Hilfe, Motor verliert Flüssigkeit

Diskutiere Hilfe, Motor verliert Flüssigkeit im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Guten Tag liebe Gemeinde, ich benötige mal wieder Eure Hilfe. Habe eben den Dicken in die Garage gestellt, beim Blick zurück sah ich dann eine...

  1. #1 levellord, 09.08.2013
    levellord

    levellord Kleinhirnentkerner

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Guten Tag liebe Gemeinde,

    ich benötige mal wieder Eure Hilfe.
    Habe eben den Dicken in die Garage gestellt, beim Blick zurück sah ich dann eine sich ausbreitende Flüssigkeit unter der Vorderachse. Es ist meiner Meinung nach kein Öl sondern Wasser. Es tropft aus dem unterem Teil des Motors, und zwar zwischen der Abdeckung und diesem blauen Teil durch....siehe Foto.
    Hat jemand eine Idee was genau da undicht sein könnte, ob man das als mittelmäßig begabter selbst machen kann und ob ich das dringend angehen muss? 100 Fragen, aber vielleicht ist das ja ein bekanntes Problem...

    Danke und Gruß,

    Marc
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      245,4 KB
      Aufrufe:
      153
  2. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.747
    Zustimmungen:
    1.693
    Vorname:
    j.
    froststopfen koennten durch sein. ist eine doofe reparatur.
     
  3. #3 levellord, 09.08.2013
    levellord

    levellord Kleinhirnentkerner

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Wo find ich die Teilchen denn bzw. gibt es einen Weg zu sehen ob die die Ursache sind?
    Im Stand verliert der nix, nur nach dem längeren Fahren meine ich....
     
  4. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.747
    Zustimmungen:
    1.693
    Vorname:
    j.
  5. #5 levellord, 10.08.2013
    levellord

    levellord Kleinhirnentkerner

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Ok, also die Stopfen sind's nicht, die sind trocken.
    Es tropft irgendwo am/unterm unteren Kühlwasseranschluß runter, siehe Foto.
    Ist der an nem Aggregat angeschlossen? Kann das nicht so richtig erkennen. Der Anschluss selbst sieht eigentlich trocken aus. Was würdet ihr empfehlen? Schlauch wechseln?

    Danke schee!
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      243,6 KB
      Aufrufe:
      128
  6. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.747
    Zustimmungen:
    1.693
    Vorname:
    j.
    ist am schlauch keine klemme vorhanden? sieht zumindest so aus.
    wenn vorhanden klemme vorsichtig nachspannen oder tauschen.
    wenn der schlauch undicht ist hilft nur austausch.

    was meinst du mit aggregate angeschlossen:achselzuck
     
  7. #7 Struppi 233, 10.08.2013
    Struppi 233

    Struppi 233 Member

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcel
    Hallo,
    denke wenn es nicht der Schlauch selber ist, wird es wohl die Wasserpumpe selber sein, an der der Schlauch dran ist.

    Gruß. Marcel
     
  8. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.747
    Zustimmungen:
    1.693
    Vorname:
    j.
    da hilft nur nachsehen
     
  9. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    2bar auf das System geben und schauen wo es tropft.
     
  10. #10 levellord, 12.08.2013
    levellord

    levellord Kleinhirnentkerner

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Dazu habe ich leider nicht die technischen Möglichkeiten.
    In der Nähe habe ich eine Kühlerbaufirma, die drücken Kühlkreisläufe auch ab und suchen die Lecks.
    Werd ich wohl mal dahin fahren und bis dahin den Dicken nicht bewegen.

    Danke !
     
  11. #11 Eagle Eye, 12.08.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.255
    Zustimmungen:
    2.690
    Vorname:
    Carsten
    solange genug wasser im kreislauf ist,
    kannst du das auto auch fahren.

    wasser hat ja die angewohnheit,
    den weg des geringsten widerstandes zu suchen
    und nach unten zu fliessen.

    du kannst es erkennen,
    woher es läuft.

    ich tippe auch am ehesten auf die wasserpumpe.
     
  12. #12 levellord, 11.09.2013
    levellord

    levellord Kleinhirnentkerner

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    So, konnte mich jetzt mal endlich darum kümmern. Ich denke Carsten hatte recht und die Wapu war's. Habe sie und Thermostatgehäuse gewechselt, sieht auf den ersten Blick wieder alles dicht aus.

    Merci!
     
Thema: Hilfe, Motor verliert Flüssigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep verliert fluessigkeit

Die Seite wird geladen...

Hilfe, Motor verliert Flüssigkeit - Ähnliche Themen

  1. Rätselbilder ..Hilfe benötigt.

    Rätselbilder ..Hilfe benötigt.: Hey, kann mir jemand sagen um was es sich handelt? Wofür wird es benötigt? Kann ich dort eventuell einen Temperaturgeber für Öl einschrauben?...
  2. Differential Dana 30 ausbauen HILFE

    Differential Dana 30 ausbauen HILFE: Moin möchte das Differential an der Vorderachse ausbauen.:help Steckachsen sind draußen. Leider bekommen ich es nicht raus. Abhe die Lagerklammern...
  3. Hilfe!! Schaltplan K&S Vakuum Sperre gesucht

    Hilfe!! Schaltplan K&S Vakuum Sperre gesucht: Ich bin mit dem Werkzeug an den Kabeln der Magnetschalter für die Vakuum Sperre hängen geblieben und hab ein paar davon abgezogen! Noch nicht...
  4. Heizung, Temp. Motor ausbau? Facelift

    Heizung, Temp. Motor ausbau? Facelift: Moin bei unserem 2000er XJ 4.0 wird die Heizung nur blau warm. Das Thermostat ist neui Ich denke das Ist der Stellmotor auf dem Heizungsgehäuse....
  5. Prüfung aller Ölstände,bitte um Hilfe.

    Prüfung aller Ölstände,bitte um Hilfe.: Moin. Habe mir vor kurzem einen GC Overland gekauft. Der Vorbesitzer konnte mir leider nicht mehr die letzten Wechsel der Getriebeöle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden