Hinterrad dermaßen festgerostet !!!

Diskutiere Hinterrad dermaßen festgerostet !!! im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hi Leute, ich kämpfe nun seit 2 Tagen mit meinem hinteren, linken Rad. Es ist so dermaßen festgerostet, sowas hab ich noch nie erlebt. Und ich...

  1. unison

    unison Jeeper

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Hi Leute, ich kämpfe nun seit 2 Tagen mit meinem hinteren, linken Rad. Es ist so dermaßen festgerostet, sowas hab ich noch nie erlebt. Und ich hatte schon Bekanntschaft mit einigen festgerosteten Felgen.
    So fest kann doch keine Felgen sitzen, sag ich mir die ganze Zeit, aber anscheinend doch.
    Hab seit gestern sicherlich eine halbe Flasche WD40 versprüht (im Bereich der Radnabe läuft es noch nicht mal ab so fest sitzt das zusammen.
    Ich hab mir die Füße fast gebrochen, so dermaßen fest hab ich von innen gegen das Rad getreten.
    Ich hab heute sogar eine 3 Meter lange, massive Eisenstange besorgt um es mit Hebelwirking zu versuchen.
    Hat alles nix geholfen.
    Das Rad rührt sich kein Stück.

    Ich bin verzweifelt:argh

    Was würdet ihr in meinem Fall machen?
     
  2. #2 outdooruwe, 26.07.2009
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Uwe
    Dreh mal die Radmuttern wieder rein aber nich ganz (so das die Felge ein wenig Spiel hätte wenn sie denn lose wär) Stell das Auto wieder auf den Boden und fahr ein paar Meter auch mal ne Kurve (aber nur ne kurze Strecke) und schau ob sichs dann löst. ( Und nim nen vernünftigenren Rostlöser WD40 taugt nix)
     
  3. #3 sixpack, 26.07.2009
    sixpack

    sixpack Rubianer

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    13
    Vorname:
    Wolfgang
    einer hält einen dicken holzbalken ans rad und der andere haut mit einem mocker mit schmackes dagegen. balken schütz rad und reifen;-)
    lg
    wolfgang
     
  4. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias


    ....Bitte erklären


    Sorry für OT:pfeiffen
     
  5. unison

    unison Jeeper

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Welcher Rostlöser taugt denn was?

    Mit fahren ist so ne Sache. Das Auto ist noch nicht angemeldet und ausserdem fehlen noch ein paar Teile. Bin sozusagen gerade mitten am Auf/Umbauen. Wenn dann ginge nur Hof rauf und runter, aber nix mit Kurve.
     
  6. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    Sach ma was hast du denn fürn Wagen?? Der is ja schlimmer las meiner!!!
    Ich würde nen dicken Grosen gummi Hammer nehmen und auf der felge rum Klopfen!!!

    Hast du die Goldenen Felgen??


    Ach scheis du hast ganz andere Felgen!!
     
  7. unison

    unison Jeeper

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Servus Heiko,
    was glaubst Du wie viel ich da seit gestern schon drauf rum gekloppt habe !?

    Komm, munter mich ein wenig auf indem Du sagst dass Du die Teile für mich hast ;-)
     
  8. HS-EDV

    HS-EDV Dorfsheriff

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heinz
    Wir hatten das Problem auch mal an nem Auto... da haben wir die Felge noch nichtmal mit Fahrkünsten gelockert bekommen.
    Also ab zum Schrauber um die Ecke und was sagt er: "Da hilft nur die Methode mitm dicken Motek!"
    Ein paar beherzte Schläge auf den Reifen und ab war das Ding. Und Leute, kloppt nicht auf der Felge rum, da könnt ihr das Ding auch direkt weg werfen.

    :ciao
     
  9. unison

    unison Jeeper

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Also dann an der Innenseite auf den Reifen kloppen, oder wie? Oder von aussen drauf?
    Die Kacke ist nur dass ich auch so schlecht dran komme. Hab ja keine Hebebühne...
     
  10. #10 Danieljetzt, 26.07.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Daniel
    Kanns doch auch von aussen drauf hauen, ist doch egal.
     
  11. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    Den Türgriff hab ich net, Bekomm die Tür nur 10cm auf und kann den Wagen net Bewegen weil des Getriebe noch drunter liegt!! Den rest hab ich!!

    Sorry fürs Off Topic!!
     
  12. #12 outdooruwe, 26.07.2009
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Uwe
    Oh erst jetzt gesehen, ich hab auch noch WD40 stehen, und hatte z.B. das Problem das am Mav. ne Spannrolle für´n Keilriemen gequitscht hat. Mit WD40 eingesprüht und ein bis zwei Tage Ruhe gehabt, hab letzte Woche bevor ich nach Dänemark bin, nen MOS2 Sprühöl von (Marke weiß ich grad nicht) drann gesprüht und es ist immer noch Ruhe (Ist nur eins von mehreren Sachen wo ich ähnliche Erfahrungen gemacht hab)

    Ist natürlich ein subjektiver Eindruck von mir und spiegelt nur meine Meinung wieder, hab das aber ähnlich auch schon von anderen gehört.

    Auch Sorry für´s OT


    Ach und wenn mit´n großen Hammer dann wie Wolfgang geschrieben hat nen Kantholz gegen den Reifen legen und da drauf hauen, minimiert die Gefahr die Felge zu treffen und zu ruinieren, und fahren meinte ich eh nur nen paar Meter, nicht gleich um den ganzen Block.
     
  13. unison

    unison Jeeper

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Wenn Du eh nur ein paar Meter meintest dann hab ich das schon gemacht. Bin den Hof bereits ein paar mal hoch u runter. Hat aber leider auch nicht geholfen.
    Naja morgen ein neuer Tag neues Glück. Mal sehen was mir noch einfällt u welche Geschütze ich noch ausfahre....
     
  14. #14 outdooruwe, 26.07.2009
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Uwe
    Und immer wieder Rostlöser drauf, gerade wenn er jetzt wieder steht bis morgen, dann nochmal ordentlich drauf.
     
  15. #15 Intruder66, 26.07.2009
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo,
    das mit dem lösen der Radmuttern und dann vorsichtig etwas fahren ist einige einiger maßen gängige Metode. Denn dabei hat man natürlich das gewicht des Wagens + bei Kurverfahrt noch die extra Fliehkräfte dazu. Ich bin da nicht unbedingt der Freund von, denn du kannst nur Schrittgeschwindigkeit fahren, solltest du die Schrauben zu weit lösen und das Rad geht z.b. bei der Kurven fahrt los und du stoppst etwas zu spät weil du das nicht gleich bemerkt hast, machst du dir evtl. die Radbolzen kaputt.

    Deswegen wenn am besten mit 2 Leuten machen, also einer der fährt, und einer der neben hergeht und sofort bescheid geben kann wenn die Felge sich gelöst hat. Persönlich haben wir aber bis jetzt immer alle Reifen mit nem Vorschlaghammer und nem dicken Brett davor los bekommen. Schlagen kannst du ruhig von aussen ( auch wenn man normal immer von der innenseite her anfängt) wichtig ist nur das du den Reifen immer zwischendurch drehst und immer "überkreuz" die Sache bearbeitest damit gleichmässig druck auf die Sache ausgeübt wird und sich die Felge nicht einseitig auf der Radnarbe verklemmen kann. Gruß Mario
     
  16. Shadow

    Shadow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Das was ich mitbestellt habe???? Dann ist es von denen hier: http://www.werkstatt-produkte.de/pr...ostlöser-mos²-400ml&cName=aerosole-spraydosen

    Sorry für OffTopic!!!!
     
  17. #17 outdooruwe, 27.07.2009
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Uwe
  18. Shadow

    Shadow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven

    Also taucht das Zeugs watt??? Dann bestell ich nächstes Mal welche mit...
     
  19. #19 Eagle Eye, 28.07.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.490
    Zustimmungen:
    7.658
    Vorname:
    Carsten
    wobei ein beseitigen von quietschen mit rostlösen wenig gemeinsam hat.

    nochmal zum radlösen, was früher eine gängige lösung gewesen ist:
    • aufbocken
    • gang rein
    • gas geben
    • bremsen
    ist sicherlich nicht die feinste art, da die radbolzen im wege sind. aber wenn du sie minimal löst sollte auch das funzen.

    ich würde übrigens ruhig mal nen großen kreis drehen.
    und wenn du dazu mal über die straße musst. was solls.
     
  20. #20 outdooruwe, 28.07.2009
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Uwe
    Warum nicht? Die meisten Rostlöser verdrängen Feuchtigkeit und schmieren in gleichem maßen wie sie Rost lösen.
     
Thema: Hinterrad dermaßen festgerostet !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hinterrad festgerostet