Jeep, Bremsen und Berge ...geht oder geht nicht !

Diskutiere Jeep, Bremsen und Berge ...geht oder geht nicht ! im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Nachdem ich meinen Granny gegen einen XJ ausgetauscht habe, dachte ich, dass mein Bremsprobleme gelöst sein. Weit gefehlt.......:nö Komme gerade...

  1. #1 Razorback, 12.10.2009
    Razorback

    Razorback Jeeper

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Axel
    Nachdem ich meinen Granny gegen einen XJ ausgetauscht habe, dachte ich, dass mein Bremsprobleme gelöst sein. Weit gefehlt.......:nö
    Komme gerade aus den Pyrenäen wieder und habe dort festgestellt, dass bei langen Serpentienenfahrten die Bremswirkung dramatisch abnimmt.

    Im Vorfeld wurden alle Bremsbeläge und die Bremsflüssigkeit erneuert.
    Sehe mich jetzt gezwungen stärke Bremsen einzubauen, da ein Versagen in den Bergen schon mal tödlich :pfeiffenenden kann.

    Hat da schon jemand Erfahrung gesammelt und hat Tipps was und wo man derartige Teile beziehen kann ?
     
  2. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Bei Fahrten in den Bergen sollst Du auch möglichst die Motorbremse nutzen. Früher oder später lässt beim Dauer-Bremsen bei allen Autos die Bremswirkung nach. Bei Jeep eher früher.
     
  3. #3 Razorback, 12.10.2009
    Razorback

    Razorback Jeeper

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Axel

    Stimmt, aber auch die ist beim Automatikgetriebe nicht pralle und somit bleibt halt bremsen.
     
  4. #4 MarkusYJ, 12.10.2009
    MarkusYJ

    MarkusYJ Black Digger

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Das ist bei unseren Wägelchen echt ein Prob.
    Man kann geschlitzte Bremsscheiben mit Keramik Bremsbelägen verbauen das soll schon einiges Bringen. Kost halt auch ein bisschen

    Sonst erster Gang Rollen lassen und gegeben falls mal ne 15 min pause einlegen und die Aussicht genießen
     
  5. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    gerade beim automatik ist es doch genial einfach die motorbremse zu nutzen .... ;-)
    auf reisen nehme ich immer nur automatikwagen und bergab wird echt nur in den seltensten fällen gebremst weil eben das herunterschlten beim automatig so reibungslos geht ... :genau

    als füße weg von den bremsen und runterschalten
    das klappt sogar im geläde wie die mädels diese we in eisenberg bei der langen steilabfahrt bewiesen hatten ... :daumen
     
  6. DirkXJ

    DirkXJ Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Dirk
    Dadurch das es hinten halt nur Trommeln gibt, sindse halt vorne schnell überhitzt. Da hilft wirklich nur in 1/2 runter und rollen lassen. Ab und zu mal nachbremsen, aber sonst funzt das gut.
     
  7. #7 SittingBull, 12.10.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Genau so. Das funktioniert.
     
  8. Digger

    Digger Jeeper

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manni
    ...

    Stimmt - hat bei mir auch super geklappt.
    4-LO und Automatik auf 1/2 und dann immer mal nachbremsen
     
  9. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    Peter
    4 lo ist sicher nicht die richtige Wahl, bedenke, dass dann das Mitteldiff. gesperrt ist, d.h. Verspannungen im Antriebstrang bei trockener Fahrbahn!
     
  10. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.268
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heiko
    Also ich hab auch keine Probleme wenn ich die Motorbremse benutze!!

    Getestet mehrfach am Vesuv und am Etna, einfach auf 1-2 oder eben 3 und die Karre rollt schön gemach da runter!!
     
  11. mipi

    mipi 2,5 lt. mehr darf ich nicht ;-)

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Runter war noch nie ein Problem - auch nicht mit dem TJ am Anhänger hinten drauf, aber der Diesel hat seine Probleme beim Rauffahren ... :monk
     
  12. Digger

    Digger Jeeper

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manni
    ...

    4 LO hatte ich bei nem sausteilen, schmierigen Waldweg mit losem Untergrund drin
     
  13. #13 cherokejuergen, 14.10.2009
    cherokejuergen

    cherokejuergen Member

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jürgen
    kann ich mich nur anschließen.:genau
    gruß jürgen
     
  14. #14 cherokejuergen, 14.10.2009
    cherokejuergen

    cherokejuergen Member

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jürgen
    hi,

    jo,richtig;-)
    gruß jürgen
     
  15. #15 Razorback, 15.10.2009
    Razorback

    Razorback Jeeper

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Axel
    Ich muss jetzt mal unterbrechen !

    Ich meine hier Straße, 200 km, nur Serpentinen, Durchschnittgeschwindigkeit < 50 km/h.
    Ich weis wie man mit der Motorbremse fährt, habe ja danach auch 1.500 km Straße und Gelände ohne weitere Probleme bewältigt. :drive
    Ich möchte eine vernüftige Bremse haben, die beim JEEP und das gilt für alle Chrysler sind "more or less" Sch.... !
    Bitte nicht das Thema Motorbremse in allen Facetten ausschmücken.:danke
    Ich verbessere halt gerne mein Auto .... wie wir alle ..oder ?
     
  16. HS-EDV

    HS-EDV Dorfsheriff

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heinz
    Ein Versuch wäre mal statt DOT3 DOT5.1 rein zu füllen...
     
  17. #17 BlueGerbil, 16.10.2009
    BlueGerbil

    BlueGerbil The Grey - powered by Randy

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan
    Den Wunsch nach mehr Bremsleistung kann ich voll und ganz nachvollziehen. Im Gelände reicht mir´s, wie´s ist, aber auf der Straße habe ich auch noch "Bedarf". Meint: Motorbremse im 1-2. Gang ist zu langsam, im 3. Gang wird die Fuhre zu schnell. Und dann ist halt Bremsen angesagt und bei 35ern, beladenem Fahrzeug + kleinem Hänger sind die Bremsen schnell am Limit.

    Bisher gemacht habe ich: Stahflex-Bremsleitungen und Scheibenbremsen hinten.

    Was noch passieren wird: Andere Vorderachse mit "anderer" Bremse, wird wohl was von Wilwood werden. Brembo und MovIt machen zwar auch nette Sachen, aber das ist mir preislich zu heftig.

    Wenn man die Dana30 behalten will, halte ich das für eine gute Alternative (wenn man jemanden hat, der´s einträgt oder es einem egal ist): http://www.vancopbs.com/

    [​IMG]
     
  18. #18 BlueGerbil, 16.10.2009
    BlueGerbil

    BlueGerbil The Grey - powered by Randy

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan
  19. DirkXJ

    DirkXJ Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Dirk
    Ahsoooh

    Es geht um verbauen und verbessern.
    Wie siehts mit ner Hinterachse vom Granny aus. Gibts da Modelle mit Scheibenbremse? Die V8er??
     
  20. #20 BlueGerbil, 17.10.2009
    BlueGerbil

    BlueGerbil The Grey - powered by Randy

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan
Thema:

Jeep, Bremsen und Berge ...geht oder geht nicht !

Die Seite wird geladen...

Jeep, Bremsen und Berge ...geht oder geht nicht ! - Ähnliche Themen

  1. Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe

    Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe: Habe ein neuwertiges Getriebe aus einen WH 3.00 CRD mit nicht ganz 30000 km ! Sieht auch aus wie neu ! Bei interesse kann ich Foto senden...
  2. Typengenehmigung JEEP Felgen gesucht

    Typengenehmigung JEEP Felgen gesucht: Tag auch, der hessische TÜV Mitarbeiter hatte wohl zuwenig Sauerstoff unser seiner Maske :mad: Die lustige Plakette wurde mir verwehrt, u.a. weil...
  3. Jeep ZJ 5.9er Felgen

    Jeep ZJ 5.9er Felgen: Hallo zusammen, ich habe noch einen Satz 5.9er ZJ Felgen die derzeit in meinem Regal auf einen neuen Besitzer warten. Die Felgen sind im...
  4. WJ 4,7 geht aus

    WJ 4,7 geht aus: Hallo an alle, Ich hab mir einen Jeep WJ mit Gasanlage gekauft ( 240.000km ) Als ich ihn gekauft hab war bekannt dass die Kopfdichtung kaputt war....
  5. Jeep WJ Teile / Querlenkerlager / Dana 30 Diff-Deckel / Kardanwelle vorne

    Jeep WJ Teile / Querlenkerlager / Dana 30 Diff-Deckel / Kardanwelle vorne: Hallo zusammen, anbei ein paar Links zu Jeep WJ Teilen: Querlenkerlager: Jeep Wj Längslenkerlager / querlenker Dana 30 Differentialdeckel: Jeep...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden