Getriebe defekt

Diskutiere Getriebe defekt im JEEP Grand Cherokee WK2 Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Forums-Mitglieder, nachdem mein Grand Cherokee 3.0 CRD WK2, Erstzulassung 06/2013 seit zwei Tagen Probleme beim Anfahren zeigt, tut sich...

  1. Thom64

    Thom64 Newbie

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Hallo Forums-Mitglieder,

    nachdem mein Grand Cherokee 3.0 CRD WK2, Erstzulassung 06/2013 seit zwei Tagen Probleme beim Anfahren zeigt, tut sich seit heute nichts mehr. Motor lässt sich starten, aber wenn ich auf D oder R schalte und Gas gebe, tut sich nichts. Die Lämpchen von der Modus-Umschaltung (Sand, Snow, Auto, ...) blinken manchmal wie wild, das war's. Beim 20sten Versuch den Motor neu zu starten, konnte ich mich dann 2 m vorwärts bewegen, bevor ich stehen bleiben musste, dann ging wieder nichts mehr.

    Somit musste ich mein Auto zum nächsten Händler abschleppen lassen. Die erste Auskunft war, es könnte sich um einen Getriebeschaden handeln und dass dann die Reparatur wohl im 5-stelligen :huch Bereich liegt. Damit war ich erstmal bedient.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen und gibt es eventuell eine positivere Prognose?

    ... oder wenn es wirklich ein Getriebeschaden sein sollte, gibt es eine günstigere Reparatur bei einem Getriebefachmann?

    Bin für jeden Rat dankbar.

    Grüße
     
  2. #2 Eagle Eye, 04.09.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.603
    Zustimmungen:
    2.170
    Vorname:
    Carsten
    getriebeschaden aus dem nichts halte ich für unwahrscheinlich.
    klingt eher nach nem elektronischen problem.
     
  3. Thom64

    Thom64 Newbie

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Vielen Dank, das klingt schon viel besser und lässt mich hoffen, bis ich die endgültige Diagnose von der Werkstatt habe ... nein, eigentlich gab es keine Vorzeichen, d. h. keine merkwürdigen Geräusche, außer vielleicht folgende Beobachtung, dass ich seit etwa zwei Wochen manchmal beim Anfahren einen minimalen Ruck spüre, so, als ob mir jemand ganz leicht hinten aufgefahren wäre. Wie gesagt, nur beim Anfahren, sonst alles normal.
     
  4. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    143
    Vorname:
    tom
    Ich tippe auch auf elektronischen Defekt. Was sagt denn der Fehlerspeicher??
     
  5. Thom64

    Thom64 Newbie

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Gute Frage, leider habe ich versäumt, darauf zu schauen. Mir ist aber keine Warnleuchte im Armaturenbrett ins Auge gefallen. Leider kann ich mir den Fehlerspeicher jetzt nicht mehr ansehen, weil der Wagen in der Werkstatt steht (wo er erst in 14 Tagen untersucht werden kann).
     
  6. Thom64

    Thom64 Newbie

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    ...aber, da ich schon mal die Probleme meines Autos aufarbeite (/ aufarbeiten lasse :daumen ), hin und wieder gibt es beim Wagen folgendes Problem. Wenn ich mit höherer Geschwindigkeit auf der Autobahn fahre und dann plötzlich die Geschwindigkeit reduziere, meldet sich im Armaturenbrett die Warnleuchte "Elektronische Drosselklappenregelung". In der Folge kann ich das Gaspedal bis zum Boden durchtreten, aber der Wagen beschleunigt nicht mehr. Dann heißt es nächsten Parkplatz aufsuchen, 5 min warten und dann geht's wieder weiter, als ob nichts gewesen wäre. Wie gesagt, passiert nur gelegentllich und ich vermutete - bis jetzt - eigentlich keinen Zusammenhang mit dem aktuellen "Getriebe"-Problem. Aber wenn euer Verdacht stimmt, dass die Elektronik defekt sein könnte, wäre das ggf. eine Erklärung für beide Probleme.
     
  7. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    143
    Vorname:
    tom
    Auch wenn die MKL nicht an ist, wird bei einem schwerwiegenden Getriebepoblem ein Fehler hinterlegt. Die Werkstatt hat den sicher ausgelesen. Frag doch einfach mal nach welche Fehlermeldung das war. Schließlich musst Du am Schluß ja bezahlen
     
  8. Thom64

    Thom64 Newbie

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Ja, danke, werde ich machen, derzeit geht aber erst mal keiner in der Werkstatt an das Auto ran, weil Personalnotstand. Nächster Termin erst in 14 Tagen. Dann sehen wir weiter
     
  9. #9 Little Willy, 05.09.2018
    Little Willy

    Little Willy "TIME BANDIT"

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Andreas
    Du bist so....mit der Werkstatt zufrieden? Dein Auto steht vierzehn Tage.....:huch
     
  10. #10 horschemol, 05.09.2018
    horschemol

    horschemol Newbie

    Dabei seit:
    05.06.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Ich hatte vor kurzem eine ähnliche Situation.

    Ich steige in meinen WK ein und starte den Motor. Es gibt einen Ruck im Bereich des Motors, spürbar am ganzen Fahrzeug. OK, vielleicht hat er sich ein bissel verschluckt beim Sprit ansaugen. Ich legen den Wahlhebel der Automatik auf R und trete auf das Gaspedal, nichts passiert. Der Jeep bewegt sich kein Millimeter. Dann probiere ich mal die Position D aus. Doch auch hier das gleiche Verhalten. Mit dem Einlegen auf P hört man dann sehr unschöne Geräusche vom Getriebe und dann ist wieder Stille. Habe daraufhin den Motor abgestellt und die gleiche Prozedur erneut mit den gleichen Ergebnis durchgeführt. FLUCH. Hilft ja NIX. Ein Anruf beim ADAC und den Abschlepper bestellt.

    Die Werkstatt meines Vertrauens hat es dann nach ein paar Tests und auslesen des Fehlerspeichers auf den Positionssensor runtergebrochen. Der Positionssensor ist im Stellmotor für das Getriebe verbaut und scheint es nicht als EInzelteil zu geben. So wurde das komplette Bauteil (750 € ohne Aus- und Einbau) ausgetauscht. Danach lief alles wieder..... Zum Glück nicht das Getriebe, aber dennoch richtig teuer...

    Drücke dir die Daumen das es nicht das Getrieb ist.
     
  11. #11 Morphine, 06.09.2018
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Andreas
    Ich hattte ja auch kurz den WK2 :-) Der Vorbesitzer hatte seinerseit ein Allrad Steuergerät getauscht 1400 €.Ich bekomme es nicht mehr ganz zusammen,aber ich hab was mitbekommen von blinken im Fahrwerk Display Dingsbums und kein Vortrieb.
    Soweit ich auch mitbekommen habe,allseits bekannter Fehler und keine Seltenheit ....
     
  12. Thom64

    Thom64 Newbie

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    So, hat ein wenig gedauert, aber ich habe mein Auto nun zurück und es war ..... nicht das Getriebe :yippieh... eure Vermutungen waren somit richtig.
    Laut Werkstatt waren der Select-Terrain-Wahlschalter und ein / das elektronische Steuergerät defekt.
    Somit ist nochmal alles relativ glimpflich verlaufen. Die Reparatur blieb gerade noch im 3-stelligen Bereich (gegenüber der ersten Prognose aber fast ein Schnäppchen).
     
Thema:

Getriebe defekt

Die Seite wird geladen...

Getriebe defekt - Ähnliche Themen

  1. Getriebe Schaltet den ersten Km schlecht

    Getriebe Schaltet den ersten Km schlecht: Guten Morgen zusammen Hab mal ein Anliegen. Meine Freundin fährt einen Grand Cherokee Wk2 3.0CRD von 5.2013 vorfacelift. Hat jetzt ca 260000km auf...
  2. AGRV defekt ?

    AGRV defekt ?: Hallo Gemeinde seit kurzen geht bei meinen WK2 Summit die Motorkontrollleuchte ab und zu an. Ich habe dann den Speicher mal ausgelesen mit...
  3. Compass Bj 2015 2,4l 4x4: Defekte Batterie - welche passt?

    Compass Bj 2015 2,4l 4x4: Defekte Batterie - welche passt?: Hi zusammen, meine Batterie ist leider schwach und muss ausgetauscht werden... Problem: Mein Jeep Händler kann mir nicht sagen, wie viel Ah die...
  4. 97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe

    97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe: Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter. Seit Jahren die gleichen Symptome: Der Motor meines 97er TJ fängt immer die ersten 100-200 m nach dem...
  5. Getriebe yj 2,5er

    Getriebe yj 2,5er: Hallo liebe yj Gemeinde, ich benötigte eure hilfe. Und zwar ist bei meinem yj 2,5er das Getriebe kaputt. Ich habe schon wie wild im Netz gesucht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden