Grand Cherokee WK2 Summit Diesel NOx Sensor Fehler

Diskutiere Grand Cherokee WK2 Summit Diesel NOx Sensor Fehler im JEEP Grand Cherokee WK2 Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Leute, mein recht neuer Granny Summit (EZ 2016) wurde vor einiger Zeit mit altem AdBlue vollgetankt, dann kam das Übliche, Countdown...

  1. #1 soern, 25.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2023
    soern

    soern Newbie

    Dabei seit:
    10.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sören
    Hallo Leute, mein recht neuer Granny Summit (EZ 2016) wurde vor einiger Zeit mit altem AdBlue vollgetankt, dann kam das Übliche, Countdown Drohung, AdBlue Ablassen, Auffüllen, Regenerationsfahrt. Kosten € 570.
    Danach liief er wieder, nur die Motorkontrllampe war dauerhaft an, OK Fehler ausgelesen: NOx Sensor Bank1 (hinten) defekt. Der freundliche Jeep Werkstattmeister bot den Sensor für € 1540 an, schrieb mir aber zum selber besorgen die Teile Nummer auf. Tja, was soll ich sagen, in ganz Europa und USA nicht lieferbar, weder mit der Bosch Nummer, noch mit der Jeep Nummer, die Preise waren knapp über 400 €.
    Also habe ich bis zum letzten Google Treffer jede Seite angeschaut und der allerletzte Treffer kam aus China,
    "Friday Parts". Also für knapp € 220 bestellt (PayPal) und nach einer Woche war das Teil da.
    Gut, wieder zur Jeep Vertretung, Einbau. Problem, die haben den vorderen Sensor (Bank2) ausgebaut und dort das Erstzteil eingebaut, wieder Countdown (diesmal ab 300 Km). Also reklamiert, richtig eingebaut, Regenerationsfahrt, Countdown weg. Aber Motorlampe wieder an (grrr). Zum Fehlerauslesen andere Werkstatt, (1A alle Marken, gute Bewertungen) und siehe da: Der Auspuff war nicht eingehängt, ein Kabel neben dem rechten Krümmer auch nicht und nun das Verblüffende: der Temperaturfühler neben dem vorderen NOx Sensor war lose, was dem Monteur sofort auffiel.
    Der Fehlerspeicher enthielt dann 2 Fehler:
    P22A7-Bank 1 Bereichs-/Leistungsproblem
    P224B-Bank 2 Heizung unplausibel
    Die NOx Sensoren brauchen doch beide erstmal die Krümmertemperatur als Grundlage für ihre Arbeit, und wenn der erforderliche Fühler lose ist, entstehen nnatürlich Fehler oder?
    Interessieren würde mich auch, warum der Fühler überhaupt locker ist.
    Ich wittere Sabotage der Jeep Vertragswerkstatt, weil ich den teuereren Sensor nicht gekauft habe, den wollen die mir im 2. Anlauf verkaufen, weil die ja nicht damit rechnen können, dass ich mir eine 2. Meinung geholt habe. Oder? Am 6. 12. ist der Termin in der 1A Werkstatt, da machen wir erstmal den Temperaturfühler fest...
    Seit wann der Temperaturfühler locker ist, weiß ich nicht, beim Jeep Händler darf man das ja nicht in der Werkstatt beobachten, was er wirklich so macht. Der Granny war jedenfalls in keiner anderen Werkstatt auf der Bühne, bis jetzt beim 1A Service und da war ich unter dem Auto und habe mir alles erklären lassen.
     
  2. #2 jeeptom, 25.11.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    4.650
    Vorname:
    Tom

    Die NOx Sensoren brauchen gar nix, die sind nämlich dumm.
    Das Motorsteuergerät bekommt die Daten von den Sensoren, auch die verschiedenen Temperaturen,
    vergleicht die Messwerte mit den abgespeicherten Daten im Kennfeld und entscheidet dann welcher Aktor was macht.
    Der Unterschied zwischen der Sensorik und der Aktuatorik ist wichtig für eine zielgerichtete Reparatur.

    Klugscheissermodus aus. ;-)


    Ich würde der Werkstatt, auch erstmal und ohne Beweise, keine Sabotage unterstellen.
    Vermutlich wurde der Temperaturfühler ausgebaut um das Teil der Abgasanlage besser
    aus und wieder einbauen zu können.
    Und dann, zusammen mit dem Kabel und Gummi, wurde vergessen alles wieder richtig zu befestigen.
    Das war sicher keine Absicht.
     
  3. soern

    soern Newbie

    Dabei seit:
    10.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sören
    ok, den Abgastemperatur Sensor erstmal wieder befestigen macht schon Sinn oder?
     
  4. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.513
    Zustimmungen:
    6.103
    Vorname:
    j.
    Auf gar keinen Fall. Reparaturen sind immer unnötig.
     
  5. #5 jeeptom, 26.11.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    4.650
    Vorname:
    Tom
    Ich bin davon ausgegangen, das dies die 1A Werkstatt schon erledigt hat.
     
  6. #6 tomschipp, 23.12.2023
    tomschipp

    tomschipp Newbie

    Dabei seit:
    23.12.2023
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Habe meinen Grand Cherokee Summit Diesel vor 3,5 Jahren als Tageszulassung gekauft, ZUM GLÜCK in die Garantieverlängerung auf 4 Jahre investiert.
    Seither knapp 80.000 km gefahren. Resultat: SECHS außerplanmäßige Werkstattaufenthalte, davon 4 mal wegen NOx Sensoren/Motoirwarnleuchte. Vor einer Woche habe ich ihn von der 80.000er Inspektion abgeholt (wegen 4 neuer Bremsscheiben und -klötzen, zusammen € 3.700!). In dem Zusammenhang eine Garantiedurchsicht machen lassen, da die 4 Jahre bald vorbei sind. Und heute leuchtet WIEDERMAL die Motorwarnleuchte auf. Klar, in der Nacht vor Heiligabend!

    Entweder ich habe eine komplette Montagsproduktion erwischt oder das ist der schlechteste Jeep, der je gebaut wurde. Werde mich wohl wieder auf andere Marken besinnen (müssen) und meinen Grand Cherokee schnellstmöglich verkaufen.

    Frage: Mein Jeep-Vertragshändler und -werkstatt spricht von VIER NOx-Sensoren, die beim 3.0 Diesel defekt gehen können. Hier ist aber überall nur von 2 die Rede?
     
  7. #7 jeeptom, 24.12.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    4.650
    Vorname:
    Tom
    Dann müssen wir die Frage ja nicht mehr beantworten ;-)
     
Thema:

Grand Cherokee WK2 Summit Diesel NOx Sensor Fehler