Kaufberatung

Diskutiere Kaufberatung im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo, ich habe vor mir einen Jeep Wrangler zu kaufen, weil ich sie einfach von der Optik her genial finde. Das Problem ist, mir raten einige...

  1. suse

    suse Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Doreen
    Hallo, ich habe vor mir einen Jeep Wrangler zu kaufen, weil ich sie einfach von der Optik her genial finde. Das Problem ist, mir raten einige Leute ab, da ich einen älteren haben möchte wegen der Fahrhärte der Blattfedern.

    Ich bin aber noch nie mit so einem Teil gefahren und finde auch keinen Händler der hier in der Leipziger Gegend einen anbietet. Meine Frage an Euch, sind sie wirklich so spartanisch und hart zu fahren wie behauptet wird?

    Ich hatte vorher einen Opel Frontera Sport, der fuhr sich ziemlich gemütlich und weich.

    Danke für Antworten schonmal.

    Grüße
     
  2. #2 Danieljetzt, 10.04.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Daniel
    Serienmässig ist er recht "komfortabel" natürlich keine S-Klasse.
    Wenn ein anderes höheres Farwerk verbaut ist kann man nur eine Probefahrt machen denn die günstigen Fahrwerke sind meistens recht hart.

    Aber trotz Blattfederfahrwerk kann man einen Wrangler durch aus im Alltag fahren.
     
  3. #3 Eagle Eye, 10.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.617
    Zustimmungen:
    2.180
    Vorname:
    Carsten
    es ist wie immer eine frage des geldes, dass dir zur verfügung steht und was du mit deinem auto vorhast.

    du bekommst einen TJ (schraubfedern ab Bj 96) der ersten jahre in jedem fall für genausoviel geld, wie einen YJ (blattfedern bis Bj. 95) der letzten baujahre, an dem schon das eine oder andere umgebaut worden ist.

    serienmäßige YJ wirst du eher selten finden.
     
  4. #4 Danieljetzt, 10.04.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Daniel
  5. suse

    suse Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Doreen
    Guten Morgen, erstmal danke für Eure Antworten. Das Auto soll überwiegend auf der Straße genutzt werden, sicher werde ich auch mal bei ausreichender Zeit durch den Tagebau fahren oder sonstiges Gelände.

    Mein Buget beträgt 6000 Euro und irgendwie kristallisiert sich langsam heraus, daß mir die alten so richtig gefallen, also yj wäre das denke ich.
    Sowas hier.

    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/s...000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2

    Auch wenn es Euch wahrscheinlich aus dem Hals heraushängt solche Fragen zu beantworten:0), diese Bezeichnungen, haben die ausschließlich mit dem Baujahr zu tun? Also CJ, YJ, TJ und JK?

    Gleich mal noch eine Frage an die 4,0 er Besitzer, komme ich mit 12-15 Litern hin(bei normaler Fahrweise, also zügig aber nicht rasender Weise)?Von den Steuern her dürfte er so an die 300 Euro verschlingen hab ich mir sagen lassen. Versicherung ist ok bei mir, das wären 100 Euro das halbe Jahr, also durchaus tragbar das Auto.

    Gibt es denn hier im Forum jemanden der aus der Nähe von Leipzig ist?

    Danke erstmal
     
  6. #6 YJUMPER, 11.04.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Hallo Doreen und :wchier bei uns:vertrag:yeah:daumen

    Zu Deinen Fragen,

    die Bezeichnungen sind wie schon richtig erkannt Baujahrbedingt.
    Da Du Dich für einen YJ entschieden hast, betrifft es also Baujahr 1987-1996. Ich fahre einen YJ 4.0 Baujahr 1994. Der Verbrauch auf 100 km liegt bei mir bei ca. 14l, und das trotz Höherlegung und grösseren Reifen. Ich muss jedoch dazu schreiben, dass ich sehr gemächlich mit dem Gaspedal umgehe. Mit eigebautem Kaltlaufregler habe ich bei D3 Norm 270 EUR Steuern im Jahr. Für Dein Budget sollte schon etwas ordentliches im 4.0 Bereich zu finden sein:vertrag Der von Dir verlinkte YJ ist ein 2.5er und Baujahr 1987. Sicherlich wenig km, aber trotzdem viel zu überteuert.

    Suche in Ruhe nach einem guten 4.0 YJ und überstürze nichts.:tuscheln

    Weiteres überlasse ich mal den Kollegen hier aus der Community:ciao


    Grüsse

    Heiko
     
  7. #7 rene_yj, 11.04.2008
    rene_yj

    rene_yj Master

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    hab dir mal ne PN geschickt. Mal schaun was du dazu sagts.
    Das wichtige ist,das man bei 10Jahre alten und oft älteren Auto´s immer die Reperatur und Folgekosten sehn muss. Was nützt ein rostiger YJ mit abgefahrenen Reifen und verschlissener Bremse. Da reparierst du (je nach eigenen möglichkeiten) locker mal schnelle nen Tausender rein,nach oben sind leider keine Grenzen gesetzt, z.B. bei verschlissenen Achsen.

    Grüße René
     
  8. #8 4motion, 14.04.2008
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Ich würd mir bei der Suche Zeit lassen, möglichst viele Jeeps zum Vergleich ansehen und die Jeep-typischen Rostquellen genauestens inspizieren. Bei so alten Autos ist es jedoch oft schwierig, alle Mängel bzw. den Pfusch des Vorbesitzers zu erkennen.

    Die meisten basteln selbst an ihrem Jeep herum. Leider auch viele, die keine Ahnung von der Materie haben. Viele haben der Einfachheit halber oder aus Kosten-/Verfügbarkeitsgründen Teile anderer Marken verbaut, was sich bei der Erneuerung schnell zum Spießrutenlauf werden kann. Manche Selbstbastler haben auch rostige Teile der Karosserie selbst erneuert. Leider passieren beim Einsatz neuer Blechteile oft Fehler. Bei mir zB. wurden die Seitenteile erneuert ... und der Jeep war danach so windschief, dass weder Türen noch Hardtop draufpassten.

    Es kann fast überall der Hund drinnen sein, was, wenn du den Wrangler in einer Jeep-Fachwerkstatt pflegen lässt, einen Mechaniker zur Verzweiflung bringen kann. Also schau dir nicht nur den Jeep, sondern auch den Vorbesitzer ganz genau an. Fahr mal den Jeep Probe. Wer weiß, ob dir der rauhe Fahrkomfort (verglichen zu modernen SUVs) überhaupt zusagt. Wennst mit den unterschiedlichen Motorvarianten gefahren bist, kommt sicherlich nur ein 6-Zylinder in Frage. Den viel zu kleinen 4-Zylinder kannst meiner Meinung vergessen, da er nur halb so viel Spaß macht.
     
  9. suse

    suse Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Doreen
    Guten morgen und danke für Eure zahlreichen Antworten!
    Ich werde mir auf jeden Fall Zeit lassen bei meiner Suche.
    Es wurde ja auch schon viel geschrieben hier im Forum auf welche
    Dinge man achten sollte.

    Melde mich wieder wenn es irgendwas neues gibt.

    Jetzt erstmal nen Kaffee und zugesehen, daß ich den Montag rumkriege.

    Grüße
    Doreen
     
Thema: Kaufberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler Yj kaufberatung

    ,
  2. jeep wrangler kaufberatung

    ,
  3. jeep wrangler 1989 kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich hätte als total Anfänger eine Frage ist dieser Wrangler kaufbar? Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:...
  2. Oh nein, schon wieder Kaufberatung

    Oh nein, schon wieder Kaufberatung: Hallo, ich möchte mir in nahe Zukunft einen Cherokee zulegen. Es wurde auch schon so einiges recherchiert, aber dennoch sind da ein paar Fragen...
  3. Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung

    Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu im Forum und schon voll mit dem Jeep-Virus infiziert Ich würde mir nun gerne meinen ersten Wrangler zulegen....
  4. WJ Overland Kaufberatung

    WJ Overland Kaufberatung: Moin Moin Jeeper! Ich bin mittlerweile am überlegen mir noch einen WJ zukaufen und bräuchte da nochmal eure Meinung ob es ein 2.7 crd oder ein...
  5. XJ Kaufberatung: hohe vs. geringe Laufleistung - was ist besser?

    XJ Kaufberatung: hohe vs. geringe Laufleistung - was ist besser?: Hallo ihr Lieben, ich winke einmal in die Runde. Ich bin seit heute neu im Forum. Langersehnt möchte ich mir nun einen XJ für Fahrten raus in die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden