Getriebeschaden beim 97er 5.2 ZJ?????

Diskutiere Getriebeschaden beim 97er 5.2 ZJ????? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Community, ich bin absoluter GC-Neuling und habe direkt eine Frage zum ATG. Ich habe kürzlich einen GC 5.2 aus 12/1997 mit etwas über...

  1. #1 marquezz84, 28.09.2012
    marquezz84

    marquezz84 Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Hallo Community,

    ich bin absoluter GC-Neuling und habe direkt eine Frage zum ATG. Ich habe kürzlich einen GC 5.2 aus 12/1997 mit etwas über 220.000KM erworben. Allerdings mit leichten Getriebeproblemen. Da etwas zu wenig Öl drin war, habe ich gehofft, mit einem Ölwechsel alles wieder schön zu bekommen. Öl (Mopar ATF+4) und Filter sind nun neu. Der Magnet in der Ölwanne war schätzungsweise mit 2-3mm Öl-/Metallschlamm bedeckt. Späne an sich konnte ich allgemein kaum erkennen aber folgende Probleme bestehen weiterhin:

    Beim Schalten in die Position OD oder P nimmt man im Stand (Fuss auf der Bremse) ein leises metallisches Schleifgeräusch war. Schwer zu beschreiben - in etwa so, als würde man eine Metallwelle in einer Metallhülse drehen, ohne das hier ein Lager dazwischen ist.

    Wenn man dann langsam losfährt, wird dies durch ein leises "Heulen" ersetzt. Vergleichbar mit dem Geräusch einer Turbine, nur eben recht leise.

    Das Hauptproblem ist aber, dass beim mittelstarken bis starken Beschleunigen eine Art "Rattern" oder Ruckeln warzunehmen ist. Aber nur zu beginn beim Anfahren im 1. Gang bzw. kurz nach der Schaltvorgänge in den 2. und 3. Gang.

    Ist hier ein Getriebschaden vorprogrammiert oder gibt es evtl. ein funken Hoffnung?

    Vielen Dank im Voraus an Euch...
     
  2. #2 RubbelDieKatz, 28.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Das Jaulen ist eine Messinghülse im Getriebe , die nicht ausreichend Schmierung bekommt , ist nicht weiter schlimm , ich kenne wenige , die das nicht machen...

    Zu Deinem Rasseln oder Rattern... In P , als auch in D (OD=Overdrive ) ...
    Leg Dich mal unters Auto und hau mal auf den Kat , ich könnt mir nur einen klappernden Kat vorstellen , das würde bzw. könnte auch zu leichem Ruckeln führen.

    Ölstand bei betriebswarmen Getriebe alle Gänge durchschalten P-R-D-1-2 und auf N messen... es sollte dann auf Max. stehen.

    Schau mal nach.

    Gruß
     
  3. #3 marquezz84, 29.09.2012
    marquezz84

    marquezz84 Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Ok, das beruhigt schonmal. Den Getriebeölstand habe ich ja eigentlich kontrolliert beim Ölwechsel und er ist auf jeden Fall im schraffierten Bereich des Meßstabs. Allerdings ist der Meßstab von der unteren Spitze bis in den schraffierten Bereich nicht komplett mit Öl benetzt. Habe mehrere Messungen durchgeführt. Ist das normal?

    Ich habe beim Wechsel ("nur" Ölwanne runter und Filter ersetzt) nur ca. 3,5 Liter rausbekommen aber schon gute 4,2 Liter aufgefüllt. Ich habe auch das Gefühl, dass das Rattern/Ruckeln weniger ist, wenn das Öl bzw. das Auto richtig warmgefahren ist.
     
  4. #4 RubbelDieKatz, 29.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Deswegen sagte ich ja , Katalysator prüfen...

    Zum Ölstand ... dieser sollte auf Max. bei warmen Getriebe sein , 3,5l erschein mir recht wenig , es sind meist mindestens 4l .
    Du kannst mal den Peilstab mit ein wenig Sandpapier anrauen , vielleicht verbessert sich das Ergebnis.
     
  5. #5 marquezz84, 29.09.2012
    marquezz84

    marquezz84 Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Okay, danke für den Tipp mit dem Sandpapier. Sehr simple aber ich wär nicht drauf gekommen.

    Zum Rattern/Ruckeln: Das werde ich kurzfristig prüfen aber da es eher ein Rattern bzw. Ruckeln ist, tippe ich auf den Antriesstrang. Es ist nicht nur horbar, man spürt es richtig!

    Vielen vielen Dank...
     
  6. #6 RubbelDieKatz, 30.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Okay , das kann von den Kardanwellen kommen , Antriebswelle VA usw.
    Da musst Du mal schauen.
    Ich hatte mich eher aufs Ratern bezogen , daher der Kat.
     
  7. #7 speeedi, 01.10.2012
    speeedi

    speeedi Jeeper

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    dieter
    Warum haut die Schmierung da nicht hin ? Welche Hülse ist das ? Kannst Du das eventuel näher erklären ?

    DANKE !
     
  8. #8 RubbelDieKatz, 01.10.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Das Jaulen kommt von einer Messingbuchse von der Getriebeölpumpe , die ein wenig eingelaufen ist...
    Nicht weiter schlimm ... damit kann man gut und gern 200tkm fahren , also keine Sorge.
     
  9. #9 marquezz84, 01.10.2012
    marquezz84

    marquezz84 Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Nochmal zu meinem Problem:

    Beim Rückwärtsfahren tritt das kurze Ruckeln nicht auf. Könnte man daher das ATG ausschließen? Mir ist auch aufgefallen, dass es beim zügigen Anfahren mit teils eingeschlagenen Vorderräder stärker ist. Fast so, als wenn der Vorwärtsgang kurzzeitig rausspringt. Es kommt auch definitv vom vorderen Fahrzeugbereich. Könnte es das Differential sein?

    Wenn ich die Welle zwischen vorderem Differential und dem Verteilergetriebe ausbaue, ist das Auto dann noch fahrbar? So könnte ich zumindest das Diff ausschließen. Oder hat jemand dafür eine bessere Idee?

    Ich danke Euch...
     
  10. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    Gustav
    deinen z kannst du auch ohne der vorderen kardanwelle fahren...
     
  11. #11 RubbelDieKatz, 02.10.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Wenns beim zügigen eingeschlagenen Reifen vorkommt , dann ists die Viscokupplung im VTG.
     
  12. #12 2andreas, 03.10.2012
    2andreas

    2andreas Member

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    andreas
    Getriebeschaden

    Wenn der beim starkem beschleunigen Schlupf hat,ähnlich wie beim Schaltwagen
    mit verschlissener Kupplung,dann ist das Getriebe hin.
     
Thema: Getriebeschaden beim 97er 5.2 ZJ?????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1997 Jeep grand cherokee zg welches getriebeöl

    ,
  2. jeep zj zu wenig getriebeöl

    ,
  3. jeep grand Cherokee zj Getriebe

    ,
  4. grand cherokee 5.9 getriebe,
  5. jeep zj automatikgetriebe Geräusche ,
  6. jeep grand cherokee zj getrievbeschaden
Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden beim 97er 5.2 ZJ????? - Ähnliche Themen

  1. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  2. Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16

    Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16: Moin Moin Gemeinschaft, ich bin ja immer noch auf der Suche nach 2 Stück 16 Zoll Felgen zum "vergurken" , habe noch nichts passendes gefunden,...
  3. Tachoprobleme / Festerheber geht nicht GC ZJ Bj.98

    Tachoprobleme / Festerheber geht nicht GC ZJ Bj.98: Guten Tag alle Zusammen, ich habe seit 2 Wochen ein Problem, welches mich mitlerweile an den Rand des Wahnsinns treibt. Der Tüv ist mal wieder...
  4. Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?

    Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?: Hallo zusammen, leider sind in dieser Reparaturanleitung: Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln keine Bilder mehr...
  5. Geplatzter Getriebe-Ölfiter - Getriebeschaden beim 4.7

    Geplatzter Getriebe-Ölfiter - Getriebeschaden beim 4.7: Derzeit im mein 2008er WK 4.7 (170.657 km) in der Werkstatt. Habe das Auto gerade mal 16 Monate und jetzt lässt er mich im Stich; dabei mag ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden