Jeep Cj Antrieb Ausfall

Diskutiere Jeep Cj Antrieb Ausfall im sonstige Jeep / AMC / Willys / Fullsize Forum im Bereich Fahrzeugspezifische Technik JEEP; Hallo Jeep Freunde, besitze ein Jeeb CJ7 V8 von 1979 und habe das Problem dass während der Fahrt plötzlich der Antrieb ausfällt. Jedoch nur mit...

  1. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    Hallo Jeep Freunde,
    besitze ein Jeeb CJ7 V8 von 1979 und habe das Problem dass während der Fahrt plötzlich der Antrieb ausfällt. Jedoch nur mit der Untersetzung Low. wenn ich anhalte und den Hebel Vom H nach L zurück bewege gehts wieder für kurze Zeit. Das Problem ist eher unter Belastung reproduzierbar ....
    habt Ihr Erfahrungen damit ?
    danke im Voraus ... Lg
     
  2. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    23.594
    Zustimmungen:
    2.618
    Vorname:
    j.
    upload_2021-3-4_7-45-8.png
     
    eddybo, QZ110 und Eagle Eye gefällt das.
  3. #3 Eagle Eye, 04.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.226
    Zustimmungen:
    3.588
    Vorname:
    Carsten
    servus,
    du musst dich mal etwas beruhigen und deinen text selbst nochmal lesen.
    wenn du ihn verstanden hast, erkläre es mir bitte.

    es macht keinen sinn, in LOW zu fahren und den hebel zurück auf LOW zu schalten.
    hin- und herschalten vielleicht.

    aber da bin ich bei JENS, eine glaskugel hilft hier nicht.

    so ganz aus der ferne aus laiensicht bleibt zu vermuten,
    das ein hebel nicht vernünftig bzw. dauerhaft einrastet.

    das ist ja kein problem, das kann man beheben,
    sofern es das auch wirklich ist.
     
  4. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    sorry, war zu oberflächlich beim beschreiben, also gemeint ist dass der Hebel während der Fahrt vom Untersetzungsgetriebe rausspringt ( Richtung H ) und somit der Antrieb ausfällt.
     
  5. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    der Hebel rastet aber richtig ein
     
  6. #6 Eagle Eye, 04.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.226
    Zustimmungen:
    3.588
    Vorname:
    Carsten
    aber er hält nicht.

    was hast du denn schon unternommen ?
    hast du schon mal drunter gelegen und kontrolliert,
    warum er ausrastet ?

    nur weil er oben in der schaltkulisse den eindruck hinterlässt,
    richtig einzurasten, heisst es noch lange nicht, dass er die möglichkeit hat,
    diese stellung beizubehalten.

    in welchem zustand befindet sich der gummibalg unterhalb des verteilerhebels ?
    ist die karre mal durch einen bodylift höhergelegt oder andere dinger verändert worden ?

    seit wann tritt das auf ?
    nur bei kalten temperaturen oder auch wenn es warm ist ?

    ich finde es etwas anstrengend, dir alles aus der nase ziehen zu müssen.

    bis hier klingt es ein wenig nach bequemlichkeit.
    ich frag mal im forum, da kommt sofort die richtige antwort,
    da muss ich nicht soviel machen.

    also bitte nicht falsch verstehen
    aber wir benötigen schon mehr input.
     
  7. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    das Fahrzeug ist höhergelegt
    Die Schaltung wird aber nicht von aussen durch die Karosserie beeinträchtigt.
    der Fehler tretet im kalten und warmen Zustand auf.
    Gummibalg am Verteilerhebel ist gut, wurde vor kurzer Zeit erneuert.
    hab jetzt das Getriebe abmontiert
     
  8. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    upload_2021-3-4_17-44-59.jpeg
     
  9. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    upload_2021-3-4_17-45-49.jpeg
     
  10. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    sieht nicht so schlecht aus, ? was meint Ihr ?
    es ist kein Lagerschaden oder erhötes Spiel vorhanden ..... wenn man sich die Zahnräder genau ansieht erkennt man leichten Abtrieb ...
     
  11. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    könnte dieser geringe Abtrieb an den Zahnrädern seitlichen Druck erzeugen und somit das Zahnrad rausspringen lassen ?
     
  12. #12 Eagle Eye, 05.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.226
    Zustimmungen:
    3.588
    Vorname:
    Carsten
    eigentlich nicht.

    ich kann mir nur vorstellen,
    dass es am schaltgestänge selbst liegt.
     
  13. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.949
    Zustimmungen:
    248
    Vorname:
    eddy
    Ich finde, das sieht noch gut genug aus, als dass das funktionieren sollte.

    Ich tippe auch auf Schaltgestänge (prüfen ob durch Fremdkontakt verbogen)
    oder aber auch gern genommen, bei verbautem Bodylift, den Gummibalg

    Hat Dein Jeep ein Bodylift ?

    Hintergrund der Frage ist ein alt bekanntes Problem.

    Generell:
    Wenn ein Bodylift verbaut wird, hebt sich die Karosse vom Rahmen ab und somit auch vom
    Getriebe weg. Dadurch wird der Freiraum zwischen Karosse und Schalthebel in Stellung 4L
    etwas geringer. Der Gummibalg "knautscht" sich beim Einlegen von 4LOW zwar zusammen,
    aber hat immer den "Drang" in seine Ursprungsposition zurückzukehren (gerade auch bei
    einem neuen Balg wird das noch stärker sein) ... das Ganze sieht auch bei einer "Trockenübung"
    in der Garage noch passabel gut aus und der Gang "rastet ein", aber durch die Vibrationen und
    Bewegungen / Verschränkung im Gelände stößt der Schalthebel an die Karosse bzw, genauer
    gesagt an die aufgeschraubt Abdeckplatte der Karosse oberhalb des Getriebe an, der Gummibalg
    unterstütz durch seine Eigenspannung das Ganze noch und der Schalthebel "fluppt" aus der
    Untersetzung raus.

    Mein Rat für einen Ausschluss dieses Problems:
    Fahr mal ohne Gummibalg und ohne Abdeckplatte der Karosse

    Sollte es dann weg sein, schneide den Abdeckplatte im Bereich hinter dem Schalthebel
    des VGT um ca. 2 cm weg um Platz zu schaffen.
     
    Frosch, Gulty und TheoYJ gefällt das.
  14. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    ok, ich versuchs mal, danke für den Tip
     
  15. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    Hallo,
    das Problem ist definitiv der Gummibalg! du hattest Recht !!!! :-) hab alles neu abgedichtet, zusammenmontiert und bin ohne Gummibalg gefahren... alles bleibt.
    Die Höherlegung an meinem Fahrzeug wurde an der Radaufhängung gemacht, nicht zwischen Karosserie und Ramen.
    Also hab ich keine veränderten Abstände zwischen Schalthebel und Getriebe.... kann sich dieser Gummibalg mit def Zeit so verhärten und dadurch dieser Gegendruck ?
     
  16. Gulty

    Gulty Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerold
    der Gummibalg wurde ja getauscht .... zu alt? oder schlechte Qualität ?
     
  17. #17 Eagle Eye, 11.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.226
    Zustimmungen:
    3.588
    Vorname:
    Carsten
    nö, einfache mathematik.

    der platz reicht nicht mehr aus, um in ruhe in der eingelegten stellung zu verweilen.
    abhilfe schaffst du, indem du deinem schalthebel etwas mehr freiraum gönnst.
    also entweder ein wenig verformen (ACHTUNG !!! nur im erwärmten zustand, damit er nicht bricht)
    oder verlängern.
     
  18. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.949
    Zustimmungen:
    248
    Vorname:
    eddy
    :achselzuck

    Na, kauf halt einfach einen neuen, die Dinger kosten doch nix
    ... und im Vergleich zu einem "Getriebeschaden" kommst Du doch (diesmal) gut weg :zwille
     
Thema:

Jeep Cj Antrieb Ausfall