Grand Cherokee ZJ total überhitzt 5,2l

Diskutiere Grand Cherokee ZJ total überhitzt 5,2l im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo, bin neu hier und habe ein grosses Problem mit meinen Dicken. Ich habe ihn vergangene Woche an meinen Bruder ausgeliehen, der wollte...

  1. #1 Pumpgun, 30.07.2012
    Pumpgun

    Pumpgun Spritvernichter

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dino
    Hallo,
    bin neu hier und habe ein grosses Problem mit meinen Dicken.
    Ich habe ihn vergangene Woche an meinen Bruder ausgeliehen, der wollte unbedingt mal offroaden:huch.
    Als ich abend nach der Arbeit zu ihm kam sagte er mir das es den Kühler zerissen hat wegen überdruck Temperatur war bis anschlag gestanden laut seiner aussage.
    Als ich nach Hause gefahren bin hatte ich das Gefühl das er von der Leistung her nicht mehr so Stark ist. Temp war nach 2min wieder auf 100Grad habe dan auf N geschalten und er ist sofort ausgegangen das passierte 3mal auf ner Strecke von 10km.
    Kühlerschlauch unten bleibt kalt der Ausgleichbehälter ist randvoll war vorher aber im normalbereich. Teilweise springt er sehr schlecht an und im stand läuft er etwas unrund.Warme Luft aus der Heizung kommt auch nicht mehr.
    Ich weis nicht wie lange er so gefahren ist!!!
    Denke das das Thermostat im Arsch ist.
    Was meint ihr was noch alles kaputt ist, sind die Köpfe hinüber durch die enorme Hitze??

    Vielen Dank für alle Tipps
     
  2. #2 SittingBull, 30.07.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Schau mal nach der Wasserpumpe, die hat´s mit ziemlicher Sicherheit gehimmelt

    Wg. den Köpfen: Kompressionstest machen
     
  3. #3 Mike 63, 30.07.2012
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    X2 .....

    Ferner der Stand im Vorratsbehälter hat nichts mit dem Stand im Kühler zu tun....
    da das System ja geöffnet wurden ist und wenn dort evt nicht mehr viel
    Kühlwasser vorhanden ist zieht er auch nichts aus dem Vorratsbehälter ....
    Wegen mangelndem ....nicht mehr vorhandenem Unterdruck .

    Fazit. erstmal direkt im Kühler Prüfen ....den sollte auch die Heizung wieder...


    Gruß Michael
     
  4. #4 KevKev1991, 30.07.2012
    KevKev1991

    KevKev1991 Member

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kevin
    Moin

    Also ich würde erstmal gucken ob überhaupt noch Kühlwasder im System ist, nicht nur im Behälter.
    Da das Kühlsystem ein bisschen anderster aufgebaut ist als bei den meisten aktuellen Autos kann nähmlich das Kühlsystem leer sein und der Behälter voll.
    Wenn Wasser im System ist und alle Schläuche kalt sind, ist es nicht das Thermostat, dann müsste zumindedtens zwei Schläuche Warmes wasser führen.

    Ich würde auch eher auf Wasserpumpe tippen.
    Keilriemen ist aber noch vorhanden oder? Nicht das der sich nur verabschieded hat. (Frage nur Vorsichtshalber :) )
     
  5. #5 Billy-the-kid, 30.07.2012
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Thermostat im Arsch haben wir bei unsrem 97er damals so festgestellt: Temperaturanzeige war heiß, aber der Schlauch, der vom Motor über´s Thermostat zum Kühler führt (als der obere fette Kühlerschlauch) blieb kalt => Thermostat hat net aufgemacht und das heiße Wasser net vom Motor in Richtung Kühler abgelassen.
    Ist das bei dir so?

    Der untere Kühlerschlauch hat dann mit der Wasserpumpe zu tun, dort wird ja dann das frische Kühlwasser nach oben durch die Wasserpumpe und von dort in den Motor transportiert, hab ich mir vorgestern erklären lassen (am Corpus Delicti, als wir beim 95er ne neue Wasserpumpe eingebaut haben).

    Übrigens: Was sagt eigentlich dein Öldruck? Wir haben beim 97er auf der Steinbeisser Trophy (wo er "immer" ziemlich heiß wird bis fast oder ganz in´s Rote, wegen Kühler-verschlammt usw.) im ziemlich bis ganz heißen Motor-/Kühlwasser-Zustand festgestellt, dass er im Standgas (also N-Stellung) keinen Öldruck mehr hat. Wie ist das bei dir?

    Was nennst du eigentlich "Kühler zerrissen"? Ist irgendwas buchstäblich geborsten (Lamellen, Deckel,...) und dein Bruder hat auf die Schnelle nen neuen Kühler reingebaut (???) oder hat´s "nur" nen Kühlerschlauch abgefetzt vor lauter Hitzedruck?
     
  6. #6 d-l-Micky, 30.07.2012
    d-l-Micky

    d-l-Micky Guest

    Es könnte auch noch der Bypassschlauch, oder das Gehäuse des Thermostaten sein !
     
  7. #7 Pumpgun, 30.07.2012
    Pumpgun

    Pumpgun Spritvernichter

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dino
    Echt super und danke für die vielen Antworten hätte ich nicht gedacht;-)

    werde morgen mal rüber schauen zu mein Dicken und mal durchschauen hatte bis jetzt nicht mal Zeit die Arbeit vermisst ein die ganze Freizeit:happy
    werde euch auf dem laufenden halten nochmal danke

    gruss
     
  8. #8 bezwinger, 30.07.2012
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    peter
    :motz sowas macht mann auch nicht ... jeep und frauen verborgen

    :vertrag

    http://www.jeep-community.de/showthread.php?t=10068
     
  9. #9 Pumpgun, 30.07.2012
    Pumpgun

    Pumpgun Spritvernichter

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dino
    eher noch die Frau:pfeiffen
     
  10. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    981
    Vorname:
    Norman
    Hi Dina,

    vor du rund die gegen lauft, paar ganz normale dinge erste rightig kontrollieren.

    Fahrzeug auf eben und TROCKEN grund parken.

    Ölstand und farbe die öl kontrollieren, brown bis schwarz i.O. milchweiß oho !

    Heizung auf Heiß drehen, Kühler füllen, Deckel drauf und motor laufen bis warm.

    Hand auf obere Schlauch von thermostat zum Kühler, warm oder kalt?

    Hand auf untere schlauch von motor zu Wasserpumpe warm oder kalt?

    Kommt warm luft aus die Heizung, Ja oder Nein?

    tropf wasser am boden?

    Kommt starker weißer Rauch aus die auspuff? mehr dann nur kondenswasser?

    Anschauen Temperature Anzeige, lauft normal oder gehts in Roter bereich?

    Wenn du das macht den kannst du hier die ergebnis posten und denn bekommst du eine Lösung, bis denn ist alles nur Glaskügel schätzung.
     
  11. #11 jeeptom, 30.07.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    :daumen:daumen:daumen
     
  12. #12 Pumpgun, 30.07.2012
    Pumpgun

    Pumpgun Spritvernichter

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dino
    ok werd ich machen super hilfe danke
     
  13. #13 Pumpgun, 01.08.2012
    Pumpgun

    Pumpgun Spritvernichter

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dino
    habe gestern mal laufen lassen, nachdem ich kühlwasser aufgefüllt habe.

    es haben wirklich 10,5liter wasser gefehlt!!!!
    Öl ist schwarz nichts auffälliges, heizung auf warm gestellt kommt aber nur kalte luft die temperaturanzeige zeigte 100 grad an ging innerhalb von 3min hoch.
    der auspuff qualmt weiss und es tropt wasser aus dem auspuff wenn ich leicht gas gebe raucht er blau.
    der obere schlauch vom kühler ist heiss und steht unter druck der untere schlauch bleibt kalt.
    der kühler hat am gehäuse onben wo der schlauch angeschlossen ist ein 2cm langen riss
    was sagt ihr dazu denke mal das ende ist wenn kein kühlwasser mehr drin war
     
  14. #14 Billy-the-kid, 01.08.2012
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Wenn ich mich recht erinnere, war´s bei unsrem 97er genauso, als das Thermostat nicht mehr aufgemacht hat (allerdings war der obere Kühlerschlauch halt nur direkt am Motorblock heiß, im weiteren Verlauf in Richtung Kühler aber kalt, da ja das geschlossene Thermostat das heiße Wasser nicht zum Kühler durchkommen hat lassen). Neues Thermostat rein und der Fall war erledigt.
    Aaaber: Ich bin in dem Zustand nicht mehr weitergefahren (nur noch ein paar hundert Meter etwas näher in Richtung nach Hause, den Rest bin ich mitm Kleinen auf´m Arm gelaufen), wer weiß aber, wie lange dein Bruder in dem Zustand noch rumgeheizt ist.
    Von dem was du beschreibst, haben Motor (Z-Kopfdichtung?) und Wasserpumpe wohl auch was abbekommen.

    Und wie is die Sache mit dem Kühlerriss? Da fließt also jetzt das Wasser raus, oder? Dann hält der Kühlkreislauf ja keinen Druck mehr!?
     
  15. #15 RubbelDieKatz, 01.08.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Die Kopfdichtung wird sicher durch sein , wenn er ewig lang mit 120°C durch die Gegend gegondelt ist.
    Die KD des Magnums ist sehr robust und widerstandsfähig , jedoch nicht unzerstörbar.
     
  16. #16 KevKev1991, 01.08.2012
    KevKev1991

    KevKev1991 Member

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kevin
    Wenn du Glück hast ist es nur Thermostat und ZK Dichtungen.
    Das die Köpfe oder der Block was hat denke ich eigentlich nicht wenn du glück hast.
    Besteht ja beides noch schön aus Gusseisen.

    Als ich bei mir Kühlwasser gewechselt habe ging Innenraumheizung nicht sofort.
    Musste sich erst selbst "entlüften"
     
  17. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    981
    Vorname:
    Norman
    So Pumpgun,

    jetzt hast du die ergebnis gepostet. Was mann nicht wüßt ist wie gut du bist mit werkzuge und reparatur arbeit.

    Wenn du etwas selber machen kann denn ich wollte vorschlagen das du erst die thermostat raus nimmt, gehäuse schon wieder zu, nach fullung und laufen und sehen ob die wasser tatsächlich circuliert, schlauch oben und unter warm, kannst du auch machen ohne die kühler deckel drauf. denn weißt du das die wasserpumpe noch lauft und sehen was die temperatur anzeige macht, geht schnell hoch oder jetzt langsamer?

    Wenn du das geprüft hast denn melde dich wieder.
     
  18. #18 jeeptom, 01.08.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Du kannst auch den Heizungsschlauch am Metallrohr an der Wasserpumpe abziehen und dann den Motor laufen lassen.
    Ob die Wasserpumpe fördert, merkst du dann ganz schnell. :genau
     
  19. #19 RubbelDieKatz, 01.08.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Man kann auch ein Loch reinbohren , dann spart man sich die Abfummlerei... :happy:yippieh
    Man bin ich heut wieder witzig... schmeißt mich bloß raus aus dem Forum :-)

    Ich denke , dass Dein Thermostat sich verabschiedet hat , zudem Deine Zylinderkopfdichtung , die Wapu muss nicht unbedingt sein , aber einen Kopfschaden würde ich dann auch nicht mehr ausschließen , da er dann wohl auch ziemilch lang ohne Wasser gelaufen ist , somit hat sich das ganze Sytem überhitzt und sicherlich hier und da ein bisschen Party im Motor gefeiert...
     
  20. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Michael
    Hi,

    mein Zj hat wohl die Überhitzung gut überstanden. Hatte durch Kühlwasserverlust auch mehr als 120°.

    Nun habe ich den Viscolüfter erneuert, den lecken Heizungskühler und auch einen neuen Kühler drin. Ergebnis: Mit Pferdehänger bergauf 85° Temperatur. Kein weißes Abgas, kein Wasser am Ölmeßstab, keine Blasen im Kühlwasser: ZKD hat es überlebt.

    Ich drücke die Daumen, dass Du auch so viel Glück hast.

    Gruß

    Hede
     
Thema: Grand Cherokee ZJ total überhitzt 5,2l
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee überhitzt

    ,
  2. jeep gc zj zündspule heiss

Die Seite wird geladen...

Grand Cherokee ZJ total überhitzt 5,2l - Ähnliche Themen

  1. Einstiegshilfe für NewBee... Grand Cherokee 3.0D WH 2007

    Einstiegshilfe für NewBee... Grand Cherokee 3.0D WH 2007: Hallo Gemeinde. Ich habe ganz viele Fragen und würde Wochen brauchen, das Forum zu durchforsten. Daher erlaubt einem Anfänger bitte sein...
  2. Jeep Cherokee XJ 1999 Unterfahrschutz umbauten und höher legen.

    Jeep Cherokee XJ 1999 Unterfahrschutz umbauten und höher legen.: Hallo miteinander, ich bin neu hier und wollte sehen ob ich Hilfe bekomme kann. Ich möchte gerne einen Jeep Cherokee XJ 1999 umbauen lassen....
  3. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  4. Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16

    Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16: Moin Moin Gemeinschaft, ich bin ja immer noch auf der Suche nach 2 Stück 16 Zoll Felgen zum "vergurken" , habe noch nichts passendes gefunden,...
  5. Jeep Cherokee 2.0 - springt im warmen Zustand schlecht an

    Jeep Cherokee 2.0 - springt im warmen Zustand schlecht an: Mein Jeep Cherokee 2.0 CRD 4x4 Limited, Baujahr 2015, auch bringt super an, wenn ich ihn z. B. morgen anlasse. Sollte ich aber unterwegs sein zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden