Kein Öldruck und er fängt an mit Klackern???

Diskutiere Kein Öldruck und er fängt an mit Klackern??? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo zusammen, habe einen Jeep Grand Cherokee Laredo gekauft! Typ: V8 5,2L Bj. 10.1996. Bei der Abholung mußte ich erstmal 1Liter Öl ablassen,...

  1. #1 R.Herrmann, 11.09.2010
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Hallo zusammen,
    habe einen Jeep Grand Cherokee Laredo gekauft! Typ: V8 5,2L Bj. 10.1996. Bei der Abholung mußte ich erstmal 1Liter Öl ablassen, damit der Stand OK war. Nach der Durchsicht und Probefahrt konnte ich nichts feststellen!
    Bei der Rückreise ist dann die Ölanzeige auf Null gegangen! Habe dann gleich den nächsten Parkplatz angefahren und erstmal ausgemacht! Nach 5min. wieder an und siehe da, der Druck war wieder da. Als der Druck weg war, hatte ich ca. 3000t. Umdrehungen und irgendwie war keine Kraft da.
    Heute ist er super gelaufen, bis.......... Steh an der Ampel und möchte den Kickdown Testen!!! Drehzahl bei 4000-5ooot. aber keine Leistung und gleich danach wieder der Öldruck weg. Habe mich dann vom Kollegen abschleppen lassen, weil ich ja weiss (kein Öldruck-Motor aus)
    Hatte das schon jemand von euch? oder weiss vielleicht jemand was der Laredo hat?
    Ich tippe auf ; Filter, Ölpumpe oder Kapitaler Motorschaden im Endstadium:-)
    Der Verkäufer ist ein Familien Mensch und total Nett , er übernimmt entweder die Reparatur oder nimmt Ihn zurück. Ich hoffe aber das Ihr mir jetzt sagt, das alles nur halb so schlimm ist. Das ist jetzt unser Dritte Jeep und wie ich finde der schönste von allen. (seht euch die Bilder im Album an, steht spitze da) Den habe ich so noch nie gesehen.
    Wäre schön wenn viele sich dazu äussern könnten.
    Lg. René aus dem Freiburger Raum

    P.S. Er springt immer noch an! Noch nicht festgefressen! Jeep bewahre :-)
     
  2. #2 grimaldur, 11.09.2010
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    15
    Vorname:
    Jean-Philippe
    mit glück, reicht ölpumpe und lagertausch.

    ölwanne abmachen, und die vordere lager anschauen.
    schau dir aber auch den allgemein zustand vom motor an. (da wo du rein guggen kannst)
    siehst du da viele ölablagerungen..
    vergiß es.

    so soll es nicht aussehen. der hatte das gleiche.. ist aber weitergefahren..:verrückt

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. #3 Billy-the-kid, 11.09.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ach du Sch...! Der hat aber wohl zeitlebens NIE einen Ölwechsel gesehen, oder?

    :huch
     
  4. #4 grimaldur, 11.09.2010
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    15
    Vorname:
    Jean-Philippe
    der hatte "nur" 138.000 km...

    war aber beim kauf schon todgesagt. (hat der käufer aber nicht gesehen, wie auch..)

    er machte nur den fehler 5w40 da rein zu schütten..
    3000 km später.. war es soweit.

    wahrscheinlich war dieser ZJ nur kurzstrecken, mit schlechtem und ganz selten gewechseltes Öl gelaufen.
     
  5. #5 Billy-the-kid, 11.09.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Sprichst du von unserem DailyDriver? Besseres als das 10€-pro-5-Liter-Kanister-15W40-Öl kommt mir in den auch nur selten rein, und meine Frau fährt nur 1 km in Garten und zurück, manchmal zum Einkaufen (dann sind´s schon 2 km :-)).
    Wobei: Das spezielle Castrol-Öl für Motoren mit hoher Laufleistung (über 200.000 km) kostet auch nur weniger als 20 € für den 5-Liter-Kanister.

    Was hältst du also für "schlechtes Öl"?
     
  6. #6 grimaldur, 11.09.2010
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    15
    Vorname:
    Jean-Philippe
    dein ZJ macht das aber nicht seit er ein neuwagen ist oder?


    immer nur 1-2 km ist nicht gut. da ist der motor noch nicht warm gelaufen, kondenswasser immer noch drin, bzw schon neues gebildet..

    schlechtes öl?. naja, 15w40 ? dann noch markenlos.. für 4,99 den 5L kanister?
     
  7. #7 Billy-the-kid, 11.09.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ne, vermutlich nicht, sonst hätte er net 280.000 km in 12 Jahren geschafft! :huch
    Bei uns verrichtet er jetzt seinen wohlverdienten Altersruhestand, mit ner Fahranfängerin am Steuer, die gar nicht schneller als 60 km/h fahren darf wegen Probeführerschein. Ja, schade, dass er nur dann richtig warm wird, wenn ich ihn ab und zu mal die 16 km zur Arbeit ausreiten darf, dann geb ich ihm die Sporen und er freut sich, dass er immer noch nicht zu alt für Beschleunigungsrennen mit Sportwagen und Motorrädern ist (mit den winzigen 225-/70-15er Rädern geht das nämlich ganz gut mit der Beschleunigung - wenn sie schon so hässlich aussehen, irgendwas müssen sie doch können!).

    Ich weiß, dass Kurzstrecke für ein Auto der Tod ist, aber ich kann meine Frau doch net 1x rund um München schicken, wenn sie nur zum Garten um die Ecke muss (Fahrrad geht nicht, wegen Berge und Gerödel und kleines Kind usw.).

    4,99 € Öl pro 5-Liter-Kanister, das ist echt rekordverdächtig! Isses bei euch so billig?
    Ich hab mir jetzt ein paar 5-Liter-Kanister von dem sog. "über-200.000-km-Öl" (15W40) von Castrol gekauft für knappe 20 € pro Kanister, meint ihr, der Aufpreis lohnt sich gegenüber dem sonst bei uns für 10 € pro Kanister erhältlichen Billigöl?
     
  8. #8 Wildwater, 11.09.2010
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Miriam
    Dieses Angebot würde ich annehmen.

    ww
     
  9. #9 R.Herrmann, 11.09.2010
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Kein Öldruck!!!!

    Hallo grimaldur, ich habe noch den Zettel vom Ölwechsel dran. Ist am 3.2010 gewechselt worden. Luftfilter usw. auch. Kann aber nicht feststellen ob der Ölfilter auch gewechselt wurde? Hier gibt es welche die von 5 W40 nichts halten! Das ist aber genau dass, was in meinem drin ist :-) und bei dem Motorwechsel an meinem anderen Jeep haben wir das auch genommen! Der läuft wie ein Uhrwerk und zieht auch voll an ohne zu stottern.
    Er wird am Montag abgeholt und dann gehts auf Schadenssuche. Was sollen die genau schauen??? Nicht das die hergehen und das ganze Auto auseinander nehmen und dabei wäre es viel einfacher gewesen den fehler zufinden.
    Bitte um viele viele Tipps.

    Falls der Motor nicht zu retten ist, denke ich mal. das der Vorbesitzer den Wagen bei mir nicht holen wird und uns vorschlagen wird uns den Wagen für z.B 1500€ zulassen und wir den Rest vom Kaufpreis zurück bekommen. Also wenn der Jeep einen ATM braucht, kann Ihn gerne jemand haben! Einfach melden und einen Preis Vorschlagen! (aber erst wenn ich weiss was Defekt ist)
    Gruss René



     
  10. #10 grimaldur, 11.09.2010
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    15
    Vorname:
    Jean-Philippe
    ich habe nix gegen 5w40.. wenn es quasi von anfang an drin ist/war..

    ich fahre mittlerweile bei alle 10w40. (ausser den WJ der hatte schon immer 5w40)

    kann auch sein das die billige 5L 6,99 kosten.. (in detuschland.. baumärkte usw..)
     
  11. #11 Billy-the-kid, 11.09.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Beim ZJ/ZG soll ja auch explizit das 10W40 rein lt. Bedienungsanleitung!

    Meiner Meinung nach reicht aber auch das 15W40, je nach Fahrzeugalter und Laufleistung ist dickflüssiger ja besser, das dünne Zeugs schwitzt ja sonst aus jeder Dichtung raus!
     
  12. #12 Billy-the-kid, 11.09.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    1500 € für nen armseligen (entschuldige den Ausdruck, aber es ist nun mal die arme-Leute-Version) Laredo mit Motorschaden, das ist ja das Geschäft des Lebens - aber nur für den VERKÄUFER!

    Für die Preisklasse kriegst nen fahrbereiten Limited mit TÜV!
     
  13. #13 grimaldur, 11.09.2010
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    15
    Vorname:
    Jean-Philippe
    ja unrecht hast du da nicht! (im XJ soll ja auch 10w40 rein.)
     
  14. #14 R.Herrmann, 11.09.2010
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Bitte alles sagen, was euch einfällt

    Beim anderen Jeep ist das 5W40 von MB Orginal verwendet worden! Beim halbtoten Roten Laredo weiss ich das nicht was oder wie gut die Qualität vom Öl war. Kann schon sein das dass vom Baumarkt war... aber das muss ich spekulieren.
    Ich finde nur die zusammenhänge so anderst als bei meinem ZG!? Ist doch komisch das der Druck bis 2500-3000 bei ca 3Bar war und dann aber bei 4000-5000 einbricht und dann sogar zu klackern anfängt. Könnten das auch die Hydrostössel sein? oder wie die heißen!
    Ach ja, als ich das Öl etwas abgelassen habe, ist mir kein Metall entgegen gekommen, es hat aber etwas nach verbrannt gerochen, aber nur leicht! Der nächste Ölwechsel hätte bei 195tkm. gemacht werden sollen..........er steht jetzt bei fast genau 190tkm.
    Gruss René
     
  15. #15 R.Herrmann, 11.09.2010
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    HALLO, Bitte viele Tip´s, für schnelle Heilung :-)

    Ist OK der Ausdruck :-)

    Er hat aber als Bedingung gestellt, den Jeep erstmal in die Werkstatt zur durchsicht zubringen! Mal sehn was es dann wirklich ist! Für Antworten ist es heute schon zuspät ............... sind alle am Offroad´n :-)

    Ich habe das über Laredo´s auch gedacht! ABER, der hat alles drin was echt komisch ist! 5,2L , Sitzhg., ZV/FB, Bordcom., Klimatro, Multilenkr., Tempo, Sound Gold mit Wechsler, ausser Leder :-(. Zu meinem Limited V8 fehlt da nicht mehr viel. Alarmanlage Orginal und das die ZV Automatisch schließt habe ich im anderen nicht drin. Und die Optik finde ich einfach klasse, aber das ist ja Geschmacksache :-)


     
  16. #16 mrc.dresden, 02.12.2010
    mrc.dresden

    mrc.dresden AM-LEBEN-ERHALTER

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    selbiges problem hatte ich auch vor etwa einem halben jahr.
    bis dato lief alles ohne jegliche probleme oder auffälligkeiten.
    dann auf einmal schlagartig öldruck abfall auf NULL!
    2 bis 3 mal schlug der zeiger noch kurz aus und ab da war ruhe.
    ERGEBNIS:
    Öl uralt und total "verschlammt"
    somit ölpumpe defekt gegangen weil zum einen auch der ölfilter dicht war.

    als erstes wurde öl abgelassen und ölfilter entfernt.
    dann wurde ölpumpe ausgebaut und neuer ölfilter rein.
    dann wurde alles 2 mal durchgespült.
    als letztes wurde nochmals öl abgelassen und neue ölpumpe rein und neuer ölfilter.
    auch die letzten ablagerungen in der ölwanne wurden beseitigt.
    öl rein und seither alles wieder in butter:)
    bin ich froh das es keine schwerwiegenden folgen hatte.
     
  17. #17 jeeptom, 02.12.2010
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    156
    Vorname:
    Tom
    Ich würde nicht gleich den Motor totsagen und den Jeep beerdigen.

    Einen ähnlichen Fall hatte ich vor ein paar Jahren.
    Mein damaliger Chevy mit 5.7 V8, leider von mir etwas vernachlässigt in Pflege und Wartung LongLife getestet, hat 50000km ohne Ölwechsel geschafft.
    Fast, bis ich mit der Kiste von Frankfurt nach Köln und zurück gefahren bin.
    Auf dem Rückweg ging am Wiesbadener Kreuz die Öllampe an, die Öldruckanzeige aus und der Motor hat laut geklappert.
    Der beigerufene ADAC hat dann ca. 3 Liter Öl nachgefüllt, was am klappern aber nix mehr geändert hat. Diagnose Motorschaden.
    Abschlepper und nach Hause.
    Dort habe ich mal die Ventildeckel abgeschraubt und ein stark verschlammtes Motorinnenleben vorgefunden.

    Noch mehr kaputt geht ja wohl nicht.
    Also mal einen Liter Ölschlammentferner reingekippt und warmlaufen lassen. Ablassen, das gleiche nochmal und dann mit guten Motoröl aufgefüllt.
    Das Klappern war weg und der Motor lief wieder, als ob nie was gewesen wäre.

    So ein alter Ami V8 scheint doch sehr robust zu sein.
    Vielleicht habe ich ja auch nur Glück gehabt. :nachdenklich
     
  18. #18 mrc.dresden, 02.12.2010
    mrc.dresden

    mrc.dresden AM-LEBEN-ERHALTER

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    ein freund hatte auch nen 5,2er granny
    dem ist mal unten im kühler nen leck rein gekommen und auch die wasserpumpe lies wasser laufen.
    der hat nachdem selbst der ausgleichsbehälter nach etwa 50km leer war keine anstanden gemacht dafür zu sorgen das wasser wieder ins system kommt.
    der ist OHNE nachfüllen noch 2000km im STADTBETRIEB weiter gefahren!
    ich gehe stark von aus das der motor da bereits trocken lag und dennoch fuhr er weiter.
    er meinte der packt das schon:monk

    seine temp. anzeige vom motor bleib immer unter 100 nur ab und zu ging sie mal bis auf 100grad aber dann gleich wieder runter.

    mittlerweile hat er kühler und wasserpumpe gewechselt und es macht nirgends den anschein das er durch sein handeln dem motor einen schaden zugefügt hat.
    wenn ich da noch an meinen opel zurück denke...........der verlor 2l wasser und kochte nur noch bis er fix ne defekte kopfdichtung hatte.

    soviel zum thema rubust aus meiner sicht:)
     
  19. #19 NiceIce, 02.12.2010
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Nicht umsonst wurden die Motoren auch "Bullet Proof" genannt.

    Die laufen ohne Wasser ne halbe Ewigkeit.
     
  20. #20 tractionist, 04.12.2010
    tractionist

    tractionist Newbie

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    Auch ich hatte Öldruckprobleme

    Hallo, meine ersten 2 Jeepmotoren hatten die gleichen Öldruckprobleme. Beim ersten war die Kurbelwelle mit hin- beim 2ten nur die Lagerschalen.Und auch mein 5,9 hat mir langsam schon zu wenig Öldruck.Ich werde die Tage die vorderen Lager mal anschauen und dann wohl wechseln müssen.Vor dem 3ten Lagerschaden. Grüße Bernd:genau
     
Thema: Kein Öldruck und er fängt an mit Klackern???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grand cherokee zj 5 9 Ölpumpe

    ,
  2. jeep grand cherokee kein öldruck

    ,
  3. jeep grand cherokee zu hoher öldruck

    ,
  4. 5.7 hemi Motorgeräusche? Motorschaden?,
  5. Cj7 ölpumpe füllen,
  6. jeep grand cherokee wh 5.7 hemi motor klappert,
  7. jeep 4.7 motor kein öldruck,
  8. 5.7 hemi kein Öldruck Ölpumpe kaputt?,
  9. öldruckanzeige jeep cj
Die Seite wird geladen...

Kein Öldruck und er fängt an mit Klackern??? - Ähnliche Themen

  1. Klackern unter Last

    Klackern unter Last: Hallo zusammen, brauch mal Eure Hilfe. Ich habe ein klackern unter Last z.B. am Berg beschleunigen. Bei normaler Fahrweise ist nix. Was könnte das...
  2. Lautes Klackern im Common Rail

    Lautes Klackern im Common Rail: Hallo, fahre einen G.C. 2014 WK Diesel. Seit Anfang des Jahres kommt im Niederlast Bereich zwischen 900 und 1200 Umdrehungen ein sehr lautes...
  3. Klackern des 4.7-Motors (WJ/ WG)

    Klackern des 4.7-Motors (WJ/ WG): Liebe Leute, vor ca. 6 Monaten fiel mir ein Klackern bei erhöhter Drehzahl nach dem Abtouren auf Leerlauf an meinem Jeep auf. Ich beschreibe es...
  4. (ZJ) Öldruck zu hoch

    (ZJ) Öldruck zu hoch: Moin, unser ZJ muckt seit letztem Wochenende ein wenig. Also am Fahrverhalten merkt man nix, aber so nach 70 km steigt der Öldruck immer weiter...
  5. Klackern auf der Beifahrerseite?

    Klackern auf der Beifahrerseite?: Hallo, habe schon die SuFu gequält und so einige ältere Beiträge gewälzt aber nichts gefunden. Unser WH macht mir gerade ein wenig Sorgen. Vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden