Grand ist ein Unikum!!! Brauch mal Input!

Diskutiere Grand ist ein Unikum!!! Brauch mal Input! im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hab heute versucht bei meinem eine neue Motorantenne einzubauen, hab erstmal aufgegegeben... Hab den lieben langen Tag geschraubt, natürlich...

  1. Shadow

    Shadow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Hab heute versucht bei meinem eine neue Motorantenne einzubauen, hab erstmal aufgegegeben...

    Hab den lieben langen Tag geschraubt, natürlich Batterie nicht abgeklemmpt und Türen/Haube auf... Ende vom Lied, Batt schwach, Er wollt nicht mehr... Überbrückt, springt mehr schlecht als Recht an und geht gleich wieder aus, b.z.w. wenn ich Gaspedal losgelassen... OK! Hab ja mal was von Batt abklemmen gehört, gemacht und neben bei an Ladegerät gehängt, danach springt doch der Hund ganz normal an als ob nichts wäre... Is das normal??? Sollte man vor´m Überbrücken also erstmal ne zeitlang die Batt abklemmen oder wie?

    Dann krieg ich vom BC so ´ne nette Meldung von wegen: "Blinker ist an"... Pustekuchen, der Blinkt nicht mal, weder rechts, geschweige denn Links und der Warnblinker schon mal überhaupt nicht... HILFE!!!!!!
    Kann es sein, ich habe beim Antenne einbauen zwei Relais rausgenommen, weil ich solche Wurstfinger habe, im Beifahrerfussraum, ein "gelbes" und das schwarze da drüber... Spinnt der dadurch jetzt rum oder wie???
     
  2. #2 GranyI6, 06.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    kenn ich, meiner ist auch immer leer, wenn ich dran schraube.
    irgendwie normal.
    die lichter brauchen halt bissle strom usw. - obwohl die batterie neu ist und diesmal gut ist.

    hab da immer die notstrombox oder ein ladegerät dabei, damit jar nichts schief läuft - würde ich jedem empfehlen.

    okay, ich red hier von reparaturen, die 10 stunden und länger dauern, nicht mal schnell die bremsen repararieren.
     
  3. Shadow

    Shadow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Na supi.... Also immer schön Batt abklemmen....:uahh


    Ach ja, mit den Blinkern hat sich erledigt... Hab´sch den totalen "Anfängerfehler" gemacht.... :monk:monk:monk (Ich glaub kann sich jeder denken, hab ich aber nicht mit gerechnet irgendwie....)

    Ich verstecke mich dann mal unterm Teppich, falls mich jemand sucht...:pfeiffen
     
  4. #4 Lohrengel, 06.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    nach meinem ersten mal mit dem grand in stadtoldendorf wo man doch öfter mal ne tür audlässt oder die heckklappe, hab ich mir ne banner unibull gekauft. seitdem hab ich keine probs mehr mit leerer batterie.

    wenn die schwächelt ist es übrigens normal das der grand ausgeht...
     
  5. #5 GranyI6, 06.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    du brauchst net bat abklemmen, ist quatsch. nur behutsam damit umgehen, sparsam mit den lichtern usw.

    jetzt, wo ich den krümmer wechselte, hab ich über 10 Stunden die Motorhaube offen, und die batterie schwächelte nun total. Er ist grad noch so gestern abend angesprungen. Wenn ich das weis, kann ich mich danach richten. Radio an, das saugt natürlich viel mehr.

    Kommt auf die Batterie drauf an, wie du damit arbeiten kannst.

    Musst halt selbst mal schaun, wie du damit klar kommst.

    Man denkt immer nur, ach das kleine Lämpchen braucht net viel strom, aber häng mal ein amperemeter dazwischen, was der grand alles so strom zieht, wo du gar nicht damit rechnest!

    Bei einem anderen Auto von mir, wenn ich da gut drauf bin und beim Waschen den Radio samt Verstärkeranlage an lass, ist nach 30 Minuten schon Ende! Na gut, das ist ein Radio pur, der bissle mehr Kraft hat.
    Wenn ich da gute Musik aufleg, dann muss ich die Batterie kurz nachladen, oder alles ausmachen und 2 Stunden warten, bis sich die "Chemische Fabrik" wieder bissle erholt hat.

    Du musst auch bedenken, wie ist der Ladezustand der Batterie, bevor du mit dem Schrauben anfängst. Kann ja sein, gerade jetzt noch zur Stromfressenden Zeit (viel Licht, Heizung, Sitzheizung usw.), dass die Batterie nicht richtig voll ist, dann kann schon mal sein, dass nach 4 stunden montieren Ende ist.

    Also, nichts dabei denken.
     
  6. #6 Eagle Eye, 06.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.555
    Zustimmungen:
    3.007
    Vorname:
    Carsten
    es schadt nicht, wenn man sich angewöhnt, die batterie grundsätzlich beim schrauben abzuklemmen.

    grad beim krümmerwechsel musst du doch an einiges elektrische ran.

    damit umgeht man, ein leersaugen und einen kurzschluss.
     
  7. #7 DieTerMiete, 07.04.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Was macht der Grand denn wenn man eigentlich keine Verbraucher an hat?
    klar, zehn Stunden Radio beim Schrauben, dann darf sie schonmal leer sein aber sonst?!?!

    bei meinem Golf damals hat die Benzinpumpe immer gepumpt wenn man die Fahrertür aufmachte, damit der Sprit schon mal vorn am Motor war beim anlassen. Kann mir vorstellen das der Grand auch so'n schnickschnack hat...


    beim YP's war übrigens bei mir noch nie die Batterie leer vom schrauben... okay, ich hab den Krümmer auch in 5 Stunden gewechselt. :-)

    ...späßle gemacht. :D
     
  8. #8 Lohrengel, 07.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    ist sie auch nicht... zumindest jetzt nicht mehr. die elektrischen helferlein die der grand alle hat saugen eben in der kalten jahreszeit viel strom...
     
  9. stuebi

    stuebi Jeeper

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Emanuel
    Ich glaube was Shadow meint ist nicht die Leistung der Batterie! Ihm geht es sicherlich um den schlechten Motorlauf nach fast leerer Batterie und Starthilfe (das kenne ich nämlich aus eigener Erfahrung).

    Mir hat schön öftermal die Kühlbox die Batterie leergesaugt. Mit paarmal ZV und kurz Türen auf, ist da schon nach 8 Std. essig.

    Wenn dann die Batt zu schwach ist den Motor zu starten, hilft zwar die Starhilfe den Motor wieder zu starten (aber nur bei SUPER Kontakt an den Klemmen, da isser sehr empfindlich),aber danach läuft die Kiste nicht mehr rund. Erst nach Abklemmen der Batt läuft er wieder rund (natürlich erst paar minuten im stand aufladen). Ich vermute, daß die Motorsteuerung mit der niedrigen Spannung nicht klarkommt. Erst nach dem reset geht wieder alles, wie es soll. (könnte fast ein Windows system sein :motz )
     
  10. #10 GranyI6, 07.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ich weis es net, wo der grand die energie verbrät, ich wundere mich da auch. hab immer eine 2 trockenbatterie dabei, die ist neu, ne 17 AH verbaut in Energiebox, da kann nichts mehr schief laufen.

    ich stell fest, der grand saugt gewaltig strom. im Ruhezustand, bei ausgeschalteten "Alles" ist alles okay, dann sinds ca. 120 maH (ich hab nen Fahrtenschreiber drin, der auch zieht, das ist okay! - ohne Fahrtenschreiber sinds ca. 30 - 50 mah.)

    hab mich da schon anfangs sehr gewundert, als ich ihn gekauft hab. na gut, mittlerweile leb ich damit und weis es halt. kann auch sein, dass man im winter nicht so viel fährt und die batt mehr halb voll ist.

    also, ich schaus als normal an.

    Hoffe, ich konnte dir helfen. LAss mal einen Batterietest machen, vielleicht ist die auch schon müde, oder regenerier se selbst, mit z.B. Megapulse Gerät, die Putzen schön was weg, die Batterie ist danach frischer und fitter.
    Hab das Teil seit Markteinführung hier und nutze es gelegentlich, wenn die Sulfatierung vorangeschritten ist. (in der Regel ab 3 Jahre alte Batterien).
    Hab schon alte Schrottbatterien damit wieder einigermassen fit bekommen. Hielten dann noch mal ca. 1 - 2 Jahre - je nach Alterungsgrad.

    Ja ja, so eine Chemische Fabrik ist schon was besonderes.
    Gruß

    Bei anderen Autos, hält die Batterie locker 6 - 8 Wochen, und dann ist die noch so fit, dass der Anlasser orgelt. Meinen Jeep hab ich noch nie länger als 2 Wochen still stehen lassen, aber ich weis, nach 2 wochen geht nichts mehr, trotz neuer Batterie!
     
  11. #11 Danieljetzt, 09.04.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
    Nur mal so zur info. Die Kapazität einer Batterie wird in Ah (Ampere Stunden) angegeben. D.h. wenn eine Batterie 60 Ah hat und ein Strom von 1 A (Ampere) fliesst ist sie in 60 Stunden alle.

    Strom wird in A (Ampere) gemessen, nicht in Ah.
     
  12. #12 GranyI6, 09.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    oh, danke!
    da ist mir doch was schiefgelaufen! na klaro, du hast recht. Solche Fehler mach ich.....
    och ne.
    :uahh
     
Thema:

Grand ist ein Unikum!!! Brauch mal Input!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden