Jeepster Commando.....was nun?

Diskutiere Jeepster Commando.....was nun? im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Bin grad beim Lager aufräumen und ausmisten. Da stehen noch zwei altbekannte Rostlauben rum, nun stellt sich die Frage: Ich habe mir vor 14 Jahren...

  1. #1 jeepsterV6, 20.10.2020
    jeepsterV6

    jeepsterV6 Jeeper

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Herbert
    Bin grad beim Lager aufräumen und ausmisten. Da stehen noch zwei altbekannte Rostlauben rum, nun stellt sich die Frage:
    Ich habe mir vor 14 Jahren 3 Stück C101 -tlw nur in Fragmenten - gekauft und daraus einen (!) originalen Commando zusammen zu schrauben.
    Jetzt hab ich noch diese zwei Reste. Soll ichs riskieren und daraus noch mal nen nicht mehr ganz originalen Commando zu bauen? Fehlen tut da schon einiges, vieles hab ich doppelt oder dreifach.

    Mal nachdenken, gut Ding braucht Weile.....

    Frei räumen und begutachten ist angesagt.
     

    Anhänge:

    IndianJakysSpirit gefällt das.
  2. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    23.178
    Zustimmungen:
    2.281
    Vorname:
    j.
    Nein, auf gar keinen Fall. Ein neuer Renegade wäre vernünftiger :genau
     
  3. #3 Eagle Eye, 20.10.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.754
    Zustimmungen:
    3.238
    Vorname:
    Carsten
    Nuja, ob dir jemand die Entscheidung abnehmen kann....
    Ist immerhin ein zeitaufwändiges Projekt, das nebenher noch ein paar Euronies verschlingen wird.

    Wenn beides vorhanden ist: MACHEN
     
  4. #4 IndianJakysSpirit, 20.10.2020
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.334
    Zustimmungen:
    555
    Vorname:
    Steffi
    Jaaaa mach es :daumen
    Das Lenkrad sieht schon mega aus und den Rest schaffst du auch noch:ciao
     
  5. #5 jeepsterV6, 20.10.2020
    jeepsterV6

    jeepsterV6 Jeeper

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Herbert
    Einen FIAT???
     
  6. #6 jeepsterV6, 20.10.2020
    jeepsterV6

    jeepsterV6 Jeeper

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Herbert
    Carsten, dass das kein günstiger Spass wird, ist mir klar. Immerhin hab ich ja schon einen komplett restauriert.
     
  7. #7 Eagle Eye, 21.10.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.754
    Zustimmungen:
    3.238
    Vorname:
    Carsten
    manchmal benötigt es ja nur diesen berühmten "Tritt in den Arsch",
    um seinen schweinehund dazu zu bringen, die sache anzugehen.

    ich kenne ja deine zeitverhältnisse nicht.
    mancher hat ein projekt abgeschlossen
    und weiß mit seiner freien zeit nichts anzufangen.

    und bevor du das saufen anfängst, oder die schwiegermutter verprügelst,
    ist das doch perfekt investierte zeit.

    wenn du es drauf hast, wovon ich ausgehe,
    "mach et otze"
    und ich freue mich über bilder, die freud und leid zeigen.

    allerdings nicht die, deiner schwiegermutter ;-)

    also, ich wäre virtuell dabei :daumen
     
  8. #8 jeepsterV6, 21.10.2020
    jeepsterV6

    jeepsterV6 Jeeper

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Herbert
    Danke! Virtuell klingt mal gut.
    Der Gedanke, den oder einen C101 wieder flott zu bekommen, reift mehr und mehr.

    Da ich ein sehr volles Lager habe - Sammelwut seit 1988 - ist einiges vorrätig.
    Verschiedene Motoren (V6 und V8) und Getriebe (Schalter oder ATG),
    zweieinhalb Jeepster Commando, einen originalen Antriebsstrang, einen vor Jahren verzinkten Rahmen,
    diverse Dana 44 Fullsize Achsen,
    Scheibenbremsen für die 44er hinten,
    OX Locker für D44,
    8274, M8000
    Wolfrace 8.5" Alufelgen und 8" und 10" Stahlfelgen in 15", aber auch einige in 16".

    Zeitverhältnisse hab ich keine, bin in Frührente.

    Original wird der aber nimmer, einer reichte!
    160 auf der BAB und einer Einkreisbremsanlage mit 4 Trommelbremsen war ne haarige Erfahrung....

    Wegen angefangenen Projekten:
    Den 2.5 Stroker Motor hab ich verkauft.
    Meine Frau wollte keinen getunten Motor haben. Daher bleibt der orange YJ original.

    Zusammen gebaut? Ja. Aber nie eingebaut oder gehört.
    Liegt immer noch bei mir in der Werkstatt auf Palette, der neue Besitzer hat ihn noch nicht abgeholt.
    Wird wohl noch etwas dauern, sein TJ ist beim TÜV durchgefallen, jetzt braucht er nen Rahmen und der Body muss ausgeschweißt werden.
    Nicht meine Aufgabe, aber er ist der Meinung, dass in 3 Monaten der Austausch vom Rahmen und das Ausschweißen des Bodys erledigt ist.
     
  9. tigama

    tigama +++ Hello Kitty 4 ever +++

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    88
    Vorname:
    Markus
    ich bewundere jeden der das kann UND die zeit und muße dazu hat !

    so einen schatz solle man imho erhalten :-)

    ich stehe ja auf solche ausgefallenen autos, habe aber weder zeit
    noch geld noch den platz geschweige denn die fähigkeiten dazu :-(

    ich wünsche dir ganz viel spaß bei deinem künftigen projekt, ich bin mir sicher
    du weißt schon länger daß du ihn wieder zum laufen bringen willlst ;-)
     
    Eagle Eye gefällt das.
  10. AMC

    AMC Member

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    18
    Tolles Projekt! Original hin oder her. Machst es ja für Dich und nicht als mögliche Kapitalanlage für potenzielle Sammler, die auf matching numbers wert legen.
     
  11. #11 jeepsterV6, 25.10.2020
    jeepsterV6

    jeepsterV6 Jeeper

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Herbert
    Rost ist schon vor der Restaurierung ein großes Thema.
    Ich werde mir da von der Schlosserei meines Vertrauens sehr viele Rep. Bleche herstellen lassen.
    Bin ja nicht unbedarft in der Handhabung diverser Werkzeuge.....siehe: Leichte Rostschäden bei meinem YJ

    Einige Eckpunkte stehen jetzt schon fest:
    Chevy Motor
    mind. 31er bis 33er MT
    Käfig
    Schäkel Reverse Kit - will damit endlich den Pani los werden. Den hats in diesen Modellen schon ab 1966 gegeben
    Servolenkung evt Hydro Boost
    Scheibenbremsen vorne und hinten
    Kardanbremse
     
    cleaner, AMC und TheoYJ gefällt das.
Thema:

Jeepster Commando.....was nun?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden