Keinen Durchzug

Diskutiere Keinen Durchzug im JEEP Cherokee/Liberty KJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo, ich fahre einen KJ Bj. 2006 und habe folgendes Problem:traurig2. In unterschiedlichen Abständen geht während der Fahrt die Drehzal runter...

  1. Sven

    Sven Newbie

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Hallo,
    ich fahre einen KJ Bj. 2006 und habe folgendes Problem:traurig2. In unterschiedlichen Abständen geht während der Fahrt die Drehzal runter und der ganze Wagen schüttelt sich nur noch wenn ich Gas gebe. Abhilfe schaffe ich damit, dass ich den Wagen ausschalte, einige Minuten warte und dann wieder starte. Das komische ist:bähh, dass er dann immer wieder startet und fährt. Das Problem tritt nicht häufig auf, jedoch nervt es total. Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe die Vermutung, dass etwas mit dem Massekabel nicht stimmt. Wenn jemand Abhilfe weiß oder ein ähnliches Problem hat, wäre ich froh etwas zu hören.

    Gruß

    Sven
     
  2. #2 Eagle Eye, 18.08.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.385
    Zustimmungen:
    2.036
    Vorname:
    Carsten
    scheint ein fehler in deinem steuergerät zu sein.

    klemm die batterie mal für ein/zwei minuten ab.
    manchmal reicht das schon, dass man so einen reset ausführt.

    ansonsten musst du den fehler schon mal genauer beschreiben.

    wann tritt das auf ?
    immer nach z.b. 10 minuten fahrt ??
    auf den ersten km ??

    ist es ein diesel oder benziner / gas ??

    bei voll-last oder normalbetrieb ??

    etwas mehr input ist schon erforderlich
     
  3. #3 BlackFrog, 18.08.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hallo Sven,

    ich hatte mit meinem KJ auch schon ein paar mal so (oder so ähnliches) Problem. Einmal als ich an einer Baustellenampel den Motor abstellte, passierte es nach dem erneuten Anfahren. Nach einigen Metern merkte ich, dass der Motor überhaupt nicht zog. Da bin ich in eine Seitenstraße abgebogen (ich hatte das Problem vorher schon einmal und wusste was passieren wird). Der Motor nahm lediglich auf der Stufe "N" etwas Gas an, drehte aber nicht richtig hoch. Ein weiterfahren war eigentlich unmöglich, da nach Einlegen der Stufe "D" fast kein Gas angenommen wurde und wahrscheinlich "schieben" einfacher gegangen wäre. Nach Abstellen des Motors und ein- zwei Startveruchen lief er dann wieder als ob nie etwas gewesen wäre.
    Gott sei Dank, hatte ich das Problem bisher nur zwei- dreimal und in letzter Zeit überhaupt nicht mehr (auf Holz klopf!!!). Ich habe bis heute keine Ahnung was das gewesen sein könnte. Auch mein Freundlicher hatte von einem solchen Verhalten noch nie etwas gehört.

    Wünsche Dir viel Erfolg und dass das Problem auch bei Dir einfach so verschwindet!

    Wenn Du mal die Ursache lokalisiert hast, bitte INFO!! VIELEN DANK!

    Gruß
    Volker
     
  4. Sven

    Sven Newbie

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Hallo Volker, Hallo Carsten,

    erst einmal Danke, dass Ihr euch gemeldet habt, ich fahre einen KJ Sport 2,8 CRD; 120 Kw,Bj: 08. Der Fehler trat das letzte mal bei Vollast auf. Autobahn mit Anhänger bergauf. War nicht gerade angenehm:argh. Habe demnächst einen Termin bei einer Vertragswerkstatt. Werde anschließend berichten, was es gegeben hat.

    Sven
     
  5. Patty

    Patty Newbie

    Dabei seit:
    15.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Patty
    Bei Volllast mit Anhänger bergauf? Hört sich für mich nach der "Turbo-Overboost" Schutzfunktion an. Die tritt unter anderem dann in Funktion, wenn entsprechend zur Leistungsabforderung nicht genügend Treibstoff zur Verfügung steht, die Verbrennung daher zu "mager" wird. Das tritt meistens dann auf, wenn der Kraftstofffilter ersetzt werden muß, weil er die zur Leistungsabforderung entsprechende Dieselmenge nicht mehr durch läßt. Das ist häufig das Ergebnis von Kraftstoff aus der "Billig-Tanke", wo eben neben dem günstigen Sprit auch noch einiges an Dreck in den Tank gefüllt wird.

    Daher: Dieselfilter austauschen, dann wird Dein Problem mit großer Wahrscheinlichkeit beseitigt sein.
     
  6. Sven

    Sven Newbie

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Hallo Patty,
    der Wagen war erst letzte Woche bei der Inspektion und der Dieselfilter wurde erneuert. Habe heute den Wagen aus der Vertragswerkstatt wieder bekommen. Sie haben festgestellt, dass es an dem Druckregelventil lag:jump:jump. Der Diesel wurde mit einem zu hohen Druck in den Brennraum gepumpt. Wenn dieses geschah, hat das Steuergerät versucht den Druck zu mindern und es kam zu diesen Aussetzern. Sie haben das Druckregelventil an der Hochdruckpumpe erneuert.

    Gruß

    Sven
     
Thema:

Keinen Durchzug

Die Seite wird geladen...

Keinen Durchzug - Ähnliche Themen

  1. AW4-Schalten / Durchzug

    AW4-Schalten / Durchzug: hallo! ich habe folgendes problem: ich bin grad am "schaltpunkt suchen" bei meiner automatik. mittlerweile hat sie ja den OD "wiedergefunden"......
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden