Hile bei Kaufentscheidung

Diskutiere Hile bei Kaufentscheidung im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, ich bin gerade auf Euer Forum gestoßen und wollte gern mal Euer Expertenwissen konsultieren. Und zwar hab spiele ich mit der...

  1. JensK

    JensK Newbie

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade auf Euer Forum gestoßen und wollte gern mal Euer Expertenwissen konsultieren.

    Und zwar hab spiele ich mit der Idee mir einen Jeep Wrangler als "Spaßmobil" fürs WE zuzulegen. Dabei bin ich nun auf ein Angebot gestoßen, bei dem ein Wrangler BJ 88 für 2700 verkauft wird (LKW Zulassung). Vor 5 Jahren wurden an dem Fahrzeug Kreuzgelenke, Ölwannendichtung, Servodichtung, Lüfterkupplung und ein paar Riemen, sowie alle Öle gewechselt. Seitdem ist das Fahrzeug nur sporadisch benutzt wurden. Laufleistung sind 100.000 km.
    Laut Besitzer hat das Fahrzeug allerdings nen Vergaserproblem, was sich durch diverse "Verschlucker" äußert, bzw. das Fahrzeug will im Leerlauf ausgehen.
    Nun habe ich mal ein wenig schlau gemacht und dieses Vergaserproblem scheint ja ein gängiges Problem zu sein. Aber es reicht wohl den Vergaser, bzw. Teile davon (schlagt mich nicht, wenn ich nicht so genau bescheid weiß, aber Autotechnik ist bislang noch Neuland für mich) zu säubern.

    Denkt ihr, das Angebot für diese Summe ist lohnenswert, wenn man davon ausgeht, dass kein/kaum Rost vorhanden ist und der Wagen ansonsten in Ordnung ist? Was denkt ihr, was die Vergaserreparatur kosten könnte?

    Danke schonmal im Voraus für Eure Antworten.
     
  2. #2 Eagle Eye, 08.07.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.472
    Zustimmungen:
    2.087
    Vorname:
    Carsten
    der preis klingt aktzeptabel.

    problem:
    du musst das auto zum laufen bringen.
    und zwar so, dass du damit rundum zufrieden bist.

    öle, die vor 5 jahren gewechselt worden sind,
    würde ich auch nach dem kauf wieder tauschen.
    ist aber nur meine meinung,
    das hat nichts mit fachkompetenz zu schmierstoffen zu tun.

    klär vor dem kauf ab,
    ob du die LKW-zulassung behalten kannst
    und was dich das auto an versicherung kostet.

    abgesehen von irgendwelchen kosten,
    kann dir der spass am fahren schnell vergehen,
    wenn die bude nicht vernünftig läuft.


    und:
    der spass kann auch schnell ausufern,
    wenn der motor richtig läuft.

    da wird erfahrungsgemäß häufiger
    als nur am wochenende gefahren.

    und dann geht der spass erst richtig los.
    LIFTITIS wird es in den foren liebevoll genannt.

    ein risiko ist also auf jeden fall.



    so, habe dir bei deiner entscheidung zwar nicht helfen können.
    aber das musste ja auch mal gesagt werden ;-)

    :willkommen im forum

    :wink
     
  3. JensK

    JensK Newbie

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Das Risiko mit LIFTITIS nehm ich auf mich ;-)

    Mir geht's bei der Kaufentscheidung vor allem darum, ob sich für den Preis tatsächlich ein vernünftiger Fahrzeugstatus erwarten lassen kann, bevor ich mich zur Besichtigung auf die Reise mache? Da geht's mir vor allem um Erfahrungswerte von Euch.

    Ich wußte nicht, dass LKW-Zulassungen nicht übertragbar sind? Steuern sind rund 400 Euro bei meiner Schadensfreiheitsklasse.

    Was die Kosten ansonsten angeht, ich wohne in Hamburg...heißt, mit so ner Schleuder würde ich eh nicht ständig durchn Hamburger Verkehr düsen, sondern tatsächlich nur am WE raus aufs Land. Sollte es anders kommen, ist es halt so. :-D

    Aber zurück zu dem Vergaserthema. Wie siehts damit aus? Was muss ich da erwarten hinsichtlich Aufwand und Kosten?
     
  4. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    148
    Vorname:
    Andreas
    Hallo Jens,

    wie EagleEye schon sagte - kläre unbedingt VOR dem Kauf beim TÜV und Finanzamt ab, ob der Wagen die Lkw-Zulassung bei einer Neuzulassung behalten kann - ich schätze eher nicht, weil die Ämter da heute recht pingelig sind. Früher war man da wohl großzügiger, aber das wird heute fast alles rückgängig gemacht.

    Und da es ein `88er Baujahr ist, wird es sicher der 4,2l-Vergasermotor sein - und wenn der nicht als Lkw versteuert werden kann, musst Du für 4,2 l und ohne anerkannte Euro-Schadstoffklasse Pkw-Steuern bezahlen - da liegst Du im Moment bei 1065 Euro im Jahr :huch - und eine Umweltplakette gibt es auch nicht - GAR KEINE. Also nix mit in der Stadt rumfahren.

    Deswegen sind die alten 4,2-Liter-YJ im allgemeinen ja auch sehr günstig zu haben... :pfeiffen

    Nimm lieber einen neueren YJ mit dem 4,0-Liter-Motor mit Einspritzung - den kriegst Du mit Kaltlaufregler sogar auf Schadstoffklasse Euro2...

    Die Schadenfreiheitsklassen gelten nur bei den Versicherungsbeiträgen, aber nicht bei den Steuern.

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  5. JensK

    JensK Newbie

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    sorry, meinte Versicherung 400 Euro, nicht Steuern ;-)

    Was die LKW-Klasse angeht, mach ich mich mal schlau.
     
  6. #6 cleaner, 09.07.2013
    cleaner

    cleaner nicht ohne meinen Allrad

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Marc
    Moinsen,
    ich würde auch zum neueren 4.0 tendieren, hast langfristig mehr von.
     
  7. #7 manowar, 09.07.2013
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay

    Hi
    Nur meine Meinung ,dazu.
    Kauf dir einen 4,0l ,evtl schon mit eingetragenen(wichtig) Kaltlaufregler.
    Steuern kosten dich dann 270euro und er hat die grüne Umweltplakette.
    Leg einfach noch etwas Geld drauf und du hast weniger Ärger.
    Die LKW Zulassung ist bei uns nicht mehr Übertragbar,warum auch immer.
    Steuern betragen dann,für einen 4,2l Vergaser,ca 1000euro.

    Hier, das ist auch ein schöne Hilfe,beim kaufen.http://www.jeep-community.de/showthread.php?t=6549

    Gruss Kay
     
  8. #8 cleaner, 09.07.2013
    cleaner

    cleaner nicht ohne meinen Allrad

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Marc
  9. Tappy

    Tappy Member

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jörg
    Hallo Jens,

    ich bin Hamburger und kann Dir aus Erfahrung sagen, dass es fast aussichtslos ist, die LKW Zulassung zu behalten. Vor einigen Jahren musste ich sogar bei meinem Chevy Pick Up Fotos ans Amt schicken, um die LKW Zulassung zu behalten. Beim Wrangler wird das mit großer Warscheinlichkeit nichts!
    Des Weiteren würde ich auf jeden Fall die Finger vom 4,2 lassen, denn die Steuer ist definitiv über 1000 Euro und er läuft ja nicht einmal... Ich hatte einen der gut lief, bin aber trotzdem auf einen 4,0 Einspritzer (ab 1991) umgestiegen. Bringt einfach mehr Spaß.
    Kauf Dir gleich einen mit bereits eingetragenen KLR und Euro 2. Selber umrüsten wird teurer und Du brauchst einen netten Tüv Prüfer...
    Gruß
    Tappy
     
  10. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.018
    Zustimmungen:
    194
    Vorname:
    eddy
    Sorry aber das ist meiner Meinung nach für 2.700 eigentlich auszuschließen.

    - JEDER weiß mittlerweile was Wrangler wert sind
    - und für die die es nicht wissen ist es ist Sommer und das Ding nen Cabrio


    Just my 2 ct
     
  11. #11 Joyride, 12.07.2013
    Joyride

    Joyride Member

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Bernd
    +1

    Kann fast nur ne Leiche sein bei dem Preis.
     
  12. #12 DIRTY-EGG, 12.07.2013
    DIRTY-EGG

    DIRTY-EGG Rubi-Treiber

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Rolf
    ist halt ein 4,2er....den will halt keiner haben...:pfeiffen
     
  13. #13 der Öli, 12.07.2013
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.927
    Zustimmungen:
    819
    Vorname:
    Daniel
    aber eventuell ne günstige trailerqueen ;-) :genau
     
  14. #14 cleaner, 13.07.2013
    cleaner

    cleaner nicht ohne meinen Allrad

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Marc
    x2:vertrag:-) wenn es hält!
     
Thema:

Hile bei Kaufentscheidung

Die Seite wird geladen...

Hile bei Kaufentscheidung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe / Tipps zur Kaufentscheidung JKu, 2,8 CRD, ab Bj. 2011

    Hilfe / Tipps zur Kaufentscheidung JKu, 2,8 CRD, ab Bj. 2011: Hallo, bin ein „Neuer“ :wave: mit großem Interesse, aber (noch) ohne Wrangler :) Damit sich das ändert....brauche ich Eure Hilfe...
  2. Kaufentscheidung Sahara 2.8 CRD

    Kaufentscheidung Sahara 2.8 CRD: Hallo beisammen, ich weiss, dass Threads mit solch einem Thema immer "besonders beliebt" sind aber ich möchte euch trotzdem um eure Hilfe/Meinung...
  3. Kaufentscheidung GC WK2 Diesel, oder Benziner

    Kaufentscheidung GC WK2 Diesel, oder Benziner: Hallo, ich stehe vor der Entscheidung mir einen GC Modell 2014 als 3.9CRD Diesel Summit, oder 5.7l Benzin (Autogas)Summit zu kaufen. Komme noch...
  4. Hilfe bei Kaufentscheidung

    Hilfe bei Kaufentscheidung: Hallo Forum, auch ich bin neu hier und werde mir einen Cherokee KL anschaffen. Es soll der Limited Allrad Automatik werden in fast...
  5. Kaufentscheidung - Technische Fragen

    Kaufentscheidung - Technische Fragen: Hallo, ich bin neu hier und seit einigen Monaten fest entschlossen, mir einen Wrangler JK zuzulegen. Da ich schon vieles gelesen und verstanden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden