Handbremse zieht nur in eine Richtung

Diskutiere Handbremse zieht nur in eine Richtung im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Vor kurzem habe ich die komplette hintere Bremse gemacht. Scheiben, Beläge, Handbremsbeläge und Kleinteilesatz. Danach zog sie zuerst nur...

  1. #1 simplydynamic, 16.09.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Vor kurzem habe ich die komplette hintere Bremse gemacht. Scheiben, Beläge, Handbremsbeläge und Kleinteilesatz.


    Danach zog sie zuerst nur .....lau. Reichte gerade damit der Wagen in D nicht rollte.
    2 Wochen danach konnte er sogar anrollen in D.

    Jetzt habe ich bei eienr Bastelsession die Nachsteller mal bis "Anschlag" gedreht. Ich merkte deutlich das sie nun schwerer zu drehen gingen.
    Jetzt zieht die Handbremse schon bei der ersten Raste......
    Leider nur nach hinten.
    Nach vorne muß ich 3-4 Rasten ziehen und auch da komt sie nicht dolle. Reicht gerade wieder mal damit der Wagen nicht anrollt. Gebe ich nur ein wenig Gas rollt er dennoch an.

    Da stimmt doch was nicht ?? Teile sind aber ja alle Neu, die Seile sind leichtgängig und auch, imho, richtig zusammengebaut. Obwohl die Beläge schon Sche..... da hinten drin sitzen. Aber alles sitzt in den Führungen.

    Was kann das denn noch sein ??
     
  2. #2 Diving Dutchman, 16.09.2011
    Diving Dutchman

    Diving Dutchman Der Wasserbüffel...

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Olli
    Das ist leider bei der Granny Handbremse normal.
    Habe jetzt mittlerweile bei meinen beiden die Handbremse erneuert.
    Inkl. Trommel reinigen und Belege anschleifen etc....
    Für den TÜV gestern habe ich die nagelneuen Belege bis Vollanschlag gespannt, so daß der Prüfer die Hinterräder nicht von Hand drehen konnte (bei gelöster Handbremse).
    Heute, 1 Tag später kann ich den Hebel schon wieder bis zur 5. Raste ziehen.
    Ist leider so, werden Dir die anderen Z´ler bestimmt bestätigen :pfeiffen
     
  3. Borri

    Borri der endlich nen V8 hat

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dirk
    Hi,
    habe auch gerade die Feststellbremse erneuert einschließlich Kleinteilesatz.

    Das nutzt aber alles nix, wenn man nicht auch die beiden Teile (weiß jetzt gerade nicht wie die heißen) mit ausbaut und wieder gängig macht, in die die Seilzüge eingehakt sind.

    von hinten, da wo der Seilzug (hinter dem Rad) eingehakt ist, sieht man nur ein Teil. erst wenn du die Bremsscheibe ab hast, sieht man von innen, das es zwei Eisenteile sind, die aufeinander gesteckt sind und die backen gerne fest.

    Hoffe ich habe mich jetzt nicht zu kompliziert ausgedrückt.

    Hier mal ein Bild (das rot umrandete sind die beiden Teile, die man gängig machen muss:


    [​IMG]



    Und genau die Symptome, die JohnnyW24 oben beschrieben hat, deuten auf eben diese nicht gängige Eisenteile hin.
    Habe es auch erst mit der zentralen Einstellschraube unter dem Auto versucht, da ich die Handbremse bis zum Anschlag ziehen konnte ohne jede Wirkung (selbst das Einrasten fing erst an, nachdem ich bereits ca 3 cm den Handbremshebel nach oben gezogen hatte). Klappte auch zunächst, bis man wieder die Handbremse betätigt, dann ist wieder alles wie ausgeleiert.

    Also die Einstellschraube (bzw Mutter) wieder ganz zurück, neue Bremsbeläge und Kleinteilsatz rein, Eisenteile gängig gemacht und jetzt funzt es wieder (auch nach einigen Bremsversuchen!)

    Grüße Dirk
     
  4. #4 Mike 63, 16.09.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    @ Borri ... das sehe ich genau so wie du ....

    meiner hatte es auch mit nach Vorne war nichts mit Bremsen (Handbremse)

    beim zurück Rollen... war sie den auf halben Handbremshebel Weg fest.

    Beim auf machen sah ich den noch das die Belege noch aussen gekippt waren,

    also meine vorgehens Weise ....

    Scheiben und Beläge neu .....is klar

    den

    1- unterm Wagen am Bremsgestänge die Seilzüge weiter Gelöst
    ---damit der Block den Borri makiert hat auf seinem Bild wieder in Grundstellung
    kommt, alles wieder geschmeidig gemacht und mit Hochtemp Fett sparsam
    behandelt.---

    2- den nach dem zusammen bau über den Einsteller die Beläge so eingestellt das sie eben frei sind.

    3- zum Schluß den wieder das Gestänge unterm Wagen eingestellt ...
    und seit dem bremst er auch aus der Fahrt bis zum Blockieren....


    Gruß Michael
     
  5. #5 simplydynamic, 16.09.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Dann werd ich bei Zeiten noch mal aufmachen und der Hebel oben schauen. Ich weiß noch das er sich bewegte, aber nicht mehr ob richtig und freigängig.
    Aber nachdem Rep. Marathon mit alle 4 Achsschenkelbolze, alle 4 LL vorne usw. hab ich gerade keinen Bock mehr. Zumal auch nichts klappte.
    Entweder waren die Sachen so fest, dass das Werkzeug kaputt ging, oder die Teile sind mir in der Hand zerbröselt.......

    Ich brauch nun erstmal 1-2 Wochen Pause......

    Ach ich vergaß der Keller muß ja auch noch ausgeschachtet und isoliert werden......

    Ok, 3-4 Wochen Pause vom Dicken.....
     
  6. Big-M

    Big-M Guest

    Das Problem tritt beim WJ auch auf. ;-)

    Übrigens, beim Ford Explorer ebenfalls... :cool
     
  7. #7 simplydynamic, 16.09.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Was ich garnicht gefragt hatte......
    Kann ich das im e8ingebauten Zusatnd gängig machen, oder muß es raus. Bzw. Kann ich das einfach rausziehen, wenn ich den Zug aushänge. Der geht meine ich so ab zu machen, wenn ich das noch richtig im Kopf habe......
     
  8. brasil

    brasil Jeeper

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jürgen
    um die beiden "Spreitzer" wieder gängig zu machen...... sollte alles wieder auseinander genommen werden... dann den "Spreitzer" ausbauen..und gut säbern...mit etwas Kupferpaste einschmieren...und dann alles wieder einbauen.. ( Schei.. arbeit )...hatte bei meinem das gleiche Problem...
    ist voll nervend....

    Gruß aus D´dorf
    Jürgen
     
  9. #9 simplydynamic, 16.09.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Vor allen Dingen wenn du das ganze vor 4 Wochen schon mal gemacht hast und dann gerade noch den Marathon mit Achschenkelbolzen und Längslenker hinter dir hast..........

    Naja, ein Fall für das US Bad in der Firma........
     
  10. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Michael
    Hi,

    schön, das Ihr hier heute abend schreibt; ich wechsel morgen Achsschenkelbolzen und Handbremsbeläge und werde gleich Eure
    Tipps berücksichtigen.

    Zum Glück habe ich hier einen sehr stabilen Ausdrücker und die Bolzen liegen
    seit Mittag im Tiefkühler.

    Gruß

    Hede
     
  11. #11 Mike 63, 16.09.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Ich habe den Spreizer von der Handbremse nicht ausgebaut ....

    er war aber auch noch funktionsfähig...

    Die Beläge müßten aber zum instand Setzen evt. noch mal runter ....


    Gruß Michael
     
  12. #12 Mike 63, 16.09.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Viel Glück mit den Dingern ....ich hoffe das es auf Anhieb klappt.


    Gruß Michael
     
  13. brasil

    brasil Jeeper

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jürgen
    ..ich hoffe das meine Achsbolzen noch einige Meilen halten.... was man(n) so liest...:nö

    Zum "Glück" hat meiner erst 73000 km auf der Uhr.. da sollten die meisten Baustellen noch in "weiter Fernee " sein... ( Prinzip HOFFNUNG )

    Grüße aus D´dorf
    Jürgen
     
Thema: Handbremse zieht nur in eine Richtung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee feststellbremse

    ,
  2. festellbremse zieht nicht gerade

    ,
  3. jeep cherokee handbremse

    ,
  4. Cherokee Handbremse macht nicht auf,
  5. jeep wrangler handbremse einstellen,
  6. Handbremse hält nur in eine Richtung,
  7. handbremse einstellen jeep wrangler,
  8. handbremse bremst nur rückwärts
Die Seite wird geladen...

Handbremse zieht nur in eine Richtung - Ähnliche Themen

  1. Jeep Compass BJ2007 Handbremse hats zerlegt

    Jeep Compass BJ2007 Handbremse hats zerlegt: Hallo zusammen, meine Frau war mit dem Compass unterwegs und rief mich abends an das der Jeep komische Geräusche macht beim fahren, der nächste...
  2. Jeep Grand Cherokee WJ Handbremse spinnt.

    Jeep Grand Cherokee WJ Handbremse spinnt.: Bin neu hier. Was ich mich frage, die Feststelbremse von meinem Grani spinnt. Der Mech meinte 300 Euro müsse ich schon rechnen denn da müsste...
  3. 2 Reifen von Dortmund Richtung Österreich

    2 Reifen von Dortmund Richtung Österreich: ich habe 2 Reifen in Dortmund gekauft, der Verkäufer kann aber nicht versenden. vielleicht fährt jemand die Strecke nach Österreich ? Vielen Dank...
  4. Suche: Transport von 86842 Türkheim Richtung Frankfurt/Main

    Suche: Transport von 86842 Türkheim Richtung Frankfurt/Main: Hallo ich suche jemand der mir Teile von Türkheim in Richtung Frankfurt oder noch besser A3 Limburg /Lahn mitnehmen kann, natürlich...
  5. Elektrische Sitzverstellung geht nur in eine Richtung.

    Elektrische Sitzverstellung geht nur in eine Richtung.: Hallo Community, mein Name ist Peter und ich bin der Neue hier im Forum und wie es so ist habe ich auch gleich mal ne Frage an die Experten hier....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden