Heckklappenfenster verriegelt nicht

Diskutiere Heckklappenfenster verriegelt nicht im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo, Das Heckklappenfenster lässt sich auch bei verriegelten Türen öffnen, Es kann ja nichts mechanisches sein, da der Öffnungsmechanismus...

  1. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    Das Heckklappenfenster lässt sich auch bei verriegelten Türen öffnen, Es kann ja nichts mechanisches sein, da der Öffnungsmechanismus nicht verriegelt wird, sondern durch einen elektrischen Schalter an der Heckklappe geöffnet wird. Wenn Ich das Heckklappenfenster bei verriegelten Türen öffne reagiert die Alarmanlage (blinken und Hupen). Wo soll ich da mit Suchen beginnen?

    Hinter der Heckklappenabdeckung kommen zwei nicht angeschlossene Kabel (schwarz und Lila mit weißem Streifen, könnte auch gelb sein) zum Vorschein (Wie auf dem Bild zusehen):
    [​IMG]

    War nicht isoliert und einfach abgeschnitten. Weiß jemand was da angeschlossen war?
     
  2. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.620
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Peter
    welches Auto?
     
  3. #3 jeeptom, 14.08.2016
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    67
    Vorname:
    Tom
    Bei mir war der Schalter am Fensterschloss auseinander gefallen.


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    genau wegen dem Schalter musste ich die Heckklappenabdeckung entfernen. Durch Erschütterungen ging immer die Alarmanlage an und während der Fahrt blinkte immer "Heckklappe offen". Ich habe den Metallring um den Schalter einfach neu umgebördelt. Klappt einwandfrei. Mein Problem mit der nicht verriegelten Heckklappe hat's aber nicht gelöst.

    Für alle die sich fragen welches Auto, wir sind im ZJ Unterforum. In dem Fall geht's um einen 5.9er.
     
  5. RalphM

    RalphM Jeeper

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralph
    Hi,
    ich kann dir leider keine Antwort zu deiner Frage geben, aber es wird immer nach dem Auto gefragt, weil ALLES wichtig ist. Nicht nur der Motor, sondern auch das genaue Baujahr... (Facelift oder pre-facelift. Da hat sich auch immer ne Menge getan in der Technik).
    :tuscheln
    Ralph
     
  6. AlexZJ

    AlexZJ Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    42
    Vorname:
    Alexander
    Es geht um einen 5,9 den gabs nur 1997 - 1998 ;-)
     
  7. #7 Eagle Eye, 16.08.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    28.220
    Zustimmungen:
    446
    Vorname:
    Carsten
    klugscheisser-modus [ON]
    quelle:wiki
    klugscheisser-modus [/OFF]
     
  8. RalphM

    RalphM Jeeper

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralph
    *duck und... :weg

    :fresse

    :pfeiffen
     
  9. #9 Dauwing, 17.08.2016
    Dauwing

    Dauwing Member

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Walter
    muss ich auch nochmal den Klugscheissermodus reinhauen,

    1. Stufe - welches Auto Model + Baujahr
    2. Stufe - Orginal oder Umbau

    In dem Fall,
    Orginal kabelbaum, oder ist mal die Heckklappe ausgewechselt worden,
    und jemand hat den kabelbaum "passend" gemacht ?

    2 Baustellen :
    Sensor vom heckklappenschloss, Heckklappenschloss hat neue Schraube, war also unlängst jemand dran, Schloss sieht zwar verrottet aus, entscheident sind aber die elektr. Kontakte, das die nicht wegen Korrosion nicht richtig leiten.

    Das einfachste ist natürlich, die elektr. Kontakte an ein anderes (ausgebautes) Heckklappenschloss anzustöpseln, und zu probieren, ob die Sensormeldung sich verändert. Ist es der Sensor im Schloss oder das Kabel ?

    Der Kabelbaum sieht ziemlich bebastelt auf, auf dem Foto nicht genau zu erkennen, ist der Teil mit dem 2 durchtrennten Kabeln vom Orginal Kabelbaum, oder wurde es rangestückelt ?
    Andere Kabel scheinen offene Kontakte zu haben, wo mal Stromdiebe angeschlossen waren.

    Hab in meinem Pre Facelift ja eine Heckklappe von einem Facelift, allerdings fester Heckscheibe drinnen,
    Kabelbaum war ohne Probleme anschliessbar, Kontakte funktionieren alle,
    woraus folgt, dass der Kabelbaum bei der festen Heckscheibe kompaktibel war.

    Doch selbst wenn alles funktioniert,
    der Kabelbaum ist ein schwieriges Kind,
    hatte eine komplette hintere Tür eingebaut,
    alles funktioniert 1A, nur,
    seit dem Einbau schwächelt die Batterie, als wenn die Batterie seitdem Schleichströme hat,
    das nun rauszufinden - gute Nacht, entweder hat der Fensterheber einen Dauerimpuls, ohne das die Sicherung durchgeht, oder das Kabel der Zentralverriegelung, oder der Sensor der Zentralverriegelung, oder ev. die Kindersicherung ? auf alle Fälle,
    wieviel Stunden will man zubringen,
    zuerst mit einem alternativen kabelbaum für die Tür zu testen, ob es am kabelbaum liegt, oder an den Komponenten,
    dann ev. den kompletten Kabelbaum zu öffnen,
    alle einzelnen Stränge, die ja funktionieren, neu zu isolieren ... ?

    Oder eben den alternativen Kabelbaum, mit dem alles funktioniert, gleich drinnen lassen und sich keinen weiteren Kopf machen zu müssen,
    um den defekten zu reparieren.

    Entweder haben wir einen Kabelbruch, dann Funktionsausfall, oder
    einen Kurzen / Schleichstrom, dann eben ein Isolationsproblem.

    Das Elektrikproblem kann im Übrigen derartige Ausmasse annehmen, das ich mir schon ernsthaft Gedanken machte,
    wie man den vorhandenen Stromkreis auf einen "kleinen Stromkreis" reduzieren kann,
    sprich zB. hinter dem Fahrersitz, an der Säule unten einen Schalter, mit dem man die Elektrik der hinteren Tür gezielt abschalten kann,
    gleiches für die hintere Beifahrertür, und die Heckklappe.

    Brauche den Wagen einmal in einer sicheren Basisversion, und wenns geht, dann eben mit zuschaltbaren Extras der Komfortausstattung, aber nur, solange die funktionieren.
    Fällt was aus, soll mein Basisbetrieb nicht gefährdet werden.
    (aber das ist bislang nur ein Gedankenspiel)
     
  10. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    Den Fehler am Schalter an der Heckscheibe hatte ich sofort gefunden und behoben (ist kein Gegenstand diesen Threads). Ich habe kein offen Signal mehr. Ich hatte nur „jeeptom“ geantwortet. Siehe oben.


    [FONT=&quot]Ja, das mit der neuen Schraube war ich[/FONT]! Ich habe das Schloss nicht ausgebaut bekommen. Ich wollte es entrosten und das Zylinderschloss ging nicht mehr. Nachdem ich das Zylinderschloss auseinandergenommen hatte und die Schließstifte (also die einzelne Zylinder) geprüft hatte musste ich feststellen, dass die nicht auf meinen Schlüssel passen. Ich bin mir sicher dass die Heckklappe schon mal getauscht wurde. Aber Schloss und Zylinder funktionieren jetzt wieder einwandfrei, auch elektrisch.

    Der Kabelbaum sieht soweit OK aus, keine nachträglichen Verdrahtungen nur das abgeschnittene Kabel. Ich habe jetzt nach langer Recherche und Testen eine Idee für was das Kabel ist:
    Mein 5.9er hat die optionale Alarmanlage, die das Öffnen der Türen überwacht. Wenn man mit dem Funkschlüssel entriegelt, wird sie deaktiviert. Wenn man über ein Zylinderschloss (Fahrer und Beifahrer-Tür) aufschließt auch, nicht jedoch an der Heckklappe. Ich denke, dass beim Heckklappenwechsel ein Schloss verwendet wurde, dem ein Schalter am Zylinderschloss (zum deaktivieren der Alarmanlage) fehlt. Jetzt finde mal so einen Schalter zum reparieren?

    Ja, dass mit der Elektrik und Zeit kenne ich, da sind Stunden für Stunden reingegangen, die man nicht sieht und es funktioniert immer noch nicht.



    Nichts desto trotz: Die Heckscheibe lässt sich bei verriegeltem Auto öffnen und ich sehe nicht wie das überhaupt funktionieren soll. Habe folgendes gefunden (wo bitteschön ist da eine Unterbrechung, wenn das Auto verriegelt ist :achselzuck

    [​IMG]

    Also abgesichertes Dauerplus geschaltet über den Drucktaster (zum Öffnen des Fensters) und den Endschalter (damit das Entriegelungsmagnet nur kurz bei geschlossenem Fenster arbeitet). Genau das messe ich auch im Kabelbaum. Was übersehe ich, wo ist ein Schalter, der den Stromkreis unterbricht, wenn das Auto verriegelt ist? :achselzuck

    Mal ne dumme Frage: Funktioniert das bei euch, dass sich bei verriegeltem Auto die Heckscheibe nicht öffnen lässt :tuscheln
     
  11. AlexZJ

    AlexZJ Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    42
    Vorname:
    Alexander
    Mach mal bitte ein Foto von dem Schloss...
    ich denke das es schlicht nicht richtig schließt!

    Hörst du denn das entriegeln wenn du auf den Knopf drückst?

    Ich vermute eher ein Mechanisches als ein elektrisches Problem.
    Das Schloss wird ja durch drücken auf den Knopf entriegelt.

    Wenn es also nicht verriegelt ist, dann wird es nicht richtig ins Schloss fallen.
     
  12. #12 basel-janni, 22.08.2016
    basel-janni

    basel-janni Member

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Patrik
    Bei verriegeltem Wagen öffnet meine Heckscheibe nicht. Ich hab nen 5.9 Canadier


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  13. #13 Dauwing, 22.08.2016
    Dauwing

    Dauwing Member

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Walter
    Da hast Du recht, das wird der Schalter sein - - -
    im Video auf Minute 4.50 zu sehen
    https://www.youtube.com/watch?v=-V8Pnj_3gE0
     
  14. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    ich werde am Wochenende mal Bilder machen.

    Aber ein mechanisches Problem sehe ich da nicht:
    1) Das Heckfenster (nicht die Heckklappe, diese verriegelt mechanisch und funktioniert) schließt einwandfrei, und lässt sich auch mechanisch nicht wieder öffnen.
    2) Der Endschalter an dem Schloss reagiert (habe ich durchgemessen) und im Display wird auch nicht mehr „Heckklappe offen angezeigt“
    3) Beim Drücken des Öffnentasters (am Nummernschild) zieht eine Spule an und öffnet (mit lautem KLACK) das Heckfenster.
    4) Diese Spule (also der Öffneraktor) zieht nur dann an, wenn das Heckfenster geschlossen ist. Sobald es aufgesprungen ist, kann ich am Taster drücken wie ich will, die Spule bleibt aus.
    5) Ich kann beliebig oft die Heckscheibe schließen und öffnen, ohne dass mir mechanische Probleme aufgefallen wären.

    Leider funktioniert das Öffnen auch bei abgeschlossenem Auto: Die Heckscheibe lässt sich über den Taster öffnen (aber auch nur über diesen), genauso wie bei offenem Fahrzeug. Nur das dann die Alarmanlage anspringt (hupen und blinken).

    Da die Heckscheibe nicht meschanisch verriegelt wird (sie hat keinen Zentralverrieglungsmotor), gehe ich davon aus, dass der Stromkreis des Öffnertasters irgendwie unterbrochen sein muss.
    Genau das finde ich nicht!
     
  15. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    Nein. Der große schwarze Schalter habe ich auch (rot eingekreist). Das ist der Endschalter, der eine geschlossene Heckklappe erkennt.

    Den Schalter den ich meine müsste auf dem Schließzylinder aufgesteckt werden (grün eingekreist). Der Wagen in dem Video hat bestimmt keine Alarmanlage, sonst müsste da ein Schalter sein.


    [​IMG]
     
  16. AlexZJ

    AlexZJ Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    42
    Vorname:
    Alexander
    Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, dann kannst du das Heckklappenfenster IMMER öffnen auch wenn das Auto verschlossen ist.

    Wenn dem so ist, dann wird an dem Schalter für das Heckfenster Dauerplus anliegen. In der Richtung würde ich mal suchen.
     
  17. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    ja, genau so ist es. Ich dachte ich hätte das mit dem ersten Post schon verständlich gemacht.

    Ich habe ja auch deshalb den Schaltplan gepostet. Da ist laut Schaltplan Dauerplus an dem Schalter. Ich sehe weder im Schaltplan noch in der Verdrahtung wo überhaupt eine Stromunterbrechung bei geschlossenem Fahrzeug sein soll. Es kann ja auch kein Kabelbruch sein.

    Der Schaltplan hilft ja mal Garnichts.
     
  18. #18 Eagle Eye, 23.08.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    28.220
    Zustimmungen:
    446
    Vorname:
    Carsten
    Manchmal wird auch Masse geschaltet. Das ist bei den Amis nicht ungewöhnlich
     
  19. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    habe ich geprüft. Die Masse geht an einen Sammelpunkt an dem alle elektrischen Bauteile der Heckklappe angeschlossen sind (inklusive beheizbare Heckscheibe und Wischer). Also kein Masseschluss.

    Auch Plus kommt laut Plan von BAT A250, also Dauerplus.
     
  20. #20 Dauwing, 25.08.2016
    Dauwing

    Dauwing Member

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Walter
    auch wenn Du das Teil mit Kontaktspray einsprühst, funktioniert es nicht ?

    Oft ist die Masse ja intern durch die Befestigungsschraube am Blech gegeben, und sobald die Schraube korrodiert ist und nicht mehr leitet, kommt es zum Problem,

    halt,

    wenn der Anschluss über Dauerplus, müsste die Schaltung ja über ein Massekabel laufen.

    Hab bei mir leider kein Heckklappenfensterschloss, daher keine Erfahrungswerte. (vor allem könnte ich Dir nicht sagen, ob das Schloss über die Kindersicherung abgeriegelt werden kann, denn wenn ja, könnte der Fehler auch beim Kindersicherungsschalter / Platine in der Fahrertür sein /kalte Lötstelle)

    Würde einfach eigene Kabel anschliessen (Stromdieb), von den normalen Kabel die Sicherung ziehen, und das Schloss mit Strom auf den eigenen Kabeln befeuern (Sicherung natürlich dazwischen), um zu sehen, ob die mechanische Schliessung funktioniert.
     
Thema: Heckklappenfenster verriegelt nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heckklappenfenster jeep cherokee öffnet nicht

    ,
  2. jeep cherokee heckklappe entkoppelt schließt nicht

Die Seite wird geladen...

Heckklappenfenster verriegelt nicht - Ähnliche Themen

  1. Jeep verriegelt Schlüssel steckt Batterie leer

    Jeep verriegelt Schlüssel steckt Batterie leer: hi, ich bin neu hier und hab grad ein GROßES Problem und danach viele kleine: letzte Woche klemmte das Zündschloss, ein gelber Engel hat den...
  2. Dringend... Schlüssel im Auto und verriegelt

    Dringend... Schlüssel im Auto und verriegelt: Ähm Jungs isses normal das sich der Dicke von selbst verriegelt wenn der Schlüssel im Zündschloss steckt?:monk Weil der Schlüssel steckte und...