Karpatentour Sept. 2009 mit TC Offroad Trekking

Diskutiere Karpatentour Sept. 2009 mit TC Offroad Trekking im Offroad-Touren, Reiseberichte und -Erfahrungen Forum im Bereich Aktivitäten; Hallo Leute, hier mein später Bericht. Ich hoffe das alle TC Gegner den Bericht nicht als Werbung sehen. Ich war nur Kunde Von TC und das nicht...

  1. #1 Darkpol, 14.01.2010
    Darkpol

    Darkpol Jeeper

    Dabei seit:
    29.01.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Rene
    Hallo Leute,

    hier mein später Bericht. Ich hoffe das alle TC Gegner den Bericht nicht als Werbung sehen. Ich war nur Kunde Von TC und das nicht zum letzten Mal!

    So.... hier ein kurzer Bericht. Fotos reiche ich bei Interesse nach.

    Die Karpaten sind unbeschreiblich...aber ich erzähl ein bischen

    Aber vllt vom Anfang:

    Wir (mein Dad und ich) sind schon Samstag früh los (Treffen am Sonntag zu 15 Uhr in RO). An der deutschen Grenze haben wir uns mit einem Defender getroffen und sind zusammen gefahren. Reisegeschwindigkeit max 110 KM/H durch die 33 Reifen. Bestes Wetter bei 20 Grad. Dann haben wir in Ungarn übernachtet und sind dann am Sonntag den Rest gefahren. Dann trafen wir uns an der Grenze mit den anderen (Vorsicht mit den Zigeunern - aber nur im Grenzbereich). Fast alles Defender...zwei Toyota und wir.

    Dann ging es in Richtung Inland und bis zu einer Holzfähre. Das war schon abenteuerlich. Dann noch ein wenig Gelände bis zur ersten Campingstelle. Dort haben ich die Scouts ums Feuer gekümmert und der Rest um Zelte usw. Auf unserem Campingplatz grasten 3 Pferde ganz entspannt neben uns. Abends lernten wir uns alle etwas besser am Feuer kennen. Von Sven (Chef TC) gab es dann noch Instruktionen zur Woche und nen Kasten Freibier. ;-) Ein sehr schöner Tag ging zu ende. Ab ins Zelt auf die Liege in den BW Schlafsack. Im Sept. ist es nachts schon sehr frisch!!!

    Der zweite Tag begann zu 7.30Uhr. Kaffee kochen und Frühstück vorbereiten. Dann wurden die Sachen verstaut und Abmarschbereitschaft hergestellt. Denn Start sollte immer zu 9Uhr sein. Es war sehr trocken zu dieser Zeit. D.h. der Schwierigkeitsgrad der Tour war 4/5 statt 5/5.
    Aber es reichte aus wie sich später rausstellte.
    Wir fuhren noch durch kleine Städte und Asphaltstraßen wurden langsam zu Schotter und dann zu Sandstraßen.

    Generell wird immer so gefahren, dass alle entspannt mitkommen. Ein Scout vorn und einer hinten. Alle haben Funkgeräte zur Verständigung. Die Fahrzeuge sollten aber wirklich Seilwinde und gute MT´s haben.
    Und der wichtigste Spruch vom Chef....Leicht läuft lang! Alles unwichtige lasst zu Hause. Und das sollte man beherzigen. Alle paar KM gab es Pausen für Fotos usw.

    Das Gelände wurde von Tag zu Tag härter. Von steilen Auf-u Abfahrten, Wasserdurchfahrten und schönen Verschränkungspassagen.
    Je weiter man ins Landesinnere kommt, desto einfacher die kleinen Dörfer die man durchfährt. Die Bevölkerung ist nett und unaufdringlich...fast scheu.

    Leider war für uns die Tour Mittwoch abend zu ende, da mir die Kardanwelle bei einer Steilauffahrt riss und wir uns rückwärts überschlugen. :traurig2

    Aber unser YJ wurde von allen wieder zusammengeflickt und Wir konnten Donnerstag auf eigener Achse nach Dtschl fahren. Von 6 Uhr bis 6 Uhr Freitag. 24 Std Ritt.

    So. Mehr gibt später. Hab gerad keine Lust mehr. :genau

    Bei Fragen einfach Fragen.
     
  2. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andi
    :needpics





    :-)
     
  3. #3 Spiderjeep, 14.01.2010
    Spiderjeep

    Spiderjeep Jeeper

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Fredy
    Ich hoffe ihr seid wieder gesund nach hause gekommen.

    Grüsse
    Fredy
     
Thema: Karpatentour Sept. 2009 mit TC Offroad Trekking
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tc offroad

    ,
  2. erfahrung tc-offroad-trekking

Die Seite wird geladen...

Karpatentour Sept. 2009 mit TC Offroad Trekking - Ähnliche Themen

  1. Erstes mal Offroad - Typische Schwachstellen?

    Erstes mal Offroad - Typische Schwachstellen?: Hi Leute :) Ich fahre einen 95er YJ 4.0 HO Alles orginial, Dana 30 vorn und 35 hinten. Lediglich ein zusätzliches Blatt ist in den Federn....
  2. Suche passenden XJ für Offroad-Umbau Projekt

    Suche passenden XJ für Offroad-Umbau Projekt: Hallo Cherokee Freunde! Habe mich bereits hier im Forum neu vorgestellt und möchte diesen Threat eröffnen, um mein Vorhaben hier zu beschreiben....
  3. Offroad Survivors

    Offroad Survivors: Moin Männer bin gerade auf Sky Discovery ,da sind 2 "Verückte" mit einem Wrangler in Mexiko unterwegs , diese Folge wollen sie einen erloschenen...
  4. Offroad-Buggy mit Straßenzulassung!?

    Offroad-Buggy mit Straßenzulassung!?: Servus Leute! Da mühen wir Fahrer "relativ normaler" Gelände-Jeeps uns von Umbau zu Umbau ab, doch noch immer wieder das begehrte TÜV-Abzeichen zu...
  5. Jeep Wrangler Offroad Dana 35 Steckachsen

    Jeep Wrangler Offroad Dana 35 Steckachsen: Biete 2 Steckachsen ( Fahrer - und Beifahrerseite) für eine Dana 35 Hinterachse. Passt auf diverse Jeep, z.B. Wrangler. Original Mopar Preis:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden