den nächst größeren Kindersitz entscheiden....wo das Kind sicher platziert ist und keine Probleme während der Fahrt bereitet.
    Mit 15 Monaten saßen meine Kinder nicht mehr in der Babyschale!

    @ Willi....ich mag wirklich deine Beiträge :genau...lese sie immer sehr gerne aber hier merke ich das wir beide aneinander vorbei schreiben :-)

    Du hast deine Meinung ....ist auch gut so....ich habe meine Kinder groß und die beiden benötigen mit 13 und 15 keine Kindersitze mehr !



    upps vergessen.......was der ADAC Dingens auf seinen Seiten schreibt hat mich noch nie interessiert :-) ;-)



    Liebe Grüße
    Steffi
     
  17. #17 Billy-the-kid, 02.03.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Servus!

    Okay, der Wink mit dem Zaunpfahl bezüglich Erfahrung mit eigenen Kindern war sogar noch auf derselben Threadseite zu finden, insofern hätte nur einen Beitrag von dir zurückschauen brauchen:


    Mit Decken unterm Kindersitz habe ich persönlich auch noch keine Erfahrungen, es wurde mir halt von mehreren Seiten vorgeschlagen und nun, da ich die ganzen alten Decken, die seit Jahren in unseren alten Karren rumlagen, extra in der Waschmaschine gewaschen habe (geht übrigens nix kaputt im Wollwaschprogramm, naja, Flecken sieht man noch, aber immerhin ist der Muffelgestank weg), werd ich das einfach mal ausprobieren und bin um eine Erfahrung reicher.

    Die Sache mit dem lieber-selber-Angucken als auf-Testberichte-Vertrauen sehe ich wie du. Im Idealfall halt eine Kombination aus beidem, wenn möglich.
    Wobei ich leider sowohl von alten (aber guterhaltenen) Flohmarkt-Recaros/Römern usw. als auch von Noname-Kindersitzen leider noch keinen Testbericht entdecken konnte.


    Bleibt noch die Frage "Babyschale oder Kindersitz":
    Nun, wir haben ja wie gesagt, jede Menge (alte/gebrauchte oder billige/neue) Babyschalen und Kindersitze zur Verfügung (7 St., wenn ich richtig gezählt habe) und haben den 8kg-Zwerg testhalber abwechselnd (noch) in der Babyschale und (schon) in der (ab-9kg-)Kindersitzklasse.
    Versteh ich dich richtig, dass ich den Kleinen also lieber in die 9kg-Kindersitzklasse setzen soll ungeachtet der "mind.9kg"-Vorschrift des Gesetzgebers (und/oder Herstellers?).
    Wie machstn das dann bei ner Polizeikontrolle? Hoffen, dass die keine Kinderwaage dabei haben (normal ja net, nö)?
    Weil wir haben schon mal Löhnen müssen für n nicht vorschriftsmäßig gesichertes Kind (das übrigens trotzdem 5 Jahre alt geworden ist, wobei die 3 Indien-Reisen erheblich gefährlicher waren als die 500m-Beförderung in D ohne geeigneten Kindersitz).
    Ich leg grundsätzlich aber das Kindergeld doch lieber in Spielzeug für den Kleinen an anstatt in Polizeistrafen... ;-)

    PS: Wär ne interessante Frage an den TheoYJ, vielleicht liest er hier ja mit, wenn net, muss ich ihm mal direkt ne PN schicken...
     
  18. #18 Eagle Eye, 03.03.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.688
    Zustimmungen:
    1.900
    Vorname:
    Carsten
    :nachdenklich

    eine frage beschäftigt mich die ganze zeit:

    als es um die anschaffung eines neuen (und vermutlich besseren) kindersitzes ging,
    hattdes du geschrieben, wieviele autos du hättest.

    ist es nicht wichtiger, wieviele kinder ??

    ich meine, es sitzt doch immer nur ein kind in dem sitz,
    den ich in JEDES ANDRE auto stellen kann.

    und lieber würde ich eins meiner autos verkaufen
    als drüber nachdenken zu müssen,
    ob ich bereit bin / sein kann,
    100 euro mehr für nen vernünftigeren sitz auszugeben.

    JA, auch ich kaufe gebrauchte sachen,
    weil sie mitunter wie neu sind, nur günstiger.
     
  19. 14er

    14er Jeeper

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    René
    Wir haben unter dem Sitz und zwischen Sitz und Rückenlehne Handtücher plaziert, damit das Leder nicht verkratzt wird. Druckstellen gibts trotzdem, die gehen aber nach kurzer Zeit wieder weg.
    In Sachen Sicherheit tut das bei uns keinen Abbruch, da der Sitz per Isofix befestigt ist.

    Gruß
    René
     
  20. #20 Billy-the-kid, 03.03.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ganz einfach:

    Anfangs haben wir genau das, was du beschreibst, ausprobiert: 1 Kindersitz für 1 Kind. Schon allein zwangsläufig deshalb, weil wir halt erst nur 1 Kindersitz hatten, dann halt 2, usw., wie halt die Flohmarkttermine so liegen bzw. die geschenkten Kindersitze so eintrudeln aus der Verwandschaft, das ist ein langer Prozess und lässt sich nicht einfach so vom Zaun brechen. ;-)

    Jedenfalls hat es sich - konkret für unseren Fall und Geschmack - im Laufe der Zeit erwiesen, dass es erheblich praktischer ist, PRO AUTO 1 Kindersitz zu haben und nicht nur PRO KIND 1 Kindersitz.
    (bzw. bei 2 Kindern: eben pro Auto 2 Kindersitze).

    Kurz gesagt: Wer vor jeder Fahrt erst den/die Kindersitze ausm anderen Auto (wo sie grade drin sind) umbauen will, der kann das gerne hier bei uns und für uns tun, wir würden sicherlich auch hin und wieder ein Trinkgeld springen lassen (ähnlich wie bei den Kofferkulis in West-Bengalen, da bin ich mittlerweile fast schon spendabel geworden).

    Es gibt auch total alltägliche Fälle, in denen deine Idee (1 Kindersitz pro Kind) gar nicht durchführbar ist:
    Hast dich vielleicht auch schon mal gefragt (also ich hab mich das schon immer gefragt), wie die Kindergarten-Fahrgemeinschaften das machen: nur 1 eigenes Kind, aber genügend Kindersitze im Auto für die ganze Kiddies-Fahrgemeinschaft?

    Deshalb sind wir mittlerweile sogar schon beim nächsten Evolutionsschritt:
    Nen Kindersitz für den/die Freundin des eigenen Kindes im Auto parat haben.
    Sehr praktisch, wenn man mal - wie neulich - das Nachbarskind zum Kinderturnen mitnehmen muss usw.

    Aber wir kommen vom Thema ab...
     
Thema:

Kindersitzbetrieb: Wie Ledersitze gegen Druckstellen schützen?

Die Seite wird geladen...

Kindersitzbetrieb: Wie Ledersitze gegen Druckstellen schützen? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Wer weiß die Farbbezeichnung der Ledersitze??

    Hilfe! Wer weiß die Farbbezeichnung der Ledersitze??: Hallo, Ich bin neu hier und kenne noch keinen, also schon mal tausend Dank im Voraus für die Hilfe! (Hoffe ich poste das Hier richtig) Würde gerne...
  2. Elektr. Ledersitze aus XJ in TJ?

    Elektr. Ledersitze aus XJ in TJ?: Moin Moin, ich glaube ich hab nen schnäppchen gemacht und beide vordersitze sowie die rücksitzbank aus nem xj gekauft. Sitze sind aus leder und...
  3. Sitztausch von Laredo Stoff auf Ledersitze

    Sitztausch von Laredo Stoff auf Ledersitze: Hallo, bin Neuling im Forum und hoffe auf Hilfe oder guten Tipp. Ich habe einen 3,1 Turbo Diesel Laredo 2001 mit stoffbezogene Sitze und...
  4. Ledersitze, schwarz, aus 2000er XJ Limited

    Ledersitze, schwarz, aus 2000er XJ Limited: Aus meinem silbernen XJ habe ich die Original-Sitze abzugeben. Dunkles Leder, Nichtraucher-Fahrzeug, nix geplatzt/gerissen. Die...
  5. Original YJ "Broadway" Ledersitze vorne

    Original YJ "Broadway" Ledersitze vorne: Ich biete hier zwei Vordersitze von einem Jeep Wrangler YJ Sondermodell "Broadway" Baujahr 1992. Diese zweifarbigen Ledersitze wurden nur in dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden