Heizleistung zu schwach? Thermostat nieder?

Diskutiere Heizleistung zu schwach? Thermostat nieder? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Also, jetzt wo die Heizung die volle Leistung abgeben müsste, denke ich, das tut sie nicht?! Oder täusch ich mich? Muss ehrlich sagen, hab da bis...

  1. #1 GranyI6, 17.11.2007
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Also, jetzt wo die Heizung die volle Leistung abgeben müsste, denke ich, das tut sie nicht?!
    Oder täusch ich mich? Muss ehrlich sagen, hab da bis jetzt noch nicht so richtig acht gegeben. Wenn ich aber beachte, dass der Motor 100 ° anzeigt, müsste ich eigentlich innen ins Schwitzen kommen, nach 10 Minuten....

    Kann das Thermostat kaputt sein, öffnet vielleicht nur halb oder was anderes?
    Der Schalter für die Temperatur geht ganz gut, also kein Bowdenzug gerissen oder so.

    Wenn ich das Gebläse ausschalte, dass sich der Heizungskühler schön aufwärmen kann und ich dann einschalte, dann kommt irgendwie mehr Wärme raus. Nach ein paar Sekunden ist wieder kälter.

    Ist mir irgendwie zu wenig.
    Oder leitet er an Arterienverkalkung, ist die Leitung dicht?
    Wenn ich von einem anderen Auto die Standheizung 15 min laufen lasse, kommt irgendwie mehr Wärme, als wenn der Jeep 30 Minuten läuft und das Gebläse ein ist....

    Macht das Thermostat nicht richtig auf - so was hatte ich schon mal von einem anderen Auto viele Jahre her, da war irgendwie das Ding verklemmt und es ging nicht genug Wasser in den großen Kühl-/Heizkreislauf.

    :ciao
     
  2. #2 MarkusYJ, 18.11.2007
    MarkusYJ

    MarkusYJ Black Digger

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Was hast den Für nen Moddor drinne ?

    Also bei meinem Yps i6 geht es ganz gut mit dem Heitzen. Aber ich glaube zu meinen das die Heizung da im Kleinen Kühlkreislauf mit dran hängt und wenn dann der Thermostat aufmacht läuft es in den großen.
     
  3. #3 YJUMPER, 18.11.2007
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Ich vermute auch den Thermostaten dahinter. Unsere Autos heizen schon nach min. 5 Minuten auch den Innenraum. Schau mal danach.

    Gruss

    Heiko
     
  4. #4 Wildwater, 18.11.2007
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Wenn der Thermostat nicht öffnet, wird der Motor auch nicht warm. Da dein Motor laut Anzeige warm wird, muss der Fehler woanders liegen - wenn die Anzeige stimmt. Hast du eine thermostatisch geregelte Heizung? Werden die Wasserschläuche im Motorraum warm? Auch jene die zum Heizkühler gehen?

    ww
     
  5. #5 GranyI6, 18.11.2007
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja schon, das ist es ja, die werden richtig warm.
    Okay, vielleicht erwarte ich zu viel und der heizt richtig, kann ja sein, aber mir ist das irgendwie zu wenig.
    Hab da nicht so sehr aufgepasst, wie ich das Auto gekauft habe.
    Vielleicht ist der Heizungskühler innen verdreckt...?
    Stimmt auch wieder, wenn das Thermostat okay ist, macht der große Kühlkreislauf auf. Als Beweis: wenn ich im Stau fahre mit Last dran oder den Motor so richtig belaste, wird der schnell - auch jetzt im Winter - schon mal über 100 ° warm - wenn die Anzeige auch passt. Sollte sie nicht passen, sagen wir mal, der zeigt 5 ° zu viel an, dann wären das auch locker über 90 °.

    Eigentlich müsste das voll ausreichen, um die Heizung damit zum Kochen zu bringen. Nicht das ihr jetzt denkt, der heizt überhaupt nicht - ne, so ist es nicht, der heizt schon. Nur ist es irgendwie zu wenig - weis auch net.

    Wie gesagt, wenn ich ein Auto mit Standheizung nur 10 - 15 min laufen lasse, kommt da irgendwie mehr Power raus....

    Kann der Heizkreislauf irgendwie verkalken? Ich nehm immer das billige Frostschutzmittel ausm Baumarkt bzw. Markt. Liegst da dran?
    Oder: hab nur Frostschutz bis - 10 - 15 ° drin, kann das schuld sein?

    Eigentlich nicht!

    Wäre es ein großer Aufwand den Heizungskühler auszubauen und gegen einen neuen zu ersetzen, muss da alles ab, z.B. Armaturenbrett usw.

    Oder gibts ne Spülung, um den kompletten Kühlkreislauf zu spülen? Einer hat mal im Forum geschrieben, mit Essig, das räumt auf.
    Wieviel müsste dann vom Essig rein?

    Könnte man den Bowdenzug irgendwie leicht prüfen, ob der die Klappe zur Heizungsregelung voll aufmacht, evtl. ist da die Ansteuerung ausgeschlagen, dass der nur zu 80 % aufmacht und den Rest der Motorwärme nicht komplett "freigibt".
    Ich schätze mal, da ist alles mit Plastik, keine Metallbuchsen oder so, das sich langsam im Laufe der Zeit aufarbeitet...
    Theroretisch würde da ja jeder Millimeter ausreichen, um die Betätigung der Heizungsklappe/Ventil zu beinträchtigen....?!

    Gruß
     
  6. #6 Wildwater, 18.11.2007
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Die Sache mit der Standheizung finde ich seltsam, und doch könnte genau da die Lösung liegen. Ich nehme an, du hast eine Wasserheizung. Wenn nun durch den Einbau der Standheizung die Leitungslänge vom Motor zur Heizung stark verlängert wurde, dann strahlen diese Schläuche so viel Wärme ab, dass die Heizleistung in der Tat zu wünschen übrig lässt.

    Abhilfe: Leitungen so kurz wie möglich. Leitungen wenn es geht isolieren. Ganz schlecht ist, wenn die Leitungen direkt auf Metall aufliegen.

    ww
     
  7. #7 GranyI6, 18.11.2007
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    nein, falsch verstanden. Im Jeep ist (noch) keine Standheizung.
    Das war nur ein Vergleich.

    Wenn ich da eine eingebaut hätte, dann würde ich mir die Schuld geben, das durch den Einbau bissle was schiefgelaufen ist. Aber so ist es ja nicht.
     
  8. #8 Murphy Law, 18.11.2007
    Murphy Law

    Murphy Law Member

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Wenn der Zulauf und der Rücklauf zum Heizungskühler warm/heiss sind, sind folgende Punkte zu prüfen:

    1. Frischluftzufuhr kontrollieren. (Blätter oder Geraffel drin)
    2. dreht das Gebläse und kommt ordentlich Luft raus.
    3. Modder im Heizungskasten oder im/am Heizungskühler
    4. Heizungskühler defekt

    Mit dem Thermostat hat das nix zu tun.
     
  9. #9 GranyI6, 18.11.2007
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    okay, dank dir,

    punkt 1: kann sein, noch nie geprüft
    2: dreht volle pulle, alles okay
    3: kann sein!
    4: kann sein, ich hoffs mal nicht, wie kommt man da ran? Gebläse ab?
    von Innen ran, über beifahrerseite?
    :ciao
     
  10. #10 Murphy Law, 18.11.2007
    Murphy Law

    Murphy Law Member

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Schau erstmal nach der Temperatur der Schläuche. Sollten Beide etwa die gleiche haben.

    Ja, den Gebläsemotor ausbauen, dann kannst mit der Hand reingreifen und zumindest mal das "Biotop" ausräumen:yeah
     
  11. #11 GranyI6, 18.11.2007
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja - ich schätze das ist schuld daran!

    Kleine Ursache - große Wirkung.
    werd dich informieren!

    Danke!
    :ciao
     
  12. #12 GranyI6, 22.11.2007
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    soll man den motor mit irgendwas spülen, was evtl. den heizungskühler dicht gemacht hat?
    bei mir ist ne braune brühe drin, als wärs rostwasser, war vor 2 jahren sehr schlimm, jetzt ist es bissle besser, hab schon mal alles raus.

    aber, mit was könnte man den Motor spülen, gibts da mittelchen?
     
  13. #13 Wildwater, 22.11.2007
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Mit viel Wasser. Finger weg von irgendwelchen Mittelchen. Da ist nachher am ehesten irgendwas undicht.

    ww
     
Thema: Heizleistung zu schwach? Thermostat nieder?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep zj kühler Zulauf ventil

    ,
  2. jeep cherokee xj heizung Zulauf

    ,
  3. jeep cherokee crd heizt schlecht

Die Seite wird geladen...

Heizleistung zu schwach? Thermostat nieder? - Ähnliche Themen

  1. SRT 6,1 / Hemi 5,7 Thermostat

    SRT 6,1 / Hemi 5,7 Thermostat: Hallo Leute, nachdem mein SRT "immer" bei 100 Grad rumhängt und sobald ich mal 150 Km/h fahre auf 100+ geht möchte ich nun mal einen 83 Grad...
  2. Kann sich das Thermostat verstellen?

    Kann sich das Thermostat verstellen?: Hallo Leute, ich muss leider einen weiteren Thread zum Thema Thermostat aufmachen, da ich nichts finden kann, was auf mein Fehlerbild passt. Ich...
  3. Hi-Flow Thermostate

    Hi-Flow Thermostate: Moin, ich wäre mal interessiert an Euren Erfahrungen zu den Hi-Flow Thermostaten. Brauchbar, Gut, Müll? Ich hab da gerade so meine ganz eigenen...
  4. XJ 2,5 liter fürs Gelände zu schwach?

    XJ 2,5 liter fürs Gelände zu schwach?: Hallo Zusammen, kurze Frage in die Runde: XJ mit 2,5 Liter Schaltgetriebe, 3,5 Zoll höher mit 31 Zoll Bereifung und derzeit noch...
  5. Klima und Sitzheizung schwach

    Klima und Sitzheizung schwach: 2 Dinge trüben ein wenig das ansonsten angenehme Fahren. die Klima kühlte anfangs garnicht. Gestern wurde ein wenig Kühlmittel nachgefüllt, es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden