Hilfe!!! Kraftstoffpumpe???

Diskutiere Hilfe!!! Kraftstoffpumpe??? im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo, ich bin neu hier! Und seit gut einem Monat stolzer Besitzer eines Jeep Cherokees 4.0 Limited, XJ, BJ 1988, 2 Türer mit LPG Umbau. Leider...

  1. #1 Robotnik, 06.12.2012
    Robotnik

    Robotnik Jeeper

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Robert
    Hallo, ich bin neu hier!
    Und seit gut einem Monat stolzer Besitzer eines Jeep Cherokees 4.0 Limited, XJ, BJ 1988, 2 Türer mit LPG Umbau. Leider ist er in einem schlechten Zustand und wird von mir nach und nach wieder aufgebaut, eine "rollende" Restauration, so zu sagen... Sein Name ist: "Harald" :ciao
    Bis lang lief er gut, bis auf einige Stör(Klapper)geräuche abgesehen, wir kennen uns auch schon länger, habe ihn von einem Freund übernommen.
    Sprang immer brav an und wenn warm geht er auch bestens in den Gasbetrieb, hatte immer viel Spaß und ein breites Grinsen im Gesicht, einfach ein super Auto!!! :genau
    War am Wochenende mit meiner Süßen in Berlin, da suckte er schon etwas am Sonntag als er kalt war, nahm das Gas(Sprit) nicht richtig und lief irgendwie nicht rund, dies gab sich aber nach kurzer Zeit wieder. Sind dann auch wunderbar nach Hause gekommen, über Autobahn im LPG-Betrieb, abgestellt und gut!
    Dann der nächste Morgen...
    Drehe am Starter, geht kurz an und wieder aus...
    1000mal versucht immer das Gleiche, er startet und geht wieder aus.
    Solange ich den Anlasser drehen lasse läuft er, wenn ich den Schlüssel in die Normalposition zurücknehme geht er aus.
    ADAC angerufen, die kamen auch brav und schnell. Der Kollege war fit und sagte nach kurzer Zeit: Problem "Kraftstoffpumpe" er bekommt keinen Sprit!
    Pumpe baut keinen Druck auf. Ich kann sie auch nicht hören. Komisch ist nur, dass er überhaupt anspringt? ADAC Mann sagte, wahrscheinlich Problem mit der Elektrik, Relais etc. Er konnte mir leider nicht weiterhelfen.
    Noch eine kleine Vorgeschichte; der Ausgleichsbehälter war alt und porös und ist kurz bevor ich ihn übernommen habe geplatzt, dann neuen eingebaut, war kein Original und hielt dem Druck nicht stand -> auch undicht, raus Originaler rein, alles gut!
    D.h. Feuchtigkeit, bei mir sitzen direkt vorm Ausgleichsbehälter 4 Relais (die leider nicht beschriftet sind) weiß auch nicht was es ist, da ich leider noch kein Werkstattbuch besitze...
    Was habe ich gemacht?! Relais ausgebaut, gesäubert, Kontaktspray, vertauscht... nix... immer noch gleiches Problem...
    Hat jemand einen Tip? Was kann es sein? Wie kann ich die Kraftstoffpumpe testen? Wieviel Volt hat die denn?
    Ab übernächster Woche habe ich einen Schrauberplatz und da werde ich mich über ihn hermachen...
    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte!
    Grüße Robotnik
     
  2. #2 Nordmann, 06.12.2012
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.028
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Ralf
  3. #3 ollygpunkt, 06.12.2012
    ollygpunkt

    ollygpunkt Rolling at any Point

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Hallo Robert, deine Pumpe sollte auch 12Volt haben, wenn du eine 12Volt Batterie verbaut hast...
    Einfach mal die Druckleitung der Einspritzung trennen und starten dann sollte da Benzin in mengen rauskommen...
    oder Durchmessen Relay Sicherung, Relay ziehen und + auf das Kabel was zur Pumpe geht...

    Wieviel Benzin ist denn im Tank ???
     
  4. #4 Spiderman, 06.12.2012
    Spiderman

    Spiderman Jeeper

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Der Widerstand kann es nicht sein in dem Fall. Weil da läuft er kurz ohne Anlasser und geht dann wieder aus. Zudem läuft die Benzinpumpe bei Zündung an.

    Leg zum testen 12 Volt an die Spritpumpe direkt. Vor dem Tank mittig ist der Stecker. Läuft die Pumpe dann, dann fange ich Stromlaufplan zu suchen an :)
     
  5. #5 Robotnik, 06.12.2012
    Robotnik

    Robotnik Jeeper

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Robert
    Hallo, vielen Dank, für die schnellen Antworten.
    Das mit den 12V habe ich mir auch schon gedacht... habe mal die Batterie vor ausgebaut und an die Pumpe gehängt... nix, zumindest habe ich nichts gehört... dachte halt auch, Pumpe kaputt... aber wieso startet er kurz?
     
  6. #6 Nordmann, 06.12.2012
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.028
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Ralf
    Wechsel mal den Benzinfilter ! Linke Rahmenseite kurz vor dem Tank! Bzw schau ob der dicht ist! Sonst fällt Mir nur noch der dichte Kat ein !
     
  7. #7 Spiderman, 06.12.2012
    Spiderman

    Spiderman Jeeper

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Wenn direkt an der Pumpe Strom war und nichts passiert, dann ist die Pumpe gehimmelt ..... Bei unsicherheit an der Ansaugbrücke ist eine Schraube, sieht aus wie eine Ventilkappe da aufmachen. Drin kommt dan was zum Vorschein wo wie ein Reifenventil aussieht. Zündung an! Motor kalt, NICHT rauchen. Dann da mal mit einem Schraubenzieher drücken wie zum Luft anlassen beim Reifen. Wenns heftig spritzt arbeitet die Pumpe. Dann sollten da 4 bar drauf sein.

    Der springt kurz weil der Motor Unterdruck entwickelt, Vergaserprinzip. Ist der Anlasser weg reichts nicht mehr ....
     
  8. #8 Robotnik, 06.12.2012
    Robotnik

    Robotnik Jeeper

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Robert
    Jo, danke!
    Werde ich machen: erst Filter und Pumpe, Kat und Endrohr müssen eh neu...
    Naja, da fällt mir noch so einiges ein... :grübel
    Der Tank ist ein Spezialbau (habe den Gastank mit unterm Heck), bin gespannt was da zum Vorschein kommt...

    Wo bekomme ich denn ein Endrohr für den Kurzen her?

    Hatte irgendwie gehofft, dass er den Winter noch übersteht... :traurig2
     
  9. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    984
    Vorname:
    Norman
    Robert,

    ist da eine nachgebaut Wegfahrsperre drin in die kiste??
     
  10. #10 Blattfederputzer, 08.12.2012
    Blattfederputzer

    Blattfederputzer Master

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    Stephan
    Moin Robert
    hatte so ähnliches Problem vor kurzem an einem Grand Cherokee da war nur das Relais für die Benzinpumpe platt, die Pumpe machte keinen Mucks mehr und der Wagen sprang auf Gas an ging aber dann gleich wieder aus.
    Relais gewechselt bzw vorrübergehend mit dem der Hupe getauscht und siehe da läuft Hupe ging dafür nicht mehr braucht man aber eh selten :D
     
  11. #11 Robotnik, 18.12.2012
    Robotnik

    Robotnik Jeeper

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Robert
    Hallo,
    eine nachgerüstete Wegfahrsperre hat er meines Wissens nicht.
    Werde ihn die Woche ins Trockene schleppen und mich auf Fehlersuche begeben...
    Für die Relais habe ich leider keinen Belegungsplan und beschriftet sind die auch nicht, es sitzen 4 vor dem Ausgleichsbehälter rechts und glaube 2 am linken Radkasten. Keine Ahnung welches was tut...
    Widerstand, Relay, Filter, Pumpe... das wird die Reihenfolge sein
    Ich gebe Bescheid, wenn ich weiß was es war.
    Vielen Dank und frohe Weihnachten
    Robert
     
  12. #12 Robotnik, 20.12.2012
    Robotnik

    Robotnik Jeeper

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Robert
    Er läuft wieder!!!!!!!! :yippieh
    Und es war.... der Widerstand der Kraftstoffpumpe oder besser, ein gammliger Kontakt am Widerstand... :monk
    Super! Ich danke Euch!!!!
    :daumen
     
  13. #13 Robotnik, 11.01.2013
    Robotnik

    Robotnik Jeeper

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Robert
    Zu früh gefreut!

    Vorwiderstand und Benzinfilter sind gewechselt.
    Die Pumpe läuft wenn ich starte! Ich kann das Summen hören.
    Er lief auch noch ein paarmal (mit Pumpe) danach habe ich ihn in den Gasbrieb gezwungen (was sicherlich nicht gut ist) aber jetzt bei den Tempraturen geht selbst dies nicht mehr.
    An der Pumpe liegt es nicht.
    Zündung an - Pumpe läuft nicht
    Starten - Pumpe läuft und er springt an
    wieder Zündstellung - Pumpe läuft nicht und er geht aus

    Hat jemand eine Idee, was es sein könnte?

    Grüße und nachträglich gesundes Neues,
    Robert
     
  14. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    984
    Vorname:
    Norman
    erstens, ALLE sicherung durchprüfen ! kann sein das eine die Sicherung ist durchgebrennt. Das heißt alle in die Fahrgasteraum und unter die Motorhaube.

    Wegen die Wegfahrsperre ist der Kraftstoffpumpe über mehrer Leitung geleitet.
     
  15. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.724
    Zustimmungen:
    1.656
    Vorname:
    j.
    Zuendschalter defekt? Hast du Radio und Ventilation bei Zuendung an?
     
  16. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Wenn es um den 88er geht
    Der hat nur Sicherungen im Fahrerfußraum.
    Wegfahrsperre hat er auch nicht.

    Im Motorraum an der linken Seite ( gesehen wenn man vor dem Motor steht )
    sind 3 Relais , eins davon ist das Benzinpumpenrelais.
    wenn dieses defekt ist geht nix mehr oder wenns hängt abundzu mal.
    Die Relais sind untereinander tauschbar, steck mal um denke dann gehts wieder.
     
  17. #17 Robotnik, 15.01.2013
    Robotnik

    Robotnik Jeeper

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Robert
    Hab heute alle Sicherungen kontrolliert und die Kontakte gereinigt. Relais auch gereinigt und wild getauscht. Zündkerzen gereinigt und Stecker an der Zündspule. Immer noch das gleiche Problem. Er springt an, wenn ich starte und ich kann auch Gas geben, geht aber sofort aus, wenn ich den Schlüssel in Zündposition zurück drehe.

    Habe den Strom an der Benzinpumpe gemessen:

    Kabel ... Zündung .. Start
    Beige ... 4,62 ........ 5
    Orange . 0 ............ 12

    alles in Volt

    Vom Motor aus gesehen, habe ich links 4 Relais vorm Ausgleichsbehälter und drei rechts am Radkasten, wo auch der Widerstand ist.

    Puh... keine Ahnung
     
  18. #18 Robotnik, 15.01.2013
    Robotnik

    Robotnik Jeeper

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Robert
    Also Radio, Ventilator und Uhr gehen...
     
  19. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    984
    Vorname:
    Norman
    Nimmt die Abdeckung weg von die Lenkradsäule und überprüfen die verbindung da, kann sein das eine kontakt ist faul oder eine kalte Lötstelle oder eine gebrockener Kabel.

    Funktioniert alle andere Function ?

    Probieren die kabel zum überbrücken und sehen ob er lauft ohne die zundschüssel..
     
  20. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.724
    Zustimmungen:
    1.656
    Vorname:
    j.
    Da hast du den Fehler doch schon gefunden. Zuendschalter ist defekt oder sitzt nicht richtig.
    Erneuern und gut.
    Viel Erfolg.
     
Thema: Hilfe!!! Kraftstoffpumpe???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep xj diesel pumpe

    ,
  2. Grande Cherokee Benzinpumpe sicherung

    ,
  3. grand cherokee 3.0 crd bekommt kein Kraftstoff

    ,
  4. sicherungskasten jeep xj kraftstoffpumpe,
  5. austausch benzinpumpe wrangler,
  6. Benzinpumpe tauschen jeep xj,
  7. Sicherung dieselpumpe jeep cherokee xj,
  8. jeep willys kraftstoff pumpe,
  9. jeep grand cherokee benzinpumpe,
  10. cherokee xj benzinpumpe relais brennt durch,
  11. benzinpumpe cherokee xj defekt,
  12. willys mb pumpe zieht keinen sprit,
  13. kraftstoffpumpe testen jeep cherokee xj,
  14. jeep 2.7 vorförderpumpe sicherung wo,
  15. jeep grand cherokee 2.7 crd kraftstoffpumpe sicherung,
  16. jeep grand cherokee kraftstoffpumpe problem,
  17. jeep liberty kraftstoffpumpen realis,
  18. benzinpumpe jeep grand cherokee reparatur
Die Seite wird geladen...

Hilfe!!! Kraftstoffpumpe??? - Ähnliche Themen

  1. Rätselbilder ..Hilfe benötigt.

    Rätselbilder ..Hilfe benötigt.: Hey, kann mir jemand sagen um was es sich handelt? Wofür wird es benötigt? Kann ich dort eventuell einen Temperaturgeber für Öl einschrauben?...
  2. Differential Dana 30 ausbauen HILFE

    Differential Dana 30 ausbauen HILFE: Moin möchte das Differential an der Vorderachse ausbauen.:help Steckachsen sind draußen. Leider bekommen ich es nicht raus. Abhe die Lagerklammern...
  3. Hilfe!! Schaltplan K&S Vakuum Sperre gesucht

    Hilfe!! Schaltplan K&S Vakuum Sperre gesucht: Ich bin mit dem Werkzeug an den Kabeln der Magnetschalter für die Vakuum Sperre hängen geblieben und hab ein paar davon abgezogen! Noch nicht...
  4. Prüfung aller Ölstände,bitte um Hilfe.

    Prüfung aller Ölstände,bitte um Hilfe.: Moin. Habe mir vor kurzem einen GC Overland gekauft. Der Vorbesitzer konnte mir leider nicht mehr die letzten Wechsel der Getriebeöle...
  5. 4x4 Hilfe Wintertreffen

    4x4 Hilfe Wintertreffen: Hallo Freunde, heute sind die Schneeketten für meinen "Kleinen Schwarzen" gekommen, die werden spätestens im Januar 2020 aktiv gebraucht. wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden