Getriebeproblem

Diskutiere Getriebeproblem im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hallo Leute! Ich habe dieses Thema mit Absicht mal in die Rubrik „Technik allgemein“ eingestellt, weil ich denke, dass nicht unbedingt ein...

  1. #1 BlackFrog, 13.08.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hallo Leute!
    Ich habe dieses Thema mit Absicht mal in die Rubrik „Technik allgemein“ eingestellt, weil ich denke, dass nicht unbedingt ein spezielles KJ Getriebeproblem ist. Sollten die Admins anderer Auffassung sein, dann bitte verschieben!
    Ich habe seit nunmehr rd. 4 Monaten ein Problem mit meinem Automatikgetriebe, dass die Werkstatt nicht zu lösen vermag.
    Zur Vorgeschichte:
    Den Wagen habe ich bei einem Händler im Oktober 2008 als Jahreswagen gekauft. Weil er nicht über das sog. Fünf Sterne sorglos Paket verfügte lief die Werksgarantie am 15.Mai 2009 ab. Aus diesem Grund hatte ich beschlossen, die 2 Jahres Inspektion noch vor Ablauf der Garantie in einer Vertragswerkstatt durchführen zu lassen, um im Falle evtl. späterer Kulanzansprüche ein lückenloses Wartungsheft vorweisen zu können.

    Bei der Wartung wurden sämtliche Öle mit Filter und die Bremsflüssigkeit gewechselt. Dies war Ende April, also vor Ablauf der Garantie. Der Wagen lief zunächst problemlos. Nach einiger Zeit jedoch passierte es wiederholt, dass der Motor insbesondere morgens, wenn er noch kalt war, beim Anhalten an einer Querstraße abgewürgt wurde. Und dies bei einem Automatic! Es kam mir vor, als würde man bei einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe beim Anhalten die Kupplung nicht treten.

    Ich also wieder hin in die Werkstatt. Mittlerweile war die Garantie so gut wie abgelaufen und ich hatte über 800 km gefahren. Da nicht sofort ein Termin frei war musste ich noch eine weitere Woche so mit dem Wagen fahren.

    Bei dem Werkstatttermin wurde dann festgestellt, dass im Fehlerspeicher ein Fehler der Getriebeölpumpe abgelegt war und annähernd drei (3) !! Liter Getriebeöl aufgefüllt werden mussten! Die Garantie war zwischenzeitlich abgelaufen und daher fertigte ich sofort ein Schreiben, in dem ich darauf hinwies, dass jeder später auftretende Schaden am Getriebe, der auf zu wenig Öl zurückzuführen sei, zu Lasten der Werkstatt ginge. Dies wurde auch so entgegengenommen.

    Seit diesem Zeitpunkt habe ich folgendes Problem:
    Wenn der Wagen anfangs z. B. übers Wochenende mal zwei Tage stand, kam es mir so vor, als wäre im Drehmomentwandler des Getriebes kein Öl. Es machte sich so bemerkbar, dass der Wagen nicht wie üblich beim Einlegen der Fahrstufe D sofort nach vorne zog, sondern ich sogar Gas geben musste, dass sich die Fuhre in Bewegung setzte. Wenn ich jetzt aus der Garage fuhr und an der rd. 10 – 15 Meter entfernten Einmündung Gas wegnahm, starb der Motor entweder wieder ab oder es ruckte und machte seltsame (Brems- bzw. mechanische) Geräusche im Getriebe. Danach lief der Wagen immer als wäre nichts gewesen.
    Inzwischen war ich mindestens fünfmal in der Werkstatt. Einmal ließ ich den Wagen extra drei Tage dort, dass er einen Tag ohne jede Bewegung dort stehen konnte. Der Fehler trat natürlich dann nicht auf!

    Im Moment befinde ich mich mit meiner Familie in Urlaub (mit Wohnanhänger) in der Nähe von Meran. Hier runter lief der Wagen einwandfrei. Hier zeigt er jedoch fast jeden Tag wenn ich ihn benutze die oben beschriebenen Symptome, also „kein sofortiges anziehen bei Einlegen der Fahrstufe D“ und „ruckeln nach wenigen Metern Fahrstrecke bei niedriger Drehzahl bzw. Geschwindigkeit“.

    Es kommt mir manchmal so vor, als würden die Bremsbänder der Gangsteuerung im Planetengetriebe (sofern dieses Getriebe so aufgebaut ist) unkontrolliert eingreifen und so den Motor runter bremsen bzw. zum Absterben bringen.

    Sobald ich aus dem Urlaub wieder zurück bin, werde ich wieder bei der Werkstatt auf der Matte stehen. Vielleicht hat aber hier jemand so etwas schon einmal erlebt oder kann mir einen Tipp geben woran das Verhalten liegen kann. Normal ist es jedenfalls nicht und auf Dauer kann das auch nicht „gesund“ sein! Daher werde ich nicht locker lassen, bis die Sache erledigt ist.
    Vielen Dank für die Geduld beim Lesen!
    Gruß
    Volker
     
  2. #2 Danieljetzt, 13.08.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.360
    Zustimmungen:
    27
    Vorname:
    Daniel
    Steig der Werkstatt aufs Dach!!!

    1. Wann du den schaden meldest ist entscheident für ein Garantieanspruch und nicht wann die ein Termin frei haben.

    2. Ist es ziemlich eindeutig das die mist gebaut haben.

    Da kann man nur jeden Tag anrufen und hinfahren und den auf den Geist gehen, eventuell auch mal nach Berlin an die Zentrale schreiben.


    Viel Glück!
     
  3. xj800

    xj800 Jeeper

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    3 Liter Öl...und das nach ner Inspektion wo alles gewechselt wurde...das ist schon heftig.Also entweder haben die das nicht richtig aufgefüllt oder ganz vergessen...oder hast ne größere Undichtigkeit.
    Wenn das Getriebe jetzt aber schon durch den Ölmangel Schäden hat,dann hilft nur Auffüllen gar nix.
    Evtl.kann man noch was am Getriebe einstellen,aber wenn das noch in der Garantiezeit war,dann tät ich aufn neues hinarbeiten.Man weiß ja von aussen nicht,wie stark die Innereien schon beschädigt sind.
     
  4. #4 BlackFrog, 15.08.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hallo, nein, ganz vergessen wurde es nicht und undicht war auch nichts.
    Die Ölwanne hat zwar etwas geschwitzt und wurde dann nochmal nachgezogen, aber sonst war dort alles OK.

    Bei meinem letzten Termin hat man auch die Ölwanne nochmal abgenommen um zu sehen, ob Metallspäne im Öl sind. War aber auch Fehlanzeige.

    @ Daniel

    Hast du eine Anschrift in Berlin?

    Gruß
    Volker
     
  5. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    234
    Vorname:
    Werner
    3 Liter Öl können nicht verdunsten

    Hallo Volker,
    3 Liter Öl können nicht verdunsten, wenn das Getriebe dicht ist, wurde auf jeden Fall zu wenig Öl eingefüllt.
    Ich muß Dir nicht sagen, das es um sehr viel Geld geht, also bleib dran und statte täglich deiner Werkstatt einen Besuch ab, geh ihnen auf die NERVEN,
    bis der Schaden behoben ist.
    Ich wünsch Dir viel Glück und hoffe, das alles ein gutes Ende nimmt.
    Gruß Werner

    P.S. Mein KJ hat jetzt 71 000 km drauf, davon habe ich 40 000 km gefahren.
    Ohne Probleme
     
  6. xj800

    xj800 Jeeper

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Hast Du bei der Aktion daneben gestanden?
    Mich tät auch mal die Farbe des Öls intressieren.
    Wird ja wohl ATF drin sein,weil Automatik.Sollte schön leuchtend rot sein.
    Wenn dem nicht so ist,dann sind da evtl.Abriebe der Kupplungen oder Bremsbänder drin und dann...ja dann gehts um viel Kohle bzw.ein neues Getriebe.
    An der Elektronik scheints ja wohl nicht zu hängen,denn sonst hätte der Fehlerspeicher ja sicher was angezeigt.
    Und...3 Liter Öl vergißt man wirklich nicht sooo einfach!!!
     
  7. #7 Danieljetzt, 16.08.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.360
    Zustimmungen:
    27
    Vorname:
    Daniel

    Ne, nicht auf anhieb, aber über die Internet seite von Chrysler wird man was finden.
     
  8. #8 Danieljetzt, 16.08.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.360
    Zustimmungen:
    27
    Vorname:
    Daniel
  9. #9 BlackFrog, 18.08.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    :ciao
     
  10. #10 RunningBull, 18.08.2009
    RunningBull

    RunningBull Master

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.937
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Hi Volker,

    wir haben uns ja schon darüber unterhalten als wir uns traffen.Also ich halte von der Werksatt garnichts ( haben nach Ölwechsel bei meinem Öl über Max aufgefüllt ).Und außerdem konnten die bei meinen XJ noch nicht mal den Fehlerspreicher auslesen:-)!
    Fahr in eine anständige Werkstatt und nicht zu denen!!


    Schöne Grüße

    Jan
     
  11. #11 BlackFrog, 21.08.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hallo zusammen!

    War am Mittwoch, 19.08.09, wieder vor Ort.

    Diesmal war tatsächlich ein Fehler abgelegt. Es handelte sich um den Fehlercode 0868 „Main Pressure Low“ was sich als „Hauptöldruck zu niedrig“ herausstellte. :achselzuck

    Jetzt habe ich mal wieder den nächsten Werkstatttermin am 01. September. Laut Fehlerbeschreibung sind verschiedene Prüfungen (Stecker, Elektronik usw.) der Reihe nach vorzunehmen. Wenn aber da alles OK ist, sehe ich fast dem Tausch des Getriebes entgegen, weil repariert wird da nichts mehr meinte der Meister, nur getauscht. Natürlich auf Kosten der Werkstatt, denn die hat die Sache immerhin verbockt!

    Ich vermute, dass die Pumpe einen weg hat, nachdem sie so lange ohne ausreichendes Öl wahrscheinlich manchmal trocken gelaufen ist. Mal schauen was passiert! :grübel

    Gruß

    Volker :ciao
     
  12. #12 BlackFrog, 31.08.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hallo Leute!

    Es ist soweit:
    Heute habe ich die Nachricht von der Werkstatt erhalten, dass sie die Zusage von Chrysler haben mein Getriebe zu tauschen. :danke

    Leider ist das Teil aber nicht sofort lieferbar. :haben Es sollte eigentlich für morgen bestellt werden. Jetzt kann es noch etwas dauern, hoffentlich nicht zu lange, denn die „Beschwerden“ meines Wagens werden doch immer ausgiebiger.

    Wenn diese Odyssee dann beendet ist, läuft mein Dicker wieder einwandfrei (will ich hoffen). :daumen

    Ich werde weiter berichten.

    Gruß
    Volker :wink
     
  13. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andi
    Glückwunsch, Volker!!

    Ist das vielleicht auch der Grund dafür, daß ich den KJ noch nie in der Augst gesehen habe, obwohl Du ja Luftlinie nicht mehr als einen KM entfernt sein düftest?:pfeiffen
     
  14. #14 BlackFrog, 01.09.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hi Andi!

    Nein nein, ich fahre ja dauernd damit. Wenn er über die ersten Meter drüber weg ist läuft er ja.
    Ich war ja sogar damit mit Wohnwagen in Südtirol.

    Jetzt warte ich halt noch bis das Getriebe kommt - hoffentlich bald.

    Gruß
    Dein Nachbar
     
  15. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    234
    Vorname:
    Werner
    Hallo Volker,
    ich hoffe, das dann alles wieder funktionert:daumen
    Gruß Werner
     
  16. #16 BlackFrog, 10.09.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hey, hab ich´s schon gesagt?

    Am kommenden Donnerstag wird mein Getriebe getauscht! :tanz

    Hoffentlich ohne etwas anderes kaputt zu machen! :grübel

    :bähh
     
  17. #17 BlackFrog, 20.09.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hallo Leute!

    Es ist passiert! :tanz

    Am Freitag hab ich meinen Dicken abgeholt. Was soll ich sagen, er läuft wieder viel besser (wäre auch schlimm, wenn er es nicht täte!). Habe den Eindruck, dass er auch viel besser zieht, in allen Drehzahlbereichen.
    Und zwei Jahre Garantie ist auch wieder auf das Teil! :daumen

    Muss jetzt nur die Tage noch mal die Schaltung des Verteilergetriebes testen, ob es sich einwandfrei schalten lässt. Es war ja schließlich auch draußen. :genau

    Gruß
    Volker :ciao
     
  18. #18 Eagle Eye, 20.09.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.484
    Zustimmungen:
    2.098
    Vorname:
    Carsten
    na also, geht ja doch.

    freut mich, dass der kummer besiegt ist :daumen
     
  19. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andi
    :daumen Super, Herr Nachbar!

    Freut mich für Dich, daß im Nachhinein doch noch alles prima funktioniert hat!!

    Gruß aus dem Nachbardorf,
    Andi
     
Thema: Getriebeproblem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automatikgetriebe probleme cherokee kj

    ,
  2. automatikgetriebe problem cherokee kj

Die Seite wird geladen...

Getriebeproblem - Ähnliche Themen

  1. Getriebeproblem bzw. Notprogramm / Automatik

    Getriebeproblem bzw. Notprogramm / Automatik: Hallo Community, ihr seid jetzt meine letzte Hoffnung. Also ich besitze einen KJ Bj. 2006. Ich bin vor einiger Zeit im Wald auf einen Baumstumpf...
  2. 5,7 l Hemi Getriebeproblem

    5,7 l Hemi Getriebeproblem: Hallo zusammen, ich habe bei meinem GC 5,7 Hemi Bj 2006 leider ein sehr ekeliges Getriebeproblem: Vor zirka einem halben Jahr fing das Getriebe...
  3. Getriebeproblem JEEP WJ 4.0 4x4

    Getriebeproblem JEEP WJ 4.0 4x4: Hallo Leute, als neues Miteglied dieses Forums darf ich „uns“ kurz vorstellen. Ich fahre einen Jeep Grand Cherokee WJ 4.0l 4x4 BJ 99 mit 170tsd...
  4. Getriebeproblem.

    Getriebeproblem.: Moin, Ich habe mir vor 3 Tagen einen Jeep Cherokee 5.2 v8 Bj. 96 geholt. Bin selbst schrauben, aber kompletter Neuling in der Jeep Geschichte....
  5. NAG 1 Getriebeproblem

    NAG 1 Getriebeproblem: Hallo Leute ,in den letzten Tagen viel mir bei meinem WH 3.0 CRD folgende merkwürdige Schalteigenschaft auf. Beim Anfahren hat man das Gefühl als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden