Jeep richtig Aufbocken

Diskutiere Jeep richtig Aufbocken im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, da ich ein Saisonkennzeichen bis Oktober habe wollte ich meinen Jeep auf Böcke stellen.....aber nun mein Problem wo soll ich den...

  1. #1 rottirico, 04.11.2012
    rottirico

    rottirico Guest

    Hallo zusammen,
    da ich ein Saisonkennzeichen bis Oktober habe wollte ich meinen Jeep auf Böcke stellen.....aber nun mein Problem wo soll ich den Jeep anheben??:grübel
    Weil ich die Böcke vorne und hinten unter die Platten mit den Bügelschrauben stellen wollte kann ich ja nicht beides gleichzeitig unter die Platte machen (Böcke und Wagenheber).....?!?
    Hinten kann ich doch sicher an der Achse direkt neben dieser Platte anheben oder sollte man das nicht..?? Dann hätte ich neben dem Wagenheber Platz für den Stellbock....
    Aber vorne wüsste ich jetzt nicht wo ich den Wagenheber ansetzten sollte, wie gesagt ich brauch ja die Platte für den Stellbock...und will ja nix kaputt machen...brauche euren Rat:help

    Gruß Willi
     
  2. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    wozu ?
     
  3. riese

    riese you can follow me....but it's gonna hurt !

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    daniel
    mmh, gute frage. wie auch immer: an der blattfederplatte anheben und die böcke direkt daneben innen unters achsrohr, die böcke haben ja normalerweise eine wölbung in der halteplatte
     
  4. #4 rottirico, 04.11.2012
    rottirico

    rottirico Guest

    Mir wurde gesagt dass es besser ist den Jeep bei 5 Monaten Standzeit aufzubocken...
     
  5. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :grübelnur um die reifen zu entlasten? um auch die federn zu entlasten müsstest du am rahmen aufbocken....

    Luftdruck auf, sagen wir mal, 3-3.5 Bar sollte standplatten auch wirksam verhindern... ich persönlich halte aber auch da nix von...

    Tausende von PKW bei hunderten händlern müssten in irgendeiner weise aufgebockt werden... auch dort stehen die autos manchmal monatelang...
     
  6. #6 Merten ZJ, 04.11.2012
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Lass ihn so wie er ist, und wenn du n schlechtes Gewissen kriegst, fahr 3 mal im Kreis und stell ihn wieder ab, dann wechseln mal die Standflächen der Räder;-) Was anderes ist nicht nötig.
     
  7. #7 rottirico, 04.11.2012
    rottirico

    rottirico Guest

    ......ich glaub ihr habt mich überzeugt, werde ihn wohl so stehen lassen,

    nur mal so ab und zu fahren das geht nicht, hab die Batterie draußen und wie gesagt Saisonkennzeichen...!

    Gruß Willi
     
  8. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Wie bei so vielen Dingen ist das hier auch wieder eine Glaubensfrage. Frage 10 Leute und Du bekommst 20 Meinungen... :grübel

    Ich hab bei meinem CJ auch eine Saisonzulassung und ich bocke ihn auch auf. Das geht schnell und schont die Reifen. Vielleicht ist es nicht unbedingt nötig, aber was soll's, es schadet auch nicht und ich hab' ein ruhiges Gewissen... ;-)

    Aufbocken sollte man an den Achsen - somit ist das Fahrwerk (Federn / Dämpfer) in dem Zustand wie normal - nur die Reifen sind halt entlastet.
    Bockt man am Rahmen auf, ist das ganze Fahrwerk voll ausgefedert - und das über Monate - find' ich nicht so vorteilhaft. Zumal man da auch verdammt hohe Böcke bräuchte... ;-)

    Einmal im Kreis fahren sollte man auch tunlichst vermeiden. Während der Standzeit den Motor mal kurz anwerfen ist garnicht gut! Der Motor wird nicht mal ansatzweise warm und das gesamte Kondenswasser bleibt im Motor und im Auspuff. Da fördert es dann die Korrosion ungemein...

    Aufpumpen der Reifen auf 3 bar und jeden Monat eine viertel Umdrehung weiter drehen ist auch möglich. Hab' ich mal einen Winter gemacht - aber aufbocken ist einfacher und man muß nicht mehr dran denken.

    Ich halte es seit einigen Jahren mit dem Einmotten so:
    Ein paar Tage vorher den Wagen schön warm fahren. Dann Motoröl und Filter wechseln.
    Vor dem endgültigen Abstellen auch wieder ordentlich warmfahren, Tank randvoll machen, abstellen, aufbocken, Batterie abklemmen. Und die Fenster einen Spalt weit offen lassen.

    :ciao
     
  9. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.871
    Zustimmungen:
    202
    Vorname:
    eddy
    mach ein wenig mehr Luft in die Reifen (insgesamt 3 - 3,5 bar) und lass ihn
    auf den Rädern stehen (das wirkt Standplatten entgegen), mehr zu machen
    ist unnötig für die 5 Monate.

    Wenn Du ein Auto für mehrere Jahre einlagern willst kannst Du Dir
    über so was Gedanken machen aber nicht für 5 Monate. Das schadet
    keinem Auto ! Da gibt es reihenweise Berichte in Oldtimer-Zeitungen zu.

    Gruß Marc
     
  10. riese

    riese you can follow me....but it's gonna hurt !

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    daniel
    aber wenn man pingelig is könnte auch aufbocken nicht genug sein bzw zu viel des guten: die räder hängen dann in der luft und mit der schwerkraft werden die radlager auch so belastet :ironie

    nee, spaß bei seite, aufbocken würd ich auch nicht. mein mopped muss auch jeden winter 4 monate stehen und da mach ich den reifendruck auch nicht hoch und es steht nicht aufgebockt, bisher bin ich im frühjahr immer gut damit aufe piste gekommen
     
Thema: Jeep richtig Aufbocken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep renegade hebepunkte

    ,
  2. jeep renegade anheben

    ,
  3. cherokee Wj aufbocken

    ,
  4. hebe Punkte jeep wrangler,
  5. jeep grand cherokee aufbocken ,
  6. wo kann man den jeep renegade aufbocken wenn man einen platten hat,
  7. jeep renegade aufbocken,
  8. grand Cherokee wk aufbocken wo,
  9. jeep grand cherookee aufbocken,
  10. grand Cherokee wh aufbocken rahmen vorn,
  11. jeep wg aufbocken
Die Seite wird geladen...

Jeep richtig Aufbocken - Ähnliche Themen

  1. Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe

    Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe: Habe ein neuwertiges Getriebe aus einen WH 3.00 CRD mit nicht ganz 30000 km ! Sieht auch aus wie neu ! Bei interesse kann ich Foto senden...
  2. Typengenehmigung JEEP Felgen gesucht

    Typengenehmigung JEEP Felgen gesucht: Tag auch, der hessische TÜV Mitarbeiter hatte wohl zuwenig Sauerstoff unser seiner Maske :mad: Die lustige Plakette wurde mir verwehrt, u.a. weil...
  3. Jeep ZJ 5.9er Felgen

    Jeep ZJ 5.9er Felgen: Hallo zusammen, ich habe noch einen Satz 5.9er ZJ Felgen die derzeit in meinem Regal auf einen neuen Besitzer warten. Die Felgen sind im...
  4. Jeep WJ Teile / Querlenkerlager / Dana 30 Diff-Deckel / Kardanwelle vorne

    Jeep WJ Teile / Querlenkerlager / Dana 30 Diff-Deckel / Kardanwelle vorne: Hallo zusammen, anbei ein paar Links zu Jeep WJ Teilen: Querlenkerlager: Jeep Wj Längslenkerlager / querlenker Dana 30 Differentialdeckel: Jeep...
  5. Ahk Jeep Cherokee Amc xj 1987

    Ahk Jeep Cherokee Amc xj 1987: Suche neue Ahk für das Auto die auch passt. Habe heute die 2. neue bekommen sie nicht passt. Bei der ersten Bohrungen an den Adapterplatten nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden