Kaufberatung 2,4L oder 4,0L

Diskutiere Kaufberatung 2,4L oder 4,0L im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo, ich bin dabei mir einen TJ aus zu suchen. Ich schwanke noch, was die Motorieserung angeht. Ich tendiere zum 4,0l Motor. Ist der wirklich...

  1. #1 prehmium, 08.08.2010
    prehmium

    prehmium Jeeper

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    Hallo,

    ich bin dabei mir einen TJ aus zu suchen. Ich schwanke noch, was die Motorieserung angeht. Ich tendiere zum 4,0l Motor. Ist der wirklich wesentlich besser zu fahren als der 2,5L?

    Was gibts denn sonst noch, was so ein Auto eurer Meinung nach haben muss.

    Ich bin bereit höchstens 15.000€ aus zu geben. Dafür sollte sollte ein nicht zu altes (Bj. 2004-2006) Auto zu finden sein, was unter 100.000Km gelaufen hat, oder?

    Vielen Dank im voraus

    prehmium
     
  2. #2 Wildwater, 08.08.2010
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    2.5l oder 2.4l? Ist nicht der selbe Motor.

    Während der 2.5l eine mit dem 4.0l vergleichbare, antike Konstruktion ist die sich durch viel Verbrach bei wenig Leistung auszeichnet, handelt es sich bim 2.4l um einen modernen, sparsam und laufruhigen Motor.

    So und nun warte ich darauf, dass sich die 4.0er Fraktion auf mich stürzt.. :bähh

    ww
     
  3. #3 prehmium, 08.08.2010
    prehmium

    prehmium Jeeper

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    Ist mir gar nicht aufgefallen, dass es auch einen 2,5L Motor gibt. Werden die denn auch häufiger angeboten? Wieviel Leistung hat denn der 2,5er?
     
  4. #4 Wildwater, 08.08.2010
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Der 2.5er war der Vorgänger des 2.4er. Er wurde 2003 von diesem abgelöst. Leistung um die 100 bis 120 PS - je nach Baujahr.

    ww
     
  5. #5 prehmium, 08.08.2010
    prehmium

    prehmium Jeeper

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    Ich dachte schon, dass die 143 PS des 2,4er evtl. ausreichen, aber vermutlich sollten es nicht wesentlich weniger sein, oder? Das Auto ist doch recht schwer. Ich habe gestern einen 4,0 mit Automatik Probe gefahren. Hat mich etwas enttäuscht. Ich schiebe das allerdings auf die Automatik.
     
  6. #6 Wildwater, 08.08.2010
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Mir ging es genau gleich. Was war deines für eine Automat? 3 oder 4 Gang?

    Ich würde auf jeden Fall wieder einen Schalter kaufen - unabhängig vom Motor.

    Ob dir die Leistung des 2.4 ausreicht kann ich nicht beurteilen. Das musst du selbst „erfahren“. Mir reicht es. Lediglich etwas mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich wäre schön - speziell im Gelände.

    ww
     
  7. #7 prehmium, 08.08.2010
    prehmium

    prehmium Jeeper

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    Gute Frage, kann man am Baujahr erkennen was das für ein Getriebe ist? War ein 4,0 Sahara von 9/2000

    Gruß prehmium
     
  8. Cerex

    Cerex Jeeper

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Also mein Wrangler hat den 4,0l Motor mit 178 PS. Ich würde sagen, wenn man in der Stadt cruist, dann reicht das. Allerdings muss ich sagen, dass sich der Wagen mit Geschwindigkeiten ab 100-120km/h wegen der dicken Reifen eher schwer tut. Von der Beschleunigung her dauert es ziemlich lange, bis man eine anständige Geschwindigkeit hat, ausser man jagt die Drehzahlen deutlich hoch. Dann geht wirklich was, aber man merkt, dass der Motor gerne untertourig gefahren werden will.
    Wenn ich das mit meinem Touareg V10 vergleiche, das sind mehr als Welten...
    Dabei hat der auch "nur" 310 PS und wiegt mehr.
    Der Wrangler ist ne Kutsche und die braucht richtig Dampf. Habe aber ein Modell 2010. Ich sehe den Wrangler als reines Funcar.
     
  9. #9 new_vision, 09.08.2010
    new_vision

    new_vision Member

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Was für Anforderungen und Erwartungen hast du denn an den TJ? Dies sollte erstmal geklärt werden, bevor genaue Tipps kommen.

    Willst du ihn als Daily Driver nutzen oder nur am Wochenende für den Spass? Wie hoch ist die Kilometerleistung die du wahrscheinlich abreissen wirst? Willst du ihn im Werkszustand belassen oder dann doch mal modifizieren (andere Räder, Höher-/Tieferlegung, Fahrwerksänderunge etc.)?

    Geh mal in dich und verrate uns, was dein Begehr ist...

    :tanz
     
  10. Cerex

    Cerex Jeeper

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Sorry, meine natürlich Modell 2001!!
     
  11. #11 Caravanic, 09.08.2010
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Wie so oft, muss man auch hier fragen was man mit dem Auto machen möchte. Eisdiele, Light-off-Road, Daily Driver....?

    In meinem Bekanntenkreis habe ich einen 2,4er mit 31er Bereifung. Trotz der Serienmässigen 4.10er Übersetzung beim 2,4er ist er unzufrieden mit der Leistung, dem Durchzug denn er muss ständig in den höheren Drehzahlen jockeln. :achselzuck

    Wenn man beim 4,0 L über 32er Räder geht braucht man entweder ein Abgasgutachten, oder aber eine geänderte Achsübersetzung, welche in meinen Augen Sinn macht.
    Manche meckern allerdings schon mit 31er Rädern und der serienmässigen Übersetzung von 3,07 ... kommt natürlich auch drauf an wo man wohnt. Im Schwarzwald sind die Hügel nunmal ein bissl Höher wie in Kiel! :ciao
     
  12. #12 new_vision, 09.08.2010
    new_vision

    new_vision Member

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    So nicht ganz korrekt, der 2.4er hat bis auf das erste Modelljahr 'ne 3.73er Übersetzung. Und ja, mit 31er Bereifung ist er in der Endgeschwindigkeit etwas gehemmt. ;) Aber für den Stadtverkehr und entspanntes Cruisen auf Landstraße/Autobahn ist das okay. Gut, kommen längere oder steilere Hügel muß man mal ein wenig schalten. Aber insgesamt ist die Leistung okay, vor allem wenn man sich überlegt, wie aerodynamisch der Wrangler an sich so ist...

    :-)
     
  13. #13 prehmium, 09.08.2010
    prehmium

    prehmium Jeeper

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    Willst du ihn als Daily Driver nutzen oder nur am Wochenende für den Spass?

    >Ich will das Auto schon täglich fahren, was ich damit genau machen will (evtl. Gelände) weiß ich noch nicht. Wird sich ergeben.

    Wie hoch ist die Kilometerleistung die du wahrscheinlich abreissen wirst?

    >Ich denke so ca. 10-12tsd/Jahr

    Willst du ihn im Werkszustand belassen oder dann doch mal modifizieren (andere Räder, Höher-/Tieferlegung, Fahrwerksänderunge etc.)?

    >Das muß sich auch erst zeigen. Mal sehen was ich für ein Auto bekomm.Evtl. sind da ja schon Veränderungen


    Geh mal in dich und verrate uns, was dein Begehr ist...

    >Darüber bin ich mir noch nicht im Klaren.
     
  14. #14 Stefan ZG, 10.08.2010
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ist zwar kein Verkaufsthread, aber trotzdem..
    Wenn Du einen 4.0 haben willst, kannst Du meinen haben. Bj. 2006 Farbe Solaryellow. 33500 km. Soft- und Hardtop. Scheckheft gepflegt.Steht gerade in der Werkstatt zur grossen Inspektion.
    Verkaufen muß ich ihn nicht, deswegen wird er auch nicht verschenkt. VB 16000.-
     
  15. #15 Intruder66, 10.08.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Wenn man so gar nicht weiß warum und wozu man so ein Fahrzeug eigentlich haben möchte, wäre ich Mir da nicht so sicher ob es überhaupt das richtige Fahrzeug ist. Soweit ich das bis jetzt hier rausgelesen habe möchtest du den gerne als alltags Fahrzeug benutzen, mit doch recht geringer jährlicher laufleistung, aber du fährst schon gern zügig. Dann wäre evtl, ein Grand Cherokee oder so etwas die bessere Wahl für dich. Mit so etwas geht mit entsprechender Motorisierung eine zügige fahrweise,tägliche nutzung aber auch umbauten und Gelände sind in gewissem Masse gut möglich. Sieh dir doch vielleicht mal die Gallerie an was denn so alles mit den unterschiedlichen Modellen geht. Oder fahre mal zu nem Stammtisch in deiner Nähe und begutachte die Unterschiede mal selbst, evtl, kannst du ja auch mal wo mit auf probe tour gehen dann findet man am besten raus was zu einem past und was nicht. Genau so mit dem Offroad, da fährt man mal zu nem treffen und fährt mal bei jemandem mit , dann findet man schon recht schnell raus ob das was für einen ist oder eher nicht. Aber erst ein Auto kaufen um dann verschiedenes auszuprobieren ist irgendwie einfach nur Geld aus dem Fenster zu schmeissen.
    Wenn du dir zb, den 2,4 Ltr anschaftst und dann feststellst das du doch einiges für Offroad umbauen möchtest und auch Offroad etwas mehr unterwegs seien möchtest dann hast du meiner Meinung nach schon einmal die verkehrte Wahl getroffen mit dem 2,4 Ltr.
     
  16. #16 prehmium, 10.08.2010
    prehmium

    prehmium Jeeper

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    Nun, der Wrangler gefällt mir einfach (optik und Technik). Ursprünglich hatte ich einen Willys im Auge. Aber ich habe sehr schnell gemerkt, dass die sehr teuer sind, wenn sie in gutem Zustand sind. Auch einen Mahindra habe ich mir angesehen. Durch den Vergleich der Preise und der Technik bin ich dann beim Wrangler gelandet. Ein Auto, mit etwas Komfort aber nicht zu viel. Am Anfang wird sicher der Spaßfaktor überwiegen(z.B. offen fahren), aber dann, schließe ich nicht aus, dass ich auch Spaß am Geländefahren bekomme.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es beim 4,0l einfacher möglich entsprechend nach zu rüsten, oder?

    Das heißt, wenn ich eine "zivile" Version kaufe, und später am Offroad fahren Spaß bekomme, kann ich leichter Nachrüsten, oder?
     
  17. #17 new_vision, 10.08.2010
    new_vision

    new_vision Member

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Du kannst beide nachrüsten, die Technik ist grundlegend die gleiche (bis auf den Motor natürlich und ein paar kleine Details). Der 2.4er muss mit höherer Drehzahl durchs Gelände bewegt werden, er ist aber keinesfalls weniger dazu im Stande als der 4.0er. Wenn du dich fürs Offroading interessierst wirst du recht schnell das Fahrzeug ein paar Zoll höherlegen, entsprechende Bereifung und 'ne andere Achsübersetzung brauchen, Differenzialsperren, etc. Da kommt dann durchaus noch der eine oder andere Tausender zum ursprünglichen Kaufpreis dazu.
    Der 2.4l ist sparsamer als der 4.0l im Serienzustand (grade, wenn man täglich damit zur Arbeit fährt, kann das nicht unerheblich sein), wenn du ihn aber z.B. höher legst und größere Räder dranbaust, wird auch der Verbrauch steigen. Aber da du momentan scheinbar nicht wirklich weißt, wofür du ihn primär benötigst/willst, würde ich wirklich mal in Ruhe in mich gehen (siehe Intruder). Es sei denn, du hast Kohle übrig und die verschenkte Summe bei Nichtgefallen tut dir nicht weh.
     
  18. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD

    also ganz klar mal gesagt ...
    ein spaßauto ist das ganze nur wenn du auch spaß hast dir mal schmutzige hände zu holen ...
    damals bin ich auch unbedacht an die sache ran gegangen ...
    mir wurde ein jeep angeboten
    und ich hatte (und hebe bis heute) keine ahnung von jeep ...
    habe den damals gekauft und verdamtes glück gehabt ...
    es war ein 4l motor was bedeutet das er kraft hat und schnell ist ...
    habe die passende modelreihe gehabt was die optik betrifft ...
    habe den passenden pflegezustand gehabt weil der vorbesitzer ein peniebelchen (ohne ahnung) war und alles hatte machen lassen ...
    doch das alles ist schwer zu finden ...

    der tip das du zu nem stammtisch fahren solltest um dich besser zu erkundign und dir dann die leute mit zum fahrzeugaussuchen nehmen solltest ist der beste tip den man dir geben kann ...
    ins kalte wasser springen kann böse überraschungen bringen ...

    übrigens
    egal was man mit dem jeep machen möchte ...
    im grunde ist es so oder so ein spaßfahrzeug das man kauft wenn man sein gehirn zu hause vergessen hat ...
    ich will damit sagen das sich ein normaler mensch niemals solch ein auto kaufen würde es sei denn er hat eben die gene etwas außergewöhnliches zu fahren ...
    jeeps giebt es viele das ist wahr aber nur die wenigstens bauen daraus auch richtige monster und sind noch verrückter als alle anderen die den wagen einfach nur zum spaß fahren

    der haupttip den mann dir geben kann ist ...
    lass dir helfen bei der außwahl deines neuen spielzeuges ...
    treff dich mit gleichgesinnten die erfahrung haben und schaut euch gemeinsam um ...
    schon wirst du genau sehen was du haben möchtest .... :daumen

    also dan viel spaß beim spielen ... :D
     
  19. #19 new_vision, 10.08.2010
    new_vision

    new_vision Member

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
  20. #20 Intruder66, 10.08.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Wie du schon schreibst er kommt zurecht, mehr aber auch nicht. Der besitzer des gezeigten Fahrzeugs schreibt ja selbst das man den 2,4 vom Drehmoment her nicht mit dem 4,0 vergleichen kann. Der grüßte vorteil des 2,4 ist das geringe Gewicht. Wenn man dann wie der Mensch aus dem Video keine weiteren veränderungen vornimmt ( er hat ja nur nen 2 " budget lift verbaut) ohne deutlich größere Räder fahren zu wollen und so , sollte auch ein 2,4 ok seien. Aber wenn man eben etwas mehr ändern möchte dann kommt der 2,4 nuneinmal sehr schnell an seine leistungs grenzen.Setz doch dort mal 33x12,5 reifen drauf...da geht erst wieder etwas wenn du die übersetzung änderst, ok dann hat man schon einiges an Geld ausgegeben aber fahren kann man das dann so trotzdem nicht, denn für die räder muß ein ordentlicher lift her was aber wiederum weitere umbauten erforderlich macht... und deswegen sollten eben vorher wisen was man mit dem Wagen machen will. Na türlich kann man auch beim 4,0 all diese Umbauten machen aber man muß durch das mehr an Drehmoment des großen Motors eben nicht so schnell die Achsübersetzung ändern usw...
    Der betse kleine Tj den ich bis jetzt gesehen habe ist der alte Tj von Ralf Küllers Frau...aber den hat er ja unter anderem auch auf turbo umgebaut und noch um etliches leichter gemacht. Aber damit hat er dann eben auch etliche harte Trophys gewonnen.
     
Thema: Kaufberatung 2,4L oder 4,0L
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gesamtlaufleistung tj 2.4?

    ,
  2. gesamtlaufleistung wrangler tj 2.4 l

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 2,4L oder 4,0L - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung KJ 2,8 CRD

    Kaufberatung KJ 2,8 CRD: Hallo Freunde, freut mich dass ich hier bei euch im Forum sein darf Ich schaue mir Morgen mit einem Freund einen 2006er 2.8 CRD Automatik an....
  2. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo zusammen, Ich würde mir gerne einen Jeep Wrangler kaufen als Diesel und 5 Türer. Auf was muss ich Achten er sollte zwischen 3 und 6 Jahre...
  3. Bitte um Kaufberatung WH oder WK2

    Bitte um Kaufberatung WH oder WK2: Guten Tag, ich wende mich mit einer Bitte an Euch: Bisher habe ich immer Sportwagen oder Limousinen gefahren und möchte nun auf ein...
  4. Compass Bj 2015 2,4l 4x4: Defekte Batterie - welche passt?

    Compass Bj 2015 2,4l 4x4: Defekte Batterie - welche passt?: Hi zusammen, meine Batterie ist leider schwach und muss ausgetauscht werden... Problem: Mein Jeep Händler kann mir nicht sagen, wie viel Ah die...
  5. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich hätte als total Anfänger eine Frage ist dieser Wrangler kaufbar? Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden