Jeep braucht extrem viel Öl

Diskutiere Jeep braucht extrem viel Öl im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Community, Es geht - worum auch sonst - mal wieder um den Dicken. Unzwar ist mir aufgefallen, dass dieser sehr viel Öl benötigt. Wenn ich...

  1. #1 Boomzilla, 15.10.2010
    Boomzilla

    Boomzilla ist selbst Baujahr '90.

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Nico
    Hallo Community,

    Es geht - worum auch sonst - mal wieder um den Dicken.
    Unzwar ist mir aufgefallen, dass dieser sehr viel Öl benötigt. Wenn ich das Öl komplett mit 10W40 auffülle, ist es nach ~1500 KM wieder fast bei der "Add"-Marke am Ölmessstrab angekommen.

    Ist das normal, oder falls nicht, woran kann das liegen?

    Edit:
    Einen weissen Film auf dem Ölmessstab kann ich keinen erkennen und auch rußt er nicht oder riecht sonst irgendwie nach Öl. Ebenso befindet sich keiner Ölspur unter dem Auto.


    Nico
     
  2. #2 Drifter, 15.10.2010
    Drifter

    Drifter ...

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Moin

    Hab auch 10 W 40 drin, komme aber keine 1.500 km weit ohne 1 Liter Öl nachzufüllen...scheint daher normal zu sein :pfeiffen

    :ciao
     
  3. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    NEIN!!!

    Das ist keinesfalls normal!

    Ich fahre seit dem letzten Wechsel schon ca. 5000km und habe noch nicht einmal nachfüllen müssen.

    Öl steht bei mir jetzt ca. 1,5cm unter der MAX-Markierung.


    PS: Ich fahre 15W40, das hat damit aber, denke ich, nicht allzu viel zu tun.
     
  4. Borri

    Borri der endlich nen V8 hat

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Dirk
    Könnte es an der Plenumsdichtung liegen?

    Mal sehen was die Cracks dazu sagen.

    Grüße
    Dirk
     
  5. Tovi

    Tovi Jeeper

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Torsten
    Ja, das könnte sein. So ist es bei mir .....
    Das kann aber aber auch recht gut sehen, wenn es dort herauskommt.

    Gruß,
    Tovi
     
  6. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    985
    Vorname:
    Norman
    Hi Nico,

    lass eine Kompression Test machen, denn hast du eine eindrück über deiner motor's generell Zustand, konnte sein das die Öl bläst vorbei an die Ölkontrollring und verbrannt in Zylinder oder eine ventildichtung ist kaputt...wenn das nur eine geringer Menge ist, siehste du nicht in die Abgas..blaue Qualm aus die auspuff ist Öl im motor verbrennungs raum..

    Was du auch schnell machen kann ist die lüftfilter / ansaugrohr anschauen, ist die mit viel öl beschmiert?
     
  7. #7 Dietmark, 15.10.2010
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Bei der Menge an Oel auf die Kurze Distanz würde ich sagen, das man bei jedem Kickdown ne Wolke sieht. Lass mal jemanden hinter Dir herfahren. Würde wie V8man sagt, mal die Zylinder abdrücken. Und wenn der Liter nicht unter dem Wagen als Pfütze ist, dann muss er ja aus dem Abgasrohr nach hinten raus.Also Oelabstreifringe oder Ventilschaftdichtungen.
     
  8. #8 fireboy, 15.10.2010
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    2.178
    Zustimmungen:
    34
    Vorname:
    André
    Für einen etwas älteren Motor ist das denke ich normal.
    Besonders tritt das auf wenn man viel mit hohen Drehzahlen fährt
     
  9. #9 Dietmark, 15.10.2010
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    ca. 1L auf 1500km normal?
     
  10. #10 vollernter, 15.10.2010
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    warum nicht? früher war des ne faustregel.

    1 liter auf 1000 km war ok, mehr sollte es nicht sein.

    das gilt allerdings heute nicht mehr. klar. aber in den 90ern wurde sowas sogar von den herstellern für noch nicht kritisch befunden.

    allerdings, wenn der motor den ölverbrauch erst seit nem halben jahr hat, dann tät ich mal der sache auf den grund gehen.
     
  11. #11 fireboy, 15.10.2010
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    2.178
    Zustimmungen:
    34
    Vorname:
    André
    So meinte ich das :-)
     
  12. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    1 Liter auf 1000 km wäre nicht normal???
    Ich habe 7 Jahre bei VW Audi gearbeitet.
    Bei Reklamationen bezüglich Ölverbrauch wurde gemessen, wieviel Öl das Fahrzeug tatsächlich auf 1000 km verbaucht.
    Bei Verbräuchen unter 1 Ltr / 1000 km rührt sich weder VW noch Audi.
    Es ist normal!!! Wer es mir nicht glaubt, hier ein Bild von einem Bordbuch eines aktuellen VW Models. Da steht es schwarz auf weiß. :cool
     

    Anhänge:

  13. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.819
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    ca. 1 Liter Öl auf 1000 bis 1500km verbrauche ich auch und mache mir keine Sorgen.
    In der Betriebsanleitung meines nagelneuen BMW X3 3.0d stand bei Ölverbrauch, das 1 Liter auf 1000km normal sei. Der BMW verbrauchte zwar kein Öl, aber eine solche Formulierung lässt den Herstellern von Neuwagen schon viel Spielraum.
    Also mache ich mir bei einem V8, der auch schon paar Kilomert runter hat, keine gedanken, wenn er etwas Öl verbraucht. Solange er nicht tropft, er nicht undurchschaubare blaue Qualmwolken hinter sich her zieht, ist es mir egal.

    :-) wenn ich nach dem Überholvorgang mit Kickdown einschere und meinen Hintermann noch im Rückspiegel sehen kann ist alles im grünen Bereich:-).
     
  14. #14 Billy-the-kid, 15.10.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Willi
    Wenn die verlorene Ölmenge net auf dem Boden unterm Auto ist und du deshalb net schon Ärger mit den Behörden bekommen hast, dann würde ich ca. 1 Liter auf 1000 km (was fast alle meine Autos seit Jahren verbrauchen) ganz entspannt sehen.
    Wenn immer genügend Öl im Motor ist (also bei Bedarf nachschütten, ein 5-Liter-Kanister 15W40 "zum Durchgurgeln" kostet heutzutage im Supermarkt nur noch 10 €!), kannst du auch bei 7 Liter Ölverbrauch pro 1600 km nen Südfrankreich-Urlaub machen, das haben wir erst neulich mit unserem Wohmobil-Lappländer ausprobiert (der Motorölkühler tropfte).

    Falls du nimmer ruhig schlafen kannst, dann ist es natürlich trotzdem net verkehrt, nach den Ursachen zu gucken, klar...
     
  15. #15 Boomzilla, 15.10.2010
    Boomzilla

    Boomzilla ist selbst Baujahr '90.

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Nico
    Ich danke euch erstmal für die zahlreichen Antworten.

    Ich kann auf jeden Fall sagen, dass sich das Öl weder unter dem Auto zu finden noch erheblicher Qualm o.ä. beim Kickdown zu sehen ist.

    Ich weiss nicht genau, ob ich mir diesbezüglich nun sorgen machen soll oder nicht. Wirklich störend finde ich es nicht, öfters einmal Öl nachfüllen zu müssen, nur möchte ich natürlich auch wissen, wenn mit dem Auto etwas nicht stimmt.


    Gruß, Nico
     
  16. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Kann ich bestätigen, Audi V6 2.8, braucht ca. 1 l auf 1800 km.
    Wenn sonst nichts am Auto ist, solls mir recht sein. So teuer ist das Öl auch nicht. Ne Garantie daß der Verbrauch nach Motorüberholung besser ist gibt's auch nicht, ansonsten hatte der Wagen den Ölverbrauch schon bei 50.000 km, als ich Ihn gekauft habe.
     
  17. Big-M

    Big-M Guest

    Ja, die Audis. :-)

    Beim meinem ehemaligen Audi S4 4,2 V8 1,5l auf 1000 km. :cool
     
  18. #18 RunningBull, 15.10.2010
    RunningBull

    RunningBull Master

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.937
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Ein Bekannter hat einen Skoda Oktavia 2 Jahre alt.Der braucht 1/2 l Öl auf 1000km.
    In seiner Anleitung steht drin,das es normal sein kann.Tja die Firmen sichern sich schon von vorne rein ab.
    Wenn ich ein neueres Auto hätte, was alle 1000 km 1/2 l braucht würde ich es nicht hinnehmen.
     
  19. Jeep

    Jeep Member

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Nur mal so, mein 5.2 mit 160.000km verbraucht 1l auf 5000km. Die Angaben die Hersteller machen mit Verbräuchen von 1,5l/1000km beziehen sich meist auf extreme Fahrsituationen. Mein 745i mit ebenfalls 160.000km hat gar keinen messbaren Ölverbrauch.

    Ölverbrauch kann sein, muss aber nicht.


    Olli
     
  20. #20 Boomzilla, 17.10.2010
    Boomzilla

    Boomzilla ist selbst Baujahr '90.

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Nico
    Gut, also, manche haben einen geringeren, manche einen höheren Ölverbrauch. Die Gründe dafür sind wahrscheinlich verschieden.

    Mir wurde geraten, irgendwann bei Gelegenheit einmal einen Kompressionstest machen zu lassen. Ich denke, das werde ich dann einmal machen, aber im Moment wird mir wohl nicht viel anderes übrig zu bleiben, also öfters etwas Öl nachzukippen.

    Außerdem behalte ich die Sache natürlich im Auge. Wenn der Ölverbrauch weiter steigen sollte, werde ich wohl eher handeln müssen. Dann bleibt mir erstmal noch der Gang in die Werkstatt.


    Gruß, Nico
     
Thema: Jeep braucht extrem viel Öl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep 5.9 v8 verbraucht zu viel öl

    ,
  2. jeep yj öl umter auto

    ,
  3. Jeep grand cherokee 5.2 ölverbrauch

    ,
  4. motorölverbrauch jeep grand cherokee 3.0 crd,
  5. wrangler yj Ölverbrauch hoch,
  6. dodge 5.9 v8 verbraucht zu viel öl,
  7. jeep zj frisst öl,
  8. auto verbraucht viel öl
Die Seite wird geladen...

Jeep braucht extrem viel Öl - Ähnliche Themen

  1. Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW

    Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW: Hallo Zusammen! Bin etwas verwirrt! Habe eine neue Viskokupplung mit original Teile Nr. 52027892 lt. Pappas Graz bestellt! Bekommen hab ich lt....
  2. Zündspule für Jeep Grand Cherokee ZJ 5.2ltr Bj. 1997

    Zündspule für Jeep Grand Cherokee ZJ 5.2ltr Bj. 1997: Hallo, ich habe eine neue Zündspule für den Grand Cherokee ZJ 5.2ltr. bei Ebay drin, hier ist der Link: Zündspule Jeep Grand Cherokee ZJ, 5.2ltr...
  3. Jeep WH 2010 Rückfahrkamera

    Jeep WH 2010 Rückfahrkamera: Hallo liebe Gemeinde, ich habe vor in meinem Granny WH das RER-Radio gegen ein Androidradio zu tauschen. Zwei Fragen bewegen mich dabei. Die...
  4. Raildrucksensor Jeep Grand Cherokee Wk2

    Raildrucksensor Jeep Grand Cherokee Wk2: Hallo zusammen, Habe den Jeep Grand Cherokee Wk2 bj. 2012 (241ps 3.0 crd) möchte einen Chip verbauen finde aber den Anschluss vom Rail nicht....
  5. Jeep XH XK Differentialbuchse Differentiallager Vorderachse Creative Steel US

    Jeep XH XK Differentialbuchse Differentiallager Vorderachse Creative Steel US: VHB 111 € Jeep Grand Cherokee WH WK Commander XK Lagerbuchse Buchse Differenzial Achsaufhängung Vorderachse 05-09 von Creative Steel 199$ +...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden