Getriebeproblem ???

Diskutiere Getriebeproblem ??? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Heute auf der Autobahn. Ich bin auf der rechten Spur gemütlich mit 110-120 km/h unterwegs. Die linke Spur war sehr stark mit schnelleren...

  1. #1 jeeptom, 11.09.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom
    Heute auf der Autobahn.
    Ich bin auf der rechten Spur gemütlich mit 110-120 km/h unterwegs.
    Die linke Spur war sehr stark mit schnelleren Fahrzeugen befahren.
    Irgendwann bin ich auf ein paar LKWs aufgefahren die ich überholen wollte. Ich habe dann eine grössere Lücke auf der linken Spur abgewartet, Blinker an und aus ca. 95km/h Gas gegeben.
    Der Jeep hat sauber bis 140 beschleunigt bis er plötzlich stark das Ruckeln angefangen hat. Das Getriebe hat ständig hoch und runter geschaltet. Der Drehzahlmesser sprang zwischen 3000 und 5000 U/min hin und her. Und dann hat der Motor plötzlich gar nicht mehr auf das Gaspedal reagiert. Blödes Situation. Rechts die LKW und von hinten kommen ein paar schnelle angeflitzt.

    Also Fuss vom Gas und wieder drauf, da hat der Motor wieder Gas angenommen als wenn vorher nix gewesen wäre. :grübel

    Ich habe dann später ein wenig probiert. Immer wenn ich über den Kick- down Punkt komme fängt das Getriebe wild an zu schalten.
    Auch wenn OD ausgeschaltet ist.

    Kündigt sich da ein Getriebeproblem an. :nachdenklich
     
  2. #2 RubbelDieKatz, 11.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Hey Tom.

    Sieht nicht nach einem mechanischen Problem am Getriebe aus.
    Ich tippe eher auf den TPS Sensor , oder das TV - Kabel minimal zu straff.
    Öl usw. machst Du ja immer regelmäßig , bist ja ein erfahrener Jeeper :-);-)

    Wie ist das Schaltverhalten sonst so , verschaltet er sich manchmal , sind die Gangwechsel weich?
     
  3. GCZJST

    GCZJST Findet jedes Schlammloch :-)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jannik
    Kann sich das vielleicht auch von einer Lambda Sonde im Jenseits entwickeln ? :grübel

    Ich hab da zwar mehr Erfahrungen im XJ aber vielleicht hilfts ja weiter. ;-)
     
  4. #4 RubbelDieKatz, 12.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Nein , die Lamda kann keine Schaltvorgänge hervorrufen , eher schon der TPS, der auch Daten für die Zündung liefert anhand der Stellung der Drosselklappe.

    Die billigere Varriante ist erstmal das TV-Kabel , nimm mal 1mm Spannung raus und schau, ob sich was gebessert hat.
     
  5. GCZJST

    GCZJST Findet jedes Schlammloch :-)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jannik
    @Casey

    Du hast Recht, ich hab nicht an die Wilde Schalterei gedacht. :pfeiffen
     
  6. #6 jeeptom, 12.09.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom
    Moin,

    das Getriebe schaltet eher unauffällig.
    Der letzte Ölwechsel war vor etwa 6 Monaten.

    Und damals sah das so aus:

    [​IMG]

    Das alte Öl war noch schön hell, nchts verbrannt und kein ungewöhnlicher Geruch.


    [​IMG]

    Nur die vielen Späne am Magnet haben mich beunruhigt.
    Das kann ja auch nicht normal sein. :nachdenklich
     
  7. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    985
    Vorname:
    Norman
    Tom,

    wie länger war die Ölwechsel vor die letzter gemacht werden? Ist das Spann über eine länger zeit gesammelt?

    Vielleicht solltest du die Ölwanne runter und anschauen ob mehrer Spann gesammelt hast, denn weißt du das etwas ist los in die Getriebe aber wie Casey schon gesagt glaub das ist mechanische / electronische und nicht von die Getriebe.

    Kann sein das du zwei Probleme hast gleichzeitig.. hast du die Fehlercodes gelesen?
     
  8. #8 RubbelDieKatz, 12.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    So , wie das Öl und der Magnet aussieht , war das Öl da schon einige Km drin, schätze so 30-50tkm , was nicht weiter schlimm ist , meines war auch mal 60tkm drin , war noch rötlich , aber nicht mehr so schön.

    Gib mal Deinem TV-Kabel 1mm mehr Luft , wenn es Dir zu straff erscheint , beim Ziehen an der Drosselklappe sollte nach spätestens 2-3mm der Drosselseilzug sich mitbewegen , macht er das sofort , bei minimalen Anzug, ist es schonmal zu straff.

    Wenn das nichts bringt ,den TPS in Betracht ziehen , was heißt , austauschen. Dieser sendet die Stellung der DK ans PCM (Getriebesteuerung)
    anhand der Daten wird die Zündung zum Teil eingestellt und auch wichtige Daten für das Getriebe.
     
  9. #9 jeeptom, 14.09.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom
    Wie alt das alte Öl war :achselzuck das war schon beim Kauf drin.


    Danke, das TV Kabel prüfe ich mal.

    Ich bin im Moment aber mit einer anderen Baustelle beschäftigt.
     
  10. #10 RubbelDieKatz, 14.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Justierung am Seilzug nur bei betriebswarmen Zustand...
     
  11. #11 jeeptom, 14.09.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom

    :genau ich bin morgen in der Nähe von Würzburg.
    Das sollte reichen um den V8 auf temperatur zu bringen. :pfeiffen
     
  12. #12 RubbelDieKatz, 15.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Sicher...

    Die Einstellung ist eine Sache des Ausprobierens , ist bei jedem Jeep anders.
    Ich werde vielleicht mal eine Anleitung dazu ins Forum stellen...
     
  13. #13 jeeptom, 17.09.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom

    Die drei Bowdenzüge bewegen sich sofort mit der Drosselklappe mit.

    Ich denke, ich sollte da mal was einstellen ?
     
  14. #14 RubbelDieKatz, 17.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Du kannst es vielleicht ein bisschen entspannen (1-2mm "Klicks") , also in Richtung Kühler.
    Das musst Du jedoch selber ausprobieren , wenn Du merkst , er schaltet sehr härter , war es zu viel , hecktisches späteres Hochschalten ist zu straff ...
    Du musst den genauen Punkt treffen.
    Wichtig , immer wieder... betriebswarmes Getriebe.

    Ich werd die Tage mal eine Anleitung erstellen , mal schauen , wie ich Zeit habe.
     
  15. #15 hagbard, 20.09.2012
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Ich mach mal jetzt kein extra Thema für mich auf.

    Mein Getriebe schaltet nicht korrekt in den Kickdown, zumindest nicht vom 1'ten in den 2'ten. Vom 3'ten in den 2'ten klapps meistens.

    Das Problem schiebe ich mal an dem Kaputten TV-Cable (an der Drosselklappe gebrochen, und jetzt provisorisch mit Draht befestigt :pfeiffen)

    Neues ist schon bestellt..

    ABER, irgendwie war bedeutend zu viel Öl im Getriebe, ich hab etwa 1,5l rausgezogen, und jetzt isses auf richtigem Stand. Seit dem springt er besser an, beschleunigt besser, und schaltet knackiger, aber sauber (nicht so glitschig ewig lang, ihr wisst was ich meine).

    Manchmal kommt es mir aber vor, als würde er, gerade vom 1'ten in den 2'ten nicht sofort schalten.

    Er geht auf ca 1800rpm, dann 1, 2 sec wie nen "kupplungschleifen" er hält die Drehzahl, und dann ist der 2'te gang erst eingelegt. Also mir kommt es so vor als würde er nicht sofort schalten, und das Bremsband schleifen lassen.

    Ausserdem ist mit bisher einmal aufgefallen, als ich von der Autobahn gekommen bin, beim Beschleunigen von 0-80 ist ab ca 20km/h die Drehzahl bei 2000rpm stehengeblieben, aber er hat sauber auf 80km/h beschleunigt, dann hat sich auch die Drehzahl verändert. Als hätte er ohne Gangwahl einfach beschleunigt.

    Klingt irgendwie doof, ich kanns aber nich anders beschreiben.

    Bahnt sich da was schlimmeres an? Das Getiebeöl richt nicht verbrannt, ist rötlich, bis leicht ins bräunliche gehend.

    Restliche Schaltvorgänge klappen sauber, auf der Bahn, Landstraße.
     
  16. #16 Merten ZJ, 20.09.2012
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Also, das Öl muss rot sein, bräunlich ist nicht gut. Dann, wie hast du den Ölstand gemessen?

    Im warmen Zustand, alle Gänge durchschalten, bei laufendem Motor, in N bleiben und messen. Wenn du dass nich gemacht hast, ist zuviel Öl in der Wanne und verfälscht das Ergebnis.

    Dass er dadurch besser anspringt ist nicht möglich. Weißt du, wie lange dein Öl schon drin ist? Wenn nicht, würd ichs ganz schnell wechseln.

    Grüße
     
  17. #17 hagbard, 20.09.2012
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Ölstand gemessen habe ich richtig, ca 15 km gefahren, abgestellt, durchgeschalten, auf ebener Fläche in N tuckern lassen, und gemessen. Am Anfang war am Ölmessstab so viel drinnen, das in der Kerbe beim Ölmessstab das Öl stand, dann hab ich etwa 1,5l rausgezogen, und das ganze später nochmal gemacht, jetzt is bei warmen Zustand das Öl auf max.

    Was das Alter des Öls angeht, ich hab ne Rechnung vom Vorbesitzer, der es im April zum Tüv neu machen lassen hat.

    Die Farbe geht irgendwie in Richtung eines alten Rotweins, der nich mehr perl-rot is, sondern leicht rot-bräunlich.

    Das Mopar ATF+4 oder Dexron II rein muss, steht ja auch auf dem Messstab. Ich kann mich aber irgendwie erinnern im Handbuch auch was von Mercon gelesen zu haben.

    Welches Mercon ist denn gleichzuseten mit dem ATF+4? Da ich sehr günstig an das mercon rankomme (is ja Fordtypisches ATF) wär das mal intressant, erspart einem doch ne Menge schotter :pfeiffen

    Eventuell kann ich auch mal nen Bild vom Öl machen, ich habs inne Glasflasche (vorher mit Bremsenreiniger ausgewaschen) gegeben.
     
  18. #18 RubbelDieKatz, 20.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Also beim Getriebeöl sollte man keine Spielerein machen.
    Ins Getriebe gehört ATF 4 , sonst nix.
    Nebst Filter kann man auch mal die Druckspeicherfeder 3-4 prüfen , ob sie noch Ok ist , bzw. gleich tauschen , ist ein Verschleißteil.

    Was Du ansprichts , mit 2000U/min , bis zum Overdrive fährt man im Schlupf, was dem Getriebe ermöglicht , eine konstante Drehzahl zu halten und trotzdem zu beschleunigen und die Gänge zu wechseln .

    Sicher hat Dein Getriebe auch die Gänge mindestens 2 Mal gewechselt, denn ab 20km/h ist die 2 Fahrstufe drin , ab ca. 35 die 3. und bei 55km/h die 4 , die dann bei 80 gebrückt wird.
    Der OD lässt sich auch ausschalten ( OD/OFF ) , dann fällt die 4. Fahrstufe weg und der 3- Gang wird gebrückt.
    Öl sollte keine rot-bräunliche Färbung haben , entweder rot , oder raus, das ist meine Meinung , nebst Filter natürlich ATF+4 auffüllen und dies nach 3000-5000km wiederholen , um möglicht viel des alten Öls aus dem Automaten zu bekommen.

    Kosten für 1l ATF+4 sind 7,50€ , das ist nicht die Welt , für einen normalen Wechsel brauchst Du ca. 5-6l , also 6 Flaschen a (bei 0,946l) , das reicht.
    Der Filter kostet max 15€, also sind wir bei 60€ , das sollte erschwingloch sein.:tuscheln
     
  19. #19 hagbard, 20.09.2012
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Schönen Dank erst mal.

    Das mit dem Schlupf konnte ich mir fast schon denken, wollt aber sicherheitshalber nachfragen ;-)

    Wenn in das Getriebe ATF+4 kommt, kommt das auch rein, aber Neugierde treibt mich einfach dazu auch Alternativen zu erfragen ^^
     
  20. #20 RubbelDieKatz, 20.09.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Gerne!

    Fragen kostet nichts , einfach machen könnt teuer werden... :pfeiffen

    Schau mal auf der Seite davor , da ist ein Bild von der Ölwanne aus Tom's Jeep , so sollte das Öl eigentlich nicht mehr aussehen, man sieht deutlich eine dunkelrot-bräunliche Färbung , und der Abrieb am Magneten zeigt deutlich, dass da längere Zeit nichts passiert ist.

    ( Nichts gegen Dich Tom, war ja nicht Dein Verschulden ;-) )
     
Thema:

Getriebeproblem ???

Die Seite wird geladen...

Getriebeproblem ??? - Ähnliche Themen

  1. Getriebeproblem bzw. Notprogramm / Automatik

    Getriebeproblem bzw. Notprogramm / Automatik: Hallo Community, ihr seid jetzt meine letzte Hoffnung. Also ich besitze einen KJ Bj. 2006. Ich bin vor einiger Zeit im Wald auf einen Baumstumpf...
  2. 5,7 l Hemi Getriebeproblem

    5,7 l Hemi Getriebeproblem: Hallo zusammen, ich habe bei meinem GC 5,7 Hemi Bj 2006 leider ein sehr ekeliges Getriebeproblem: Vor zirka einem halben Jahr fing das Getriebe...
  3. Getriebeproblem JEEP WJ 4.0 4x4

    Getriebeproblem JEEP WJ 4.0 4x4: Hallo Leute, als neues Miteglied dieses Forums darf ich „uns“ kurz vorstellen. Ich fahre einen Jeep Grand Cherokee WJ 4.0l 4x4 BJ 99 mit 170tsd...
  4. Getriebeproblem.

    Getriebeproblem.: Moin, Ich habe mir vor 3 Tagen einen Jeep Cherokee 5.2 v8 Bj. 96 geholt. Bin selbst schrauben, aber kompletter Neuling in der Jeep Geschichte....
  5. NAG 1 Getriebeproblem

    NAG 1 Getriebeproblem: Hallo Leute ,in den letzten Tagen viel mir bei meinem WH 3.0 CRD folgende merkwürdige Schalteigenschaft auf. Beim Anfahren hat man das Gefühl als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden