Glonk vom Unterboden

Diskutiere Glonk vom Unterboden im JEEP Grand Cherokee WH + XK (Commander) Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Zusammen ! meine Geräuchkulisse vom Unterboden nimmt fast täglich zu. beim Lastwechsel , Bremsen oder Anfahren ist ein deutliche glonk zu...

  1. #1 TombRaider, 17.11.2020
    TombRaider

    TombRaider Persona non Grata

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    Oliver
    Hallo Zusammen !

    meine Geräuchkulisse vom Unterboden nimmt fast täglich zu.

    beim Lastwechsel , Bremsen oder Anfahren ist ein deutliche glonk zu hören, und man(n) spürt es auch!

    Verdächtige: Antriebswelle Vo Li
    Querlenker Vo Li
    die oberen Ouerlenker

    Auf der Hebebühne alles mehrfach geprüft !!!!!! ohne Ergebnis

    weiß jemand Rat ???? ( ich bin kurz davor das ich die Kiste anzünde )

    Oliver
     
  2. Cookie

    Cookie Instant idiot ... Just add mud

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    15.758
    Zustimmungen:
    293
    Vorname:
    Koksy
    Motorlager?
     
  3. #3 Eagle Eye, 18.11.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.754
    Zustimmungen:
    3.238
    Vorname:
    Carsten
    die üblich verdächtigen, wie z.b. kardanwelle homokinet
     
  4. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    23.178
    Zustimmungen:
    2.281
    Vorname:
    j.
    Die meisten Bauteile sind feuerhemmend bzw. schwer entzündbar. Man muss dann schon sehr sorgfältig auf eine ausreichende Grundtemperatur und Luftversorgung achten.
     
  5. #5 Little Willy, 18.11.2020
    Little Willy

    Little Willy "TIME BANDIT"

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    5.777
    Zustimmungen:
    4.240
    Vorname:
    Andreas
    Dein Auspuff ist nicht mehr richtig feste/zu feste....das war so bei meine XJ.....mein Werkstattmeister hat sich krumm gelacht, als ich mit verzweifeltem Gesicht bei ihm stand.....
     
  6. #6 TombRaider, 18.11.2020
    TombRaider

    TombRaider Persona non Grata

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    Oliver
    ich verdiene meine Brötchen in einer Eisengießerei !!

    ich weiß wie man(n) Metall verflüssigt:happy:happy
     
    XJ_ens und jeeptom gefällt das.
  7. #7 BlackTrak, 18.11.2020
    BlackTrak

    BlackTrak Member

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Wiktor
    Wenn alle Fahrwerksteile ergebnislos gecheckt wurden, würde ich auch das Motorlager mal untersuchen. ich erinner mich an einen MB G55, da lag das Triebwerk schon auf dem Stabi auf und hob sich ca.15 cm unter Vollast....
     
  8. Mik

    Mik Member

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    73
    Vorname:
    Mirko
    Ich würde mir auf der Hebebühne noch mal die Vorderachsaufhängung bzw. dessen Lager genauer anschauen und natürlich auch die Lager der Motor- und Getriebeaufhängung.
    Vermutlich wird man aber im Stand wenig sehen ohne das Kräfte wirken.

    Mik
     
  9. Cookie

    Cookie Instant idiot ... Just add mud

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    15.758
    Zustimmungen:
    293
    Vorname:
    Koksy
    Evtl. kann man am Auspuff oder einem Träger die Stelle sehen, an der der Kontakt stattfindet? Oder jemand kann mal spontan die Drehzahl im Leerlauf erhöhen. Durch die entstehende Wankbewegung hat man möglicherweise einen Hinweis.
     
  10. #10 jeeptom, 22.11.2020
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    378
    Vorname:
    Tom
    Mit entlasteten Achsen sind viele Teile vom Fahrwerk unter Spannung
    oder nicht mehr genau an der Stelle wo sie sich im Fahrbetrieb befinden.
     
  11. Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.754
    Zustimmungen:
    3.238
    Vorname:
    Carsten
    da war bisher wohl keine zeit zum umsetzen der tipps
     
  12. #12 tom58, 23.11.2020 um 19:26 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2020 um 19:31 Uhr
    tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    193
    Vorname:
    tom
    Ziemlich sicher die 3 Lager vom Differenzial. Hast Du das Geräusch auch beim einlegen vom Rückwärtsgang?
    Such mal nach "differential bushing grand cherokee"
     
  13. TombRaider

    TombRaider Persona non Grata

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    Oliver
    Leider Nein !!

    am 1.12. habe ich einen Werkstatttermin
     
  14. TombRaider

    TombRaider Persona non Grata

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    Oliver
    ich denke ehr das das Glonk von der vorderen linken Radaufhängung kommt !!

    ich habe vor ca. 500km die Gummilager vom Stabi und die Koppelstangen erneuert.
    zum stand jetzt ist die Koppelstange V Li schon wieder kaputt ( rechts I.O ), das Gummi ist aus der Stahlhülse heraus gebrochen. das heißt irgend etwas vorne links arbeitet !!
     
Thema:

Glonk vom Unterboden

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden