Hinterachse macht geräusche

Diskutiere Hinterachse macht geräusche im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Seit heute morgen habe ich lastabhängiges Klopfen aus der Hinterachse. Lautstärke ändert sich je nach Last, meistens ist es beim Beschleunigen weg...

  1. #1 Dr.Pain, 16.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Seit heute morgen habe ich lastabhängiges Klopfen aus der Hinterachse. Lautstärke ändert sich je nach Last, meistens ist es beim Beschleunigen weg oder sehr leise, im Schiebebetrieb wird es lauter. Ausserdem nimmt die Frequenz mit der Geschwindigkeit zu, wird dann auch etwas leiser.

    Da ich grade ein aaL habe einbauen lassen, habe ich bei der Gelegenheit auch die Steckachsen ausdistanzieren lassen. Dabei kam auch neues Öl rein. Macht da grade mein Dif die Grätsche? Oder was hat es mit den 8en auf sich, die man da so fahren soll? bei Kurvenfahrt wird es rechts rum auch eher lauter, und links etwas leiser. Ich könnte :traurig3

    Was sagt Ihr dazu?

    Mein Getriebe funzt übrigens genau wie der Tempomat immer noch ohne Mucken...:verrückt
     
  2. #2 Eagle Eye, 16.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.255
    Zustimmungen:
    2.690
    Vorname:
    Carsten
    mit den 8ten fahren hat es nur was auf sich, wenn du in der HA ein TRACK-LOCK verbaut hast.
    ist eine diff-sperre, die bei einigen fahrzeugen sereinmäßig verbaut worden ist.

    diese geräusche treten ganz stark beim anfahren auf und sind relativ schnell verschwunden.

    ich tippe mal, dass es sich bei dir um die kreuzgelenke (KG) an der hinteren kardanwelle (KW) handelt
     
  3. #3 Dr.Pain, 16.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Habe TracLock. Bin aber nach dem Ölwechsel an der HA ca. 1500km gefahren. Darunter allerdings gerade vorgestern zum ersten und einzigen mal überhaupt ca. 300km mit Tempo 160-180 (siehe anderer Thread)

    Hab Aaaangst:huch
     
  4. #4 Dietmark, 17.10.2008
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    ALs Erstes kontrollier mal Deine Radmuttern. Frag nicht mach es - spreche aus Erfahrung. Dann mal ne Frage: wie kann man die Steckachsen ausdistanzieren (hab ja schon Probleme bei dem Wort)?
    Ich tippe auch dann mehr auf die KG´s der Kardanwelle. TracLoc Probleme hast Du nur beim kurvigen Anfahren, dann sind die Geräusche weg.
     
  5. #5 Eagle Eye, 17.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.255
    Zustimmungen:
    2.690
    Vorname:
    Carsten
    das ist nicht notwendig. sie sind zwar nie ganz heile aber auch nie ganz kaputt.

    selbst wenn das TL kaputt ist, ist eine weiterfahrt möglich.
    sollte man nicht allzulange machen, weil irgendwann mal die zahnräder drunter leiden.

    schau doch erstmal nach deinem KG
     
  6. #6 outdooruwe, 17.10.2008
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Uwe
    Das würd mich auch interessieren, was haben die da konkret gemacht???
     
  7. #7 Dr.Pain, 17.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Radmuttern werde ich gleich kontrollieren.
    Klingt aber sehr mittig das Geräusch...

    Zum Thema Steckachsen:
    Habs ja nun nicht selber gemacht, daher bin ich ein wenig auf die Beschreibung angewiesen. Wenn ich die richtig verstanden habe, sind im Differenzial Distanzscheiben, ähnlich wie in einem Getriebe. Damit wird sozusagen das Flankenspiel, grade bei Kegelzahnrädern ja sehr wichtig, eingestellt. Warum sich dieses Spiel ändert entzieht sich meiner Kenntnis. Ob da aussen an der Welle was einlaufen kann und dadurch die Achse weiter nach aussen wandern kann, ich muss da raten. Aber soweit habe ich das verstanden.

    Hab mal den Winkeltrieb von meiner Guzzi selbst ausdistanziert, da wars so ähnlich. Wurde mir vom Meister ordentlich eingehämmert, da extrem sorgfältig zu sein, damit der Antrieb nicht abraucht. ich schau mal, ob ich da Bilder von finde.

    Ansonsten fahre ich nachher laaangsaaam und ohne Last zur Allradscheune und hoffe, daß es nur die KG sind.
    Was dürfen die denn für einen Wechsel der KG aufrufen?
    Haben die jetzt dauerhaft erhöhten Verschleiss durch das aaL?
     
  8. #8 Dietmark, 17.10.2008
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    o.k. das hört sich schon anders an. Da wird das Diff mittels Distanzscheiben eingestellt, damit das Zahnflnakenspiel passt. Also nix mit Steckachsen eingestellt oder sowas.
     
  9. #9 Eagle Eye, 17.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.255
    Zustimmungen:
    2.690
    Vorname:
    Carsten
    zahnflankenspiel einstellen ist nur notwendig, wenn du

    1. übersetzung geändert hast
    2. einen anderen korb eingebaut bekommen hast. und anders ist WIRKLICH anders. also einen ohne sperre, wenn du vorher eine hattest bzw. einen mit sperre, wenn du vorher keine hattest.
    wenn du an deiner GUZZI schraubst, ist der wechsel der KG ein kinderspiel. dafür musst du nicht in die scheune fahren.
    es sei denn, du willst dir nur neue KG kaufen.
    ich meine, die liegen bei max. 20 euronen.
     
  10. #10 Dr.Pain, 17.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Also, habe mal gesucht und auch gefunden.
    Hier liegt der Endantrieb von der Guzzi auf dem Tisch.

    [​IMG]


    Distanziert wird einmal mit den grossen Scheiben da oben in der Mitte und mit kleineren unter dem Triebling (links). Doof ist da nur, daß man halt immer alles mit Drehmoment zusammenbaut, paar Mal dreht und dann wieder zerlegt und das Tragbild anschaut. Hier habe ich Kupferpaste genommen, um zu schauen, wie tief die Räder ineinander greifen.

    Hat mal einer von Euch sein Diff aufgemacht und vielleicht sogar Bilder davon?


    Das mit dem Selberschrauben ist so eine Sache. generell denke ich schon, daß ich das hinbekommen würde, aber:
    Hier pisst es seit Tagen
    Es ist saukalt
    Ich habe nur eine kleine (!) Garage, die mit Motorrädern vollgestellt ist
    ...und keine vernünftige Werkbank.
    Hab gehört, daß die KG oft mächtig angammeln und warm gemacht/ausgepresst werden müssen. Habe keinen grossen Brenner und keine Presse.

    Da sehe ich mich echt nicht draussen auf der Strasse mit nassem Arsch unter der Karre rumkrabbeln :huch Bin ja keine 20 mehr.

    kann ja eigentlich nicht die Welt kosten bei denen, vielleicht 100,- bis 150,- inkl Arbeit und Teilen? Das tut zwar auch weh, aber nicht so wie mein Rücken :pfeiffen
     
  11. #11 Dr.Pain, 17.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Hab ich aber nicht. Die meinten, meine Steckachsen hätten Spiel (wörtlich) und müssen entweder im Differenzial ausdistanziert werden, ODER, wenn das nicht mehr geht, ganz gewechselt werden...

    Ich frag da heute nochmal nach.
     
  12. #12 Eagle Eye, 17.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.255
    Zustimmungen:
    2.690
    Vorname:
    Carsten
    ich meine, dass du hinten c-clip achsen hast.

    da kann schon mal etwas mehr spiel in den achsen sein. aber das hat mit deinem zahnflankenspiel nichts aber auch so überhaupt nichts gemeinsam.

    lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren :genau
     
  13. #13 Dietmark, 17.10.2008
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Hab die TracLoc Scheiben mal erneuert. Brauchste nen zweiten Mann dazu - dann geht es. Haste Radmuttern schon kontrolliert?
     
  14. #14 Dr.Pain, 17.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    @Dietmar: Bin noch im Büro :pfeiffen
    ...mache ich aber nachher.
    War vorhin ganz kurz unten: wenn man die Kardanwelle anfasst hat sie nur axial ganz minimal Spiel, sonst siehts gut aus. und der SiRi vom Differenzial ist etwas feucht...Aber angrabbeln dürfte nicht viel aussagen, bei den Kräften, die da auftreten:-)
    Ich halte Euch auf dem Laufenden.
     
  15. #15 Dietmark, 17.10.2008
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Die Steckachsen (C-Clip) haben schon Spiel, nachdem man damals aus dem Laden gefahren ist. Da wird nichts eingestellt/nachgestellt. Lass Dir nicht so einen Scheiss einreden. Das Spiel in der Nut ist minimal fühlt sich aber am Rad wie cm an.
     
  16. #16 Dr.Pain, 17.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    So, update:

    Habe Radmuttern kontrolliert, alle fest.
    AAAAABBBEEEEER: Mein linkes Hinterrad eiert wie verrückt. (habe mal beim rollern die Tür aufgemacht)
    Hochgebockt die Karre und:

    das linke Hinterrad hat locker 1cm Spiel sowohl vertikal als auch vor und zurück.:huch:huch:huch:huch

    In der Allradscheune angerufen: "Tjooo, keine Ahnung, vielleicht Steckachsenspiel?" :monk

    Ist jetzt das Radlager hin (so fühlt sich's an) und die Steckachse labbert im Diff hin und her? Oder haben die bei Ihrer ominösen-nicht-notwendigen Achsspiel Einstellerei was vermurkst?

    Mann, bin ich froh, daß es Euch gibt, alle erzählen immer irgendeinen Scheiss, es nervt so dermassen...
     
  17. #17 Dietmark, 17.10.2008
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Also mal so erklärt, wenn du das Rad rein und raus schieben kannst dann ist das ganz normales Spiel durch den C-Clip, wenn Du aber das Rad hoch und runter, dann ist das Radlager im Arsch und das wird nicht einfach, da die Steckachse raus muss. Ob die Typen was falsch gemacht habe, kann man nicht sagen, behaupten würde ich es Ihnen gegenüber aber auf jedenfall, weil Steckachsenspiel einstellen ist Blödsinn.:monk
     
  18. #18 Dr.Pain, 17.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Die hatten die Hirnis ja auch gerade draussen (Vor ca. 2500km und 5 Wochen). Ausserdem habe ich extra (eigentlich überflüssigerweise, aber man kennt das ja mittlerweile) gebeten, das radlager zu kontrollieren, da ja auch Spurverbreiterungen draufgekommen sind.
    So wie das Rad jetzt wobbelt, ist das Radlager komplett über den Jordan gegangen. Ich hasse alle.:keule:
     
  19. #19 Dr.Pain, 17.10.2008
    Dr.Pain

    Dr.Pain Member

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    ...ach ja, gar nicht so unwichtig:
    von mir zur Allradscheune sinds 60km.
    Mit dem Gewobbel eher ungeil, aber naja...kann da an der Achse was kaputtgehen? Hoffe mal, daß es jetzt so viel Spiel hat, daß es nicht mehr festgehen kann...

    Kann es sein, daß ich andere Achsen drinhabe? Welche, die man einstellen kann? Nicht, daß ich mich da zum Horst mache, wenn ich da ausraste...:pfeiffen
     
  20. #20 Dietmark, 17.10.2008
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Andere Steckachsen gibt es nicht nur HD also stärkere. Aber mal ne Frage: wie ist das mit der Spuverbreiterung, wird die nicht unter der Felge mit Muttern auf der Achse verschraubt? Sind die Muttern fest? Muss man dafür nicht das Rad abnehmen und dann kontrollieren? Weil wenn das Rad eiert ist das nicht das Radlager.
     
Thema: Hinterachse macht geräusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee geräusche hinterachse

    ,
  2. geräusche hinterachse amc jeep

    ,
  3. Geräusch Federbein hinten rechts Jeep compass

    ,
  4. jeep grand cherokee wh 3.0 crd Hinterachse macht Geräusche,
  5. jeep xj geräusche hinterachse kurvenfahrt,
  6. jeep grand cheroke hinterachse geräusche,
  7. laufgeräusche bei jeep compas,
  8. jeep Compass 2011 quietsch Geräuschean der Hinterachse,
  9. jeep cherokee 2.5 difertinal macht Geräusche,
  10. geräusch differential jeep compass,
  11. jeep grand cherokee wh geräusche hinterachse,
  12. jeep grand cherokee wh 3.0 crd Geräusche an der Hinterachse,
  13. hinterachse differential geräusche jeep,
  14. jeep tj differential knarzt,
  15. grand cherokee starke metallische gerausche rechte zeit bei radbewegung,
  16. grand cherokee hinterachse geräusche,
  17. jeep compass hinterache geräusche,
  18. jeep liberty poltern hinterachse,
  19. jeep compass geräusche hinterachse,
  20. jeep compass 2003 diff macht geräusche,
  21. jeep compass geräusch hinterachse,
  22. Achsspiel amc20 achse einstellen,
  23. jeep patriot geräusch hinterachse,
  24. wj differnzial hinten geräusche,
  25. jeep grand cherokee 1994 Geräusche differential
Die Seite wird geladen...

Hinterachse macht geräusche - Ähnliche Themen

  1. Hinterachse Umbau

    Hinterachse Umbau: Hallo Jeeper Hat von euch schon mal einer von Blattfederachse auf Schraubenfederachse umgebaut Möchte das an meinem Xj machen Dachte evtl an Zj...
  2. GC 3.0 CRD Geräusche/Rucken beim Anfahren

    GC 3.0 CRD Geräusche/Rucken beim Anfahren: Hallo Zusammen, habe einen GC Limited 3.0 CRD Bj 2012 mit 120000 km drauf. Bei mir kommt seit kurzem bein Anfahren ein 2 x-maliges kuzes Rucken...
  3. Hinterachse heult immer noch

    Hinterachse heult immer noch: Hallo Habe nun alle Lager im Diff erneuert und korrekt eingestellt. Probefahrt gemacht und es heult immer noch. Habe mir nun noch die Außenlager...
  4. Schlagendes/ Ratzendes Geräusch Jeep ZJ 4.0 Bj 96.

    Schlagendes/ Ratzendes Geräusch Jeep ZJ 4.0 Bj 96.: Hallo Zusammen ich habe mir vor einem Jahr einen Jeep Grand Cherokee ZJ Bj 96 mit dem 4.0 Liter Motor Gekauft. er hat bereits einige Umbauten...
  5. Metallisches mahlendes/ ratterndes Geräusch im Antriebsstrang undefinierbar

    Metallisches mahlendes/ ratterndes Geräusch im Antriebsstrang undefinierbar: Hallo zusammen, diese Jahr habe ich mir einen 2006 TJ 2.4 zusätzlich gegönnt nun hatte ich nach einem Death Wobble alles nach einander an der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden